Home » Alle News, Damen News

Slalom WM 2017: Silber-Mädl Wendy Holdener im Portrait

Silber-Mädl Wendy Holdener im Portrait

Silber-Mädl Wendy Holdener im Portrait

St. Moritz – Nach dem ersten Lauf war der Rückstand der Schweizerin Wendy Holdener auf die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin beim WM-Slalom in St. Moritz nicht so groß. Doch im zweiten Durchgang musste die Eidgenossin, die heute nach Kombi-Gold mit Silber ihre zweite Medaille gewann, die Dominanz der 21-jährigen Konkurrentin aus den USA neidlos anerkennen. Trotzdem kann sich die 23-jährige Holdener freuen.

Seit vier Jahren gehört sie der Nationalmannschaft von Swiss-Ski an. In ihrer noch jungen Karriere gewann Holdener zwei Weltcuprennen. Auch auf kontinentaler Ebene kletterte sie zweimal auf das höchste Podest. Sechs nationale Meistertitel, drei Podestplatzierungen im Nor-Am-Cup und viele andere, kleine Errungenschaften sind Zeugen ihrer fahrerischen Klasse. Sie ist demzufolge mehr als nur bereit, über kurz oder lang zur größten Widersacherin Shiffrins zu werden, auch wenn der Rückstand heute astronomisch hoch war.

Im Gespräch mit den Kollegen des ORF sagte die Hausherrin: „Einmal mehr ein Wahnsinn! So die WM zu beenden, zwei fantastische Wochen zu haben, ist ein Privileg. Der Druck war schon da. Ich hatte schon eine Medaille – aber trotzdem hat jeder erwartet, dass ich noch eine mache.“

Offizieller FIS ENDSTAND: SKI WM 2017 Slalom der Damen in St. Moritz

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-endstand-sl-ski-wm-2017-damen

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.