Home » Alle News, Herren News

Slalomkristall macht Henrik Kristoffersen glücklich

© Ch. Einecke (CEPIX) / Slalomkristall macht Henrik Kristoffersen glücklich

© Ch. Einecke (CEPIX) / Slalomkristall macht Henrik Kristoffersen glücklich

St. Moritz – Henrik Kristoffersen hat im Slalom-Jahr 2015/16 eine mehr als beachtliche Leistungen abgerufen und sechs Siege eingefahren. So war der 21-jährige Norweger in Val d’Isere, Madonna di Campiglio, Adelboden, Wengen, Kitzbühel und Schladming nicht zu schlagen. Auf diese Weise gehören ihm zurecht die kleine Kristallkugel und das rote Leibchen des Siegers in der Disziplinenwertung.

Der Österreicher Marcel Hirscher, der die Rennen in Santa Caterina und Kranjska Gora für sich entscheiden konnte, kann sich aber auch über den zweiten Rang in der Torlaufwertung freuen. Er hat wie immer eine gute Saison abgespult und hat schon die kleine Kugel im Riesenslalom und die große Kugel für den Gesamtweltcupsieg diebstahlsicher im Gepäckraum verstaut. Außerdem hat er für den einzigen Speedsieg des ÖSV-Teams gesorgt.

Der dritte Platz geht an den Deutschen Felix Neureuther, der sich im japanischen Naeba über einen Slalomsieg freuen konnte. Der bayerische Skirennläufer hat nicht immer gezeigt, was in ihm steckt. Trotzdem wäre es ein fataler Irrtum, seine Saison als durchwachsen zu bezeichnen. Mit ihm muss man, wenn es seine Gesundheit zulässt, immer und zu jeder Zeit rechnen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

© Ch. Einecke (CEPIX) / Marcel Hirscher, Henrik Kristoffersen und Felix Neureuther

© Ch. Einecke (CEPIX) / Marcel Hirscher, Henrik Kristoffersen und Felix Neureuther

 09-slalomweltcup-endstand-herren-2016

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.