22 Oktober 2020

Sofia Goggia kann mit konstanten Leistungen viel erreichen

Sofia Goggia kann mit konstanten Leistungen viel erreichen
Sofia Goggia kann mit konstanten Leistungen viel erreichen

Bergamo – Der sechste Platz in Sölden ist nur der Anfang eines hoffentlich erfolgreichen Saisonverlaufs für die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia. Die Athletin aus Bergamo weiß, dass vor ihr eine erfolgreiche Ski Weltcup Saison liegen kann und möchte das am 5. und 6. Dezember unter Beweis stellen, wenn die Speeddamen ins Geschehen eingreifen.

Auf alle Fälle kann man sagen, dass das Rennen in Sölden für die azurblaue Skirennfahrerin so etwas wie ein Auftakt nach Maß war. Auch wenn sie weit vom Podium entfernt war, macht diese Platzierung Appetit auf mehr. Sie freute sich vielmehr über den italienischen Doppelsieg. Marta Bassino und Federica Brignone standen als Erste und Zweite auf den beiden höchsten Stufen des Podests im Ötztal. Überhaupt knüpft die azurblaue Auswahl an den sehr guten Vorwinter an.

Wenn man die Streckenabschnitte des Hangs auf dem Rettenbachferner anschaut und besonders die steilen Teile unter die Lupe nimmt, sieh man, dass hier Goggia besonders schnell unterwegs war.

Dass sie hier zu den besten ihrer Zunft gehört, muss nicht explizit erwähnt werden. In St. Moritz beginnt der Speedwinter 2020/21, die Rennen in Nordamerika fielen der Corona-Pandemie zum Opfer. Mit dem Rennen in der Schweiz verknüpft die Italienerin gute Erinnerungen. So feierte sie im Dezember 2019 im Super-G ihren bislang letzten Weltcupsieg. Wir erinnern uns gerne an jenen Tag, wo auch Federica Brignone und die US-Lady Mikaela Shiffrin auf dem Treppchen standen.

Um ehrlich zu sein, vermisst Goggia das Rennen in Lake Louise nicht. So kann der Kalender ihr entgegenkommen, und wenn sie konstant fährt, kann sie am Ende mit einer kleinen Kristallkugel belohnt werden. Mit drei Disziplinen kann sie aus dem Vollen schöpfen. Und wer weiß, es kann auch mehr möglich sein.

Im Januar 2018 wurde sie im Riesentorlauf von Kranjska Gora Dritte; man muss zugeben, dass der zweite Lauf einem Super-G glich. Wenn sie in dieser Disziplin immer unter die besten 15 fährt – der sechste Rang in Tirol war schon einmal ein erster Schritt – könnte alles passen. Kurzum: Im Riesenslalom liegt über kurz oder lang der Schlüssel zum Erfolg. Das weiß auch Goggia.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Verwandte Artikel:

LIVE: Abfahrt der Herren in Lake Louise am Samstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Start 20.15 Uhr
LIVE: Abfahrt der Herren in Lake Louise am Samstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Start 20.15 Uhr

Lake Louise – Hoffentlich hat am Samstag das lange Warten der Speedspezialisten ein Ende. Den Anfang soll die zweite Abfahrt in Lake Louise machen; nachdem die erste am Freitag abgesagt wurde. Wegen anhaltenden Schneefalls und aufgrund der ungünstigen Vorhersage für den Tag entschied sich die Jury bereits zweieinhalb Stunden vor dem Rennstart, dass ein Einsatz… LIVE: Ski Weltcup Abfahrt der Herren in Lake Louise am Samstag – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Start 20.15 Uhr weiterlesen

Der Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Killington wurde abgebrochen
Der Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Killington wurde abgebrochen

Killington – Der heutige Riesentorlauf der Frauen in Killington, gelegen im US-Bundestaat Vermont, wurde nach neun Läuferinnen abgebrochen. Zu jener Zeit führte die routinierte Französin Tessa Worley, die in dieser Disziplin bereits zweimal Weltmeisterin wurde. Als Begründungen für den Entscheid der Jury, die den Rennstart nach unten verlegte und schon die Startzeit verschob, wurden das… Der Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Killington wurde abgebrochen weiterlesen

Ski Weltcup News: Was sie über den Riesenslalom der Damen in Killington wissen sollten. (Foto: © Denis Dietrich (Atomic Marketing))
Ski Weltcup News: Was sie über den Riesenslalom der Damen in Killington wissen sollten. (Foto: © Denis Dietrich (Atomic Marketing))

Im US-amerikanischen Killington steht am Samstag der zweite Riesenslalom der Ski Weltcup Saison 2021/22 auf dem Programm. Insbesondere Mikaela Shiffrin freut sich auf die beiden Heimrennen und will zweimal auf das Podium stürmen. Beim Riesentorlauf kommen mit Lara Gut-Behrami und Marta Bassino die größten Konkurrentinnen aus der Schweiz bzw. Italien. Mit zwei Slalomsiegen in Levi… Ski Weltcup News: Was sie über den Riesenslalom der Damen in Killington wissen sollten. weiterlesen

Was sie über den Abfahrtslauf der Herren in Lake Louise wissen sollten. (HEAD/Christophe PALLOT-AGENCE ZOOM)
Was sie über den Abfahrtslauf der Herren in Lake Louise wissen sollten. (HEAD/Christophe PALLOT-AGENCE ZOOM)

Der Saisonstart der Speed-Herren am Freitag ist leider ins Wasser, bzw. in den Schnee gefallen. Nun hofft man in Lake Louise, dass sich am Samstag die Bedingungen verbessern und ein für alle Athleten fairer Abfahrtslauf ausgetragen werden kann. Das Starttor soll sich am Samstag um 20.15 Uhr für den ersten Rennläufer öffnen. Zu den Topfavoriten… Ski Weltcup News: Was sie über den Abfahrtslauf der Herren in Lake Louise wissen sollten. weiterlesen

Michelle Gisin lässt die Speedrennen in Lake Louise aus
Michelle Gisin lässt die Speedrennen in Lake Louise aus

Engelberg/Lake Louise – Auch wenn die Formkurve steil nach oben zeigt, möchte die eidgenössische Ski Weltcup Rennläuferin Michelle Gisin nichts überstürzen. Daher verzichtet sie auf die Reise zu den Speedrennen nach Lake Louise. Das Pfeiffersche Drüsenfieber ist zwar abgeklungen, aber Probleme gibt es nach wie vor – so unter anderem beim Fliegen. In Killington, gelegen… Michelle Gisin lässt die Speedrennen in Lake Louise aus weiterlesen

Banner TV-Sport.de