Home » Alle News, Damen News, Top News

Sofia Goggia kann sich über schönes Wetter auf dem Stilfser Joch freuen

Sofia Goggia kann sich über schönes Wetter auf dem Stilfser Joch freuen (© Sofia Goggia / Instagram)

Sofia Goggia kann sich über schönes Wetter auf dem Stilfser Joch freuen (© Sofia Goggia / Instagram)

Stilfser Joch – Endlich ist das Wetter auf dem Stilfser Joch schön. Die azurblauen Ski-Teams, die auf dem Gletscher arbeiten, sind darüber mehr als nur froh. Die Ski Weltcup Riesentorlauf-Spezialisten um Roberto Lorenzi konnten an zwölf aufeinanderfolgenden Tagen einen kompletten Trainingsblock durchführen. Luca De Aliprandini, Stefano Gross, Giuliano Razzoli und Co. kehrten nachhause zurück. Ähnlich gibt es von den Speed-Assen um Betreuer Alberto Ghidoni zu berichten.

In einer Woche sind die schnellen Herren (außer Dominik Paris, logisch) wieder im Einsatz. Der zweite Trainingsblock der Ski Weltcup Frauen fing am heutigen Tag wieder an. Die Elite-Gruppe mit Federica Brignone, Marta Bassino und Sofia Goggia, aber auch die Slalomspezialisten und die Angehörigen der azurblauen Mehrzweckgruppe, zu den Europacup-Aufgebote und Junioren gehören, wollen gut und ausgiebig trainieren.

Bis zum 30. Juni sind sie im Einsatz, dann ist der Juni zu Ende. Spätestens dann werden alle wissen, was im Juli auf sie zukommen wird.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Anmerkungen werden geschlossen.