Home » Alle News, Damen News

Sofia Goggia und Co. wollen in Jeongseon für Furore sorgen

Sofia Goggia und Co. wollen in Jeongseon für Furore sorgen

Sofia Goggia und Co. wollen in Jeongseon für Furore sorgen

Jeongseon – Von Mailand ging es nach Seoul. Die italienischen Speeddamen machten sich auf die lange Reise, um dann weiter nach Jeongseon zu reisen. Dort stehen mit einer Abfahrt und einem Super-G die Olympiageneralproben auf dem Programm. Donnerstags und freitags gibt es Trainingsläufe, am Samstag wird es in der Abfahrt, am Sonntag im Super-G ernst. Neun azurblaue Ski-Damen haben die Reise auf sich genommen.

Elena Curtoni, Federica Brignone, Marta Bassino, Elena Fanchini, Verena Stuffer, Johanna Schnarf, Anna Hofer, Francesca Marsaglia und Sofia Goggia wollen in Südkorea eine gute Figur abliefern. Und wer die Fahrten dann im Fernsehen ansehen will, darf entweder nicht einschlafen oder muss frühmorgens um 3 Uhr aufstehen.

Speedtrainer Alberto Ghezze kennt seine Mädls genau. Er weiß, dass die Piste zu 90 Prozent jener der Herren entspricht. Nur gibt es eine leichte Berichtigung und eine andere Variante im Zielbereich. Heute rasten die Frauen, ehe morgen ein wenig im Riesentorlauf trainiert wird. Dann stehen schon die Probeläufe an.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it (Auszug)

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.