Home » Alle News, Top News

Soldeu will die alpine Ski-Weltmeisterschaft 2027 ausrichten

Soldeu will die alpine Ski-Weltmeisterschaft 2027 ausrichten

Soldeu will die alpine Ski-Weltmeisterschaft 2027 ausrichten

Soldeu – Wenn die Ski-Weltmeisterschaft 2027 vergeben wird, will das andorranische Soldeu Resort den großen Namen Crans-Montana und Garmisch-Partenkirchen ein Schnippchen schlagen und dafür Sorge tragen, dass es ein Wintersportereignis par excellence im Pyrenäen-Zwergstaat geben kann. Der Veranstaltungsort ist im Ski Weltcup kein ungeschriebenes Blatt. Oft hat man schon Rennen ausgetragen. Jetzt holt man zum großen Schlag aus.

Wer effektiv den Zuschlag für die Welttitelkämpfe des Jahres 2027 erhalten wird, ist noch offen. Der Veranstalter wird auf dem FIS-Kongress im portugiesischen Villamoura im Mai des nächsten Jahres bestimmt. Im fernen Jahr 1996 fand die Ski-Weltmeisterschaft in der Sierra Nevada (Spanien) statt. Ansonsten gab es immer Veranstalter aus den Alpenländern, Schweden und den USA.

In zwei Jahren gehen die alpinen Ski-Weltmeisterschaften im französischen Ferienort Courchevel-Méribel über die Bühne; 2025 ist Saalbach-Hinterglemm, gelegen im österreichischen Bundesland Salzburg, dran.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: sport.aktuality.sk

Der vorläufige Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Der vorläufige Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Anmerkungen werden geschlossen.