Home » Herren News, Top News

Stefan Luitz im Skiweltcup-TV-Interview: „Ich will bei der WM um eine Medaille mitfahren.“

© Walter Schmid (TV-Sport) / Stefan Luitz

© Walter Schmid (TV-Sport) / Stefan Luitz

Mölltal – Vielen ist noch das bittere Aus im ersten Olympia-Riesentorlauf-Durchgang in Sotschi in Erinnerung. Doch der junge DSV-Athlet Stefan Luitz schaut zuversichtlich in die Zukunft. Im Interview spricht der 22-Jährige von diesem Rennen, das Training, die Stimmung innerhalb der deutschen Ski-Mannschaft und vieles mehr.

Skiweltcup.TV: „Wir alle haben noch den Olympia-Riesenslalom von Sotschi vor Augen. Ohne das letzte Tor hättest du für eine Sensation sorgen können. Denkst du noch manchmal an dieses Rennen?“

Stefan Luitz: „Es ist schon noch im Kopf, aber mehr die positiven Sachen. Dazu zählen die Schwünge, die ich gefahren bin, und das Wissen dass ich schnell Skifahren kann. Das letzte Tor habe ich schon etwas verdrängt. Es ist blöd gelaufen, aber ich war schnell unterwegs. Das habe ich mitgenommen, und an diese Leistung möchte ich auch in der neuen Saison anknüpfen.“

Skiweltcup.TV: „Du sagst, du hast das Positive mitgenommen. Hast du nach einer starken letzten Saison einen weiteren Schritt nach vorne gemacht?“

Stefan Luitz: „Es geht natürlich immer noch einen Schritt weiter. Bei einem Ted Ligety sieht man, was alles möglich ist. Er ist das Nonplusultra im Riesentorlauf. Um dieses Niveau zu erreichen, muss man noch viel tun. Zurzeit läuft es im Training gar nicht so schlecht, aber es gibt immer noch Fehler, die verbessert werden müssen. Bis Sölden ist schon noch etwas Arbeit nötig. Im Großen und Ganzen passt die Form, und ich denke dass wir eine starke Mannschaft in Sölden an den Start bringen werden.“

Skiweltcup.TV: „Wie geht es für euch, nach dem Training auf dem Mölltaler Gletscher weiter?“

Stefan Luitz: „Nach dem Training im Mölltal werden wir versuchen, auch einige Trainingseinheiten in Sölden abzuspulen. Ansonsten suchen wir gute Trainingsmöglichkeiten auf den österreichischen Gletschern. Aber es hängt auch vieles vom Wetter und vom Schnee ab. Für uns ist es nun wichtig, dass wir in den Rennmodus kommen, um bereits beim ersten Rennen ans Limit gehen zu können. Darum ist es wichtig, jetzt die kleinen Fehler abzustellen.“

Skiweltcup.TV: „Wie ist die Stimmung im Team?“

Stefan Luitz: „Die Stimmung im Team passt eigentlich immer. Auch im Training ist immer etwas Spaß dabei, wobei natürlich die Konzentration darunter nicht leiden darf. Aber wir haben wirklich ein sehr gutes Team. Mit Linus Strasser, Dominik Schweiger und  Alexander Schmid ist noch einmal extra frischer Wind in die Gruppe gekommen. Das ist auch ein Vorteil auch für mich, weil wir im gleichen Alter sind. Wir puschen uns gegenseitig und mit dem Fritz (Dopfer, Anm. d. Red.) hat man auch einen guten Anhaltspunkt, dass man weiß, wo man gerade steht. Es ist sehr schade, das Felix (Neureuther, Anm. d. Red.) verletzt ist, aber ich denke, er wird bald wieder auf die Beine kommen und dann wieder ins Trainingsgeschehen eingreifen.“

Skiweltcup.TV: „Hast du in letzter Zeit Kontakt mit Felix Neureuther gehabt?“

Stefan Luitz: „Ich habe die letzte Woche kurz mit ihm geredet. Aber er hat zurzeit genügend um die Ohren. Ich weiß, dass es mit seinem Rücken einfach schwierig ist. Er wird sich die Zeit nehmen, bis es wieder top ist. Man kennt den Felix, er braucht nicht so viele Skitage und wird dann daraus das Beste machen. Das Wichtigste ist, dass er seinen Rücken in Ordnung bringt, dann wird er wieder gestärkt zurückkommen.“

Skiweltcup.TV: „Der Riesenslalomfahrer Stefan Luitz ist bereit für die neue Saison. Wie geht es dem Slalomfahrer Stefan Luitz?“

Stefan Luitz: „In der Vorbereitung haben wir in diesem Jahr auch etwas mehr den Schwerpunkt auf Slalom gelegt. Aus diesem Grund blicke ich auch hier positiv in die neue Saison. Ich habe einen weiteren Schritt nach vorne gemacht und auch das Setup etwas verändert. Auch in der Technik habe ich Änderungen vorgenommen und bin damit sehr gut zurechtgekommen. Darum hoffe ich, dass ich auch im Slalom in der neuen Saison den Schritt nach vorne schaffe. Es ist auf jeden Fall mein Ziel, nicht nur in einer Disziplin an den Start zu gehen.“

Skiweltcup.TV: „Wie groß ist die Vorfreude auf die Ski-WM 2015 in Vail/Beaver Creek?“

Stefan Luitz: „Die Vorfreude ist echt riesig. Ich selbst bevorzuge den aggressiven Schnee in Amerika. Mir macht es extrem viel Spaß, da Ski zu fahren. Es sind zwar noch ein paar Rennen, aber dann steht ja auch schon, beim zweiten Saison-Riesenslalom, die Generalprobe in Beaver Creek auf dem Programm. Hier hat man schon einen kleinen Anhaltspunkt für die WM. Letztendlich will man natürlich bei einer WM um eine Medaille mitfahren, und dies ist auf jeden Fall eines der großen Ziele in dieser Saison.“

Interview für skiweltcup.tv: Charly Seidl und Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.