Home » Herren News, Top News

Stephan Keppler Schnellster beim 1. Abfahrtstraining in Bormio

© PHOTOPRESS/ANSA/Carlo Ferraro / Stephan Keppler fühlt sich auf der Stelvio wohl

© PHOTOPRESS/ANSA/Carlo Ferraro / Stephan Keppler fühlt sich auf der Stelvio wohl

DSV Rennfahrer Stephan Keppler erzielte beim 1. Abfahrtstraining in Bormio die schnellste Zeit. Der 28-Jährige aus München der für den WSV Ebingen an den Start geht, bezwang die Stelvio in einer Zeit von 2:01.49.

Das 1. Training wurde mit 90 Minuten Verspätung gestartet, da noch an der Stecke gearbeitet werden musste. Der berühmt, berüchtigte St. Pietro Sprung auf der Stelvio ging zu weit und musste abgetragen werden.

Direkt hinter Keppler, der einen Torfehler hatte, reihten sich die beiden Italiener Matteo Marsaglia (+ 0.34) und Peter Fill (+ 0.41) auf den Rängen 2 und 3 ein.

Als bester Schweizer Abfahrer klassierte sich Patrick Küng (+ 0.48) vor dem Franzosen Adrien Theaux (+ 0.55) und seinem Mannschaftskammeraden und Mitfavoriten Didier Cuche (+ 0.81) auf dem 4. Trainingsrang.

Als einziger ÖSV Athlet konnte sich Klaus Kröll (+ 0.86) auf dem 7. Platz im vorderen Klassement platzieren.  Hannes Reichelt (+ 2.04) beendete als zweitbester ÖSV-Läufer das Training als 17.

Hannes Reichelt hatte bei seiner Fahrt einen Schutzengel dabei: „Gut dass ich zu Weihnachten in der Kirche war. Das beten hat sich gelohnt. Ich bin ganz knapp an einem Sturz vorübergegangen. Aber das gehört einfach dazu.“

Mit Vitus Lüönd konnte sich ein weiterer Schweizer als Achter, vor dem Kanadier Erik Guay und dem US Amerikaner Bode Miller in den Top 10 einreihen.

Sein Debüt an der Rennstrecke feierte Michael Walchhofer. Er beobachtete das Training und wird heute noch mit den jüngeren ÖSV Fahrern eine Videoanalyse vornehmen.

 

Offizieller FIS Endstand – 1. Abfahrtstraining der Herren in Bormio


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.