Home » Herren News, Top News

Stephan Keppler: „Will den Sprung in die Weltspitze schaffen“

Stephan Keppler: "Will den Sprung in die Weltspitze schaffen"

Stephan Keppler: "Will den Sprung in die Weltspitze schaffen"

Beim DSV Alpin Medientag berichtete Stephan Keppler über sein Comeback nach langer Verletzung, Erfahrungen mit dem neuen Ski-Material und seine Saisonziele. Nach zwei Top-10-Platzierungen (Sechster im Super-G von Gröden und Achter in der Hahnenkamm-Abfahrt von Kitzbühel) in der Saison 2011/12 hat sich Keppler in der neuen Saison hohe Ziele gesetzt.

Hallo Stephan, im Sommer musstest du dich einer Operation an der Patellasehne unterziehen. Wie geht es Dir heute und was macht das Training.

Stephan Keppler: Gesundheitlich geht es jetzt ganz gut. Ich habe lang Reha gemacht in Bad Wiessee. Letzte Woche war ich erstmals wieder auf Ski, auch mit Stangentraining. Es ist noch nicht ganz perfekt aber ich denke in den nächsten zwei, drei Wochen kann ich wieder Vollgas fahren.

Dann sollte einen Comeback in Lake Louise nichts mehr im Wege stehen?

Stephan Keppler: Ich bin eigentlich ziemlich beruhigt. Letzte Woche bin ich mit den neuen Ski gefahren und bin sofort damit gutzurecht gekommen. Darum mache ich mir jetzt auch keine Gedanken, dass ich bis zur Saison nicht fit werden könnte. Wenn das Knie mitspielt ist auch die Form wieder da.

Wie kommst du mit dem neuen Material zurecht?

Stephan Keppler: Die verlorene Zeit zum Materialtesten ist natürlich nicht optimal. Es sind halt längere Ski und das Timing ändert sich weil man den Schwung auch anders ansetzen muss. Aber was die Kollegen so erzählen, sollte es kein Problem mit der Umstellung geben. Wenn man ein paar Tage auf dem Ski steht, ist es wie früher.

Sind die Materialänderungen nicht so extrem wie vorher angenommen?

Stephan Keppler: Bei den Riesenslalomfahrern ist das natürlich schon anders. Da ist die Umstellung schon ziemlich groß. Ich hatte keine so große Probleme mit dem Ski, bin aber auch im Riesenslalom keine Koryphäe. Aber bei den Abfahrtsski ist die Umstellung nicht so schlimm.

Hast du dir Ziele für die neue Saison gesetzt ?

Stephan Keppler: Natürlich habe ich Ziele für die neue Saison. Ohne Ziele in eine Saison zugehen finde ich immer etwas komisch. Dieses Jahr will ich schon den Sprung in die Weltspitze schaffen und mich da auch festbeißen. Das heißt Top 10 und auch Podium. Ich bin jetzt bald 30 und nun muss auch mal etwas weitergehen. Nicht ständig bis Januar fahren und dann verletzt sein, das nervt langsam.

 
In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.