Home » Alle News, Fis & Europacup

Stephanie Brunner gewinnt EC-Riesentorlauf in Sestriere

© Kraft Foods / Stephanie Brunner

© Kraft Foods / Stephanie Brunner

Sestriere – Heute stand im italienischen Sestriere ein EC-Riesenslalom der Damen auf dem Programm. Dabei feierte die Österreicherin Stephanie Brunner in einer Zeit von genau 2.10,00 Minuten den dritten EC-Riesentorlauf in Folge. Zweite wurde die Französin Marie Massios, die zwölf Hundertstelsekunden zurücklag. Die Italienerin Laura Pirovano, die zur Halbzeit noch in Führung lag, hatte am Ende 44 Hundertstelsekunden Rückstand auf Brunner.

Für Brunner ist es der fünfte Podestplatz im fünften Rennen. Nur einmal stand die 21jährige auf dem zweiten Treppchen. Die Vormachtstellung im Riesentorlauf sichert ihr die Disziplinenführung mit 480 Punkten.

Die Südtirolerin Karoline Pichler (+0,48) schrammte knapp am Podest vorbei. Beste Schweizerin wurde Melanie Meillard (+0,57), die Fünfte wurde und sich vor ihrer Landsfrau Simone Wild (+0,65) klassierte. Dahinter reihte sich die Österreicherin Rosina Schneeberger (+0,70) auf Position sieben ein. Die besten Zehn wurden von der Swiss-Ski-Athletin Rahel Kopp (8.; +1,34), der azurblauen Starterin Jole Galli (9.; +1,44) und Aline Danioth (10.; +1,78), einer weiteren Eidgenossin, vervollständigt.

Beste DSV-Dame wurde Susanne Weinbuchner (+2,89) auf Rang 17. Der nächste Riesenslalom wird am 12. Februar im bulgarischen Borowez ausgetragen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-ec-riesenslalom-damen-sestriere-2016-endstand

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.