Home » Alle News, Herren News

Steve Lochers erste Dienstreise nach Ushuaia ging zu Ende

Steve Lochers erste Dienstreise nach Ushuaia ging zu Ende (Foto: fisi.org)

Steve Lochers erste Dienstreise nach Ushuaia ging zu Ende (Foto: fisi.org)

Ushuaia – Das südargentinische Trainingslager ist für den neuen italienischen Trainer Steve Locher zu Ende gegangen. Der Eidgenosse hat in Feuerland mit seinen Schützlingen sehr gut gearbeitet. Die Rückkehr nach Italien könnte sich verzögern, zumal es in Argentinien einen Pilotenstreik gibt.

Die azurblauen Slalom-Asse Stefano Gross, Giuliano Razzoli und Patrick Thaler arbeiten noch für zwei Tage in Saas Fee. In der Schweiz haben Raimund Plancker und Stefano Costazza die Kommandobrücke inne. Auch Giovanni Borsotti, der gerade von einer Verletzung zurückgekehrt ist, nimmt dort teil.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.neveitalia.it, raceskimagazine.it

Anmerkungen werden geschlossen.