Home » Alle News, Herren News

Steven Théolier fährt ab sofort für die Niederlande

© Kraft Foods  /  Steven Théolier fährt ab sofort für die Niederlande

© Kraft Foods / Steven Théolier fährt ab sofort für die Niederlande

Valfréjus – Der 1990 geborene Franzose Steven Théolier fährt in der nächsten Saison für den holländischen Skiverband. Der Technikspezialist und Sohn des erfahrenen Trainers Jacques Théolier ist auch im Besitz der niederländischen Staatsbürgerschaft.

Im Dezember 2012 debütierte Théolier junior im Weltcup. Bei seinem Heimslalom in Val d’Isère wurde er in der letzten Sekunde ins Team einberufen und verpasste als 32. des ersten Durchgangs nur denkbar knapp den Finaldurchgang. Er ging damals mit der sehr hohen Startnummer 71 ins Rennen. Bei den nächsten Rennen konnte er bereits Punkte sammeln. So fuhr er in Madonna di Campiglio, Adelboden und Kitzbühel auf die Ränge 15, 19 und 22. Im Folgewinter gewann er im tirolerischen Kirchberg ein Europacuprennen und wurde für die Weltmeisterschaft im österreichischen Schladming nominiert.

In der Folge wechselte er vom savoyischen Regionalverband ins französische Nationalteam, ehe er sich beim Sommertraining in Ushuaia die Kreuzbänder im Knie riss und ein ganzes Jahr aussetzen musste. Die letzten beiden Wintern verliefen schwer und ernüchternd. Weder im Europa- noch im Weltcup kam der Franzose zu Punkten. Und auch in der Equipe Tricolore wurde er vom A- in den B-Kader zurückgestuft.

Jetzt fährt Steven Théolier für die Niederlande. Es ist so gut wie sicher, dass er bei den Welttitelkämpfen in St. Moritz dabei sein wird. Er wird mit den schwedischen Technikern und seinem Vater, der dort Trainer ist, mit trainieren. So hat der 25-Jährige auch einmal in Ushuaia mit den Italienern gearbeitet.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fantaski.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.