Home » Alle News, Herren News

Streif-Abfahrt: Streitberger und Reichelt verletzt

Hannes Reichelt erlitt eine Knochenprellung im Knie.

Hannes Reichelt erlitt eine Knochenprellung im Knie.

Der Italiener Peter Fill hat die Weltcupabfahrt von Kitzbühel gewonnen, die nach 30 Läufern wegen Sicherheitsbedenken abgebrochen wurde. Bester Österreicher wurde Vincent Kriechmayr als Siebenter. Georg Streitberger und Hannes Reichelt sind schwer gestürzt und haben sich dabei verletzt.

Georg Streitberger zog sich bei seinem Sturz eine Kreuzband- und Außenmeniskus-Verletzung im rechten Knie zu. Hannes Reichelt erlitt eine Knochenprellung im Knie. Ebenfalls gestürzt ist der Weltcup-Gesamtführende Aksel Lund Svindal. Alle drei Läufer erwischte es an derselben Stelle.

Für die Bestzeit auf der wegen schlechter Sicht und Wind verkürzten Strecke sorgte Peter Fill. Der Italiener gewann 0,37 Sekunden vor Beat Feuz (Schweiz). Dritter wurde mit Carlo Janka ebenfalls ein Läufer aus der Schweiz.

Der erst mit Startnummer 30 ins Rennen gegangene Vincent Kriechmayr wurde als Siebenter bester Österreicher. “Auch wenn es nicht die Siegerehrung geworden ist, bin ich sehr zufrieden mit dem siebten Platz – und nachdem was mit Georg, Hannes und Aksel passiert ist, muss ich froh sein, dass ich gesund unten bin“, so sein Kommentar direkt nach dem Rennen. Die weiteren Platzierungen der Österreicher: 10. Otmar Striedinger, 12. Romed Baumann.

Quelle: www.OESV.at 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.