Home » Alle News

Südtiroler Sextett will erfolgreichen Saisonauftakt in Sölden feiern.

Marta Bassino und Karoline Pichler freuen sich auf den Saisonauftakt in Sölden (Foto: Facebook / Karoline Pichler)

Marta Bassino und Karoline Pichler freuen sich auf den Saisonauftakt in Sölden (Foto: Facebook / Karoline Pichler)

Sölden – Die italienischen Riesentorläuferinnen haben auch am Schnalstaler Gletscher trainiert. Zudem verweilten sie im Zillertal, genauer gesagt in Hintertux. Jetzt geht es zum Rettenbachferner nach Sölden, wo morgen mit dem ersten Riesenslalom der Saison der neue Ski-Winter eingeläutet wird.

Südtirol entsendet mit der Petersbergerin Karoline Pichler und der Ennebergerin Manuela Mölgg eine junge und eine erfahrene Athletin ins Ötztal. Um 9.30 Uhr morgens wird die erste Dame aus dem Starthaus gelassen, dreieinviertel Stunden später eröffnet die 30. des ersten Laufs den zweiten Durchgang. Sowohl Mölgg als auch Pichler hoffen, in der Entscheidung mit dabei zu sein. Ferner wollen sie viele Zähler zur Stärkung des eigenen Selbstvertrauens mitnehmen.

Am Sonntag starten dann die Herren. Neben Manuela Mölggs Bruder Manfred sind mit Riccardo Tonetti, Florian Eisath und Simon Maurberger vier Südtiroler am Start. Das Quartett will sich über einen gelungenen Saisonauftakt in Sölden freuen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.sportnews.bz

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.