Home » Alle News

Südtiroler Weltcup-Rennen wurden vorgestellt

© saslong.org / Südtiroler Weltcup-Rennen wurden vorgestellt

© saslong.org / Südtiroler Weltcup-Rennen wurden vorgestellt

Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz in Bozen wurden am Freitag die Ski-Weltcuprennen in Südtirol vorgestellt.

Vier Tage, vier Rennen und eine Premiere: Von 18. bis 21. Dezember gastiert der AUDI FIS Ski-Weltcup wieder in Südtirol. Am Freitag und Samstag stehen die Speedrennen in Gröden auf dem Programm, am Sonntag und Montag ein Riesentorlauf und – erstmals in der Geschichte – ein Parallel-Riesentorlauf in Alta Badia.

Spätestens bis zum Wochenende wird die Saslong, die im Sommer aufpoliert wurde, fertig beschneit sein. Auch auf der Gran Risa liegt bereits genügend Schnee, um die beiden Rennen durchführen zu können.

Zum 48. Mal machen die weltbesten Speedherren in diesem Jahr in Gröden Station, wo die Saslong Classic ausgetragen wird. Los geht’s am Freitag, 18. Dezember, mit dem Super-G, am Samstag, 19. Dezember, steht die Herrenabfahrt an, jenes Rennen also, das dank Kamelbuckel, Ciaslat und Co. zu den attraktivsten im Weltcupzirkus gehört. Am Sonntag, 20. Dezember, wird dann Jubiläum gefeiert: Seit genau 30 Jahren macht der Weltcup in Alta Badia Station, wo der Riesentorlauf-Klassiker schlechthin auf der Gran Risa ausgetragen wird. Zum Jubiläum gibt’s am Montag, 21. Dezember, dann noch eine Premiere als Draufgabe. Erstmals wird bei Flutlicht ein Parallel-Riesentorlauf gefahren.

Den Zuschauern wird wieder ein reichhaltiges Rahmenprogramm geboten. Die Rennen sind weit mehr als nur ein Ski-Rennen und werden auch heuer wieder Tausende Zuschauer und Fanklubs aus aller Herren Länder anziehen.

Alle Angebote finden Sie unter www.saslong.org und info@skiworldcup.it

Anmerkungen werden geschlossen.