Home » Alle News, Damen News, Fis & Europacup

Südtirolerin Karoline Pichler muss Saison vorzeitig beenden

© Archivio FISI / Karoline Pichler (PENTAPHOTO)

© Archivio FISI / Karoline Pichler (PENTAPHOTO)

Karoline Pichler aus Petersberg, ist am Freitag beim Europacup-Riesenslalom der Damen im bulgarischen Borovets, zu Sturz gekommen und hat sich dabei einen Riss im vorderen Kreuzband des linken Knies zugezogen.

Die Diagnose der Verletzung ist für die 21-Jährige gleichbedeutend mit dem Saisonaus. Bereits heute wurde Karoline Pichler im Krankenhaus von Bozen operiert. Die erneute Verletzung ist besonders bitter für das große Talent, da sie auch im Vorjahr (14.Januar 2015), wegen eines komplizierten Riss  am Meniskus des rechten Knies, zu einem vorzeitigen Saisonende gezwungen wurde.

Nach einer, durchaus erfolgreichen Europacup-Saison, in der sich Pichler z.B. über einen Riesenslalom Europacupsieg in Sinal und einen zweiten Platz beim EC-Riesentorlauf in Goestling-Hochkar freuen konnte, steht nun eine mehrmonatige Verletzungspause und jede Menge Reha Einheiten auf dem Programm. Wir von skiweltcup.tv wünschen der immer freundlichen und sympathischen  Peterbergerin einen schnellen Heilungsverlauf, damit wir bald wieder von Erfolgen auf der Skipiste berichten können.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.