Home » Alle News, Damen News, Fis & Europacup

Swiss Ski: Erfreuliche Zwischenbilanz aus dem Europacup

© swiss-ski.ch / Erfreuliche Zwischenbilanz: Nach rund 2/3 aller Rennen erzielten die Ladies bislang mehr Siege und Podestplätze als in der ganzen vorangegangenen Saison.

© swiss-ski.ch / Erfreuliche Zwischenbilanz: Nach rund 2/3 aller Rennen erzielten die Ladies bislang mehr Siege und Podestplätze als in der ganzen vorangegangenen Saison.

In wenigen Tagen fällt in Russland der Startschuss zu den 22. Olympischen Winterspielen. Vom 7. bis 23. Februar kämpfen die für Sotschi selektionierten Athleten um olympische Ehren und Medaillen. In dieser Zeit ruht der Weltcupzirkus – abgesehen von Wettkämpfen in nicht-olympischen Disziplinen. Im Europacup hingegen finden weiterhin Wettkämpfe statt. Und das ist auch gut so – denn so dürfen wir uns weiterhin über Schweizer Erfolge insbesondere im alpinen Bereich freuen! Nachfolgend eine kleine Zwischenbilanz.

Ladies first…

Bis dato haben bei den Frauen 27 von 38 Europacuprennen stattgefunden. In zwölf davon stand mindestens eine Schweizerin auf dem Podest, davon sechsmal zuoberst: Die 20-jährige Engelbergerin Michelle Gisin und die 19-jährige Schwyzerin Corinne Suter gewannen je dreimal, zuletzt in Serre Chevalierurl, wo Corinne Suter gemeinsam mit Joana Hählen aufs Podest fuhr. Insgesamt erzielte Michelle Gisin sechs und Corinne Suter bislang fünf Podestplätze. Die beiden Nachwuchshoffnungen sind in der aktuellen EC-Saison bis jetzt übrigens die einzigen Athletinnen, welche im EC mehr als zwei Siege aufweisen – auch bei den Männern schaffte das niemand. Michelle Gisin führt im Gesamt-Europacup (sowie im SL-Europacup) zudem mit 655 Punkten vor der Österreicherin Nina Ortlieb (651 Punkte). Corinne Suter folgt mit aktuell 524 Punkten auf Rang fünf und hat zurzeit die Führung im EC Super-G inne.

Bei den Männern ertönte die Schweizer Nationalhymne bislang fünfmal…

In 22 von insgesamt 35 Rennen stand fünfmal ein Schweizer Athlet zuoberst auf dem Podest, wobei es sich dabei interessanterweise immer um einen anderen Fahrer handelt (Daniel Yuleurl, Marc Gisinurl, Mauro Caviezelurl, Nils Mani urlund zuletzt Thomas Tumler urlbeim Super-G in Val d‘Isère). Insgesamt erzielten die Schweizer EC-Fahrer bislang 18 Podestplätze, davon ein Dreifacherfolg  in der Europacup Abfahrt in Wengen. Dreimal stand zudem mehr als ein Swiss-Ski Athlet auf dem Podest. Im Gesamt-Europacup führt bei den Männern der Slowene Zan Kranjec mit 372 Punkten vor dem Österreicher Christian Walder (363 Punkte). Auf dem dritten Rang folgt der 24-jährige Samnauner Thomas Tumler mit bislang 354 Punkten, dicht gefolgt vom 21-jährigen Gino Caviezel mit 352 Punkten. Auf Rang acht bis zehn folgen Nils Mani (290 Punkte), Daniel Yule (276 Punkte) und Reto Schmidiger (263 Punkte).

Vergleich Anzahl Siege und Podestplätze zum Vorjahr

Sowohl bei den Frauen wie auch bei den Männern wurden nach rund 2/3 aller Rennen bislang mehr Siege und Podestplätze erzielt als in der ganzen vorangegangenen Saison. So fuhren die Frauen 2013 insgesamt zwölfmal aufs Podest, wovon sechsmal zuoberst. Das sind exakt gleich viele Podestplätze und Siege wie in der bisherigen Saison bis dato erzielt wurden. Die Zeichen stehen gut, dass sowohl die Anzahl Siege wie überhaupt die Anzahl Podestplätze noch um einiges übertroffen wird, stehen bei den Frauen doch noch elf Rennen und bei den Männern deren 13 auf dem Programm. Die Männer haben im Vorjahr übrigens insgesamt 18 Podestplätze erzielt, vier davon waren Siege. Zweimal notabene war das Podest im vergangenen Jahr fest in Schweizer Männerhand: Sowohl in Wengen wie auch – man höre und staune – in Sotschiurl gelang den Swiss-Ski Athleten ein Dreifachtriumph – wenn das kein gutes Omen für die Olympischen Winterspielen sind, die an gleicher Stätte stattfinden…

Gutes Teamwork als Schlüssel zum Erfolg 

Nachwuchschef Franz Hofer jedenfalls ist zufrieden mit den bisherigen Erfolgen im Europacup: „Das ist natürlich eine schöne Bestätigung der bislang geleisteten Arbeit in den Nachwuchskadern.“ Er lobt in diesem Zusammenhang insbesondere die Trainer: „Michael Weyermann und Ulisse Delea leisten mit ihrer Trainercrew wirklich ausgezeichnete Arbeit.“ Hofer warnt jedoch vor voreiliger Euphorie; vielmehr betont er, dass noch viel Arbeit vor ihnen allen liegen würde: „Der Schritt vom Europacup in den Weltcup ist ein grosser, zumal die Pisten im Weltcup um einiges anspruchsvoller und schwieriger sind als im Europacup.“ Es sei deshalb wichtig, dass die jungen Fahrer genügend Zeit erhalten, sich Schritt für Schritt an die höheren Anforderungen zu gewöhnen.

Quelle:  www.Swiss-Ski.ch
Autor: dfh

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.