13 November 2021

Swiss-Ski Fans hoffen beim Parallelbewerb in Lech/Zürs auf Daniele Sette

Swiss-Ski Fans hoffen beim Parallelbewerb in Lech/Zürs auf Daniele Sette
Swiss-Ski Fans hoffen beim Parallelbewerb in Lech/Zürs auf Daniele Sette

Lech/Zürs – Gar einige renommierte Schweizer Ski-Stars haben sich im Vorfeld gegen einen Start beim Parallel-Bewerb in Lech/Zürs ausgesprochen. Nun will Daniele Sette die Abwesenheit einiger Athleten nutzen und für ein positives Resultat sorgen. Am 28. Februar 2021 fuhr er beim Riesentorlauf im bulgarischen Bansko erstmals unter die Top-12 eines Weltcuprennens. Der 29-Jährige aus dem Engadin gehört aktuell dem C-Team an. Beim Saison Opening in Sölden wurde er 21.

Jetzt will Sette aber durchstarten. Der in St. Moritz aufgewachsene Ski Weltcup Rennläufer wurde lange vom eidgenössischen Kollektiv stiefmütterlich behandelt. Vor rund einem Jahrzehnt wurde er für den Weltcup als „untauglich“ abgestempelt. Doch der Athlet kämpfte auf eigene Kosten weiter. Er will seinen Traum nicht wie eine Seifenblase platzen lassen. Natürlich ging das alles ins Geld, sodass er oft bei Reisen zu Skirennen nur auf dem Sofa bei Bekannten schlief, während andere gemütliche Hotelbetten als Schlafnische vorfanden.

Da sowohl im Europa- als auch im ANC-Cup die Resultate stimmten, wurde er in den B-Kader integriert. An seinem 29. Geburtstag wächst er mit der besten Zeit im Finale des Riesentorlaufs von Bansko über sich hinaus. Am Ende schaute ein guter zwölfter Rang heraus. Doch die Freude währte nur kurz. Trotz der Zurückstufung in das C-Team will er nicht den Kopf hängen lassen. Sette will beim morgigen Parallel-Event in Lech/Zürs ordentlich zeigen, was in ihm steckt. Da aber nur Gino Caviezel in Vorarlberg an den Start geht, wird der Engadiner kurzerhand zur Nummer 2 im Schweizer Team. Er weiß, was das bedeutet. Dementsprechend motiviert will er seine Chance nutzen, denn so eine wird sich so schnell nicht mehr ergeben.

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: blick.ch

Verwandte Artikel:

LIVE: 1. Super-G der Herren in Beaver Creek am Donnerstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 19.45 Uhr
LIVE: 1. Super-G der Herren in Beaver Creek am Donnerstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 19.45 Uhr

Beaver Creek – Auch für die Super-G-Spezialisten wird es nun ernst. Nachdem im kanadischen Lake Louise ihr erster Saisoneinsatz abgesagt wurde, bestreiten sie im US-amerikanischen Beaver Creek ihr erstes Rennen. Dabei befindet sich der Österreicher Vincent Kriechmayr sowohl in der Rolle des Gejagten als auch in der Favoritenrolle. Letzterer ist nach dem Gewinn der WM-Goldmedaille und der… LIVE: 1. Super-G der Herren in Beaver Creek am Donnerstag – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 19.45 Uhr weiterlesen

LIVE: 3. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 20.30 Uhr
LIVE: 3. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 20.30 Uhr

Wenn wir einen Blick auf die Wettervorhersage für Donnerstag werfen, scheint es schier unmöglich, dass das 3. Abfahrtstraining der Damen stattfinden kann. Vor allem die Sturmböen die in der Spitze 70km/h erreichen sollen und der erwartete starke Schneefall in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wird eine Pistenpräparation kaum möglich machen. Auch wenn man beim… LIVE: 3. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit 20.30 Uhr weiterlesen

Vincent Kriechmayr geht als Mitfavorit in die Super-G Rennen am Donnerstag und Freitag
Vincent Kriechmayr geht als Mitfavorit in die Super-G Rennen am Donnerstag und Freitag

Auf die Ski Weltcup Speed-Herren wartet an diesem Wochenende in Beaver Creek ein wahres Mammutprogramm. So stehen am Donnerstag und Freitag zwei Super-G Rennen auf dem Programm; am Samstag und Sonntag finden auf der „Birds of Prey“ zwei Abfahrten statt. Heute wollen wir einen Blick auf die Favoriten der beiden Super-G Rennen wagen, die auf… Ski Weltcup News: Was Sie über den Super-G der Herren in Beaver Creek wissen sollten. weiterlesen

Ski Weltcup News: Die Geschichte der „Birds of Prey“ in Beaver Creek
Ski Weltcup News: Die Geschichte der „Birds of Prey“ in Beaver Creek

Die Birds of Prey Rennstrecke in Beaver Creek wurde im Sommer 1997 in Vorbereitung auf die Alpinen Skiweltmeisterschaften 1999 gebaut.  Die Raubvogelpiste wurde vom olympischen Abfahrts-Goldmedaillengewinner Bernhard Russi aus der Schweiz entworfen und beginnt westlich der Spitze des Sessels Nr. 8 und endet am Fuße des Red Tail am Zusammenfluss der Sessel Nr. 10 und… Ski Weltcup News: Die Geschichte der „Birds of Prey“ in Beaver Creek weiterlesen

Max Franz kann sich über Bestzeit beim einzigen Abfahrtstraining in Beaver Creek freuen.
Max Franz kann sich über Bestzeit beim einzigen Abfahrtstraining in Beaver Creek freuen.

Beaver Creek – Heute Abend fand der Abfahrtsprobelauf der Herren auf der „Birds of Prey“ statt. Dabei war der Österreicher Max Franz in einer Zeit von 1.39,91 Minuten der Schnellste. Der Kärntner fühlt sich auf nordamerikanischem Schnee pudelwohl und bewies eindrucksvoll, dass seine Rückenschmerzen wohl der Vergangenheit angehören. Gut präsentierte sich der Franzose Matthieu Bailet,… Max Franz fuhr im Abfahrtstraining von Beaver Creek allen auf und davon weiterlesen

Banner TV-Sport.de