13 Mai 2020

Swiss-Ski: Nachruf zum Tod von Jacques Reymond

Nachruf zum Tod von Jacques Reymond (Foto: © Swiss-Ski.ch)
Nachruf zum Tod von Jacques Reymond (Foto: © Swiss-Ski.ch)

In der vergangenen Woche ist Jacques Reymond im Alter von 69 Jahren an den Folgen des Coronavirus verstorben. Mit dem Waadtländer verliert der Schweizer Skisport und die Swiss-Ski Familie einen überaus engagierten Menschen und eine grosse Trainerpersönlichkeit.

Der aus dem Vallée de Joux stammende Jacques Reymond war während vielen Jahren für Swiss-Ski tätig. Zwischen 1979 und 1995 übte er für unseren Verband verschiedene Tätigkeiten im Bereich Ski Alpin aus, zunächst als Konditionstrainer bei den Frauen (bis 1987), danach innerhalb des Männer-Teams als Assistent und schliesslich als Ski Weltcup Cheftrainer (1993 bis 1995). Zu Jacques Reymonds Höhepunkten als Trainer gehörten in der Ära mit Maria Walliser, Michela Figini und Erika Hess die Heim-Weltmeisterschaften in Crans-Montana 1987, an welcher die Schweizerinnen alle fünf Rennen gewannen.

Während seiner Zeit als Konditionstrainer betreute Jacques Reymond unter anderen auch die sechsmalige Weltmeisterin und zweifache Ski Weltcup Gesamtsiegerin Erika Hess, die er am 6. Mai 1988 heiratete. Auf den Tag genau 32 Jahre später starb Jacques Reymond am vergangenen Mittwoch nach mehrwöchigem Kampf an den Folgen einer SARS-CoV-2-Infektion. Aus seiner Ehe mit Erika Hess gingen drei Söhne hervor; mit seiner Familie lebte er in St-Légier-La Chiésaz am Genfersee. Der jüngste Sohn, Marco, gehört dem B-Kader von Swiss-Ski an.

Auch nach seiner Zeit bei Swiss-Ski machte sich Jacques Reymond für den Schweizer Skisport stark, so organisierte er gemeinsam mit Erika Reymond-Hess Rennen und Camps für den Alpin-Nachwuchs oder begleitete er Athletinnen und Athleten nach der sportlichen Laufbahn auf dem Weg ins Berufsleben. Zudem leistete der ehemalige Präsident des Regionalverbands Ski Romand starke Unterstützung bei der Bewerbung Lausannes für die Austragung der Youth Olympic Games, die im vergangenen Januar erfolgreich durchgeführt wurden.

Ausserhalb des Sports engagierte sich Jacques Reymonds auch politisch. Zuletzt war er Präsident des Gemeinderats von St-Légier-La Chiésaz.

Die gesamte Swiss-Ski Familie wird dem Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Dr. Urs Lehmann,                                         Bernhard Aregger,

Präsident Swiss-Ski                                      CEO Swiss-Ski

Verwandte Artikel:

Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)
Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)

Oberhofen am Thunersee – Der Internationale Weltskiverband (FIS) hat die Austragung von je 37 Ski Weltcup Einsätzen pro Geschlecht im kommenden Winter bestätigt. Das erste Rennen beginnt am 23. Oktober. Die Damen eröffnen die bevorstehende Saison in Sölden mit einem Riesentorlauf, am Folgetag carven die Herren am Rettenbachferner zu Tal. Insgesamt werden wir, wenn das… Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit weiterlesen

Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?
Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?

Sölden – In fünf Wochen ertönt am Rettenbachferner hoch ober Sölden der Startschuss für die Olympiasaison 2021/22. Sowohl die Frauen als auch die Herren bestreiten im Ötztal einen Riesentorlauf. Eine große Party gibt es für die Fans noch nicht, aber man möchte langsam, aber sicher in die Normalität zurückkehren. Im vergangenen Winter gab es vor… Volles Haus beim Saison Opening in Sölden? weiterlesen

Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie (Foto: © Alice Robinson / Instagram)
Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie (Foto: © Alice Robinson / Instagram)

Fuschl am See – Die neuseeländische Ski Weltcup Rennläuferin Alice Robinson berichtet auf ihrem Instagram-Account, dass ihr Kindheitstraum wahr geworden ist. Sie ist aufgeregt, aber auch dankbar, als sie die Partnerschaft mit dem österreichischen Energydrinkherstellers Red Bull erwähnt. Der rote Stier auf dem Helm soll der jungen Athletin im Olympiawinter 2021/22 Flügel verleihen. Überdies will… Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie weiterlesen

Die Super-G Rennen der Herren in Wengen sind einer der Höhepunkte der kommenden Europacupsaison
Die Super-G Rennen der Herren in Wengen sind einer der Höhepunkte der kommenden Europacupsaison

Oberhofen am Thunersee – Der internationale Skiverband FIS hat die Termine für die bevorstehende Skieuropacupsaison 2021/22 bekanntgegeben. Die Herren bestreiten 38 Rennen. Zehn Slaloms und zehn Riesentorläufen stehen neun Abfahrten und neun Super-G’s gegenüber. Zwischen Zinal, Spindlermühle, Obereggen und Kvitfjell reisen die Männer viel umher. Das Finale geht in Soldeu, gelegen im pyrenäischen Zwergstaat Andorra… Die offiziellen Termine für den Europacupkalender der Herren in der Saison 2021/22 weiterlesen

Die Europacup-Damen sind in der Saison 2021/22 auch in Maribor am Start
Die Europacup-Damen sind in der Saison 2021/22 auch in Maribor am Start

Bozen/Trient – Der Skieuropacupwinter 2021/22 steht vor der Türe. In der Region Trentino-Südtirol sind die Ski-Asse gleich viermal im Einsatz. In Andalo wird sowohl am 11. als auch am 12. Dezember ein Riesentorlauf der Damen ausgetragen. Ein paar Tage später, am 15. und 16. Dezember, bestreiten die Frauen im Ahrntal zwei Slaloms. Kurz vor Weihnachten… Die offiziellen Termine für den Europacupkalender der Damen in der Saison 2021/22 weiterlesen

Banner TV-Sport.de