12 Februar 2021

Swiss-Ski News: Aline Danioth wieder im Ski-Training

Swiss-Ski News: Aline Danioth wieder im Ski-Training
Swiss-Ski News: Aline Danioth wieder im Ski-Training

Aline Danioth ist früher als erwartet wieder ins Ski-Training eingestiegen. Weil der Heilungsprozess bislang sehr gut verlaufen ist, entschied sich die Urnerin in Absprache mit ihren medizinischen Betreuern, auf die für Anfang Februar geplant gewesene zweite Operation vorerst zu verzichten.

Vor vier Monaten hatte Aline Danioth bei einem Sturz im Training auf der Diavolezza einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie einen Riss des Innen- und des Aussenmeniskus erlitten. Da sich die Nationalmannschafts-Athletin bereits im Januar 2020 am selben Knie einer Operation am Kreuzband unterziehen musste, war nun aufgrund dieser Ausgangslage ein zweistufiges operatives Vorgehen nötig.

Zunächst wurden an der Universitätsklinik Balgrist die Bohrlöcher im Knochen von der ersten Operation wieder aufgefüllt und die Meniskusrisse operiert. Eine zweite Operation zur noch verbliebenen Rekonstruktion des Kreuzbandes war für Anfang Februar geplant gewesen.

In der Zwischenzeit verlief der Heilungsprozess im Knie jedoch derart gut, dass Aline Danioth auch ohne geflicktes Kreuzband bereits wieder Trainings auf dem Schnee absolvieren konnte. «Wir werden nun in den kommenden vier bis sechs Wochen beobachten, wie das operierte Knie auf die stetig aufbauende, spezifische Ski-Belastung reagiert. Mitte März werden wir dann zusammen mit der Athletin entscheiden, ob es einen erneuten Kreuzbandersatz braucht oder nicht», so Walter O. Frey, Chefarzt von Swiss-Ski.

Quelle:  www.Swiss-Ski.ch

Verwandte Artikel:

Nina Ortlieb hat nie den Traum von einer Olympiamedaille aus den Augen verloren (Foto: Nina Ortlieb / Privat)
Nina Ortlieb hat nie den Traum von einer Olympiamedaille aus den Augen verloren (Foto: Nina Ortlieb / Privat)

Lech – Vor gut acht Monaten kam die österreichische Ski Weltcup Rennläuferin Nina Ortlieb in Crans-Montana schwer zu Sturz. Dabei verletzte sie sich sehr schwer am rechten Knie. Auch wenn noch das Kraftdefizit kompensiert werden muss, blickt sie zuversichtlich auf den bevorstehenden Olympiawinter. Ein Comeback steht vor der Tür, und die Speedspezialistin kann es nicht… Nina Ortlieb hat nie den Traum von einer Olympiamedaille aus den Augen verloren weiterlesen

Feinschmeckerin Kajsa Vickhoff Lie baut sich zweites Standbein auf (Foto: © Kajsa Vickhoff Lie / Instagram)
Feinschmeckerin Kajsa Vickhoff Lie baut sich zweites Standbein auf (Foto: © Kajsa Vickhoff Lie / Instagram)

Eiksmarka – In der vergangenen Ski Weltcup Saison musste die norwegische Skirennläuferin Kajsa Vickhoff Lie auf äußerst leidvolle Art und Weise feststellen, wie dicht Glück und Pech zusammenliegen. In Garmisch-Partenkirchen raste die Wikingerin das erste Mal unter die besten Drei. Beim Super-G am San-Pellegrino-Pass kam sie fürchterlich zu Sturz. Dabei zog sich die Nordeuropäerin einen… Feinschmeckerin Kajsa Vickhoff Lie baut sich zweites Standbein auf weiterlesen

Andreas Puelacher und sein Ausblick in die kommende Ski Weltcup Saison
Andreas Puelacher und sein Ausblick in die kommende Ski Weltcup Saison

Die österreichischen Technik-Herren absolvieren derzeit ein exklusives Training am Pitztaler Gletscher. Andreas Puelacher (Sportlicher Leiter Herren) spricht im Interview mit Ski Austria über das Riesentorlauf Training, die Zeit bis zum Auftakt in Sölden und wie viele Herren Ende Oktober beim Weltcup Opening am Start stehen werden. Was kannst du uns über die Trainingseinheiten hier auf… Andreas Puelacher und sein Ausblick in die kommende Ski Weltcup Saison weiterlesen

Schwerer Sturz von Matthieu Bailet beim Training in Zermatt.
Schwerer Sturz von Matthieu Bailet beim Training in Zermatt.

Zermatt – Auch im französischen Abfahrtsteam der Herren war einmal mehr die Verletzungshexe zu Besuch. Wenige Wochen vor dem Start in die Ski Weltcup Saison stürzte Matthieu Bailet beim Abfahrtstraining im schweizerischen Zermatt, dabei zog er sich einen Bruch des rechten Unterarm zu. Laut französischen Skiverbandes wurde der 25-Jährige zur Operation nach Nizza überstellt, und… Schwerer Sturz von Matthieu Bailet beim Training in Zermatt. weiterlesen

Valentin Giraud-Moine beendet seine Karriere
Valentin Giraud-Moine beendet seine Karriere

Orcières-Merlette – Am heutigen Montag gab der französische Ski Weltcup Rennläufer Valentin Giraud-Moine den Rücktritt vom aktiven Skirennsport bekannt. Er kletterte in seiner Karriere zweimal auf ein Weltcuppodest, so unter anderem auch in Kitzbühel. Sein schwerer Sturz in Garmisch-Partenkirchen ist uns allen noch in Erinnerung. Die Entscheidung war nach einem Gespräch mit den Trainern eigentlich… Valentin Giraud-Moine beendet seine Karriere weiterlesen

Banner TV-Sport.de