Home » Alle News, Herren News

Swiss Ski News: Marc Berthod verletzt sich bei Europacup-Abfahrt in Davos

© Gerwig Löffelholz / Marc Berthod (SUI)

© Gerwig Löffelholz / Marc Berthod (SUI)

UPDATE: Nachdem Marc Berthod gestern Mittwoch bei der Europacup-Abfahrt in Davos schwer gestürzt ist, wurden heute im Kantonsspital Chur weitere medizinische Abklärungen getroffen. Diese haben ergeben, dass Berthod neben den Verletzungen am Oberkörper eine Knochenprellung am rechten Knie erlitten hat. Es sind keine chirurgische Eingriffe nötig; eine mehrmonatige konservative Rehabilitation ist jedoch unvermeidbar. Das bedeutet, dass der 32-jährige Bündner in diesem Winter nicht mehr in den Wettkampfsport zurückkehren wird.

Marc Berthod ist heute bei der Europacup-Abfahrt in Davos schwer gestürzt. Dem Bündner unterlief im kurvenreichen und steilen Starthang ein Fahrfehler, worauf er kopfüber auf die Piste prallte. Berthod wurde mit dem Hubschrauber in das Kantonsspital Chur geflogen. Der 32-Jährige war ansprechbar, klagte aber über Schmerzen im Brustbereich. Die darauffolgenden ersten Untersuchungen ergaben, dass Berthod eine leichte Gehirnerschütterung, eine Rippenserienfraktur sowie eine Lungenkontusion erlitten hat. Weitere Untersuchungen folgen. Berthod konnte bereits vom Notfall auf die Abteilung verlegt werden.

Damit erleidet der B-Kader Athlet, der erst in Wengen nach einer einjährigen Verletzungspause sein Comeback gegeben hatte, einen weiteren Rückschlag. Swiss-Ski wünscht Marc gute Besserung und wird wieder über seinen Gesundheitszustand informieren.

09-ec-sprintabfahrt-2-davos-2016-maenner

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.