Home » Alle News

Swiss-Ski News: Schwitzen für nächsten Winter

© swiss-ski.ch / Auf den Balearen - Schwitzen für nächsten Winter

© swiss-ski.ch / Auf den Balearen – Schwitzen für nächsten Winter

Der wohlverdiente Sommerurlaub der Schweizer Skifahrer fand in Mallorca ein jähes Ende. Auch dieses Jahr soll die physische Vorbereitung der Athletinnen und Athleten für kommende Saison mit dieser Trainingswoche gestartet werden. Während im renn-und reiseintensiven Winter die körperliche Fitness „lediglich“ erhalten werden kann, muss die Zwischensaison für den Aufbau genutzt werden. In Mallorca wird hierfür der Startschuss abgefeuert. Die Wintersportlerinnen und Wintersportler von Swiss-Ski tauschen in Mallorca ihre Skis gegen Rennräder und strampeln täglich über die Baleareninsel.

Heuer sind es die Alpinen Ski Damen und die Slalomfahrer, die auf Mallorca zeitgleich ihre Trainingslager absolvieren. Dies trainingstechnisch bis auf eine Ausnahme geschlechterspezifisch getrennt und auf die individuellen Bedürfnisse der Athletinnen und Athleten abgestimmt.

Mallorca hat Tradition. Genau so, wie die Unterstützung durch die Firma Bicyle Holidays von Max Hürzeler. Sie stellt die Rennräder gratis zur Verfügung, Guides, welche die Strassen Mallorcas kennen, führen die Trainingsgruppen an und die Hotelzimmer können zu einem verbilligten Preis gebucht werden. Kein Wunder, dass Swiss-Ski seit Jahren gerne von diesem Angebot profitiert.

Die Radtouren und die Königsetappe – sie stehen im Zentrum der Trainingswoche. Die Routen führen täglich über die ganze Insel – abwechslungsweise über flaches oder kuppiertes Gelände. Auch Swiss-Ski Präsident Urs Lehmann und Cheftrainer Damen Hans Flatscher schwingen sich die Tage in die Rennsättel und strampeln mit den Athleten zusammen. Ende der Woche soll eine beinahe vierstellige Kilometerzahl auf den Distanzmessern zu lesen sein. Für die fast tausend Kilometer stehen lediglich Zeitfenster halber Tage zur Verfügung, da nebst den Radtouren auch Krafttrainings, Konditionseinheiten, Mobilisation und polysportive Betätigungen auf dem Tagesprogramm stehen.

Die ganze Woche war die Königsetappe bei den Athletinnen, Athleten und Betreuern ein Thema: Schon  lange ist nämlich klar, dass diese ansteht und das mit großer Wahrscheinlichkeit am wetterfreundlichen Freitag. Es ist der Tag, an dem die meisten Kilometer auf dem Velo zurückgelegt werden. Die Tour dauert rund 6 Stunden. Nach etwas mehr als zwei Stunden steht die erste große Herausforderung an:  Der Coll de Sóller ist ein kleiner Pass mit knapp 500 Höhenmetern auf dem Weg zur eigentlichen Prüfung: Der Puig Major ist Mallorcas höchster Berg. Die letzten Kraftreserven werden auf dem hügeligen rund 60km langen Heimweg aufgebraucht.

Unter der mehr oder wenig strahlenden mallorquinischen Sonne werden an den Velo freien Tagen der Rumpf trainiert, Beachvolleyball gespielt, gejoggt, geschwommen, Physiositzungen abgehalten oder auch mal zwei, drei Stunden geruht und regeneriert.

Auch der Frühsport ist im Trainingslager Standart. Das Frühstück soll schliesslich verdient sein. Allerdings kommt es auch mal vor, dass die Athletinnen und Athleten es hier mit Yoga oder Mobilisationsübungen etwas ruhiger angehen, was mit den vielen Kilometern in den Beinen und den leicht verspannten Velonacken sicher nicht schadet…

Obwohl die Trainingspläne der Damen und der Slalomherren sich für Laien rein äusserlich nicht sehr unterscheiden, trainiert das Damenteam unabhängig von den Slalomherren. Man sieht sich maximal beim Mittag-oder Abendessen. Bis auf eine Ausnahme – Mirena Küng ist während dieser Radwoche auf Mallorca das Mass aller Dinge. Daher hat sich der Trainerstab nach der zweiten Radetappe entschieden die Appenzellerin mit den Herren auf die Touren zu schicken. Aber ob Männlein oder Weiblein – sie lässt alle stehen und tritt kräftiger und freudiger in die Pedale als alle anderen!

Die Stimmung ist ausgezeichnet, die Leistungsbereitschaft auch und so das Trainingslager insgesamt ein voller Erfolg. Wie jedes Jahr.

Bildergalerie Ski Alpin Damen

Bildergalerie Ski Alpin Herren WC3

Quelle: www.Swiss-Ski.ch

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.