Home » Alle News, Herren News, Top News

Swiss-Ski News: Update Verletzung Reto Schmidiger

Reto Schmidiger muss pausieren (Foto: © Swiss-Ski.ch)

Reto Schmidiger muss pausieren (Foto: © Swiss-Ski.ch)

Reto Schmidiger fällt nun doch länger aus als vorerst erhofft. Der Athlet aus dem B-Kader von Swiss-Ski musste sich am linken Knie operieren lassen. Bei der Operation musste der Aussenmeniskus teils genäht, teils entfernt werden und der Knorpelschaden wurde geglättet.

„Ziel war es, im November wieder auf den Schnee zurückkehren, aber leider hat das Knie nicht wie gewünscht mitgemacht und ich musste mich nun doch einer Operation unterziehen lassen“, so Reto Schmidiger.

Der 28-jährige Athlet hat sich die Verletzung bei einem Sturz im Herbst zugezogen und fällt nun für mehrere Monate aus.

06.10.2020 / Reto Schmidiger ist bei einer Trainingsfahrt in der Skihalle gestürzt und hat sich dabei am linken Knie verletzt. Die Untersuchungen haben einen Meniskusriss sowie einen Knorpelschaden ergeben.

Der Athlet aus dem B-Kader wird nun eine Pause einlegen und hofft, anfangs November, das Skitraining wieder aufnehmen zu können.

Reto Schmidiger feierte am 21. April seinen 28. Geburtstag. Er fährt in den technischen Disziplinen Slalom und Riesentorlauf. In seiner Juniorenzeit holte er sich drei WM-Goldmedaillen. Auch reichte es einmal für den Bronzerang. In seiner Jugend bezwang Schmidinger oft Alexis Pinturault und Henrik Kristoffersen. Im Ski Weltcup wartet er noch auf einen Sprung auf das Podest.

Der dreifache Schweizer Meister und vierfache Gewinner eines Europacup Rennens schaut trotz der Verletzung zuversichtlich nach vorne. Er möchte im kommenden WM-Winter konstanter fahren. Ferner trainiert er in Zeiten der Corona-Pandemie in der eigenen Garage, um sich auf diese Weise fit zu halten.

Anmerkungen werden geschlossen.