19 November 2020

Swiss-Ski News: Update Verletzung Reto Schmidiger

Reto Schmidiger muss pausieren (Foto: © Swiss-Ski.ch)
Reto Schmidiger muss pausieren (Foto: © Swiss-Ski.ch)

Reto Schmidiger fällt nun doch länger aus als vorerst erhofft. Der Athlet aus dem B-Kader von Swiss-Ski musste sich am linken Knie operieren lassen. Bei der Operation musste der Aussenmeniskus teils genäht, teils entfernt werden und der Knorpelschaden wurde geglättet.

„Ziel war es, im November wieder auf den Schnee zurückkehren, aber leider hat das Knie nicht wie gewünscht mitgemacht und ich musste mich nun doch einer Operation unterziehen lassen“, so Reto Schmidiger.

Der 28-jährige Athlet hat sich die Verletzung bei einem Sturz im Herbst zugezogen und fällt nun für mehrere Monate aus.

06.10.2020 / Reto Schmidiger ist bei einer Trainingsfahrt in der Skihalle gestürzt und hat sich dabei am linken Knie verletzt. Die Untersuchungen haben einen Meniskusriss sowie einen Knorpelschaden ergeben.

Der Athlet aus dem B-Kader wird nun eine Pause einlegen und hofft, anfangs November, das Skitraining wieder aufnehmen zu können.

Reto Schmidiger feierte am 21. April seinen 28. Geburtstag. Er fährt in den technischen Disziplinen Slalom und Riesentorlauf. In seiner Juniorenzeit holte er sich drei WM-Goldmedaillen. Auch reichte es einmal für den Bronzerang. In seiner Jugend bezwang Schmidinger oft Alexis Pinturault und Henrik Kristoffersen. Im Ski Weltcup wartet er noch auf einen Sprung auf das Podest.

Der dreifache Schweizer Meister und vierfache Gewinner eines Europacup Rennens schaut trotz der Verletzung zuversichtlich nach vorne. Er möchte im kommenden WM-Winter konstanter fahren. Ferner trainiert er in Zeiten der Corona-Pandemie in der eigenen Garage, um sich auf diese Weise fit zu halten.

Verwandte Artikel:

Wann kehrt Marco Schwarz wieder auf die Ski Weltcup Piste zurück?
Wann kehrt Marco Schwarz wieder auf die Ski Weltcup Piste zurück?

UPDATE: Marco Schwarz wird am Sonntag beim Slalom der Herren in Val d’Isere seine Comeback feiern. Dies gab der der 26-Jährige am Mittwochnachmittag bekannt. „Es ist zu gut, dass ich es nicht versuchen kann und will. Natürlich wird es schwierig gleich wieder vorne mitzufahren, aber mal schauen vielleicht kann ich ein paar Punkte mitnehmen.“ Reiteralm… Marco Schwarz kehrt am Sonntag in Val d’Isere wieder auf die Ski Weltcup Piste zurück! weiterlesen

Patrick Feurstein geht topmotiviert in den Ski Weltcup Riesenslalom von Val d’Isère (Foto: © Mirja Geh)
Patrick Feurstein geht topmotiviert in den Ski Weltcup Riesenslalom von Val d’Isère (Foto: © Mirja Geh)

Pfelders – Vor fünf Jahren gewann Mathieu Faivre den Riesentorlauf von Val d’Isère. Er schaffte, indem er im Finallauf den zur Halbzeit führenden Marcel Hirscher um eine halbe Sekunde abfing, etwas, was wenigen Athleten vor ihm gelang. Der Angehörige feierte somit vor heimischer Kulisse seinen ersten Sieg bei einem Weltcuprennen. Patrick Feurstein, einer der jungen… Ski Weltcup News: Patrick Feurstein geht topmotiviert in den Ski Weltcup Riesenslalom von Val d’Isère weiterlesen

Nicht nur Daniel Yule freut sich auf den Beginn des Slalomwinters 2021/22
Nicht nur Daniel Yule freut sich auf den Beginn des Slalomwinters 2021/22

Val d’Isère – Am bevorstehenden Wochenende bestreiten die Herren im französischen Val d’Isère sowohl einen Riesentorlauf als auch einen Slalom. Für die Torlaufspezialisten ist das Rennen das erste im Olympiawinter 2021/22. Auch der schweizerische Verband hat sein Aufgebot bekannt gegeben. Beim Riesentorlauf werden wir neben Marco Odermatt, Loic Meillard, Justin Murisier, Gino Caviezel auch Daniele… Nicht nur Daniel Yule freut sich auf den Beginn des Slalomwinters 2021/22 weiterlesen

Ski Weltcup News: Roland Leitinger und der lange steinige Weg zurück
Ski Weltcup News: Roland Leitinger und der lange steinige Weg zurück

Salzburg – Der österreichische Riesentorlaufspezialist Roland Leitinger schrammte als Zweiter knapp am Sieg in Sölden zum Saisonauftakt vorbei. Kurze Zeit später verletzte er sich schwer am Knie, sodass der Olympiawinter 2021/22 schneller vorbei war als ihm lieb war. In den sozialen Medien informierte er seine Fans über sein Befinden, und das auf höchst emotionale Art… Ski Weltcup News: Roland Leitinger und der lange steinige Weg zurück weiterlesen

Martina Peterlini und Roberta Midali trainieren im Fassatal (Foto: © Roberta Midali / Facebook)
Martina Peterlini und Roberta Midali trainieren im Fassatal (Foto: © Roberta Midali / Facebook)

Fassatal – Die azurblauen Torläuferinnen haben im Fassatal ihre Trainingszelte aufgeschlagen. Die sieben Damen bereiten sich von heute bis zum Freitag auf der Alochpiste vor. Am 16. Dezember findet hier bekanntlich der bekannte Europacup-Slalom der Herren statt. Die Frauen werden von Devid Salvadori begleitet und von Martina Peterlini angeführt. Des Weiteren gehören Marta Rossetti, Roberta… Ski Weltcup News: Italienisches Damen-Slalomteam schlägt Trainingszelte im Fassatal auf weiterlesen

Banner TV-Sport.de