Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Abenteuer

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Mrz 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Tina Weirather tritt vom aktiven Rennsport zurück

Die Liechtensteinerin Tina Weirather hat heute ihren Rücktritt vom aktiven Skirennsport bekanntgegeben. Die 30-Jährige meldet sich mit einem ausführlichen Statement über Instagram.
Tina Weirather: „Alles hat ein Ende (außer die Wurst hat zwei). Ja, ich habe den Schritt getan. Seit heute bin ich offiziell im Ruhestand und ein Rentnerin. Es war eine aufregende Zeit im Ski Weltcup, das Abenteuer meines Lebens. Alles, was ich heute bin, bin ich wegen des Skifahrens. 15 Jahre nach meinem ersten Weltcuprennen kann ich ohne Bedauern sagen, dass ich alles gegeben habe. Wofür und wen ich …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Max Franz und Co. sind bereit für das Abenteuer Birds of Prey | ]
Max Franz und Co. sind bereit für das Abenteuer Birds of Prey

Beaver Creek – Die Erwartungen der österreichischen Skirennläufer in Beaver Creek sind etwas gedämpft. Nach dem Karriereende von Marcel Hirscher und dem Bandscheibenvorfall von Manuel Feller wird man im Ski Weltcup Riesentorlauf nicht so erfolgreich sein. In den Speeddisziplinen Abfahrt und Super-G möchte man dagegen vorne mitfahren. Matthias Mayer hat nach dem Sieg in Lake Louise Blut geleckt und will auch in den USA sein Können unter Beweis stellen. Vincent Kriechmayr hat einen Podestplatz erzielt und will erneut unter die besten Drei fahren. Die Voraussetzungen, die Rennen betreffend, sind daher …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Corinne Suter im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich will da weitermachen, wo ich aufgehört habe!“ | ]
Corinne Suter im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich will da weitermachen, wo ich aufgehört habe!“

Schwyz – Die Ski-Saison 2018/19 war für die Schweizer Skirennläuferin Corinne Suter eine sehr erfolgreiche. Mit zwei WM-Medaillen in den Speeddisziplinen hat sie für Furore gesorgt. Doch die Eidgenossin will sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen. Sie möchte im Sommer hart trainieren, um im nächsten Weltcupwinter an die mehr als Leistungen anknüpfen.
Skiweltcup.TV: „Corinne, vor wenigen Wochen ging für dich sowohl eine spezielle als auch eine erfolgreiche Saison zu Ende. Was hättest du mir gesagt, wenn ich vor Beginn des Winters prophezeit hätte, du würdest beim saisonalen Höhepunkt in Are zwei …