Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Abfahrt

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[6 Nov 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Ski Weltcup Teams bereiten sich auf die heiße Phase der Saison 2019/20 vor

Jetzt geht es in die heiße Phase der Ski Weltcup Saison 2019/20. Zunächst stehen am 23. und 24. November die Slalomrennen in Levi auf dem Programm. Während die Speed-Herren ihren Saison-Auftakt im Zeitraum vom 27. November bis 01. Dezember (3 x Training, 1 x Abfahrt, 1 x Super-G) im kanadischen Lake Louise feiern, bestreiten die Damen im US-amerikanischen Killington am 31. November einen Riesentorlauf und einen Tag später einen Slalom.
Anschließend ziehen die Ski-Herren weiter nach Beaver Creek, wo ein Super-G (6.12.), eine Abfahrt (7.12.) und ein Riesenslalom (8.12.) auf dem …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Nov 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Christof Innerhofer ist bereits nach Copper Mountain aufgebrochen

Copper Mountain – Die azurblauen Speed-Asse wie etwa Dominik Paris und Nicol Delago freuen sich auf die Überseerennen. Die Schneebedingungen sind im Trainingsort Copper Mountain hervorragend. Anders sieht die Lage im kanadischen Lake Louise aus. Hier ist die Schneelage noch alles andere als optimal.
In wenigen Wochen beginnt der Speedwinter 2019/20. Sowohl die Veranstalter als auch die Athleten hoffen, dass sich die Situation verbessert. Ende November/Anfang Dezember werden die Herren eine Abfahrt und einen Super-G in Kanada bestreiten. Eine Woche später stehen für die Damen zwei Abfahrten und ein Super-G auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Nov 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Michelle Gisin im Swiss-Ski Interview: „Es gab im Januar Phasen, in denen ich nicht sicher war, ob ich alles packen werde.“

Michelle Gisin hat einen ereignisreichen letzten Winter hinter sich, in welchem sie gleich zweimal mit den Schattenseiten des Skisports konfrontiert wurde. Die Saison 2019/20 nimmt die Allrounderin mit grosser Ruhe und unveränderten Zielen in Angriff. Beim Auftakt in Sölden gelang ihr bei ihrem Comeback mit Rang 9 ein persönliches Bestergebnis im Riesenslalom. Damit hat Gisin nun in allen Disziplinen ein Top-10-Ergebnis auf höchster Stufe zu Buche stehen.
Im Swiss-Ski Interview erzählt die 25-jährige Engelbergerin von kräfteraubenden Momenten im vergangenen Winter, wie sie nach ihrem grössten Sieg Kritik aus dem engsten Umfeld …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Nov 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Für Christof Innerhofer könnte der Speed-Auftakt zu früh kommen

Ende November stehen in Lake Louise die ersten Speed-Wettbewerbe im Ski Weltcup auf dem Programm. Für den 27., 28. und 29. November sind drei Trainingsläufe geplant. Die Abfahrt findet am 30. November und der Super-G am 1. Dezember statt. Beide Rennen werden zur Primetime um 20.15 Uhr gestartet.
Mit dabei ist auch der Südtiroler Christof Innerhofer. Er wird seine Teamkollegen zunächst mit nach Copper Mountain begleiten und hier weiter an seinem Comeback arbeiten. Im Ski- Resort in Colorado kann er sich auf gute Bedingungen freuen. Es gibt genügend Schnee und auch …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Nov 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Auszeichnung für Dominik Paris: „The Fastest on Stelvio“

Sie ist berühmt und im Ski Weltcup berüchtigt. Die „Pista Stelvio“ in Bormio zählt zu den anspruchsvollsten Abfahrtstrecken der Welt. Sie ist ein Symbol für Geschwindigkeit und Adrenalin. Bei den Olympischen Winterspielen 2026 in Mailand und Cortina wird hier die Königsdisziplin der Herren ausgetragen. Neben der Streif und der Birds of Prey zählt die Stelvio zu den schwierigsten, ermüdendsten und aufregendsten Pisten im Ski Weltcup Zirkus.
Wer hier gewinnen will muss mutig, kraftvoll und erfahren sein. Phänomene wie Hannes Trinkl, Michael Walchhofer, Stephan Eberharter, Hannes Reichelt, Luc Alphand, Lasse Kjus, Aksel …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[26 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Drei Neuerungen in der Ski Weltcup Saison 2019/20 | ]
Drei Neuerungen in der Ski Weltcup Saison 2019/20

Sölden – Die Ski Weltcup Saison 2019/20 wartet mit einigen Neuerungen. In diesem Jahr gibt es sieben Kombinationen, von denen die Frauen vier und die Herren drei bestreiten. Die Disziplin wird aufgewertet. Zuerst wird eine Abfahrt oder ein Super-G ausgetragen. Im Anschluss folgt der Slalom. Der Erste des Speedrennens fährt als Erster im technischen Rennen. So hat der Speedspezialist keine gebrochene Piste am Ende des Tages. FIS-Renndirektor Markus Waldner will somit mehr Spannung kreieren und das Ganze attraktiver machen.
Für die Parallelrennen gibt es in dieser Saison eine Kugel. Die Frauen …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Anna Veith peilt ihre Weltcuprückkehr beim Riesenslalom in Killington an | ]
Anna Veith peilt ihre Weltcuprückkehr beim Riesenslalom in Killington an

Sölden – Die österreichische Skirennläuferin Anna Veith ist am Samstag beim Ski Weltcup Opening in Sölden nicht dabei. Sie will ihr Weltcupcomeback im US-amerikanischen Killington feiern. Die zweifache Gesamtweltcupsiegerin ist noch nicht ganz fit. Die dreifache Weltmeisterin zog sich bekanntlich im Januar 2019 einen Kreuzbandriss zu. Somit konnte sie auch nicht bei der Ski-WM in Åre auf Medaillenjagd gehen.
Die 30-Jährige will sich in diesem Winter auf die Riesenslaloms und die Super-G’s konzentrieren. Die Salzburgerin wird die Abfahrten zunächst einmal auslassen. Im kanadischen Lake Louise kann es jedoch sein, dass sie, …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Corinne Suter würde gerne die Lockerheit von Lindsey Vonn haben | ]
Corinne Suter würde gerne die Lockerheit von Lindsey Vonn haben

Sölden – In Sölden beginnt am Wochenende der neue Ski Weltcup Winter 2019/20. Auch wenn nicht alle Athletinnen im Riesenslalom an den Start gehen, fehlt mit der US-Amerikanerin Lindsey Vonn ein sehr großer Name. Die 82-fache Siegerin eines Weltcuprennens hat auf ihren geschundenen Körper gehört und die Skier an den Nagel gehängt. Die Schweizerin Corinne Suter, die in der US-Lady ihr Idol sah, weiß, dass sie ihr fehlen wird.
Im Februar 2019 begegneten sich Vorbild und die Nacheifererin das letzte Mal. Da gewann die Eidgenossin die Silbermedaille in der WM-Abfahrt von …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Tina Weirather will nur noch in zwei Disziplinen fahren, und das erfolgreich | ]
Tina Weirather will nur noch in zwei Disziplinen fahren, und das erfolgreich

Gamprin – Die liechtensteinische Skirennläuferin Tina Weirather will in der kommenden Saison wieder zu ihrer alten Form zurückfinden. Beim Ski Weltcup Riesenslalom in Sölden ist sie nicht von der Partie. Sie will im bevorstehenden Winter nach dem Motto „weniger ist mehr“ leben!
Die 30-Jährige hat dem Riesenslalom, nachdem sie zehnmal den Rettenbachferner hinunter gerast ist, Lebewohl gesagt. In dieser Disziplin gewann sie in Val d’Isère. Das war im Dezember 2013 der Fall. Nun will sich die Athletin aus dem alpinen Fürstentum fokussieren, um noch besser zu werden. Sie ist nach eigenen …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Für ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel ist der Gewinn der großen Kristallkugel nicht unmöglich | ]
Für ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel ist der Gewinn der großen Kristallkugel nicht unmöglich

Sölden – In Kürze beginnt in Sölden der neuen Ski Weltcup Winter. Es wird bei den Herren alles anders, denn mit Marcel Hirscher fehlt der Triumphator der letzten acht Saisonen. Bei den Damen ist Mikaela Shiffrin mit drei großen Kristallkugeln in Folge auch in diesem Winter die große Favoritin.
Peter Schröcksnadel, seines Zeichens ÖSV-Boss, sagt, dass das Erreichen der großen Kristallkugeln keineswegs unmöglich, aber schwierig ist. Man schielt eher auf den Gewinn der Nationenwertung, die bei den Männern ohne die Ausnahmeerscheinung Hirschers verloren gehen könnte. In Bezug auf die Disziplinen Abfahrt …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Miri Puchner will nicht (zu) lange auf ihren dritten Abfahrtssieg warten | ]
Miri Puchner will nicht (zu) lange auf ihren dritten Abfahrtssieg warten

St. Johann in Pongau – Beim letzten Rennen des Ski Weltcup Winters 2018/19 gab es für die Österreicherin Mirjam Puchner jede Menge Grund zu feiern. Sie gewann in ihrer Comebacksaison, beim Weltcupfinale in Soldeu die Abfahrt, und zum Drüberstreuen gab es einen ÖSV-Dreifachtriumph in der Abfahrtswertung.
Die Salzburgerin schaut zuversichtlich in die Zukunft. Außerdem ist sie erleichtert, denn der Schienbeinnagel fährt nicht mehr mit. Die Vorbereitung läuft etwas anders. Aber davon lässt sich Puchner nicht beirren. Der erste Einsatz steht am Nikolotag (6. Dezember, Anm. d. Red.) auf dem Programm. Die …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: Rekord Sonderpreisgeld zum 80. Rennen | ]
Hahnenkamm News: Rekord Sonderpreisgeld zum 80. Rennen

Heute gab der Kitzbüheler Ski Club, Veranstalter der Hahnenkamm-Rennen, das Preisgeld für die Jubiläumsveranstaltung 2020 bekannt. Es ist das höchste im Alpinen Skiweltcup dotierte Preisgeld
Insgesamt gibt es bei den Hahnenkamm-Rennen rund 725.000 Euro Preisgeld für alle drei Renntage. Dies entspricht einer ca. 25 % Steigerung gegenüber den Vorjahren. „Zum 80. Hahnenkamm-Rennen möchten wir das Budget nicht in eine Jubiläumsfeier investieren, vielmehr was es der Wunsch der Vereinsleitung des Clubs, ein Zeichen für die Athleten zu setzen“, begründet HKR OK-Chef Dr. Michael Huber den hohen Betrag. Die Hahnenkamm-Organisatoren zeigen damit wieder …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Tina Weirather tat der Trainerwechsel gut | ]
Tina Weirather tat der Trainerwechsel gut

Planken – Die liechtensteinische Skirennläufer Tina Weirather wollte im letzten Jahr im schwedischen Åre eine WM-Goldmedaille gewinnen. Nach WM-Silber und Olympia-Bronze und zwei kleinen Kristallkugeln schien dieses Ziel keineswegs so unrealistisch. Doch der letzte Winter war für die Athletin nicht so gut, auch wenn drei Podestplatzierungen und der dritte Rang in der Super-G-Disziplinenwertung am Ende positiv klangen.
Die 30-Jährige stellte ihr Team auf den Kopf. Nach zwei Saisonen trennte sie sich von ihrem Coach Karlheinz Pichler, der nun die schwedischen Speedherren betreut. Mathias Briker heißt der neue Trainer an Weirathers Seite. …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für US-Supertalent River Radamus im FIS-Ski-Interview | ]
US-Supertalent River Radamus im FIS-Ski-Interview

Vail – Der US-Amerikaner River Radamus ist zweifelsohne ein Skitalent im Ausmaß einer Mikaela Shiffrin. Bereits mit 16 Jahren gewann er drei Medaillen im Rahmen der Olympischen Winterspiele der Jugend in Lillehammer. Erste Weltcuppunkte gab es im Dezember 2018, als er auf der Gran Risa in Alta Badia/Hochabtei 24. wurde.
„Ein Stern ist geboren“ ist auch der Titel deiner Skikarriere. Du hast bereits mit 16 Jahren einen Rekord mit 3 Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen der Jugend gebrochen. Was bedeutete das für dich?
Die Olympischen Jugendspiele waren definitiv meine Party. Es waren …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Julien Lizeroux findet das neue Kombi-Format absolut lächerlich | ]
Julien Lizeroux findet das neue Kombi-Format absolut lächerlich

Annecy – Der französische Slalomspezialist Julien Lizeroux bezeichnete die neue Kombination, so wie sie beim FIS-Herbstmeeting in Zürich beschlossen wurde, als absoluten Witz. Auf Twitter schrieb der 40-Jährige, der vor zehn Jahren bei der Heim-WM in Val d’Isère Vizeweltmeister wurde, seinen Dank für diesen „großen“ Schritt nach vorne. Den Tweet garnierte er mit vier Emojis, die seine Ablehnung mehr als nur unterstrichen.
Haben nun die Techniker schlechtere Karten? Wie berichtet, wird ab dem neuen Winter der Slalom nach der Reihenfolge gestartet, welche sie aus dem vorher angesetzten Speedrennen ergibt. Bis dato …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: Kitzbühel bei der FIS Herbsttagung | ]
Hahnenkamm News: Kitzbühel bei der FIS Herbsttagung

Alljährlich finden in Zürich eine Woche lang die finalen Beratungen der FIS Komitees statt, deren Ergebnisse als Grundlage für die Beschlüsse des FIS Vorstands Ende November dienen.
Traditionell mit dabei war auch eine Delegation des Kitzbüheler Ski Club unter der Leitung des KSC Präsidenten. Für die Hahnenkamm-Rennen im Rahmen der FIS Ski Weltcup Serie standen dabei keine unmittelbare Themen an, im langfristigen Terminkalender wurden für die Hahnenkamm-Rennen an folgende Wochenenden vorgeschlagen:
Für Kitzbühel mehr von Bedeutung sind die parallel am selben Wochenende stattfindenden Damen Weltcup-Rennen, welche die Programme …………

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Termin bestätigt, neue Startzeit für den Super-G | ]
Saslong News: Termin bestätigt, neue Startzeit für den Super-G

Die diesjährigen Ski Weltcup Rennen in Gröden finden wie geplant am Freitag, 20. (Super-G) und Samstag, 21. Dezember (Abfahrt) statt. Der internationale Skiverband FIS bestätigte die beiden Termine vor kurzem beim FIS-Herbstmeeting in Zürich. Gleichzeitig wurde auch festgelegt, dass der Super-G am Freitag gleich wie die Abfahrt am Samstag um 11.45 Uhr beginnen wird.
Jedes Jahr bevor die Wintersaison eröffnet wird, treffen sich der internationale Skiverband FIS, dessen Mitgliedsverbände, die verschiedenen Veranstalter, Rechteinhaber und weitere Vertreter wichtiger Partner zum traditionellen FIS-Herbstmeeting in Zürich. So war es auch vergangene Woche, als in …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Keine Ski Weltcup Damenrennen mehr in Bad Kleinkirchheim | ]
Keine Ski Weltcup Damenrennen mehr in Bad Kleinkirchheim

Bad Kleinkirchheim – Wenn man die Weltcupkalender der nächsten Jahre unter die Lupe nimmt, scheint der österreichische Veranstaltungsort Bad Kleinkirchheim nicht auf. In Kärnten, dem südlichsten Bundesland Österreichs, ist der Neubau des Liftes von Nöten.
So wird ist in der kleinen Alpenrepublik nur noch zwei Speedrennen geben.  Im Januar 2020 stehen die Entscheidungen auf der Kälberlochpiste in Altenmarkt-Zauchensee auf dem Plan. Die Rennen in St. Anton am Arlberg, die im letzten Winter abgesagt wurden, kommen erst im Januar 2021 wieder zum Zug. In beiden Orten werden jeweils eine Abfahrt und eine …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Interview mit Junioren Vizeweltmeisterin Julia Scheib | ]
ÖSV Interview mit Junioren Vizeweltmeisterin Julia Scheib

Julia Scheib krönte sich im vergangenen Jahr zur Junioren Vizeweltmeisterin im Super-G. Welche Vorbilder die junge Steirerin hat, wie die Sommervorbereitung verlief und welche Disziplinen sie fährt, erzählt die 21-Jährige im ÖSV-Interview.
Julia Scheib über die Sommervorbereitung:
„Ich bin sehr zufrieden. Ich konnte im Sommer sehr gut arbeiten, was sich jetzt auch beim Skifahren auszahlt. Ich habe jetzt vielmehr Spannung bei meinen Trainingsläufen.“
Julia Scheib über ihre Vorbilder
„Vorbilder sind bzw. waren mit Sicherheit Mikaela Shiffrin und Marcel Hirscher, die extrem gut Skifahren. Sie sind körperlich und skitechnisch auf dem höchsten Stand, und man …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Christof Innerhofer schuftet weiter für sein Comeback | ]
Christof Innerhofer schuftet weiter für sein Comeback

Stilfser Joch – Der Südtiroler Skirennläufer Christof Innerhofer legt am Stilfser Joch bis Mittwoch noch einige Zusatzschichten ein. Er arbeitet seit Längerem intensiv an seinem Comeback. Im Frühling riss er sich beim letzten Rennen der Saison das Kreuzband. So war er gar einige Zeit mit Reha-Maßnahmen beschäftigt, ehe er wieder auf den Skiern stand.
Der Pusterer Speedspezialist arbeitet mit den Betreuern Michael Gufler und Alberto Sugliano auf dem Stilfser Joch. Innerhofer ist guter Dinge, bei den ersten Weltcuprennen in der neuen Saison fit und einsatzbereit zu sein. Ende November/Anfang Dezember 2019 …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Anna Veith lässt Weltcup Opening in Sölden aus | ]
Anna Veith lässt Weltcup Opening in Sölden aus

Anna Veith ist nach ihrem im Januar erlittenen Kreuzbandriss erst vor einigen Wochen wieder auf den Schnee zurückgekehrt, und benötigt noch etwas Zeit bis sie ihr Comeback im Ski Weltcup feiern kann.
Wie die 30-Jährige im MADONNA-Talk von oe24.at erzählt, konnte sie Woche für Woche die Intensivität steigern. Dabei war es ihr wichtig das der Aufbau behutsam von statten ging. Mit ihren Trainingseinheiten ist sie zufrieden, und ganz nebenbei hat sie auch wieder den Spaß am Skifahren zurückgewonnen.
Die zweifache Gesamtweltcupsiegerin (2013/14, 2014/15) blickt optimistisch in die Zukunft. Trotzdem will Veith ihr …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Ariane Rädler im Skiweltcup.TV-Interview: „Es gibt nichts Besseres als gute Freunde und eine intakte Familie!“ | ]
Ariane Rädler im Skiweltcup.TV-Interview: „Es gibt nichts Besseres als gute Freunde und eine intakte Familie!“

Möggers – Auch wenn der Sommer schon vorbei ist, baten wir heute die junge Vorarlbergerin Ariane Rädler zum Sommerinterview. Die Skirennläuferin ist 24 Jahre alt und gibt in den Speeddisziplinen Abfahrt und Super-G Gas. Im Februar 2018 feierte sie ihr Debüt im Weltcup. Auch wenn sie sich mehrere Male bereits das Kreuzband riss, schaut sie optimistisch in die Zukunft. Denn sie will nur eines: gut Ski fahren und viele gute Platzierungen erzielen.
Ariane, wenn man dich im Internet googelt, findet man heraus, dass du neben dem Skirennsport eine zweite Leidenschaft hast. …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Ilka Stuhec blickt auf einen produktiven Sommer zurück | ]
Ilka Stuhec blickt auf einen produktiven Sommer zurück

Maribor/Marburg – Die slowenische Skirennläuferin Ilka Stuhec hat im Sommer hart für ihre Rückkehr in den Ski Weltcup gearbeitet. Zwischenzeitlich nahm sie sich aber auch immer wieder die Zeit, um ihre Akkus aufzuladen. Die Voraussetzungen, gut in den neuen Winter zu starten, stehen für die Abfahrtsweltmeisterin mehr als günstig.
Wie berichtet, stürzte die frischgebackene Weltmeisterin von Åre in Crans-Montana und zog sich eine schwere Knieverletzung zu. Die 28-Jährige verzichtete auf einen chirurgischen Eingriff und zog eine konservative Therapie vor. Für Stuhec war es wichtig, den Blick nach vorne zurichten.
Die Slowenin trennte …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Ralph Weber ist wieder fit, und freut sich auf einen neuen Lebensabschnitt | ]
Ralph Weber ist wieder fit, und freut sich auf einen neuen Lebensabschnitt

Gossau/Dornbirn – Der 26-jährige Swiss-Ski-Athlet Ralph Weber möchte es noch einmal wissen. Er kehrt nach einer Verletzungspause zurück und möchte zeigen, was in ihm steckt. In Vorarlberg wohnt seine Freundin. Überdies hat der Skirennläufer jede Menge Grund zur Freude: In Kürze stehen Vaterfreuden an.
Zu Beginn des letzten Winters stand den Zeichen nicht gut für den Eidgenossen. Er musste sich im Training für die Ski Weltcup Rennen qualifizieren. In der Abfahrt in Beaver Creek wurde er 49.; im Super-G durfte er nicht an den Start gehen. An ein Ausweichprogramm in Form …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen brennt auf sein Comeback | ]
Thomas Dreßen brennt auf sein Comeback

Garmisch-Partenkirchen – Fast zehn Monate nach dem schlimmen Sturz des deutschen Thomas Dreßen bei der Ski Weltcup Abfahrt in Beaver Creek scheint wieder die Sonne für ihn zu scheinen. Hinter dem 25-Jährigen aus Mittenwald liegt eine lange Reha Zeit mit Operationen und vielen Physiotherapieeinheiten, um wieder ganz gesund zu werden.
Zur Erinnerung: Bei seinem Abflug auf der Birds of Prey riss er sich das Kreuzband. Dazu gesellte sich eine Subluxation an der linken Schulter. Gemeinsam mit seinen Teamkollegen reiste der DSV-Athlet ins chilenische Corralco, um zu trainieren und seinen Leistungsstand zu …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Adrien Théaux und Co. trotzen rauchendem Vulkan | ]
Adrien Théaux und Co. trotzen rauchendem Vulkan

Nevados de Chillan – Die französischen Speedherren Adrien Théaux und Co. trainieren fleißig in Nevado de Chillan auf den Hängen der Vulkane. Am gestrigen Dienstag mussten die Blues aufgrund einer Rauchentwicklung Sicherheitsvorkehrungen treffen. Die Bilder, die die Athleten der Equipe Tricolore auf den sozialen Netzwerken gepostet haben, sind sehr spektakulär.
Die Ski Weltcup Rennläufer zeigten sich mit Masken im Gesicht. Haben sie sich versteckt? Nein, die Anbringung der Masken ist nur eine Sicherheitsvorkehrung und eine Schutzmaßnahme. Der dichte Rauch des Vulkans hat die Trainingsstrecken seit Beginn ihres Aufenthaltes in Südamerika verdunkelt.
Xavier …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[25 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Organisationskomitee Lausanne 2020 gibt den offiziellen Zeitplan der Olympischen Winter-Jugendspiele bekannt. | ]
Organisationskomitee Lausanne 2020 gibt den offiziellen Zeitplan der Olympischen Winter-Jugendspiele bekannt.

Am Dienstag gab das Organisationskomitee den offiziellen Zeitplan der Olympischen Winter-Jugendspiele Lausanne 2020 bekannt. Die ersten Wettkämpfe finden einen Tag nach der Eröffnungsfeier in Lausanne am 10. Januar 2020 in Les Diablerets, Villars und Lausanne statt und dauern bis zur Schlussfeier am 22. Januar 2020.
Der heute veröffentlichte Zeitplan verspricht eine intensive Zeit. Insgesamt werden in den 13 Tagen nach der Eröffnungsfeier an acht verschiedenen Austragungsorten 81 Wettkämpfe ausgetragen. Eines der Hauptmerkale von Lausanne 2020 wird das Zwei-Wellen-System sein: eine innovative Lösung für die Steigerung der Gastgeberkapazität, indem jede «Athletenwelle» kürzer …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Christine „Christl“ Scheyer im Skiweltcup.TV-Interview: „An die Rennen in Lake Louise denke ich noch nicht!“ | ]
Christine „Christl“ Scheyer im Skiweltcup.TV-Interview: „An die Rennen in Lake Louise denke ich noch nicht!“

Götzis – Die junge Vorarlbergerin Christine Scheyer ist eine Skirennläuferin, die sich auf die Speeddisziplinen Abfahrt und Super-G spezialisiert hat. Die 25-Jährige feierte im Dezember 2014 ihr Debüt im Ski Weltcup und feierte auf der Kälberlochpiste in Altenmarkt-Zauchensee im Januar 2017 ihren bisher einzigen Sieg bei einer Weltcupabfahrt.
Sie sorgte auf diese Weise für den ersten Weltcupsieg einer Athletin aus dem Ländle seit Anita Wachter gut 17 Jahre zuvor. Scheyer, ihres Zeichens Studentin der Wirtschaftswissenschaften, blickt im Gespräch mit skiweltcup.tv auf ihre Verletzung zurück. Außerdem spricht sie über ihr mögliches Comeback, …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: Stephan Eberharter und Harti Weirather freuen sich über ihre Gondel | ]
Hahnenkamm News: Stephan Eberharter und Harti Weirather freuen sich über ihre Gondel

 
Kitzbühel – „Die offizielle Gondelübergabe für einen Hahnenkamm-Sieger gibt es erst seit rund zehn Jahren“, erklärte HKR-Boss Michael Huber, warum Eberharter und Weirather erst im Jahr 2019 zur Feier geladen wurden. Harti Weirather siegte 1982 mit einem neuen Streckenrekord auf der Streif. Bereits zwei Jahre zuvor stand er am Podium bei der Hahnenkamm-Abfahrt. Damals dachte noch niemand daran. Weirather ist mit seiner Firma WWP der Vermarkter der Ski Weltcup Hahnenkamm-Rennen.
Stephan Eberharter hat ein Hahnenkamm-Gams Trio zu Hause. 2002 siegte er im Super-G und in der Abfahrt, jedoch sein Sieg 2004, …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Maarten Meiners im Skiweltcup.TV-Interview: „Sich mit Marcel Hirscher auf Niederländisch zu unterhalten, ist etwas ganz Spezielles!“ | ]
Maarten Meiners im Skiweltcup.TV-Interview: „Sich mit Marcel Hirscher auf Niederländisch zu unterhalten, ist etwas ganz Spezielles!“

Naarden/Innsbruck – Heute begeben wir uns nach Naarden, einer kleinen Stadt, die etwa 25 Kilometer von Amsterdam liegt. Dort ist mit dem niederländischen Skirennläufer Maarten Meiners unser nächster Gesprächspartner zuhause. Der im Jahr 1992 geborene Athlet spricht im Gespräch mit skiweltcup.tv über sein Dasein als „skiing Dutchman“, seine Erfolge im Australian New Zealand-Cup und vieles mehr.
Maarten, du kommst aus den Niederlanden und fährst Ski. Angesichts der fehlenden Berge kann man dann Heimatland nicht gerade als Skigroßmacht bezeichnen. Wie hat alles angefangen und was kannst du über das Oranje-Team berichten?
Als ich …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Stefan Hadalin im FIS-Interview: „Die WM-Silbermedaille in Åre macht mich stolz und glücklich!“ | ]
Stefan Hadalin im FIS-Interview: „Die WM-Silbermedaille in Åre macht mich stolz und glücklich!“

Die letzte Saison war definitiv die bisher beste von Stefan Hadalin. Der slowenische Skirennläufer erreichte sein erstes Weltcup-Podium und schrieb Geschichte für sein Land, als er bei der Weltmeisterschaft in Åre eine Silbermedaille gewann. Lesen Sie weiter, um mehr über den 24-jährigen Skifahrer zu erfahren.
Die letzte Saison war definitiv deine beste Saison, wenn wir an dein erstes Weltcup-Podium und deine ersten WM-Medaille denken. Hast du dieses Ergebnis erwartet? Wie hast du diese beiden Läufe in der Kombination erlebt?
Mit Sicherheit war die Saison 2018/19 für mich die bisher beste. Eine …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Emanuele Buzzi blickt optimistisch Richtung Ski Weltcup Saison 2019/20 | ]
Emanuele Buzzi blickt optimistisch Richtung Ski Weltcup Saison 2019/20

Ushuaia – Der italienische Speedspezialist Emanuele Buzzi ist zufrieden, was das Trainingslager im südargentinischen Ushuaia betrifft. Gemeinsam mit seinen Mannschaftskollegen arbeitet er hart in Südamerika.
In Wengen wurde Buzzi Sechster, doch nach einem Sturz im Zielraum verletzte er sich schwer. Die sichere WM-Teilnahme in Åre zerplatzte wie eine Seifenblase. Der Weg zurück war lange, doch am Ende fand alles ein gutes Ende. Man braucht nur die Bilder aus Argentinien ansehen, um zu sehen, wie glücklich Buzzi ist.
Auf das Trainingslager in Ushuaia angesprochen, meint Buzzi, dass es eine große Erleichterung ist, wieder …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Christina Ager im Skiweltcup.TV-Interview: „Erfolg ist eine Reise und kein Ziel“. | ]
Christina Ager im Skiweltcup.TV-Interview: „Erfolg ist eine Reise und kein Ziel“.

Söll – Erinnern Sie sich noch an den ersten Slalom im Weltcupwinter 2013/14? Mit der hohen Startnummer 53 preschte die junge Tirolerin Christina Ager bei ihrem allerersten Rennen nach vorne und belegte den sehr guten vierten Rang. Mittlerweile hat sie die Slalomskier nur zu Trainingszwecken ausgegraben und wenn es darauf ankommt, bei den Super-Kombinationen zum Teil angeschnallt. Die charismatische Skirennläuferin, die im November 24 Jahre alt wird, stand uns Rede und Antwort und sprach mit uns über einen Satz auf ihrer Homepage, das besagte Rennen in Finnland, den Wandel zur …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für FIS-Renndirektor Waldner ist von der Stelvio-Piste in Bormio begeistert | ]
FIS-Renndirektor Waldner ist von der Stelvio-Piste in Bormio begeistert

Bormio – Der Besuch der FIS-Verantwortlichen auf der Stelvio-Piste in Bormio ist gut verlaufen. Gemeinsam mit ranghohen Politiker und einer FISI-Delegation wurde die FIS-Sommer-Inspektion durchgeführt und man konnte anschließend verkünden, dass auch in den nächsten Jahren in Bormio Ski Weltcup Rennen auf höchstem Niveau ausgetragen werden. Vor den Olympischen Winterspielen 2026 wird ein Hauptaugenmerk auf die Veranstaltung im Veltlin gerichtet werden.
FISI-Präsident Flavio Roda betont, dass es wichtig ist, dass alle hier versammelt sind. Bormio und der Skiweltcup sind wichtig, das Rennen bedeutsam für das Gebiet. So dankte er den Verantwortlichen …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Tina Weirather im Skiweltcup.TV-Interview: „Wenn man sich zu 100% einem Ziel verschreibt, bleibt nicht viel Freizeit.“ | ]
Tina Weirather im Skiweltcup.TV-Interview:  „Wenn man sich zu 100% einem Ziel verschreibt, bleibt nicht viel Freizeit.“

Gamprin – Die liechtensteinische Skirennläuferin Tina Weirather gibt im Skiweltcup.TV-Interview unverhohlen zu, dass ihre letzte Ski Weltcup Saison mit drei Podestplatzierungen nicht so gut war. Trotzdem schaut sie zuversichtlich nach vorne. Des Weiteren arbeitet sie gerne im Swiss-Ski-Team. Dort kann man sich viel besser pushen, als wenn man alleine oder mit einem Privatteam unterwegs ist. Außerdem spricht die 30-jährige Athletin aus dem alpinen Fürstentum, dass ihr Bruder Herbert beim Ski fahren nicht gerne kalte Füße bekommen hat. Dies und viel mehr lesen Sie im Sommerinterview mit Tina Weirather.
Tina, du bist …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Abfahrtsweltmeisterin Ilka Stuhec feiert ihr Schnee-Comeback | ]
Abfahrtsweltmeisterin Ilka Stuhec feiert ihr Schnee-Comeback

Saas Fee – Die slowenische Skirennläuferin Ilka Stuhec hat wieder das Gefühl, auf Schnee zu trainieren, erlebt. Die 28-jährige Abfahrtsweltmeisterin hat in Saas Fee ihr Schnee-Comeback gefeiert.
In den letzten beiden Jahren schlug die Verletzungshexe bei der zweifachen Abfahrts-Weltmeisterin zweimal gnadenlos zu. Im Jahr 2017 gewann die Slowenin die kleine Abfahrtskristallkugel und die WM-Goldmedaille in St. Moritz, ehe sie sich im Oktober gleichen Jahres einen Kreuzbandriss zuzog. Dadurch konnte sie ihr Heimatland nicht bei den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang vertreten.
Vor einem halben Jahr stürzte sie in Crans-Montana und musste erneut …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Vorsichtiges Herantasten von Federica Sosio am Stilfser Joch | ]
Vorsichtiges Herantasten von Federica Sosio am Stilfser Joch

Stilfser Joch – Sieben Monate nach ihrer schweren Verletzung kehrt die italienische Skirennläuferin Federica Sosio zurück. Die 25-Jährige aus dem Veltlin kam bei der von mehreren Unterbrechungen gekennzeichneten Ski Weltcup Abfahrt von Garmisch-Partenkirchen schwer zu Sturz. Dabei zog sie sich einen Schien- und Wadenbeinbruch zu.
Sie wird am heutigen Mittwoch auf dem Stilfser Joch erwartet und will bis zum Sonntag bleiben. Gemeinsam arbeitet sie mit ihrer – ebenfalls leidgeprüften – Teamkollegin Hanna Schnarf auf ihr Comeback hin. Auch wenn es kompliziert klingt, wünschen alle Sosio und der Pustererin, das sie bald …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Egon Zimmermann verstorben | ]
ÖSV News: Egon Zimmermann verstorben

Ski-Legende Egon Zimmermann ist tot. Diese Nachricht wurde heute traurige Gewissheit. Der in Lech geborene Vorarlberger, der im Februar seinen 80. Geburtstag feierte, war einer der herausragenden Skirennläufer der 60er Jahre.
Sein größter Erfolg war die Abfahrts-Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 1964 in Innsbruck. Zudem gewann Zimmermann 1962 in Chamonix WM-Gold im Riesenslalom und Bronze im Abfahrtslauf.
Der Allrounder vom Ski Club Arlberg, dessen Lieblings-Disziplin die Abfahrt war, feierte unzählige FIS-Siege, darunter bei großen Klassikern wie in Kitzbühel, Val d’Isere, Wengen oder Sestriere. In der inoffiziellen FIS-Weltrangliste (der Weltcup wurde erst 1967 …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Noémie Kolly erlitt Kreuzbandverletzung | ]
Noémie Kolly erlitt Kreuzbandverletzung

Noémie Kolly stürzte in der vergangenen Woche im Riesenslalom-Training in Saas-Fee nach einem Verschneider des Aussenskis folgenschwer. Die B-Kader-Athletin, die der Weltcup-Trainingsgruppe der Speed-Spezialistinnen (WC1) angehört und im vergangenen Februar an den Junioren-Weltmeisterschaften Silber in der Abfahrt gewonnen hatte, erlitt eine Kreuzbandverletzung am rechten Knie.
Im kommenden Winter wird die 21-jährige Freiburgerin deshalb keine Rennen bestreiten können.
 Quelle: Swiss-Ski / Roman Eberle

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Kira Weidles eiserner Wille ist das A und O ihres Erfolges | ]
Kira Weidles eiserner Wille ist das A und O ihres Erfolges

Starnberg – Die deutsche Ski Weltcup Rennläuferin Kira Weidle hat wieder die Skier angeschnallt. In Saas Fee arbeitet sie gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen im Hinblick auf den neuen Winter. Auch wenn die Sommerpause für sie kurz war, gönnte sie sich einen zehntägigen Urlaub. Auf die letzte Saison angesprochen, meinte die gebürtige Schwäbin, dass sie anstrengend und erfolgreich war. Die Trainings waren hart und am Ende eines Winters ist man trotzdem froh, dass alles vorbei ist.
Sowohl mental als auch körperlich ist das Ganze anstrengend. Weidle betont, dass, wenn man nur die …