Federica Brignone freut sich, dass die Ski-WM 2021 nicht verschoben wurde

Cortina d’Ampezzo – Die italienischen Ski-Asse sind glücklich, weil im nächsten Jahr die Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo normal über die Bühnen geht. 16 Jahre nach den Welttitelkämpfen in Bormio wird die Ski-Welt wieder auf azurblauem Schnee ein Stelldichein geben. Eine Verschiebung stand anfänglich auch im Raum. Mit der eventuellen Entscheidung, das Ganze auf das Jahr… Federica Brignone freut sich, dass die Ski-WM 2021 nicht verschoben wurde weiterlesen

Sofia Goggia bereitet sich im Schnalstal auf das Parallelrennen in Lech/Zürs vor

Bansko – Heute rasten die Speedspezialistinnen etwas. Morgen geht es für sie im bulgarischen Bansko weiter. Sofia Goggia und Co. bestreiten am bevorstehenden Wochenende in Südosteuropa zwei Abfahrten und einen Super-G. Die azurblauen Skirennläuferinnen Federica Brignone, Marta Bassino und Sofia Goggia sind drei unterschiedliche Rennfahrcharaktere. Und trotzdem eint sie die Sehnsucht nach dem Erfolg und… Sofia Goggia freut sich auf die Speed-Rennen in Bansko, Sotschi und Garmisch-Partenkirchen weiterlesen

Sofia Goggia will im Riesentorlauf wieder erfolgreich sein (Foto: Pier Marco Tacca/Pentaphoto)

Sestriere – Die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia war mit dem Auto im Zentrum von Sestriere, dem WM-Ort von 1997, unterwegs. Sie kam von der Straße ab, nachdem ein anderes Fahrzeug vor ihr abbremste. Gott sei Dank ist nichts passiert, und die Sportlerin kam ohne Schrammen davon. Die Abfahrts-Olympiasiegerin von Pyeongchang und Vize-Super-G-Weltmeisterin von Åre hatte… Autounfall in Sestriere: Schrecksekunde für Sofia Goggia weiterlesen

© Archivo FISI / Sofia Goggia will Abfahrtstrainings in Garmisch-Partenkirchen bestreiten (Photo: Marco Trovati /Pentaphoto)

Sofia Goggia mag es „scary“ und freut sich auf die Abfahrt der Herren in Bormio. Aufgrund ihres Knöchelbruchs musste sie die ersten Speed-Rennen der Saison auslassen. In der Zwischenzeit fühlt sich die Abfahrts-Olympiasiegerin wieder fit und arbeitet hart an ihrem Comeback, welches im Januar über die Bühne gehen soll. Auch wenn sie alles unternimmt, dass… Sofia Goggia über Bormio: „Die Stelvio ist beängstigend!“ weiterlesen

© Archivo FISI / Sofia Goggia will Abfahrtstrainings in Garmisch-Partenkirchen bestreiten (Photo: Marco Trovati /Pentaphoto)

Am Dienstagabend lud die italienische Sportzeitung Gazzetta dello Sport zum großen Galaabend in die Infront Studios von Mailand ein. Auf dem Programm stand die Vergabe der „Gazzetta Sports Awards 2018“, für die besten Sportler des Jahres. Durch den Abend führte die bekannte Fernsehmoderatorin Diletta Leotta (Sky Sports Italia). Zum „Sportler des Jahres“ wurde der Leichtathletik-Sprinter… Sofia Goggia wurde mit dem „Gazzetta Sports Awards 2018“ ausgezeichnet weiterlesen

© Archivo FISI / Sofia Goggia will Abfahrtstrainings in Garmisch-Partenkirchen bestreiten (Photo: Marco Trovati /Pentaphoto)

Große Ehre für die Abfahrts-Olympiasiegerin. Die „ATLETA DELL’ANNO FISI 2018“ ist Sofia Goggia, die die Auszeichnung zum zweiten Mal in Folge erhält und damit den Erfolg von 2017 wiederholen konnte. Die 25-Jährige aus Bergamo wurde von Fans und Winterport interessierten Zuschauern  gewählt, die mit Hilfe von Stimmen, die im letzten Monat an die E-Mail-Adresse atleta@fisi.org… Sofia Goggia zur Nummer 1 im italienischen Wintersport gewählt weiterlesen

Die „Finale Ski Weltcup Woche“ der Herren

Bei Sport und Talk, live aus dem Hangar-7 dreht sich am Montagabend alles um die neue Skiweltcup-Saison, die am kommenden Wochenende in Sölden eingeläutet wird. Bei Servus.TV-Österreich startet die Sendung um 21.15 Uhr. Die deutschen Zuseher müssen sich etwas gedulden. Die Sendung wird auf Servus.TV-Deutschland ab 23.10 Uhr ausgestrahlt.   Auf der Resterhöhe können Enthusiasten bereits… Live-Talk auf Servus.TV: Was bringt die neue Skiweltcup-Saison? weiterlesen

Schock-Nachricht für Sofia Goggia: Knöchelbruch und keine Rennen bis Januar

Die italienische Abfahrts-Olympiasiegerin verpasst den Saisonstart. Die 25-Jährige zog sich am Freitag bei einem Trainingssturz auf dem Hintertuxer Gletscher einen Knöchelbruch zu und muss eine mindestens sechs Wochen lange Pause einlegen. Dies ergab eine Untersuchung in der Klink in Mailand, die von den Ärzten Andrea Panzeri und Herbert Schönhuber durchgeführt wurde. In Absprache mit Sofia… Schock-Nachricht für Sofia Goggia: Knöchelbruch und keine Rennen bis Januar weiterlesen

Sofia Goggia will im Riesentorlauf wieder erfolgreich sein (Foto: Pier Marco Tacca/Pentaphoto)

Nach einem Trainingssturz auf dem Hintertuxer Gletscher, musste Sofia Goggia das Training abbrechen. Am morgigen Samstag wird sich die Abfahrts-Olympiasiegerin einer eingehenden Untersuchung in Mailand unterziehen. Die Vorbereitung auf das Skiweltcup-Opening am kommenden Samstag in Sölden, endete für Sofia Goggia vorzeitig. Bei einem Sturz zog sich die 25-Jährige eine schmerzhafte Knöchelverletzung am rechten Bein zu.… Sofia Goggia muss nach Sturz Trainingslager abbrechen weiterlesen