Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Abfahrtstitel

Alle News, Fis & Europacup, Top News »

[2 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss Ski Rückblick Junioren-WM: Alexis Monney setzt goldene Schweizer Serie fort | ]
Swiss Ski Rückblick Junioren-WM: Alexis Monney setzt goldene Schweizer Serie fort

Alexis Monney und Yannick Chabloz sicherten der Schweiz mit Abfahrts-Gold und Super-G-Bronze an den alpinen Junioren-Weltmeisterschaften in Narvik zweifaches Edelmetall. Der Freiburger Monney führt mit seinem Sieg gleich zwei Serien weiter.
Die alpinen Junioren-Weltmeisterschaften 2020 in Narvik begannen für die Equipe um Nachwuchschef Hans Flatscher am 7. März mit einem Paukenschlag: Gleich am ersten Wettkampftag holte sich Alexis Monney den Sieg in der Abfahrt – und damit den Lohn für den hohen Aufwand. «Der Sieg bedeutet mir sehr viel, ich habe hart dafür gearbeitet. Das ist eine schöne Belohnung für das, …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für SKI WM 2019: Ilka Stuhec verteidigt WM-Abfahrtstitel in Are | ]
SKI WM  2019: Ilka Stuhec verteidigt WM-Abfahrtstitel in Are

Wie bei der WM-Herrenabfahrt am Samstag, mussten auch die Damen ihre WM-Abfahrtsrennen auf einer verkürzten Piste austragen. Wegen starkem Wind im oberen Teil hatte sich die Jury dafür entschieden, das Rennen vom Super-G-Start aufzunehmen.
Die Abfahrts-Weltmeisterin der Ski-WM 2019 heißt Ilka Stuhec. In einer Zeit von 1:01.74 Minuten verteidigte die Slowenin ihren WM-Titel von St. Moritz und konnte sich über ihre zweite WM-Goldmedaille freuen. Wie beim WM-Super-G schaffte die Schweizerin Corinne Suter (2. – + 0.23) den Sprung auf das WM-Podest, und darf heute Abend bei der Siegerehrung, nach der Bronze- …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Priska Nufer gewinnt Schweizer Abfahrtstitel 2018 | ]
Priska Nufer gewinnt Schweizer Abfahrtstitel 2018

In Davos standen heute die Schweizer Meisterschaften in der Abfahrt der Damen auf dem Programm. Dabei holte sich Priska Nufer, in einer Zeit von 1:10.48 Minuten, den Sieg und den damit verbundenen Abfahrts-Meistertitel 2018. Mit einem hauchdünnen Rückstand von einer Hundertstelsekunde folgt in der nationalen Meisterschaftswertung Jasmine Flury (+ 0.01) und Jasmina Suter (+ 0.26) auf den Plätzen zwei und drei.
Hinter dem Führungstrio, bereits mit deutlichen Rückstand, reihten sich Natalie Hauswirth (4. – + 1.02), Raphaela Suter (5. – + 1.05), Vivianne Härri (6. – + 1.52) und Juliana Suter …