Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Abfahrtsweltmeister

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski Präsident Urs Lehmann blickt zuversichtlich in die Zukunft | ]
Swiss-Ski Präsident Urs Lehmann blickt zuversichtlich in die Zukunft

Urs Lehmann nimmt mit vollem Elan sein elftes Jahr als Präsident von Swiss-Ski in Angriff. «Wenn man Freude an der Arbeit hat, zählt man die Stunden nicht. Amtsmüdigkeit spüre ich keine. Ich habe nach wie vor viel Spass und Freude und ein lässiges Team.» Kurz vor dem Start in den Skiweltcup-Winter äussert sich der Abfahrtsweltmeister von 1993 zu den Herausforderungen und Zielen des Verbandes.
Urs Lehmann, die Bilanzen von Swiss-Ski an Grossanlässen dürfen sich sehen lassen.
«Das ist so. Nicht nur in einer Sportart wie Ski Alpin läuft es gut, auch in …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Patrick Küng: „Nach einem Tief kommt meistens ein Hoch.“ | ]
Patrick Küng: „Nach einem Tief kommt meistens ein Hoch.“

Der Schweizer Patrick Küng konnte sich bei der SKI-WM 2015 in Beaver Creek als Abfahrtsweltmeister feiern lassen. In seiner Karriere stand er, beim Super-G von Beaver Creek (07.12.2013) und bei der Lauberhornabfahrt in Wengen (18.01.2014), auf dem obersten Podestplatz.
Nach einer mehr als schwierigen Saison, die mit der Nichtnominierung für die Olympia Abfahrt in PyeongChang  und dem Verlust des A-Kaderstatus in der Schweizer Nationalmannschaft endete, möchte der 34-Jährige noch einmal angreifen. Der Ex-Abfahrtsweltmeister will es noch einmal wissen. Auch darum hat er sich für einen Materialwechsel entschieden. In der neuen Ski-Weltcup-Saison …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für Glück im Unglück für FIS-Renndirektor Hannes Trinkl | ]
Glück im Unglück für FIS-Renndirektor Hannes Trinkl

St. Pankraz – Gestern verletzte sich FIS-Weltcup-Renndirektor Hannes Trinkl in seinem Heimatort St. Pankraz bei Waldarbeiten. Der 50-Jährige, 2001 in St. Anton  Abfahrtsweltmeister, wollte einige Sturmschäden im Wald beseitigen, ehe er beim Zerschneiden eines umgefallenen Baumes vom Stamm getroffen wurde.
Der Oberösterreicher wurde mit einer Unterschenkelverletzung ins Krankenhaus gebracht. Am heutigen Freitag berichtete Trinkl mittels Presse-Aussendung, dass es ihm wieder gut gehe. Er wurde aufgrund eines Schienbeinkopfbruches gestern Abend operiert. Zunächst stehen die Krücken auf dem Programm, aber aufgrund seiner guten körperlichen Verfassung werden die bald der Vergangenheit angehören.
In den nächsten …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für Ex-Abfahrtsweltmeister Patrick Küng will es noch einmal wissen. | ]
Ex-Abfahrtsweltmeister Patrick Küng will es noch einmal wissen.

Ex-Abfahrtsweltmeister Patrick Küng will es noch einmal wissen. Nach einer mehr als schwierigen Saison, die mit der Nichtnominierung für die Olympia Abfahrt in PyeongChang  und dem Verlust des A-Kaderstatus in der Schweizer Nationalmannschaft endete, möchte der 34-Jährige noch einmal angreifen.
Zur aktuellen Situation nahm Küng über Facebook Stellung: „Ein schwieriger Winter liegt hinter mir! Das hat mich dazu bewegt mir Gedanken über meine Zukunft zu machen. Ich brauchte Zeit um alles zu verarbeiten. Was will ich überhaupt und was braucht es um das zu erreichen?! Ich möchte mich bei allen bedanken …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Olympia 2018: Abfahrtsweltmeister Beat Feuz ist bereit für die Olympia-Abfahrt am Donnerstag | ]
Olympia 2018: Abfahrtsweltmeister Beat Feuz ist bereit für die Olympia-Abfahrt am Donnerstag

Pyeongchang – Der Schweizer Abfahrtsweltmeister Beat Feuz, zählt bei der morgigen Abfahrt zu den großen Favoriten. Der 30-Jährige, der die Olympia Abfahrt mit der nötigen Gelassenheit angeht, hat sich nicht nur in Südkorea gut eingelebt, sonder fühlt sich auch, nach anfänglichen Problemen, auf der „Jeongseon Downhill“ Olympiastrecke sehr wohl. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie in unserem Menü oben!
Feuz konnte in dieser Saison die Abfahrten in Lake Louise, Wengen und Garmisch gewinnen, und stand in Kitzbühel sowie in Beaver Creek als Zweitplatzierter auf dem Podest. In Bormio verpasste …