Slowenische Speedkönigin Ilka Stuhec baut auf Servicemann Sepp Lauber (Foto: © Ilka Stuhec / Instagram)

Ljubljana/Laibach – Die slowenische Skirennläuferin Ilka Stuhec, die bereits zweimal in ihrer erfolgreichen Karriere Abfahrtsweltmeisterin wurde, hat einen neuen Servicemann gefunden. Nach einer durchwachsenen Saison, einhergehend mit ihrer Entthronung in Cortina d’Ampezzo, will sie wieder rasch an alte Erfolge anknüpfen. In der zweiten Maihälfte spulte sie die ersten Trainings auf der weißen Grundlage ab. Anschließend… Slowenische Speedkönigin Ilka Stuhec baut auf Servicemann Sepp Lauber weiterlesen

Ilka Stuhec gewährt einen mehr als nur emotionalen Einblick in ihre Gefühlswelt des letzten Winters

Maribor/Marburg – Als Ilka Stuhec im Februar 2019 bislang das letzte Mal in ihrer Karriere auf die oberste Stufe eines Podests kletterte, wurde die Slowenin Ilka Stuhec in Schweden gerade zum zweiten Mal zur Abfahrtsweltmeisterin gekürt. Die Speedspezialistin, die in ihrer Laufbahn neun Weltcupsiege, zwei WM-Goldmedaillen und zwei kleine Kristallkugeln gewann, blickt auf eine Saison,… Ilka Stuhec gewährt einen mehr als nur emotionalen Einblick in ihre Gefühlswelt des letzten Winters weiterlesen

Livio Magoni wurde ein edler Tropfen gewidmet

Ljubljana/Laibach – Die slowenische Skinationalmannschaft, die den Olympiawinter 2021/22 in Angriff nehmen wird, wird in Kürze bekanntgegeben. Wenn es keine Überraschungen gibt, wird Stefan Abplanalp weiterhin mit Ilka Stuhec arbeiten. Außerdem wird Livio Magoni im Einsatz sein. So gesehen, wird das neue slowenische Skipuzzle auch im Ausland Resonanz finden. Klemen Bergant wird als Cheftrainer der… Livio Magoni will über kurz oder lang auch in Slowenien auf Kugeljagd gehen weiterlesen

Sofia Goggia glaubt an sich und an die kleine Abfahrts-Kristallkugel

Livigno – Sofia Goggia brennt auf ihr Weltcupcomeback. Sie möchte am kommenden Mittwoch den Generalangriff seitens der Schweizerinnen Corinne Suter und Lara Gut-Behrami in der Lenzerheide abwehren und die kleine Abfahrtskristallkugel gewinnen. Es reicht – rein mathematisch gesehen – ein achter Platz. Es sind nur 32 Zähler, die der Bergamaskin zur zweiten Auszeichnung im Abfahrtsweltcup… Sofia Goggia glaubt an sich und an die kleine Abfahrts-Kristallkugel weiterlesen

Ski-WM 2021: Ilka Stuhec übergab die Abfahrtskrone an Corinne Suter

Cortina d’Ampezzo – Nach drei WM-Abfahrtsgoldmedaillen in Folge, die auf das Konto des kleinen Landes Slowenien ging, siegte mit der Eidgenossin Corinne Suter wieder eine Athletin aus einer Alpenrepublik. Mit der Startnummer 17 ins Rennen gegangen, verzeichnete Ilka Stuhec nach 20 Sekunden die viertbeste Zwischenzeit. Doch dann verlor sie auf der Olimpia delle Tofane sukzessive… Ski-WM 2021: Ilka Stuhec übergab die Abfahrtskrone an Corinne Suter weiterlesen

Abfahrts-Weltmeisterin 2017 - Ilka Stuhec kehrt mit schönen Erinnerungen nach St. Moritz zurück

St. Moritz – Die Skirennläuferin Ilka Stuhec befindet sich bereits in der Schweiz und bereitet sich gewissenhaft auf die ersten beiden Ski Weltcup Saisoneinsätze in diesem Winter vor. In St. Moritz wird mit zwei Super-G’s die Speedsaison 2020/21 eingeläutet. Überhaupt ist St. Moritz ein Ort der schönen Erinnerungen, gewann die Slowenin 2017 ja hier ihren… Ilka Stuhec kehrt mit schönen Erinnerungen nach St. Moritz zurück weiterlesen

Ilka Stuhec startet topmotiviert in den Speedwinter 2020/21

Saas-Fee – Seit gut vier Wochen arbeitet die slowenische Ski Weltcup Rennläuferin Ilka Stuhec in der Schweiz. In diesem Sommer und Herbst diente Saas-Fee als dauerhafte Trainingsbasis. Im letzten Teil der Vorbereitungen will die zweimalige Abfahrtsweltmeisterin noch an ihrem Feinschliff arbeiten, um noch einen Tick besser und konkurrenzfähiger zu sein, wenn in St. Moritz der… Ilka Stuhec startet topmotiviert in den Speedwinter 2020/21 weiterlesen

Ilka Stuhec wird 30, vse najboljše za rojstni dan!

Slovenj Gradec – Wenn wir heute wieder einmal seit Längerem in unserer dicken Skichronik blättern, erkennen wir, dass heute eine erfolgreiche Skirennläuferin ihren 30. Geburtstag feiert. Die Rede ist von Ilka Stuhec. Die Slowenin, die hauptsächlich in den Speeddispzlinen ihre Errungenschaften erzielt, kann in dieser Saison zum dritten Mal in Folge Abfahrtsweltmeisterin werden. Vor 15… Ilka Stuhec wird 30, vse najboljše za rojstni dan! weiterlesen

Ilka Stuhec ist heiß auf die dritte WM-Abfahrtsgoldmedaille in Folge

Ljubljana-Laibach/Sölden – Während sich Zan Kranjec, Stefan Hadalin, Meta Hrovat, Tina Robnik, Ana Bucik und Neja Dvornik auf den Saisonauftakt in Sölden konzentrieren, ist die Saisonvorbereitung für die Speedspezialistin Ilka Stuhec voll im Gange. Die zweifache Abfahrtsweltmeisterin, die Ende Oktober 30 Jahre alt wird, will im kommenden WM-Winter nicht nur bei der Ski-Weltmeisterschaft in Cortina… Abfahrtsweltmeisterin Ilka Stuhec fiebert der Ski Weltcup Saison 2020/21 entgegen weiterlesen

Ilka Stuhec ist heiß auf die dritte WM-Abfahrtsgoldmedaille in Folge

Ljubljana-Laibach – Die slowenischen Ski-Asse bereiten sich hinsichtlich der neuen Ski Weltcup Saison in der Schweiz vor. Die zweifache Abfahrtsweltmeisterin Ilka Stuhec trainierte ebenfalls dort. Nach einem Sturz in Saas-Fee, der glücklicherweise ohne ernsthafte Folgen verlief, machte sie eine kurze Pause. Ende der Woche kehrt sie wieder auf den Alpengletscher zurück. Unmittelbar nach dem Sturz… Ilka Stuhec ist heiß auf die dritte WM-Abfahrtsgoldmedaille in Folge weiterlesen

Ilka Stuhec startet topmotiviert in den Speedwinter 2020/21

Zermatt – Nachdem die slowenischen Skirennläuferinnen aufgrund der Corona-Pandemie nicht im Frühling auf den Gletschern arbeiten konnten, bereitete sich Ilka Stuhec sich nun im eidgenössischen Zermatt vor. Auch Chefcoach Stefan Abplanalp wachte über seinen Schützling und konnte mit ihr ein qualitativ hochwertiges Training, das sechs Tage lang dauerte, abspulen. Das Training in Kanin war die… Ilka Stuhec ist mit dem Training in Zermatt zufrieden weiterlesen

Ilka Stuhec startet topmotiviert in den Speedwinter 2020/21

Kanin – Die slowenische Skirennläuferin Ilka Stuhec erzählte, dass es wunderbar ist, im Mai in Slowenien Ski fahren zu können. Durch die Corona-Pandemie konnte  die zweifache Abfahrtsweltmeisterin nicht auf Schnee trainieren. Mehr noch: Der Virus hat ihr viele Nahziele und Pläne vernichtet. Nun schaut sie aber zuversichtlich nach vorne und freut sich, im Skigebiet Kanin… Ilka Stuhec genießt das Training in Kanin. weiterlesen

Banner TV-Sport.de