Mauro Caviezel legt sich ordentlich ins Zeug

Rheinfelden – Rund eine Woche nach der Achillessehnenverletzung wurde der Schweizer Ski Weltcup Rennläufer Mauro Caviezel operiert. Er verletzte sich beim Unihockey-Spiel und setzte einen falschen Schritt. Schenkt man dem amtierenden Sieger der Super-G-Disziplinenwertung Glauben, dachte dieser zunächst, dass ihn jemand buchstäblich abgeschossen hätte. Aber beim Sturz war niemand in seiner Nähe. Einen Tag nach… Mauro Caviezel wird in rund einem halben Jahr wieder auf den Skiern stehen weiterlesen