Gibt es im Ski Weltcup Winter 2021/22 keine Parallelrennen und Kombibewerbe?

Der offizielle Herren Ski Weltcup Kalender 2021/22 Sonntag, 24.10.2021: Riesenslalom der Männer in Sölden (AUT) Endstand Riesenslalom Herren in Sölden Sonntag, 14.11.2021: Parallelrennen der Männer (Lech Zürs) FIS-Endstand Parallel-Rennen Lech Zürs Freitag, 26.11.2021:  ABGESAGT Abfahrt der Männer in Lake Louise (CAN) Samstag, 27.11.2021: Abfahrt der Männer in Lake Louise (CAN) Sonntag, 28.11.2021: Super-G der Männer… Der offizielle Herren Ski Weltcup Kalender 2021/22 weiterlesen

Comeback des US-Boys Tommy Ford in Val d’Isère könnte zu früh kommen

Copper Mountain – Vor mehr als 300 Tagen kam der US-amerikanische Ski Weltcup Rennläufer Tommy Ford auf dem Chuenisbärgli in Adelboden zu Sturz. Dabei verletzte er sich sehr schwer. Die Teilnahme an den Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo konnte er sich natürlich abschminken. Wie der US-Verband vor kurzer Zeit mitteilte, stand Ford in Copper Mountain wieder… Ski Weltcup News: Comeback des US-Boys Tommy Ford in Val d’Isère könnte zu früh kommen weiterlesen

Lucas Braathen kann mit seinem Comeback zufrieden sein

Sölden – Vor einem Jahr stand der norwegische Jungspund Lucas Braathen ganz oben auf dem Söldener Podest. Gestern feierte er ein gelungenes Comeback. Der Wikinger verletzte sich bekanntlich am Chuenisbärgli in Adelboden im Januar 2021 so schwer, dass er kein Rennen mehr bestreiten konnte. Der 21-Jährige nutzte die perfekten Bedingungen im zweiten Lauf aus und… Lucas Braathen kann mit seinem Comeback zufrieden sein weiterlesen

Sofia Goggia nimmt den Riesenslalom Weltcup Auftakt in Sölden in Angriff (Foto: © Denis Dietrich (Atomic Marketing))

Sölden – Die italienische Ski Weltcup Rennläuferin Sofia Goggia feiert beim Riesentorlauf in Sölden am Samstag nach ihrer schweren Verletzung ihr Comeback. Die azurblaue Athletin, die mit dem sechsten Rang im Vorjahr gut in den WM-Winter 2020/21 gestartet war, hat sich in der warmen Jahreszeit gut von der Fraktur des seitlichen Schienbeinkopfes im rechten Kniegelenk… Sofia Goggia und Lucas Braathen feiern in Sölden ihr Comeback weiterlesen

Swiss-Ski News: Schweizer Weltcups wieder mit Zuschauern

Die Schweizer Heimweltcups in den verschiedenen Schneesportarten werden in der Saison 2021/22 wieder mit Publikum vor Ort ausgetragen. Für sämtliche Weltcups gelten die 3G-Bestimmungen. Swiss-Ski und die Schweizer Weltcup-Veranstalter freuen sich, wieder zahlreiche Schneesport-Fans an den verschiedenen hochklassigen Wettkämpfen hierzulande begrüssen zu dürfen. Oberstes Ziel von Swiss-Ski und den Schweizer Weltcup-Veranstaltern ist es, auch im… Swiss-Ski News: Schweizer Weltcups wieder mit Zuschauern weiterlesen

Comeback des US-Boys Tommy Ford in Val d’Isère könnte zu früh kommen

Sölden – Wenn die alpinen Skirennläufer in Sölden in zwei Wochen die neue Saison mit einem Riesentorlauf einläuten, wird der US-Amerikaner Tommy Ford nicht auf der Startliste aufscheinen. Seine Genesung schreitet voran, doch das Rennen im Ötztal kommt (noch etwas) zu früh. Der furchtbare Abflug im Zielhang des Chuenisbärgli in Adelboden ist allen noch in… Tommy Ford wird beim Saisonauftakt in Sölden fehlen weiterlesen

Cédric Noger will die letzte Saison schnellst möglich vergessen (Foto: Kästle GmbH)

Wil – Der letzte Ski Weltcup Winter verlief für den Swiss-Ski-Athleten Cédric Noger alles andere als befriedigend. Nur beim Heimrennen auf dem Adelbodener Chuenisbärgli kam er einmal unter die besten 30 des Klassements und zu einigen Punkten. Der 29-jährige Riesentorlaufspezialist hat in diesem Sommer gut gearbeitet und besticht durch seine Angriffslust. Im Winter 2018/19 lief… Cédric Noger will die letzte Saison schnellst möglich vergessen weiterlesen

Auch am Adelbodener Chuenisbärgli steht der Ticketvorverkauf an

Adelboden – Nicht nur in Sölden und Levi, sondern auch in Adelboden startet der Ticketvorverkauf für die bevorstehenden Ski Weltcup Rennen. Außerdem gibt es, da die Corona-Pandemie noch nicht beendet ist, in allen Veranstaltungsorten Kapazitätsbeschränkungen und je nach Austragungsort eventuelle Probleme bei der Einreise in die unterschiedlichsten Länder. Die Lage ist völlig anders vor einem… Auch am Adelbodener Chuenisbärgli steht der Ticketvorverkauf an weiterlesen

Aleksander Aamodt Kilde und seine Sommerfrühform (Foto: © Aleksander Aamodt Kilde / Instagram)

Oslo – Der norwegische Skirennläufer Aleksander Aamodt Kilde, der auf dem Weg zum zweiten Gesamtweltcupsieg in Folge durch eine schwere Verletzung gebremst wurde, kann durchatmen. Erstens ist er fit, und zweitens befindet er sich in einer Top-Form. Die körperlichen Tests im Rahmen der sommerlichen Einheiten haben das zu Tage befördert. Um erfolgreich zu sein, schuftet… Aleksander Aamodt Kilde und seine Sommerfrühform weiterlesen

Atle McGrath, Lucas Braathen und Aleksander Aamodt Kilde sind wieder einsatzbereit (Foto: © Lucas Braathen / Instagram)

Stilfser Joch – Die norwegischen Skirennläufer Lucas Braathen, Atle McGrath und Aleksander Aamodt Kilde sind nach ihren Knieverletzungen wieder zurück im norwegischen Mannschaftstraining. Ihre schweren Verletzungen kamen zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt. Die beiden Jungspunde und der Gesamtweltcupsieger der Saison 2019/20 hatten berechtigte WM-Medaillenchancen, ehe die Verletzungshexe bei ihnen erbarmungslos zuschlug. Kilde hatte zudem noch berechtigte… Lucas Braathen, Atle McGrath und Aleksander Aamodt Kilde sind wieder einsatzbereit weiterlesen

ORF sichert sich Übertragungsrechte am Lauberhorn und dem Chuenisbärgli

Wien – Österreichs Skifans können, vorerst bis zur Ski Weltcup Saison 2026/27, sichern sein, dass die Schweizer Traditionsrennen aus Wengen und Adelboden, frei empfangbar im ORF ausgestrahlt werden. ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz freute sich nach der Vertragsverlängerung, dass so der letzte fehlende Mosaikstein eingefügt werden konnte. Damit ist für die nächsten Jahre Planungssicherheit gegeben, damit sich… ORF sichert sich Übertragungsrechte am Lauberhorn und dem Chuenisbärgli weiterlesen

Nicht nur Titelverteidiger Lucas Braathen ist bereit für den Ski Weltcup Auftakt in Sölden

Lørenskog – Der norwegische Skirennläufer Lucas Braathen freut sich schon heute auf den Olympiawinter 2021/22. Der Wikinger ist dankbar dafür, dass er von vielen Ski-Assen wertvolle Hilfe erhalten hat, die bereits solche Situationen überwunden haben und so über viel Erfahrung auf diesem „Gebiet“ verfügen. Der 21-Jährige, der in der letzten Saison mit dem Riesentorlauf-Sieg in… Lucas Braathen plant bereits für die Olympia-Saison weiterlesen

Banner TV-Sport.de