Elisa Mörzinger im Skiweltcup.TV-Interview: „Man lernt jeden Tag dazu!“ (Foto: © Elisa Mörzinger / Facebook)

Altenfelden – Die 24-jährige Österreichische Skirennläuferin Elisa Mörzinger ist talentiert und möchte im Weltcup erfolgreich sein. Obwohl sie im Parallelrennen gerne fährt, bleibt der Riesentorlauf ihre Hauptdisziplin. Im Skiweltcup.TV-Interview spricht die Oberösterreicherin über das Motto ihrer Teamkollegin Christina Ager, ob man Niederlagen als Scheitern bezeichnen soll, die sozialen Medien als Austauschmöglichkeit mit Fans und vieles mehr.… Elisa Mörzinger im Skiweltcup.TV-Interview: „Man lernt jeden Tag dazu!“ weiterlesen

Routinier Hannes Reichelt will es noch einmal wissen

Val d’Isère – Gut ein Jahr nach seiner Knieverletzung freut sich der österreichische Speedspezialist Hannes Reichelt, dass auch für ihn die Ski Weltcup Saison 2020/21 endlich beginnt. Nicht viele Speed-Piloten sind in seinem Alter noch aktiv, oder hätten sich spätestens nach einem Kreuzbandriss in der vergangenen Saison aus dem aktiven Rennsport zurückgezogen. Reichelt hingegen will… Routinier Hannes Reichelt will es noch einmal wissen weiterlesen

Elisa Mörzinger: "Aus Niederlagen lernt man für die Zukunft. (Foto: © ÖSV)

Altenfelden – Die junge österreichische Skirennläuferin Elisa Mörzinger erfreute uns alle mit dem zweiten Platz im Ski Weltcup Parallelrennen von Sestriere, das im letzten Winter ausgetragen wurde. Die 23-Jährige Athletin aus dem Mühlviertel konnte in dieser Disziplin ihre Größe ausspielen und belegte am Ende der coronabedingt allzu früh vergangenen Saison den vierten Endrang. Es liegt… Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Elisa Mörzinger weiterlesen

Dominik Paris muss noch einige Trainingskilometer aufholen

Ulten – Der Südtiroler Skirennläufer Dominik Paris befindet sich auf dem Weg zurück und schaut zuversichtlich nach vorne. Der Ultner, der sich unmittelbar vor dem saisonalen Höhepunkt in Kitzbühel bei einer Trainingsfahrt das Kreuzband riss, wurde vor Kurzem zum zweiten Mal Vater. Somit hat Lebensgefährtin Kristina mit Domme und den Söhnen Nico und Lio einen… Dominik Paris vermisst die Rennpiste und den Adrenalinkick weiterlesen

© hahnenkamm.com / Thomas Dreßen gewann in der Saison 2017/18 die Hahnenkammabfahrt in Kitzbühel

Beaver Creek – Der deutsche Skirennläufer Thomas Dreßen hat das Tempo in der DNA. Am heutigen Mittwoch verkündete Rossignol, dass der DSV Rennläufer seinen Ausrüstervertrag bis ins Jahr 2022 verlängert hat. Dementsprechend motiviert bereitet sich der Speedspezialist auf sein Comeback im Ski Weltcup vor. Nach einem Sturz in Beaver Creek Ende November 2018 war er… Thomas Dreßen will Schritt für Schritt wieder aus dem Vollen schöpfen weiterlesen

Banner TV-Sport.de