Nina Ortlieb hat nie den Traum von einer Olympiamedaille aus den Augen verloren (Foto: Nina Ortlieb / Privat)

Lech – Vor gut acht Monaten kam die österreichische Ski Weltcup Rennläuferin Nina Ortlieb in Crans-Montana schwer zu Sturz. Dabei verletzte sie sich sehr schwer am rechten Knie. Auch wenn noch das Kraftdefizit kompensiert werden muss, blickt sie zuversichtlich auf den bevorstehenden Olympiawinter. Ein Comeback steht vor der Tür, und die Speedspezialistin kann es nicht… Nina Ortlieb hat nie den Traum von einer Olympiamedaille aus den Augen verloren weiterlesen

Nicole Schmidhofer muss geduldig bleiben

Graz – In den letzten Tagen begab sich die österreichische Ski Weltcup Rennläuferin Nicole Schmidhofer ein viertes Mal unters Messer. Es sollte die letzte Operation sein, bevor die lange Rehabilitationsphase beginnen kann. Wir erinnern uns an den 18. Dezember 2020, bei dem die steirische Athletin in Val d’Isère fürchterlich zu Sturz kam und sich dabei… Nicole Schmidhofer muss geduldig bleiben weiterlesen

Der „steinige“ Weg zurück für Nicole Schmidhofer ......

Graz – Die österreichische Ski Weltcup Rennläuferin Nicole Schmidhofer, die zu Saisonbeginn in Val d’Isère so böse zu Sturz kam, wurde in der steirischen Landeshauptstadt Graz zum dritten Mal an ihrem schwer lädierten linken Knie operiert worden. Die Ärzte Dr. Mandl, Dr. Steinböck und Dr. Kohrgruber nahmen den chirurgischen Eingriff vor. Schenkt man dem ÖSV… Nicole Schmidhofer begab sich erneut unters Messer weiterlesen

FIS Damen-Renndirektor Peter Gerdol: „Der Ausschluss des schwedischen Teams hatte nicht mit der FIS zu tun.“

In den letzten Tagen musste sich die FIS nicht wenigen Angriffen erwehren, warum das gesamte schwedische Damenteam von den Ski Weltcup Rennen in Levi ausgeschlossen wurde, obwohl alle Rennläuferinnen negativ auf Covid-19 getestet wurden, und nur Cheftrainer Christian Thoma einen positiven Befund aufwies. Dieser war nicht mit der Mannschaft, sondern mit Nationalmannschaftsmanger Lars Melin nach… FIS Damen-Renndirektor Peter Gerdol: „Der Ausschluss des schwedischen Teams hatte nichts mit der FIS zu tun.“ weiterlesen

Giuliano Razzoli fordert Rennen in Kranjska Gora abzusagen. (Foto: Gio Auletta, Pentaphoto)

Für die italienischen Technik-Herren ist die Ski Weltcup Saison 2019/20 vorzeitig beendet. Nun hat sich Olympiasieger Giuliano Razzoli über Instagram zu Wort gemeldet. Er kann nicht verstehen warum die FIS an dem Weltcup-Wochenende in Kranjska Gora festhält. Giuliano Razzoli: „Die Saison geht hier für mich zu Ende. Die FISI hat uns gerade informiert, dass unser… Giuliano Razzoli fordert Rennen in Kranjska Gora abzusagen weiterlesen

Auch in der Saison 2018/19 kam der Rettungshubschrauber häufig zum Einsatz.

Ein schwerer Sturz des Slowenen Klemen Kosi hat die Abfahrt von Bormio überschattet. Nach einer Fahrzeit von 1:50 Minuten lehnte sich Kosi nach hinten, verlor die Kontrolle über die Skier und raste mit vollem Tempo in die Sicherheitsnetzte. Er durchtrennte diese und blieb zunächst reglos neben der Piste liegen. Die Ärzte und Rettungssanitäter waren schnell… UPDATE: Schwerer Sturz von Klemen Kosi überschattet Abfahrt in Bormio weiterlesen