Die Europacup-Damen gastieren auch in der Saison 2021/22 am Sonnenbichl in Bad Wiessee. (© Foto Datzer)

Funäsdalen – In diesem Jahr werden die Skirennläuferinnen einen sehr dicht gedrängten und abwechslungsreichen Europacup-Winter erleben. Der Start erfolgt mit zwei Slaloms in Funäsdalen am 26. und 27. November. Am 29 und 30. November stehen zwei Riesenslaloms in Trysil auf dem Programm. Der Dezember ist zwei Tage alt, wenn in Kvitfjell ein Super-G ausgetragen wird.… Auch der Europacup-Winter 2021/22 der Damen wird sehr intensiv weiterlesen

Tschechische Slalomspezialistin Martina Dubovská will mehr als nur unter die Top-10 fahren

Steinhaus – Am heutigen Sonntag wurde der zweite Europacup-Torlauf im Südtiroler Ahrntal ausgetragen. Der Sieg ging dabei an Martina Dubovská. Sie benötigte für ihren Erfolg eine Zeit von 1.28,21 Minuten. Die Italienerin Lara Della Mea riss als Zweite des Tages einen Rückstand von 16 Hundertstelsekunden auf die erfolgreiche Tschechin auf. Die Österreicherin Marie-Therese Sporer (+0,31)… Sieg für die Tschechin Martina Dubovská beim 2. EC-Slalom im Ahrntal weiterlesen

Lara Della Mea gewinnt Europacup-Slalom im Ahrntal (Foto: © Archivio FISI/Gabriele Facciotti/Pentaphoto)

Steinhaus – Die italienische Ski Weltcup Rennläuferin Lara Della Mea hat den heutigen Europacup-Slalom der Damen im Südtiroler Ahrntal für sich entschieden. Sie benötigte eine Zeit von 1.26,94 Minuten. Auf Position zwei schwang die Deutsche Jessica Hilzinger (+0,37) ab. Die nach dem ersten Lauf führende azurblaue Athletin Marta Rossetti (+0,40) wurde der aufgrund der 21.… Lara Della Mea gewinnt EC-Slalom im Ahrntal weiterlesen

ÖSV News: Endlich ist es soweit - Europacup-Auftakt der Damen in Italien

Nach einigen Absagen starten nun auch die Damen in die Europacup-Saison. Der Startschuss fällt mit zwei Slaloms in Ahrntal – Klausberg (ITA) am 12. und 13. Dezember. Für die Mannschaft rund um EC-Gruppentrainer Florian Stengg geht es am Samstag und Sonntag um wichtige Europacup-Punkte. Die Saison startet mit Absagen: nachdem die Auftaktrennen in Hippach verschoben… ÖSV News: Endlich ist es soweit – Europacup-Auftakt der Damen in Italien weiterlesen

Die Europacup-Damen fiebern ihrem Saisonstart entgegen (© Gerwig Löffelholz)

St. Moritz – In der Zwischenzeit hat die FIS die Absage der beiden Europacup-Super-G’s in St. Moritz bestätigt, die am bevorstehenden Dienstag und am Mittwoch über die Bühne hätten gehen sollen. So wie es aussieht, wird es in dieser Saison keine Rennen mehr in St. Moritz geben. Auch im Ski Weltcup (wir berichteten) wurden die… Die Europacup-Damen fiebern ihrem Saisonstart entgegen weiterlesen

Die Europacup-Rennen der Damen in Hippach wurden verschoben

Gurgl/Hippach – Während die Männer mit den beiden Riesenslaloms in Gurgl in die Europacup-Saison 2020/21 starten konnten, müssen die Riesentorlauf-Damen warten. Aufgrund der Wetterbedingungen wurden die Damen-Riesenslaloms in Hippach, die für den 5. und 6. Dezember geplant waren, auf den 16. und 17. Dezember verschoben. Der Ort im Zillertal springt für die abgesagten Rennen in… Die Europacup-Rennen der Damen in Hippach wurden verschoben weiterlesen

Simon Maurberger muss sein Comeback verschieben. (© Archivio FISI/Pentaphoto/Alessandro Trovati)

St. Peter im Ahrntal – Auch im Ahrntal ist es wegen der Coronakrise ruhig geworden. Der 25-jährige Skirennläufer Simon Maurberger erholt sich von seiner Knieverletzung, die er sich während des Ski Weltcup Parallelrennens im französischen Chamonix zugezogen hat. Innerhalb eines Monats verletzten sich mit Manfred Mölgg, Dominik Paris und ihm drei Vorzeigeathleten des kleinen Landes… Simon Maurberger will nach seinem Kreuzbandriss ganz gesund werden weiterlesen

Simon Maurberger ist bereit für seine Rückkehr in den Ski Weltcup (Foto: © Archivo FISI / Pier Marco Tacca /Pentaphoto)

Schladming – Der Südtiroler Skirennläufer Simon Maurberger hat beim gestrigen Ski Weltcup Nachtslalom in Schladming den fünften Platz, gleichbedeutend mit seinem besten Weltcupresultat, belegt. Der Mann aus dem Ahrntal preschte vom 14. Rang zur Halbzeit noch nach vorne. Vor dem Start des zweiten Durchgangs dachte er sich „Jetzt oder nie!“ Mit Erfolg: Auf dem, von… Simon Maurberger ist in diesem Winter richtig gut unterwegs weiterlesen

Simon Maurberger muss sein Comeback verschieben. (© Archivio FISI/Pentaphoto/Alessandro Trovati)

Madonna di Campiglio – Die italienischen Herren haben am gestrigen Dienstag in Madonna di Campiglio im Hinblick auf den Nachtslalom fleißig trainiert. Neun azurblaue Athleten werden heute auf der 3Tre an den Start gehen. Neben den erfahrenen Skirennläufern werden auch der EC-Sieger von Vaujany Federico Liberatore und der junge Südtiroler Fabian Bacher dabei sein. Optimal… Simon Maurberger will auch in Madonna di Campiglio kräftig punkten weiterlesen

Simon Maurberger freut sich über eine gute Saisonvorbereitung (© Simon Maurberger / Facebook)

St. Peter im Ahrntal – Der Südtiroler Ski Weltcup Rennläufer Simon Maurberger hat bisher im Sommer gut gearbeitet. Der Gewinner der letztjährigen Europacupgesamtwertung möchte im azurblauen Weltcupkader richtig Fuß fassen und in den technischen Disziplinen überzeugen. Das Training in der warmen Jahreszeit war bislang hart, aber abwechslungsreich. Dazu gesellten sich einige Neuigkeiten. Maurberger hat den… Simon Maurberger freut sich über eine gute Saisonvorbereitung weiterlesen

Anna Hofer stellt ihre Skier von nun an in die Ecke (Foto: Anna Hofer / privat / facebook)

Passo San Pellegrino – Anna Hofer hat genug. Die Südtiroler Skirennläuferin hat beim heutigen Super-G im Rahmen der Italienmeisterschaft am Passo San Pellegrino, bei dem sie auf Position acht abschwang, ihre sportliche Laufbahn beendet. Die 31-Jährige aus dem Ahrntal wurde im Ziel von ihren Kolleginnen ordentlich gefeiert. In ihrer Karriere gewann sie 2016 ein Europacuprennen.… Anna Hofer stellt ihre Skier von nun an in die Ecke weiterlesen

Anna Hofer stellt ihre Skier von nun an in die Ecke (Foto: Anna Hofer / privat / facebook)

Ahrntal – Die Südtiroler Skirennläuferin Anna Hofer greift in der WM-Saison 2018/19 noch einmal richtig an. Die 30-Jährige aus dem Ahrntal startete 2004 erstmals bei FIS-Rennen. Im Alter von 23 Jahren fuhr sie im Europacup, ehe sie 2011 ihr Weltcupdebüt feierte. Das war beim Super-G auf der Olimpia delle Tofane in Cortina d’Ampezzo der Fall.… Südtirolerin Anna Hofer will es noch einmal wissen! weiterlesen

Banner TV-Sport.de