Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Aleksander Aamodt Kilde

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[28 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin und Aleksander Aamodt Kilde stellten sich den Fragen der Fans | ]
Mikaela Shiffrin und Aleksander Aamodt Kilde stellten sich den Fragen der Fans

Vail – Vor einiger Zeit wurden Mikaela Shiffrin und Aleksander Aamodt Kilde, dem gegenwärtigen Skitraumpaar, einige Fragen von ihren Fans gestellt. Dabei gaben die US-Amerikanerin und der Norweger interessante Antworten. Das Duo arbeitet hart auf der anderen Seite des Atlantiks. So berichtet der Wikinger, dass er oft um die Gunst der Slalomkönigin buhlte und oft abgewiesen wurde. Doch der Nordeuropäer warf die Flinte nicht ins Korn, gab nicht auf und konnte so das Herz der US-Lady erobern.
Hier geht es direkt zum Instagram-Profil von Mikaela Shiffrin und den Fanfragen
Die 26-Jährige berichtete …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Aleksander Aamodt Kilde will im Olympiawinter wieder durchstarten. | ]
Aleksander Aamodt Kilde will im Olympiawinter wieder durchstarten.

Bærum – Der norwegische Skirennläufer Aleksander Aamodt Kilde gehört zu den Besten seiner Zunft. Der 28-Jährige gewann in der Saison 2019/20 den Gesamtweltcup und hatte Chancen, auch im letzten Winter die große Kristallkugel zu gewinnen. Doch ein Kreuzbandriss, den er sich im Januar 2021 zuzog, verhinderte nicht nur das Double, sondern auch den möglichen Gewinn der einen oder anderen WM-Medaille in Cortina d’Ampezzo.
Der Wikinger freut sich, dass es ihm derzeit recht gut geht, auch wenn er noch etwas Schmerzen in der Kniekehle verspürt. Dem Sportler aus dem hohen Norden wurde …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Aleksander Aamodt Kilde hat nach seiner Verletzung Muskeln aufgebaut | ]
Aleksander Aamodt Kilde hat nach seiner Verletzung Muskeln aufgebaut

Lørenskog – Der norwegische Skirennläufer Aleksander Aamodt Kilde, der vor zwei Jahren den Gesamtweltcup gewann und im vergangenen Winter durch einen Kreuzbandriss jäh gestoppt wurde, feilt an seinem Comeback. Außerdem will er stärker als vorher sein; vier zusätzliche Kilogramm auf der Waage können ihn beflügeln.
Fünf Monate nach seinem Trainingssturz in Österreich ist der neue Freund von Mikaela Shiffrin guter Dinge. Im Training strotzt er vor Energie, sodass er beim Bankdrücken schon 140 kg stemmt und einen Rekord aufgestellt hat. Er möchte alles daran setzen, um bei den Olympischen Winterspielen in …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Aleksander Aamodt Kilde traut Teamkollegin Kajsa Vickhoff Lie Großes zu. | ]
Aleksander Aamodt Kilde traut Teamkollegin Kajsa Vickhoff Lie Großes zu.

Bærum – Die talentierte Skirennläuferin Kajsa Vickhoff Lie kämpft vier Monate nach ihrem schweren Sturz nach wie vor mit den Schmerzen. Bislang musste sich die Norwegerin dreimal unters Messer begeben. Nächste Woche steht eine erneute Untersuchung auf dem Plan. Die 22-Jährige hinkt noch etwas. Dennoch ist sie dankbar, dass sie laufen kann und nicht mehr auf die Hilfe ihrer Eltern im Alltag angewiesen ist. Die Wikingerin akzeptiert, dass sie mit kleinen Schritten zufrieden sein muss.
Die Speedspezialistin brach sich bei einem Sturz im Fassatal das Schien- und Wadenbein. Ferner wurde der …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin wurde vom US-Verband geehrt | ]
Mikaela Shiffrin wurde vom US-Verband geehrt

Vail – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin ist und bleibt eine Paradeathletin, wie sie im Buche steht. Der letzte Winter war für die 26-Jährige sehr erfolgreich. Vier WM-Medaillen können sich sehen lassen. Aufgrund dieser sehr guten Leistungen erhielt sie vom nationalen Skiverband eine Ehrung.
Die neue Freundin des norwegischen Skirennläufers Aleksander Aamodt Kilde wurde zur Alpin-Athletin des Jahres gewählt. Die Beständigkeit trotz des Verlustes ihres Vaters Jeff, den sie über alles liebte, erfuhr ebenfalls Anerkennung. Alle sind sich sicher, dass die US-Dame noch viele Erfolge feiern wird. Und es ist natürlich …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Neuverliebte Mikaela Shiffrin will ihre Angriffslust nicht verlieren | ]
Neuverliebte Mikaela Shiffrin will ihre Angriffslust nicht verlieren

Copper Mountain – Die gemeinsamen Ferien mit ihrem neuen Freund Aleksander Aamodt Kilde waren für die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin nur ein kurzes Intermezzo. Nun stehen die nächsten Ski-Einheiten auf dem Programm. Die 26-Jährige schaut fokussiert auf den bevorstehenden Olympiawinter. In diesem Frühling stand sie bereits fast drei Wochen auf den Brettern.
Shiffrin nutzt die Vorbereitung, um richtig intensiv zu arbeiten. Bereits von April bis Anfang Mai spulte sie viele Einheiten in Kooperation mit den Teamkolleginnen ab. Sie möchte auf gut 60 Skitage kommen. Das Nahziel ist eine Teilnahme beim Saison …

Alle News, Top News »

[1 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin schwebt dank Aleksander Aamodt Kilde auf Wolke sieben | ]
Mikaela Shiffrin schwebt dank Aleksander Aamodt Kilde auf Wolke sieben

Vail – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin hat einen neuen Freund. Die 26-Jährige hat sich Aleksander Aamodt Kilde „geangelt“. Der norwegische Skirennläufer gewann in der Saison 2019/20 die große Kristallkugel. Die beiden Ski-Asse posteten auf Instagram ein schönes Foto. Dazu schrieben sie den Satz „Liebe kennt keine Grenzen“.
Vor der Liaison mit dem 28-jährigen Nordeuropäer war Shiffrin mit dem Franzosen Mathieu Faivre zusammen. Es scheint sich zu bewahrheiten, dass Skirennläufer-Paare keine Seltenheit sind. Man muss nur an Benjamin Raich und Marlies Schild oder auch an Christian Neureuther und Rosi Mittermaier denken. …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Kleine Analyse des Ski Weltcup Kalenders 2021/22 der Herren | ]
Kleine Analyse des Ski Weltcup Kalenders 2021/22 der Herren

Oberhofen am Thunersee – Auch die Herren bestreiten im bevorstehenden Ski-Winter 18 Speed- und 18 technisch ausgerichtete Rennen. Es werden keine Kombinationen ausgetragen und einzig in Lech/Zürs wird ein Parallelrennen augetragen.
Der Franzose Alexis Pinturault, der in der vergangenen Saison die große Kristallkugel gewann, hat viele Punkte im Riesentorlauf gesammelt. Doch die Speedspezialisten können ihm aufgrund der gleich vielen Rennen nahe kommen. Marco Odermatt aus der Schweiz ist zum Beispiel so ein Kandidat; der entthronte Norweger Aleksander Aamodt Kilde will nach seiner Verletzung ebenfalls wieder aus dem Vollen schöpfen.
Dominik Paris ist …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22 | ]
Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22
24.10.2021:
Riesenslalom der Männer in Sölden (AUT)
14.11.2021:
Parallelrennen der Männer (Lech Zürs)
26.11.2021:
Abfahrt der Männer in Lake Louise (CAN)
27.11.2021:
Abfahrt der Männer in Lake Louise (CAN)
28.11.2021:
Super-G der Männer in Lake Louise (CAN)
03.12.2021:
Abfahrt der Männer in Beaver Creek (USA)
04.12.2021:
Super-G der Männer in Beaver Creek (USA)
05.12.2021:
Super-G der Männer in Beaver Creek (USA)
11.12.2021:
Riesenslalom der Männer in Val d’Isère (FRA)
12.12.2021:
Slalom der Männer in Val d’Isère (FRA)
17.12.2021:
Super-G der Männer in Gröden / Val Gardena (ITA)
18.12.2021:
Abfahrt der Männer in Gröden / Val Gardena (ITA)
19.12.2021:
Riesenslalom der Männer in Alta Badia (ITA)
20.12.2021:
Riesenslalom der Männer in …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[28 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Die norwegischen Ski-Kader für die Olympiasaison 2021/22 stehen fest | ]
Die norwegischen Ski-Kader für die Olympiasaison 2021/22 stehen fest

Oslo – Wenn wir in den hohen Norden Europas blicken, so erkennen wir, dass in Norwegen die Zusammenstellungen der Kader hinsichtlich des bevorstehenden Winters feststehen. Die letzte Saison war eine mit erheblichen Einbußen, zumal sich Leistungsträger wie der erfahrene Aleksander Aamodt Kilde oder die Nachwuchshoffnungen Atle Lie McGrath, Kajsa Vickhoff Lie und Lucas Braathen verletzt haben. Ragnhild Mowinckel ist nach einer längeren Pause zurückgekehrt und hat möglicherweise den letzten Winter als Übergangsjahr gesehen. Es gab auch aber goldige Momente, denken wir an den WM-Titel im Slalom von Sebastian Foss Solevåg.
Man …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Aleksander Aamodt Kilde startet mit einem Mentalcoach an seiner Seite in die Olympia-Saison | ]
Aleksander Aamodt Kilde startet mit einem Mentalcoach an seiner Seite in die Olympia-Saison

Oslo – Der norwegische Skirennläufer Aleksander Aamodt Kilde hat im letzten Winter eine Saison erlebt, die einer Achterbahn der Gefühle gleichkam. Zuerst wurde er positiv auf das Coronavirus getestet, ehe seine Rückkehr in den Weltcupzirkus durch einen Kreuzbandriss jäh unterbrochen wurde. Er stand vor einer möglichen Titelverteidigung im Gesamtweltcup und wäre wohl auch bei den Weltmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo ein heißer Medaillenanwärter gewesen.
Doch das Leben, und das weiß der Wikinger, findet nicht in der Möglichkeitsform statt. Er weiß, dass das seine Saison 2020/21 reich an Höhen und Tiefen war. Nun …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Der „steinige“ Weg zurück für Nicole Schmidhofer und Aleksander Aamodt Kilde | ]
Der „steinige“ Weg zurück für Nicole Schmidhofer und Aleksander Aamodt Kilde

Graz/Oslo – Zu den vielen verletzten Skirennläufer des letzten Winters zählen unter anderem auch die Österreicherin Nicole Schmidhofer und der Norweger Aleksander Aamodt Kilde. Für beide wird der Kampf zurück ein langer und vielleicht auch schwerer. Und trotzdem hoffen sie, dass sie in der Olympiasaison 2021/22 wieder komplett genesen sind und voll angreifen können.
Der Wikinger hat sich am 16. Januar bei einem Trainingslauf das Kreuzband gerissen. Der Athlet aus dem hohen Norden, der in mehreren Disziplinen Punkte sammeln kann und als Gesamtweltcupsieger in den letzten Winter gestartet war, musste die …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Saslong-Inspektion in Hinblick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 | ]
Saslong-Inspektion in Hinblick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22

St. Christina, 16. April 2021–Der Skiweltcup 2020/21 ist zwar seit knapp einem Monat Geschichte. Hinter den Kulissen wird aber bereits in Hinblick auf den nächsten Winter auf Hochtouren gearbeitet. So auch am Donnerstag, als FIS-Chefrenndirektor Markus Waldner und Hannes Trinkl (FIS-Renndirektor im Speedbereich) die legendäre Saslong gemeinsam mit Grödens OK-Präsident Rainer Senoner und Pistenchef Horst Demetz inspizierten.
Im Rahmen dieses Treffens wurde zunächst auf die abgeschlossene Saison zurückgeblickt. FIS-Renndirektor Markus Waldner dankte dem Saslong Classic Club, der seit mehr als fünf Jahrzehnten für die Ausrichtung der Weltcuprennen in Gröden verantwortlich zeichnet, …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[9 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Die Kunst einen ausgewogenen Skiweltcupkalender zu erstellen. | ]
Die Kunst einen ausgewogenen Skiweltcupkalender zu erstellen.

Oberhofen am Thunersee – Alle fordern einen ausgeglichenen Rennkalender, doch das ist alles andere als einfach. Jährlich steht dieser Punkt auf der FIS-Agenda, und trotzdem hat man den Anschein, dass es hier nicht so recht weitergeht. Lösungen sind nicht in Sicht, wie man das Ungleichgewicht zwischen Speed- und Technikrennen aus dem Weg räumen kann. Die Diskussion wurde erneut entfacht, nachdem beim Saisonfinale in der Lenzerheide die Speedrennen abgesagt wurden und die Schweizer Ski-Asse Lara Gut-Behrami und Marco Odermatt nicht mehr in den Kampf um die große Kristallkugel eingreifen konnten und …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für FIS SKI blickt zurück auf die Ski Weltcup Saison der Herren | ]
FIS SKI blickt zurück auf die Ski Weltcup Saison der Herren

Sölden – Die Saison 2020/21 wurde traditionell am Rettenbachferner hoch ober Sölden mit einem Riesentorlauf eröffnet. Aufgrund der Corona Pandemie waren keine Fans zugelassen, das Ganze präsentierte sich zunächst doch etwas surreal. Aber bald verstand jeder, dass man sich coronabedingt an diese Lage anpassen musste. Der norwegische Jungspund Lucas Braathen kam, sah und siegte. Es war sein erster Erfolg. Und alle wussten, dass er nicht nur ein Talent ist.
Eine weitere positive Überraschung war wohl der Slowene Martin Cater, der mit der hohen Startnummer 41 die Abfahrt in Val d’Isère für …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[23 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Das waren die Gewinner und Verlierer der alpinen Ski Weltcup Saison 2020/21 | ]
Das waren die Gewinner und Verlierer der alpinen Ski Weltcup Saison 2020/21

Lenzerheide – Die alpine Ski Weltcup Saison 2020/21 ist Geschichte. Nun können die Athletinnen und Athleten etwas pausieren, ehe sie bald mit der Vorbereitung beginnen, was den bevorstehenden Olympiawinter betrifft. Beginnen wir mit den positiven Punkten:
Petra Vlhová aus der Slowakei hat als erste ihres Landes die große Kristallkugel in die Höhe gestemmt. Die 25-Jährige hat in nahezu allen Disziplinen Podestplatzierungen eingefahren. Sie zeigte über die Saison hinweg eine konstante Leistung und wird uns in den kommenden Saisonen noch viel Freude bereiten.
Alexis Pinturault aus Frankreich hat nach fast einem Jahrzehnt endlich …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[10 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Der spannende Kampf um die Kristallkugeln geht in die entscheidende Phase | ]
Der spannende Kampf um die Kristallkugeln geht in die entscheidende Phase

Kranjska Gora/Åre – Nur noch sechs Rennen stehen an; dann wissen wir, wer bei den Ski-Damen und -Herren die Nachfolge von Federica Brignone und Aleksander Aamodt Kilde antreten wird. Der Kampf um die große Kristallkugel spitzt sich zu. Spannend wird es auf alle Fälle. Selbst wenn der Franzose Alexis Pinturault nur noch 81 Punkte Vorsprung auf Marco Odermatt aus der Schweiz hat, muss er in den Slaloms, in denen der Eidgenosse nicht fährt, ordentlich punkten. Jeder Zähler und jeder Fehler können am Ende entscheidend sein. Und alle hoffen, dass es …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[10 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Die Ski Weltcup Saison 2020/21 stand für Norwegen unter keinem guten Stern | ]
Die Ski Weltcup Saison 2020/21 stand für Norwegen unter keinem guten Stern

Oslo – In Kürze geht die Ski Weltcup Saison zu Ende. Für die norwegische Nationalmannschaft verlief sie mit den Verletzungen von Aleksander Aamodt Kilde, Alexander Smiseth Sejersted, Lucas Braathen, Kajsa Vickhoff Lie und Atle McGrath alles andere als gut. Man muss schon etwas Ursachenforschung betreiben, um etwaige Gründe für die unglückliche Verletzungsmisere zu finden. Die (zu hohe) Geschwindigkeit, die Ausrüstung und die Vorschriften können als drei denkbare Ursachen dingfest gemacht werden. Doch der Reihe nach.
Der Winter begann mit dem Sieg von Lucas Braathen beim Eröffnungsrennen in Sölden großartig. Auch Mina …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Gesamtweltcup: Alexis Pinturault spürt den Atem von Marco Odermatt im Nacken | ]
Gesamtweltcup: Alexis Pinturault spürt den Atem von Marco Odermatt im Nacken

Saalbach-Hinterglemm – Nach den zwei Speedrennen im österreichischen Saalbach-Hinterglemm bestreiten die Herren noch sechs Rennen, ehe man weiß, wer die Nachfolge des Norwegers Aleksander Aamodt Kilde im Kampf um die große Kristallkugel antritt. Auf alle Fälle wird es ein Athlet, der noch nie die begehrte Trophäe in die Höhe stemmen kann.
Der Franzose Alexis Pinturault, der nicht in der Abfahrt fährt, liegt vor dem Schweizer Marco Odermatt, der seines Zeichens bei Slaloms keineswegs im Teilnehmerfeld steht.  Der Angehörige der Equipe Tricolore ist immer topmotiviert, und für den Eidgenossen sprechen die Jugend …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Die Fortsetzung der Karriere von Adrian Smiseth Sejersted ist in Gefahr | ]
Die Fortsetzung der Karriere von Adrian Smiseth Sejersted ist in Gefahr

Oslo – Als der 26-jährige norwegische Ski Weltcup Rennläufer Adrian Smiseth Sejersted, ohne ein WM-Rennen in Cortina d’Ampezzo bestritten zu haben, abreisen musste, wusste er nicht, wie schwerwiegend die Knieverletzung ist, die ihn plagte. Ein chirurgischer Eingriff brachte einen ausgedehnten Knorpel im Knie zum Vorschein. Somit muss sich der Wikinger mit einer Arthrose herumschlagen.
Zudem berichtete der Skandinavier im Gespräch mit TV2, dass er dieses Problem über Jahre mit Reha-Maßnahmen und angepassten Trainingseinheiten einigermaßen in Schach gehalten habe, und so seine Rennen bestreiten konnte. Doch nun scheint die Karriere auf der …

Alle News, Herren News, Ski WM 2021, Top News »

[11 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski-WM 2021: Adrian Smiseth Sejersted muss verletzungsbedingt aus Cortina d’Ampezzo abreisen | ]
Ski-WM 2021: Adrian Smiseth Sejersted muss verletzungsbedingt aus Cortina d’Ampezzo abreisen

Cortina d’Ampezzo – Die Ski Weltcup Saison 2020/21 wird für die norwegischen Ski-Männer als eine Albtraumsaison in Erinnerung bleiben. Nachdem Gesamt-Weltcupsieger Aleksander Aamodt Kilde, sowie die Jungstars Lucas Braathen und Atle McGrath ihren Winter verletzungsbedingt vorzeitig beenden mussten, hat es nun mit Adrian Smiseth Sejersted den 26-jährigen Speedspezialisten erwischt. Das rechte Knie macht Schwierigkeiten, ein chirurgischer Eingriff steht an. Das berichtete der Wikinger, der sich in der Form seines Lebens befand.
Da besagtes Knie schon vorher einige Probleme bereitete, musste der Skirennläufer aus dem hohen Norden Europas nach den Einsätzen auf …

Alle News, Ski WM 2021, Top News »

[5 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski WM 2021: Auch Felix Neureuther schlägt Alarm | ]
Ski WM 2021: Auch Felix Neureuther schlägt Alarm

Cortina d’Ampezzo – Im Vorfeld der alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo meldet sich auch der ehemalige DSV-Skirennläufer Felix Neureuther zu Wort. Dabei tadelt er die ganzen neuen Disziplinen. Parallel-Riesentorlauf, Parallel-Slalom, Teambewerb… es kennt sich bald niemand aus, so der Deutsche. Für ihn ist die Aufstockung auf acht Disziplinen zu viel des Guten.
Zudem plädiert er, dass man bei manchen Rennen das Tempo drosseln müsse. Sonst hat man viel zu viele Verletzte, und dabei brachte er Nicole Schmidhofer, Sofia Goggia und Aleksander Aamodt Kilde ins Spiel. Es ist keinesfalls für den Skirennsport …

Alle News, Ski WM 2021, Top News »

[5 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski WM 2021: Henrik Kristoffersen führt die Wikinger-Delegation in Cortina d’Ampezzo an | ]
Ski WM 2021: Henrik Kristoffersen führt die Wikinger-Delegation in Cortina d’Ampezzo an

Cortina d’Ampezzo – Sechs Frauen und acht Männer werden die norwegischen Farben bei den in Kürze stattfindenden Ski-Weltmeisterschaften in Italien vertreten. Teamkapitän ist Henrik Kristoffersen, der mit dem Slalomsieg in Chamonix in buchstäblich letzter Sekunde in Form zu kommen scheint. Außerdem sind Timon Haugan, Leif Kristian Nestvold-Haugen, Sebastian Foss-Solevag und Fabian Wilkens Solheim vor Ort. Nur drei Speed-Asse werden das nordeuropäische Aufgebot zieren. Es sind dies Kjetil Jansrud, Henrik Roea und Adrian Smiseth Sejersted.
Ein halbes Dutzend norwegische Damen werden in in den bellunesischen Dolomiten Quartier beziehen. Ragnhild Mownickel, ihres Zeichens …

Alle News, Damen News, Ski WM 2021, Top News »

[2 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur für Sofia Goggia ist der Traum von der Ski-WM 2021 geplatzt | ]
Nicht nur für Sofia Goggia ist der Traum von der Ski-WM 2021 geplatzt

Cortina d’Ampezzo – Was haben Sofia Goggia, Aleksander Aamodt Kilde und Nicole Schmidhofer gemeinsam? Richtig, sie sind Top-Skirennläufer und wären, wären sie nicht verletzt, bei den bevorstehenden Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo eine mehr als nur sichere Medaillenbank.  Fangen wir mit Goggia an. Die azurblaue Speedspezialistin kam, nach der Super-G Rennabsage in Garmisch-Partenkirchen am Sonntag, beim Abfahren auf einer Nebenstrecke zu Sturz, und zog sich dabei eine Fraktur des rechten Schienbeinkopfes zu. Man kann sich vorstellen, dass Sofia Goggia, die vierfache Siegerin einer Ski Weltcup Abfahrt in diesem Winter, bittere Tränen …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault ist die heißeste Aktie, wenn es um die große Kristallkugel geht | ]
Alexis Pinturault ist die heißeste Aktie, wenn es um die große Kristallkugel geht

Kitzbühel – Auch wenn die Speedspezialisten in Kitzbühel drei Rennen bestreiten, kann sich der Franzose Alexis Pinturault langsam Gedanken machen, wo er am liebsten die große Kristallkugel zuhause hinstellen möchte. Nach dem verletzungsbedingten frühzeitigen Saisonaus ist der Norweger Aleksander Aamodt Kilde kein Gegner mehr. Henrik Kristoffersen schwächelt derzeit oft, und so kann es sein, dass der Angehörige der Equipe Tricolore am Ende ganz oben steht.
Da der gegenwärtig auf Position drei gereihte Eidgenosse Marco Odermatt keine Slaloms bestreitet und der Punktevorsprung von Pinturault beruhigend ist, kann der Athlet der Grand Nation …

Alle News, Top News »

[19 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Die FIS muss die Verletzungsserie in den Griff bekommen | ]
Die FIS muss die Verletzungsserie in den Griff bekommen

Kitzbühel/Crans-Montana – Unmittelbar vor den Speedrennen in Kitzbühel und Crans-Montana hat sich der Weltskiverband FIS Gedanken gemacht, welche Lehren man aus den vielen Verletzten ziehen kann. So sah man sich veranlasst, die von Corona gebremsten Arbeitsgruppen wieder in den Dialog mit einzubeziehen. Das große Thema heißt Verletzungsprävention im Ski Weltcup.
Alexander Prast, Bernadette Schild, Anna Swenn-Larsson, Tommy Ford, Atle McGrath, Lucas Braathen, Nicole Schmidhofer und zuletzt Adriana Jelinkova und Aleksander Aamodt Kilde: Die Liste ist bei weitem nicht komplett, und trotzdem liefert sie uns Grund zur Sorge. Erfahrene und junge Athletinnen …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für HEAD NEWS: Erstes Slalom-Podium für Alexis Pinturault in dieser Saison | ]
HEAD NEWS: Erstes Slalom-Podium für Alexis Pinturault in dieser Saison

Alexis Pinturault ist auch im Slalom wieder zurück am Podium. Nach seiner grandiosen Riesenslalom-Gala in Adelboden fuhr der Franzose am Sonntag beim Ski Weltcup Slalom in Flachau als Dritter erstmals in dieser Saison in dieser Disziplin auf das Podium.
„Ich bin sehr froh. Der Winter hat nicht so einfach begonnen. Wir konnten aufgrund des speziellen Programms nicht so viel Slalom trainieren. Wir haben sehr viel gearbeitet im Training und jetzt läuft es super. Ich freue mich jetzt schon auf die Rennen in Schladming und Chamonix“, erklärte Alexis Pinturault im Ziel. In …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Update: Kreuzbandriss bringt Saisonende für Aleksander Aamodt Kilde mit sich | ]
Update: Kreuzbandriss bringt Saisonende für Aleksander Aamodt Kilde mit sich

Innsbruck – Ein Moment der Unachtsamkeit, einhergehend mit einem Sturz in Hinterreit, sorgte für das vorzeitige Saisonende des norwegischen Skirennläufers Aleksander Aamodt Kilde. Da er sich einen Kreuzbandriss, bestätigt durch eine Magnetresonanztherapie in Innsbruck, im rechten Knie zuzog, kann er auch nicht mehr die große Kristallkugel gewinnen, den Gesamtweltcup verteidigen.
Für den Wikinger ist es ärgerlich. Er befand sich gerade in der Form seines Lebens. Mehrere gute Ergebnisse wie beispielsweise der Doppelsieg in Gröden sind uns lebhaft in Erinnerung. Er wird sich schon am morgigen Sonntag unters Besser gegeben.
Für die nordeuropäische …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[9 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Riesentorlauf von Adelboden 2021 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten am Samstag 10.30 / 13.30 Uhr | ]
LIVE: 2. Riesentorlauf von Adelboden 2021 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten am Samstag 10.30 / 13.30 Uhr

Adelboden – 24 Stunden nach dem ersten Riesentorlauf stehen die Riesenslalomspezialisten erneut im schweizerischen Adelboden am Start eines Rennens. Man wird gespannt sein, ob der Franzose Alexis Pinturault wieder wie von einem anderen Stern und die Gegner wie einst Marcel Hirscher in Grund und Boden fährt. Spannend wird es auch, was die Disziplinenwertung betrifft. Am Samstag um 10.30 Uhr (MEZ) beginnt der erste Lauf; das Finale wird drei Stunden später vom 30. des ersten Durchgangs eröffnet. Die offizielle FIS Startliste und Startnummern für den Riesenslalom der Herren in Adelboden, sowie …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Klarer Erfolg für Alexis Pinturault beim Riesenslalom von Adelboden | ]
Klarer Erfolg für Alexis Pinturault beim Riesenslalom von Adelboden

Adelboden – Heute wurde der erste von zwei Riesenslaloms im eidgenössischen Adelboden ausgetragen. Dabei düpierte der Franzose Alexis Pinturault die Gegner nach Belieben; er gewann in einer Zeit von 2.16,26 Minuten vor dem Kroaten Filip Zubcic (+1,04) und dem Schweizer Marco Odermatt (+1,11).
 
Alexis Pinturault: „Ich denke heute war es schon sehr gut für mich. Ich habe zwei sehr gute Läufe ins Ziel gebracht. Aber das kann sich immer schnell ändern. Alle haben heute attackiert, auch ich habe Gas gegeben, aber im unteren Teil wollte ich etwas intelligent fahren. Es hat …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[8 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault düpiert im ersten Riesenslalom-Durchgang von Adelboden die Konkurrenz – Final-Durchgang 13.15 Uhr | ]
Alexis Pinturault düpiert im ersten Riesenslalom-Durchgang von Adelboden die Konkurrenz – Final-Durchgang 13.15 Uhr

Adelboden – Das Chuenisbärgli ruft, und schon sind die besten Riesentorläufer der Welt im Einsatz. Sowohl heute als auch morgen wird in Adelboden ein Weltcup-Riesenslalom der Herren ausgetragen. Alexis Pinturault aus Frankreich, der hier schon einmal 2017 gewonnen hat, zaubert in einer Zeit von 1.09,94 Minuten mit der Startnummer 1 eine Bestzeit in den Schnee, an der sich die Konkurrenz scharenweise die Zähne ausbeißt. Die offizielle FIS-Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS-Liveticker für den Finallauf finden sie im Menü oben. 
 
Alexis Pinturault: „Das war heute ein sehr guter Lauf, obwohl ich …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[8 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Riesenslalom der Herren in Adelboden 2021: Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten am Freitag 10.15 / 13.15 Uhr | ]
LIVE: 1. Riesenslalom der Herren in Adelboden 2021: Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten am Freitag 10.15 / 13.15 Uhr

Adelboden – Nachdem die Slalomspezialisten am Bärenberg unweit der kroatischen Hauptstadt Zagreb ihr Kalenderjahr 2021 eröffnet haben, zieht so mancher von ihnen weiter und beginnt mit dem Riesentorlauf am Adelbodener Chuenisbärgli das neue Jahr in dieser Disziplin. Dabei kann sich Marco Odermatt, der Schweizer Führende in der Disziplinenwertung freuen. Obwohl keinen Schlachtenbummler vor Ort anzutreffen sein werden, gibt es gleich zwei Möglichkeiten für ihn, im Berner Oberland seinen komfortablen Vorsprung im Riesenslalom-Weltcup auf die Gegnerschaft auszubauen und so einen großen Schritt in Richtung kleiner Kristallkugel zu setzen. Der Startschuss zum …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Das Kopf-an-Kopf-Rennen im Gesamtweltcup geht in Zagreb weiter | ]
Das Kopf-an-Kopf-Rennen im Gesamtweltcup geht in Zagreb weiter

Bormio – Der Kampf um die große Ski Weltcup Kugel, zwischen dem Norweger Aleksander Aamodt Kilde (465 Weltcuppunkte) und dem Franzosen Alexis Pinturault (462) ist an Spannung nicht zu überbieten ist. Der Mann der Equipe Tricolore, in den vergangenen beiden Saisonen jeweils Zweiter in der Gesamtwertung, könnte der dritte Angehörige der Bleus werden, der nach Jean-Claude Killy (1967, 1968) und Luc Alphand (1997) die begehrte Trophäe in die Höhe stemmt.
Pinturault reihte sich beim Super-G von Bormio auf den sehr guten zehnten Platz. Kilde wurde Vierter, und der Schweizer Marco Odermatt …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[2 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Benvenuti nel 2021: Die Ski-WM in Cortina d’Ampezzo steht vor der Tür | ]
Benvenuti nel 2021: Die Ski-WM in Cortina d’Ampezzo steht vor der Tür

Cortina d’Ampezzo – Die jüngsten Ski Weltcup Siege von Michelle Gisin und Matthias Mayer sind nun Teil der Skigeschichte und eines turbulenten Jahres 2020. Kurz nach dem Jahreswechsel und der mit Spannung erwarteten alpinen Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo arbeiten die Veranstalter fieberhaft daran, ein unvergessliches Sportereignis auf die Beine zu stellen. Zwischen dem 7. und 21. Februar werden die weltbesten Ski-Asse um weltmeisterliches Edelmetall kämpfen. Viele wollen sich etablieren, Dramen werden geschrieben und neue Helden können geboren werden.
In etwas mehr als 30 Tagen geht die Eröffnungsfeier über die Bühne. Doch …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Matthias Mayer rast mit der Glücksnummer 13 zum Abfahrtssieg von Bormio | ]
Matthias Mayer rast mit der Glücksnummer 13 zum Abfahrtssieg von Bormio

Bormio – Heute wurde mit dem Abfahrtsklassiker der Herren in Bormio das letzte Skirennen des Kalenderjahres 2020 ausgetragen. Auf der gewohnt pickelharten und eisigen Stelvio-Piste beendete Matthias Mayer die lange, sieglose Serie des ÖSV. Die rot-weiß-roten Ski-Asse gewannen in der bisherigen WM-Saison 2020/21 kein einziges Rennen. Der Kärntner benötigte für seinen Erfolg eine Zeit von 1.57,32 Minuten. Knapp dahinter reihte sich sein Teamkollege Vincent Kriechmayr (+0,04), der in der bisherigen Abfahrtssaison eher bescheidene Resultate einfuhr, auf Platz zwei ein. Und auch der Rückstand des auf Rang drei abschwingenden Schweizers Urs …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[29 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Super-G der Herren am Dienstag in Bormio, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit 11.30 Uhr | ]
LIVE: Super-G der Herren am Dienstag in Bormio, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit 11.30 Uhr

Bormio – Es ist wohl zur Tradition geworden, dass die Speedspezialisten nach den Weihnachtsfeiertagen in Bormio an den Start gehen. Zugegeben, ab und zu gaben sie sich in Santa Caterina Valfurva ein Stelldichein, aber die eisige und pickelharte Stelvio-Piste ist schon etwas Besonderes für die wagemutigen Athleten. In diesem Jahr hat man das Programm getauscht. Somit wird der Super-G vor der Abfahrt ausgetragen. Morgen am Dienstag geht’s los. Die offizielle FIS Startliste für den Super-G der Herren, am Dienstag um 11.30 Uhr in Bormio, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben. Auch wenn sich der Schweizer Mauro Caviezel den Finger brach, besticht er in diesem noch jungen Super-G-Winter durch mehr als nur konstante Ergebnisse……..

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[26 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Bormio 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Bormio 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Sonntag steht in Bormio das 2. und abschließende Abfahrtstraining der Herren auf dem Programm. Um 11.30 Uhr besteht für die Speed-Piloten die letzte Möglichkeit auf der eisigen „Pista Stelvio“ die schnellste Linie ins Ziel zu finden, bevor am Dienstag die traditionelle Abfahrt stattfindet. Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!
Die Weihnachtspause der Speedpiloten ist zu Ende. Am Montag, um 11.30 Uhr, bestreiten die Herren in Bormio die letzte Abfahrt des Jahres. Die Pista Stelivio ist wie jedes …

Alle News, Damen News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[26 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Ryan Cochran-Siegle mit Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Bormio | ]
Ryan Cochran-Siegle mit Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Bormio

Bormio – Klirrend kalte zehn Grad unter dem Gefrierpunkt, eine eisige und harte Stelvio-Piste. So präsentierten sich die Voraussetzungen für das erste Abfahrtszeittraining in Bormio, das heute über die Bühne gegangen ist. Dabei war der US-Amerikaner Ryan Cochran-Siegle in einer Zeit von 1.58,63 Minuten klar der Schnellste. Dahinter reihten sich Aleksander Aamodt Kilde (+0,58) aus Norwegen und Matthias Mayer (+0,61) aus Österreich auf den Plätzen zwei und drei ein. Cochran-Siegles Teamkollege Jared Goldberg (+0,79) zeigte ebenfalls eine gute Fahrt und klassierte sich auf Rang vier. …………..

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Routinier Hannes Reichelt sucht in Bormio den Anschluss | ]
ÖSV-Routinier Hannes Reichelt sucht in Bormio den Anschluss

Bormio – Ausgerechnet Bormio. Im letzten Jahr kam der erfahrene österreichische Skirennläufer Hannes Reichelt in Bormio zu Sturz. Er verletzte sich schwer; und nicht wenige dachten, dass sich der ÖSV-Routinier nicht mehr durch die lange Reha-Phase plagen wird, um danach wieder in den Ski Weltcup zurückzukehren. Aber Reichelt wollte so nicht seine Karriere beenden, und sprach bereits einige Tage nach seiner Kreuzband-Operation von den alpinen Ski-Welttitelkämpfen im italienischen Cortina d’Ampezzo.
Der nunmehr 40-Jährige, vor bald sechs Jahren in Beaver Creek Super-G-Weltmeister, will es noch einmal wissen und kehrt auf die Stelvio-Piste …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault geht eine Beziehung mit der „Stelvio“ ein | ]
Alexis Pinturault geht eine Beziehung mit der „Stelvio“ ein

Bormio/Semmering – Wenn nach Weihnachten die Speedherren nach Bormio reisen, um ihre zu viel genaschten Weihnachtskekse zu verbrennen, wird auch eine sehr konkurrenzfähige und ehrgeizige Delegation aus Frankreich an den Start gehen. Sogar Alexis Pinturault hat sich vor genommen, den Super-G zu bestreiten, um seine Führung in der Gesamtwertung zu verteidigen und dem Angriff des Norwegers Aleksander Aamodt Kilde, der 65 Zähler zurückliegt, abzuwehren.
Bei den Trainingsläufen am 26. und 27. Dezember wird es eine interne Auswahl geben. Neben „Pintu“ werden Johan Clarey, Adrien Théaux, Nicolas Raffort, Maxence Muzaton, Nils Allegre, …