Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Aleksander Aamodt Kilde

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Kjetil Jansrud: „Wenn Aksel einmal nicht mehr dabei ist, wird sich einiges ändern.“ | ]
Kjetil Jansrud: „Wenn Aksel einmal nicht mehr dabei ist, wird sich einiges ändern.“

Noch hält sich Aksel Lund Svindal zurück, wenn es um seine Zukunft im aktiven Rennsport geht. Bereits jetzt weiß man im norwegischen Skiteam, dass sich mit dem Rücktritt des Olympia-Abfahrtsiegers einiges ändern wird. Wie in Österreich, der Schweiz oder Italien, sind auch Norwegens  Rennläufer von Erfolgen abhängig, damit nicht der Druck innerhalb des Teams steigt.
In den letzten 15 Jahren konnte man sich in Sachen Siege immer auf Aksel Lund Svindal verlassen. Der Doppel-Olympiasieger hat vier Olympische Medaillen, fünf Weltmeistertitel und 35 Weltcupsiege auf seiner Habenseite. In der Saison 2006/07 und …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Aleksander Aamodt Kilde will die letzte Saison vergessen machen | ]
Aleksander Aamodt Kilde will die letzte Saison vergessen machen

Aleksander Aamodt Kilde hat eine schwierige Saison 2017/18 hinter sich. Beim Saisonhöhepunkt, den Olympischen Winterspielen in PyeongChang, schied der Norweger beim Riesenslalom im 1. Durchgang aus, im Super-G wurde er 13., in der Abfahrt musste er sich mit Platz 15. anfreunden und in der Alpinen Kombination landete er im geschlagenen Feld auf Rang 21.
Im ersten Saisonabschnitt konnte Kilde noch beim Super-G in Lake Louise und Gröden, sowie beim Parallel-Riesenslalom in Alta Badia, mit drei vierten Plätzen überzeugen. Danach konnte er sich nur noch in Garmisch-Partenkirchen, als Sechster im Riesentorlauf, über …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[11 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Norwegen gibt Kadereinteilung für Saison 2018/19 bekannt. | ]
Norwegen gibt Kadereinteilung für Saison 2018/19 bekannt.

Der Norwegische Skiverband hat die Kadereinteilung für die WM-Saison 2018/19 bekannt gegeben. Bei den Damen wurden neun Athletinnen in das Skiweltcup-Team berufen, aus sieben Rennläuferinnen setzt sich das Europacupteam zusammen. Bei den Herren setzt sich der Skiweltcup-Kader aus elf Rennläufern zusammen, im Europacup geht man mit fünf Athleten auf Punktejagd.
„Der norwegische Skisport war in der abgelaufenen Olympia-Saison, sowohl bei den Herren als auch bei den Damen erfolgreich“, sagte Sportdirektor Claus Johan Ryste. „Deshalb ist der Kampf um die Kaderplätze hart, bringt uns aber in der Qualität der Teams weiter. Gerade …