Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Aleksander Aamodt Kilde

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Gesamtweltcup: Alexis Pinturault spürt den Atem von Marco Odermatt im Nacken | ]
Gesamtweltcup: Alexis Pinturault spürt den Atem von Marco Odermatt im Nacken

Saalbach-Hinterglemm – Nach den zwei Speedrennen im österreichischen Saalbach-Hinterglemm bestreiten die Herren noch sechs Rennen, ehe man weiß, wer die Nachfolge des Norwegers Aleksander Aamodt Kilde im Kampf um die große Kristallkugel antritt. Auf alle Fälle wird es ein Athlet, der noch nie die begehrte Trophäe in die Höhe stemmen kann.
Der Franzose Alexis Pinturault, der nicht in der Abfahrt fährt, liegt vor dem Schweizer Marco Odermatt, der seines Zeichens bei Slaloms keineswegs im Teilnehmerfeld steht.  Der Angehörige der Equipe Tricolore ist immer topmotiviert, und für den Eidgenossen sprechen die Jugend …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Die Fortsetzung der Karriere von Adrian Smiseth Sejersted ist in Gefahr | ]
Die Fortsetzung der Karriere von Adrian Smiseth Sejersted ist in Gefahr

Oslo – Als der 26-jährige norwegische Ski Weltcup Rennläufer Adrian Smiseth Sejersted, ohne ein WM-Rennen in Cortina d’Ampezzo bestritten zu haben, abreisen musste, wusste er nicht, wie schwerwiegend die Knieverletzung ist, die ihn plagte. Ein chirurgischer Eingriff brachte einen ausgedehnten Knorpel im Knie zum Vorschein. Somit muss sich der Wikinger mit einer Arthrose herumschlagen.
Zudem berichtete der Skandinavier im Gespräch mit TV2, dass er dieses Problem über Jahre mit Reha-Maßnahmen und angepassten Trainingseinheiten einigermaßen in Schach gehalten habe, und so seine Rennen bestreiten konnte. Doch nun scheint die Karriere auf der …

Alle News, Herren News, Ski WM 2021, Top News »

[11 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski-WM 2021: Adrian Smiseth Sejersted muss verletzungsbedingt aus Cortina d’Ampezzo abreisen | ]
Ski-WM 2021: Adrian Smiseth Sejersted muss verletzungsbedingt aus Cortina d’Ampezzo abreisen

Cortina d’Ampezzo – Die Ski Weltcup Saison 2020/21 wird für die norwegischen Ski-Männer als eine Albtraumsaison in Erinnerung bleiben. Nachdem Gesamt-Weltcupsieger Aleksander Aamodt Kilde, sowie die Jungstars Lucas Braathen und Atle McGrath ihren Winter verletzungsbedingt vorzeitig beenden mussten, hat es nun mit Adrian Smiseth Sejersted den 26-jährigen Speedspezialisten erwischt. Das rechte Knie macht Schwierigkeiten, ein chirurgischer Eingriff steht an. Das berichtete der Wikinger, der sich in der Form seines Lebens befand.
Da besagtes Knie schon vorher einige Probleme bereitete, musste der Skirennläufer aus dem hohen Norden Europas nach den Einsätzen auf …

Alle News, Ski WM 2021, Top News »

[5 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski WM 2021: Auch Felix Neureuther schlägt Alarm | ]
Ski WM 2021: Auch Felix Neureuther schlägt Alarm

Cortina d’Ampezzo – Im Vorfeld der alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo meldet sich auch der ehemalige DSV-Skirennläufer Felix Neureuther zu Wort. Dabei tadelt er die ganzen neuen Disziplinen. Parallel-Riesentorlauf, Parallel-Slalom, Teambewerb… es kennt sich bald niemand aus, so der Deutsche. Für ihn ist die Aufstockung auf acht Disziplinen zu viel des Guten.
Zudem plädiert er, dass man bei manchen Rennen das Tempo drosseln müsse. Sonst hat man viel zu viele Verletzte, und dabei brachte er Nicole Schmidhofer, Sofia Goggia und Aleksander Aamodt Kilde ins Spiel. Es ist keinesfalls für den Skirennsport …

Alle News, Ski WM 2021, Top News »

[5 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski WM 2021: Henrik Kristoffersen führt die Wikinger-Delegation in Cortina d’Ampezzo an | ]
Ski WM 2021: Henrik Kristoffersen führt die Wikinger-Delegation in Cortina d’Ampezzo an

Cortina d’Ampezzo – Sechs Frauen und acht Männer werden die norwegischen Farben bei den in Kürze stattfindenden Ski-Weltmeisterschaften in Italien vertreten. Teamkapitän ist Henrik Kristoffersen, der mit dem Slalomsieg in Chamonix in buchstäblich letzter Sekunde in Form zu kommen scheint. Außerdem sind Timon Haugan, Leif Kristian Nestvold-Haugen, Sebastian Foss-Solevag und Fabian Wilkens Solheim vor Ort. Nur drei Speed-Asse werden das nordeuropäische Aufgebot zieren. Es sind dies Kjetil Jansrud, Henrik Roea und Adrian Smiseth Sejersted.
Ein halbes Dutzend norwegische Damen werden in in den bellunesischen Dolomiten Quartier beziehen. Ragnhild Mownickel, ihres Zeichens …

Alle News, Damen News, Ski WM 2021, Top News »

[2 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur für Sofia Goggia ist der Traum von der Ski-WM 2021 geplatzt | ]
Nicht nur für Sofia Goggia ist der Traum von der Ski-WM 2021 geplatzt

Cortina d’Ampezzo – Was haben Sofia Goggia, Aleksander Aamodt Kilde und Nicole Schmidhofer gemeinsam? Richtig, sie sind Top-Skirennläufer und wären, wären sie nicht verletzt, bei den bevorstehenden Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo eine mehr als nur sichere Medaillenbank.  Fangen wir mit Goggia an. Die azurblaue Speedspezialistin kam, nach der Super-G Rennabsage in Garmisch-Partenkirchen am Sonntag, beim Abfahren auf einer Nebenstrecke zu Sturz, und zog sich dabei eine Fraktur des rechten Schienbeinkopfes zu. Man kann sich vorstellen, dass Sofia Goggia, die vierfache Siegerin einer Ski Weltcup Abfahrt in diesem Winter, bittere Tränen …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault ist die heißeste Aktie, wenn es um die große Kristallkugel geht | ]
Alexis Pinturault ist die heißeste Aktie, wenn es um die große Kristallkugel geht

Kitzbühel – Auch wenn die Speedspezialisten in Kitzbühel drei Rennen bestreiten, kann sich der Franzose Alexis Pinturault langsam Gedanken machen, wo er am liebsten die große Kristallkugel zuhause hinstellen möchte. Nach dem verletzungsbedingten frühzeitigen Saisonaus ist der Norweger Aleksander Aamodt Kilde kein Gegner mehr. Henrik Kristoffersen schwächelt derzeit oft, und so kann es sein, dass der Angehörige der Equipe Tricolore am Ende ganz oben steht.
Da der gegenwärtig auf Position drei gereihte Eidgenosse Marco Odermatt keine Slaloms bestreitet und der Punktevorsprung von Pinturault beruhigend ist, kann der Athlet der Grand Nation …

Alle News, Top News »

[19 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Die FIS muss die Verletzungsserie in den Griff bekommen | ]
Die FIS muss die Verletzungsserie in den Griff bekommen

Kitzbühel/Crans-Montana – Unmittelbar vor den Speedrennen in Kitzbühel und Crans-Montana hat sich der Weltskiverband FIS Gedanken gemacht, welche Lehren man aus den vielen Verletzten ziehen kann. So sah man sich veranlasst, die von Corona gebremsten Arbeitsgruppen wieder in den Dialog mit einzubeziehen. Das große Thema heißt Verletzungsprävention im Ski Weltcup.
Alexander Prast, Bernadette Schild, Anna Swenn-Larsson, Tommy Ford, Atle McGrath, Lucas Braathen, Nicole Schmidhofer und zuletzt Adriana Jelinkova und Aleksander Aamodt Kilde: Die Liste ist bei weitem nicht komplett, und trotzdem liefert sie uns Grund zur Sorge. Erfahrene und junge Athletinnen …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für HEAD NEWS: Erstes Slalom-Podium für Alexis Pinturault in dieser Saison | ]
HEAD NEWS: Erstes Slalom-Podium für Alexis Pinturault in dieser Saison

Alexis Pinturault ist auch im Slalom wieder zurück am Podium. Nach seiner grandiosen Riesenslalom-Gala in Adelboden fuhr der Franzose am Sonntag beim Ski Weltcup Slalom in Flachau als Dritter erstmals in dieser Saison in dieser Disziplin auf das Podium.
„Ich bin sehr froh. Der Winter hat nicht so einfach begonnen. Wir konnten aufgrund des speziellen Programms nicht so viel Slalom trainieren. Wir haben sehr viel gearbeitet im Training und jetzt läuft es super. Ich freue mich jetzt schon auf die Rennen in Schladming und Chamonix“, erklärte Alexis Pinturault im Ziel. In …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Update: Kreuzbandriss bringt Saisonende für Aleksander Aamodt Kilde mit sich | ]
Update: Kreuzbandriss bringt Saisonende für Aleksander Aamodt Kilde mit sich

Innsbruck – Ein Moment der Unachtsamkeit, einhergehend mit einem Sturz in Hinterreit, sorgte für das vorzeitige Saisonende des norwegischen Skirennläufers Aleksander Aamodt Kilde. Da er sich einen Kreuzbandriss, bestätigt durch eine Magnetresonanztherapie in Innsbruck, im rechten Knie zuzog, kann er auch nicht mehr die große Kristallkugel gewinnen, den Gesamtweltcup verteidigen.
Für den Wikinger ist es ärgerlich. Er befand sich gerade in der Form seines Lebens. Mehrere gute Ergebnisse wie beispielsweise der Doppelsieg in Gröden sind uns lebhaft in Erinnerung. Er wird sich schon am morgigen Sonntag unters Besser gegeben.
Für die nordeuropäische …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[9 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Riesentorlauf von Adelboden 2021 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten am Samstag 10.30 / 13.30 Uhr | ]
LIVE: 2. Riesentorlauf von Adelboden 2021 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten am Samstag 10.30 / 13.30 Uhr

Adelboden – 24 Stunden nach dem ersten Riesentorlauf stehen die Riesenslalomspezialisten erneut im schweizerischen Adelboden am Start eines Rennens. Man wird gespannt sein, ob der Franzose Alexis Pinturault wieder wie von einem anderen Stern und die Gegner wie einst Marcel Hirscher in Grund und Boden fährt. Spannend wird es auch, was die Disziplinenwertung betrifft. Am Samstag um 10.30 Uhr (MEZ) beginnt der erste Lauf; das Finale wird drei Stunden später vom 30. des ersten Durchgangs eröffnet. Die offizielle FIS Startliste und Startnummern für den Riesenslalom der Herren in Adelboden, sowie …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Klarer Erfolg für Alexis Pinturault beim Riesenslalom von Adelboden | ]
Klarer Erfolg für Alexis Pinturault beim Riesenslalom von Adelboden

Adelboden – Heute wurde der erste von zwei Riesenslaloms im eidgenössischen Adelboden ausgetragen. Dabei düpierte der Franzose Alexis Pinturault die Gegner nach Belieben; er gewann in einer Zeit von 2.16,26 Minuten vor dem Kroaten Filip Zubcic (+1,04) und dem Schweizer Marco Odermatt (+1,11).
 
Alexis Pinturault: „Ich denke heute war es schon sehr gut für mich. Ich habe zwei sehr gute Läufe ins Ziel gebracht. Aber das kann sich immer schnell ändern. Alle haben heute attackiert, auch ich habe Gas gegeben, aber im unteren Teil wollte ich etwas intelligent fahren. Es hat …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[8 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault düpiert im ersten Riesenslalom-Durchgang von Adelboden die Konkurrenz – Final-Durchgang 13.15 Uhr | ]
Alexis Pinturault düpiert im ersten Riesenslalom-Durchgang von Adelboden die Konkurrenz – Final-Durchgang 13.15 Uhr

Adelboden – Das Chuenisbärgli ruft, und schon sind die besten Riesentorläufer der Welt im Einsatz. Sowohl heute als auch morgen wird in Adelboden ein Weltcup-Riesenslalom der Herren ausgetragen. Alexis Pinturault aus Frankreich, der hier schon einmal 2017 gewonnen hat, zaubert in einer Zeit von 1.09,94 Minuten mit der Startnummer 1 eine Bestzeit in den Schnee, an der sich die Konkurrenz scharenweise die Zähne ausbeißt. Die offizielle FIS-Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS-Liveticker für den Finallauf finden sie im Menü oben. 
 
Alexis Pinturault: „Das war heute ein sehr guter Lauf, obwohl ich …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[8 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Riesenslalom der Herren in Adelboden 2021: Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten am Freitag 10.15 / 13.15 Uhr | ]
LIVE: 1. Riesenslalom der Herren in Adelboden 2021: Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten am Freitag 10.15 / 13.15 Uhr

Adelboden – Nachdem die Slalomspezialisten am Bärenberg unweit der kroatischen Hauptstadt Zagreb ihr Kalenderjahr 2021 eröffnet haben, zieht so mancher von ihnen weiter und beginnt mit dem Riesentorlauf am Adelbodener Chuenisbärgli das neue Jahr in dieser Disziplin. Dabei kann sich Marco Odermatt, der Schweizer Führende in der Disziplinenwertung freuen. Obwohl keinen Schlachtenbummler vor Ort anzutreffen sein werden, gibt es gleich zwei Möglichkeiten für ihn, im Berner Oberland seinen komfortablen Vorsprung im Riesenslalom-Weltcup auf die Gegnerschaft auszubauen und so einen großen Schritt in Richtung kleiner Kristallkugel zu setzen. Der Startschuss zum …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Das Kopf-an-Kopf-Rennen im Gesamtweltcup geht in Zagreb weiter | ]
Das Kopf-an-Kopf-Rennen im Gesamtweltcup geht in Zagreb weiter

Bormio – Der Kampf um die große Ski Weltcup Kugel, zwischen dem Norweger Aleksander Aamodt Kilde (465 Weltcuppunkte) und dem Franzosen Alexis Pinturault (462) ist an Spannung nicht zu überbieten ist. Der Mann der Equipe Tricolore, in den vergangenen beiden Saisonen jeweils Zweiter in der Gesamtwertung, könnte der dritte Angehörige der Bleus werden, der nach Jean-Claude Killy (1967, 1968) und Luc Alphand (1997) die begehrte Trophäe in die Höhe stemmt.
Pinturault reihte sich beim Super-G von Bormio auf den sehr guten zehnten Platz. Kilde wurde Vierter, und der Schweizer Marco Odermatt …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[2 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Benvenuti nel 2021: Die Ski-WM in Cortina d’Ampezzo steht vor der Tür | ]
Benvenuti nel 2021: Die Ski-WM in Cortina d’Ampezzo steht vor der Tür

Cortina d’Ampezzo – Die jüngsten Ski Weltcup Siege von Michelle Gisin und Matthias Mayer sind nun Teil der Skigeschichte und eines turbulenten Jahres 2020. Kurz nach dem Jahreswechsel und der mit Spannung erwarteten alpinen Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo arbeiten die Veranstalter fieberhaft daran, ein unvergessliches Sportereignis auf die Beine zu stellen. Zwischen dem 7. und 21. Februar werden die weltbesten Ski-Asse um weltmeisterliches Edelmetall kämpfen. Viele wollen sich etablieren, Dramen werden geschrieben und neue Helden können geboren werden.
In etwas mehr als 30 Tagen geht die Eröffnungsfeier über die Bühne. Doch …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Matthias Mayer rast mit der Glücksnummer 13 zum Abfahrtssieg von Bormio | ]
Matthias Mayer rast mit der Glücksnummer 13 zum Abfahrtssieg von Bormio

Bormio – Heute wurde mit dem Abfahrtsklassiker der Herren in Bormio das letzte Skirennen des Kalenderjahres 2020 ausgetragen. Auf der gewohnt pickelharten und eisigen Stelvio-Piste beendete Matthias Mayer die lange, sieglose Serie des ÖSV. Die rot-weiß-roten Ski-Asse gewannen in der bisherigen WM-Saison 2020/21 kein einziges Rennen. Der Kärntner benötigte für seinen Erfolg eine Zeit von 1.57,32 Minuten. Knapp dahinter reihte sich sein Teamkollege Vincent Kriechmayr (+0,04), der in der bisherigen Abfahrtssaison eher bescheidene Resultate einfuhr, auf Platz zwei ein. Und auch der Rückstand des auf Rang drei abschwingenden Schweizers Urs …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[29 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Super-G der Herren am Dienstag in Bormio, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit 11.30 Uhr | ]
LIVE: Super-G der Herren am Dienstag in Bormio, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit 11.30 Uhr

Bormio – Es ist wohl zur Tradition geworden, dass die Speedspezialisten nach den Weihnachtsfeiertagen in Bormio an den Start gehen. Zugegeben, ab und zu gaben sie sich in Santa Caterina Valfurva ein Stelldichein, aber die eisige und pickelharte Stelvio-Piste ist schon etwas Besonderes für die wagemutigen Athleten. In diesem Jahr hat man das Programm getauscht. Somit wird der Super-G vor der Abfahrt ausgetragen. Morgen am Dienstag geht’s los. Die offizielle FIS Startliste für den Super-G der Herren, am Dienstag um 11.30 Uhr in Bormio, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben. Auch wenn sich der Schweizer Mauro Caviezel den Finger brach, besticht er in diesem noch jungen Super-G-Winter durch mehr als nur konstante Ergebnisse……..

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[26 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Bormio 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Bormio 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Sonntag steht in Bormio das 2. und abschließende Abfahrtstraining der Herren auf dem Programm. Um 11.30 Uhr besteht für die Speed-Piloten die letzte Möglichkeit auf der eisigen „Pista Stelvio“ die schnellste Linie ins Ziel zu finden, bevor am Dienstag die traditionelle Abfahrt stattfindet. Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!
Die Weihnachtspause der Speedpiloten ist zu Ende. Am Montag, um 11.30 Uhr, bestreiten die Herren in Bormio die letzte Abfahrt des Jahres. Die Pista Stelivio ist wie jedes …

Alle News, Damen News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[26 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Ryan Cochran-Siegle mit Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Bormio | ]
Ryan Cochran-Siegle mit Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Bormio

Bormio – Klirrend kalte zehn Grad unter dem Gefrierpunkt, eine eisige und harte Stelvio-Piste. So präsentierten sich die Voraussetzungen für das erste Abfahrtszeittraining in Bormio, das heute über die Bühne gegangen ist. Dabei war der US-Amerikaner Ryan Cochran-Siegle in einer Zeit von 1.58,63 Minuten klar der Schnellste. Dahinter reihten sich Aleksander Aamodt Kilde (+0,58) aus Norwegen und Matthias Mayer (+0,61) aus Österreich auf den Plätzen zwei und drei ein. Cochran-Siegles Teamkollege Jared Goldberg (+0,79) zeigte ebenfalls eine gute Fahrt und klassierte sich auf Rang vier. …………..

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Routinier Hannes Reichelt sucht in Bormio den Anschluss | ]
ÖSV-Routinier Hannes Reichelt sucht in Bormio den Anschluss

Bormio – Ausgerechnet Bormio. Im letzten Jahr kam der erfahrene österreichische Skirennläufer Hannes Reichelt in Bormio zu Sturz. Er verletzte sich schwer; und nicht wenige dachten, dass sich der ÖSV-Routinier nicht mehr durch die lange Reha-Phase plagen wird, um danach wieder in den Ski Weltcup zurückzukehren. Aber Reichelt wollte so nicht seine Karriere beenden, und sprach bereits einige Tage nach seiner Kreuzband-Operation von den alpinen Ski-Welttitelkämpfen im italienischen Cortina d’Ampezzo.
Der nunmehr 40-Jährige, vor bald sechs Jahren in Beaver Creek Super-G-Weltmeister, will es noch einmal wissen und kehrt auf die Stelvio-Piste …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault geht eine Beziehung mit der „Stelvio“ ein | ]
Alexis Pinturault geht eine Beziehung mit der „Stelvio“ ein

Bormio/Semmering – Wenn nach Weihnachten die Speedherren nach Bormio reisen, um ihre zu viel genaschten Weihnachtskekse zu verbrennen, wird auch eine sehr konkurrenzfähige und ehrgeizige Delegation aus Frankreich an den Start gehen. Sogar Alexis Pinturault hat sich vor genommen, den Super-G zu bestreiten, um seine Führung in der Gesamtwertung zu verteidigen und dem Angriff des Norwegers Aleksander Aamodt Kilde, der 65 Zähler zurückliegt, abzuwehren.
Bei den Trainingsläufen am 26. und 27. Dezember wird es eine interne Auswahl geben. Neben „Pintu“ werden Johan Clarey, Adrien Théaux, Nicolas Raffort, Maxence Muzaton, Nils Allegre, …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault krönt sich zum Riesenslalomkönig auf der Gran Risa 2020 | ]
Alexis Pinturault krönt sich zum Riesenslalomkönig auf der Gran Risa 2020

Alta Badia/Hochabtei – Auch wenn es am Ende sehr spannend wurde, sicherte sich der Franzose Alexis Pinturault knapp, aber doch den Sieg beim heutigen Riesenslalom auf der Gran Risa in Alta Badia/Hochabtei. Er gewann vor dem jungen Wikinger Atle Lie McGrath und dem Schweizer Justin Murisier.

Alexis Pinturault: „Es ist schon etwas besonderes, dass ich erstmals auf der Gran Risa gewinnen konnte. Es war schon sehr dunkel im 2. Lauf. Ich denke, die Startzeit war etwas zu spät. Trotzdem am Ende des Tage ist super für mich gelaufen. Hier muss man eine Top-Leistung abliefern und das ganze Rennen hindurch attackieren. Es war unruhig, wie gesagt schon etwas dunkel, und nicht einfach zu fahren.“

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Romed Baumann belohnt sich in seinem 300. Weltcupeinsatz mit einem WM-Ticket | ]
Romed Baumann belohnt sich in seinem 300. Weltcupeinsatz mit einem WM-Ticket

Gröden – Der österreichisch-deutsche Skirennläufer Romed Baumann belegte bei der Ski Weltcup Abfahrt in Gröden den achten Platz. Er erfüllte auf diese Weise das WM-Limit. Der routinierte Athlet büßte in der Summe neun Zehntelsekunden auf den norwegischen Sieger Aleksander Aamodt Kilde ein.
Es war ein Jubiläumsrennen für Baumann. In seiner Karriere kommt der 34-Jährige auf 300 Rennen. Wenn er auf der Ciaslat-Wiese, durchaus eine Schlüsselstelle der Saslong, etwas forscher gewesen wäre, hätte er durchaus auch aufs Podium klettern können.
Aber er ist zufrieden und freut sich über den coolen Tag und das …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[20 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesentorlauf der Herren in Alta Badia 2020 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesentorlauf der Herren in Alta Badia 2020 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Alta Badia/Hochabtei – Nach den Speedbewerben auf der Saslong stellen die Techniker auf der Gran Risa ihr Können unter Beweis. Den Anfang machen die Riesenslalom-Asse. Marco Odermatt führt mit einem relativ großen Vorsprung die Disziplinenwertung an. Während die Konkurrenz hofft, dass der Schweizer etwas nachlässt, will dieser nach seinem Erfolg in Santa Caterina auch im Gadertal auf die oberste Stufe des Podests klettern. Um 10 Uhr (MEZ) steht der erste Lauf an; das Finale steigt um 13.30 Uhr (MEZ). Die offizielle FIS Startliste und Startnummern für den Riesenslalom der Herren …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch die „DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Troophy“ geht an Kilde | ]
Auch die „DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Troophy“ geht an Kilde

Der Premierensieger der DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy heißt Aleksander Aamodt Kilde. Der Norweger schnappte sich bei den diesjährigen Speed-Bewerben auf der Saslong die meisten Weltcup-Punkte und darf sich nun über den Gewinn des prestigereichen Sonderpreises freuen.
Als Sieger des Super-G und der Abfahrt kürte sich Kilde auch zum überlegenen Sieger der DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy. Der 28-jährige Skandinavier heimste als Gewinner der beiden Rennen 200 Punkte ein und war damit der mit Abstand erfolgreichste Fahrer der 53. Saslong Classic. Hinter Kilde belegte der US-Amerikaner Ryan Cochran-Siegle, der …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Aleksander Aamodt Kilde zähmt mit heutigem Abfahrtssieg die Saslong | ]
Aleksander Aamodt Kilde zähmt mit heutigem Abfahrtssieg die Saslong

Gröden – Der Norweger Aleksander Aamodt Kilde gewann die heutige Skiweltcup-Abfahrt der Herren in Gröden. Auf Position zwei schwang der US-Amerikaner Ryan Cochran-Siegle ab. Der Schweizer Beat Feuz kletterte als Dritter auf die niedrigste Stufe des Podests.
Aleksander Aamodt Kilde ist der alles überragende Athlet der 53. Saslong Classic. Einen Tag nach seinem Triumph im Super-G legte der Norweger im Abfahrtsklassiker nach und raste zu seinem insgesamt dritten Sieg am Fuße des Langkofels. Mit seinem zweiten Abfahrtssieg in Gröden nach 2018 tritt der Gewinner des Gesamtweltcups 2019/20 in keine geringeren Fußstapfen …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für OSV News: Kein Spitzenplatz für Österreich bei der Abfahrt auf der Saslong | ]
OSV News: Kein Spitzenplatz für Österreich bei der Abfahrt auf der Saslong

Beim Ski Weltcup Abfahrtsklassiker im italienischen Gröden konnten die ÖSV-Athleten nicht um die Podestplätze mitmischen. Bester Österreicher wurde Max Franz als Neunter, direkt dahinter belegte Matthias Mayer den zehnten Rang. Der Sieg ging, wie schon im gestrigen Super-G, an Aleksander Aamodt Kilde (NOR).
Bei optimalen Bedingungen zeigte sich die Saslong-Strecke von ihrer schönsten Seite. Der Dominator des Super-G, Aleksander Aamodt Kilde aus Norwegen, war auch in der heutigen Abfahrt nicht zu schlagen und siegte vor dem US-Amerikaner Ryan Cochran-Siegle (+0,22 Sek.) und Beat Feuz aus der Schweiz (+0,54 Sek.). Das ÖSV-Team, …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für FIS-Renndirektor Markus Waldner: „OK-Team hat großartige Arbeit geleistet.“ | ]
FIS-Renndirektor Markus Waldner: „OK-Team hat großartige Arbeit geleistet.“

Bei der vierten und letzten Mannschaftsführersitzung der Rennwoche in Gröden wurden die letzten Details für den Abfahrtsklassiker am Samstag geklärt und auch erste Dankesworte an das Organisationsteam der 53. Saslong Classic gerichtet.
Der Präsident des Saslong Classic Club, Rainer Senoner, sprach von einem „sehr guten Super-G“ und nutzte die Sitzung, um den erfolgreichen Nationen im Super-G seine Glückwünsche auszurichten: „Ich möchte den Norwegern und die Schweiz zu den Podestplätzen gratulieren. Jetzt freuen wir uns auf eine spannende Abfahrt.“
FIS-Renndirektor Markus Waldner schloss sich den Glückwünschen an und fand ausschließlich lobende Worte für …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[19 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrt der Herren in Gröden 2020 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Abfahrt der Herren in Gröden 2020 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Gröden – Nun erreicht der Weltcupzirkus der Männer Südtirol. Der Abfahrtsklassiker in Gröden inmitten der ladinischen Dolomiten geht am Samstag um 11.45 Uhr über die Bühne. Vielleicht erleben wir, wenn die Sonne hinter dem Langkofel zum Vorschein kommt und zu blinzeln beginnt, auf der Saslong eine ähnliche Sensation wie am letzten Samstag in Frankreich, denn mit dem mit der hohen Startnummer 41 ins Rennen gegangenen Sieger Martin Cater hatte niemand gerechnet. (Die offizielle FIS-Startliste und die Startnummern, aber auch den FIS-Liveticker finden Sie, nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
Alle machen …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Sieg für Aleksander Aamodt Kilde beim Super-G von Gröden | ]
Sieg für Aleksander Aamodt Kilde beim Super-G von Gröden

Gröden – Die Startnummer 13 brachte dem Norweger Aleksander Aamodt Kilde Glück. Er triumphierte beim heutigen Super-G in Gröden vor dem Schweizer Mauro Caviezel und seinem Landsmann Kjetil Jansrud.
Kilde benötigte für seinen Erfolg eine Zeit von 1.26,29 Minuten. Caviezel, der den ersten Super-G des Winters in Val d’Isère, für sich entschieden hatte, hatte 0,12 Sekunden Rückstand. Jansrud büßte als Dritter 21 Hundertstelsekunden auf seinen Teamkollegen ein. Der Österreicher Matthias Mayer (+0,34) verpasste als Vierter den Sprung auf das Treppchen.
Aleksander Aamodt Kilde: „Wir Norweger fühlen uns im Grödnertal sehr wohl. Wir …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Matthias Mayer schlittert beim Super-G von Gröden knapp am Podest vorbei | ]
ÖSV News: Matthias Mayer schlittert beim Super-G von Gröden knapp am Podest vorbei

Beim Ski Weltcup Super-G in Gröden (ITA) fehlten Matthias Mayer als Vierter gerade einmal 13 Hundertstel auf einen Podiumsplatz. Der Sieg ging an den Norweger Aleksander Aamodt Kilde, der sich vor Mauro Caviezel (SUI) und Kjetil Jansrud (NOR) durchsetzen konnte.
Aus österreichischer Sicht verlief der zweite Super-G dieser Saison nicht ganz nach Wunsch. Mit Matthias Mayer auf Rang vier (+0,34 Sek.) gelang nur einem Athleten der Sprung in die Top-10. Dem Kärntner kostete ein Fehler im oberen Teil der Strecke wohl eine Podestplatzierung. Dennoch zeigte sich der 30-jährige mit seiner Leistung …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[17 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Super-G der Herren in Gröden 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Super-G der Herren in Gröden 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Gröden – Eine Woche nach den Speedauftaktrennen im französischen Val d’Isère sind die Herren in Gröden im Einsatz. Auf der Saslong bestreiten sie sowohl einen Super-G als auch eine Abfahrt. Am Freitag steht der Super-G auf dem Programm. Um 11.45 Uhr (MEZ) geht’s los, da eröffnet die Startnummer 1 das Rennen. Die offizielle FIS Startliste für den Super-G der Herren, am Freitag um 11.45 Uhr in Gröden, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben. Mauro Caviezel aus der Schweiz, der im letzten coronabedingt allzu früh zu Ende gegangenen Winter die kleine Kristallkugel gewonnen hat, hat auch das erste Rennen der neuen Saison in Val d’Isère für sich entschieden.

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Aleksander Aamodt Kilde Schnellster beim 2. Abfahrtstraining auf der Saslong | ]
Aleksander Aamodt Kilde Schnellster beim 2. Abfahrtstraining auf der Saslong

Gröden – Heute wurde in Gröden das zweite Abfahrtszeittraining der Herren ausgetragen. Dabei rückten die Norweger Aleksander Aamodt Kilde und Kjetil Jansrud die Machtverhältnisse wieder zurück. Ersterer zauberte in einer Zeit von 2.02,09 Minuten die Bestzeit in den Schnee; Zweitgenannter war um 26 Hundertstelsekunden langsamer. Beide zeigten anhand ihres Husarenritts schon, was in ihnen steckt und hatten alle Schlüsselstellen im Griff. Auf Platz drei schwang der Österreicher Max Franz (+0,52) ab. Die US-Amerikaner Jared Goldberg (+0,66), Ryan Cochran-Siegle (+0,71) und Bryce Bennett (+0,90) zeigten sich davon unbeirrt und klassierten sich auf den Rängen 4, 5 und 7.

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[16 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Gröden 2020 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Gröden 2020 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Gröden / Val Gardena – Beim 1. Abfahrtstraining der Herren am Mittwoch auf der Saslong, sorgte Nebel für eine Startverschiebung. Die geplante Startzeit von 11.45 Uhr musste um eineinhalb Stunden nach hinten verschoben werden. Die Organisatoren und Pistenarbeiter konnten den Rennläufern eine perfekt präparierte Piste für die Übungseinheit zur Verfügung stellen. Für Donnerstag ist auf der Saslong der zweite Trainingslauf geplant. Start ist erneut um 11.45 Uhr. Die offizielle FIS Startliste für das Abfahrtstraining, am Donnerstag um 11.45 Uhr in Gröden, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Jared Goldberg mit schnellster Zeit beim 1. Abfahrtstraining in Gröden | ]
Jared Goldberg mit schnellster Zeit beim 1. Abfahrtstraining in Gröden

Gröden – Nachdem das erste Abfahrtstraining der Herren in Gröden wegen Nebel um 1 1/2 Stunden verschoben wurde und auf den Super-G-Start verlegt wurde, konnte um 13.15 Uhr der erste Läufer das Starthaus verlassen. Der US-Amerikaner Jared Goldberg war mit der Startnummer 35 in den Probelauf gegangen und in einer Zeit von 1.25,48 Minuten der Schnellste. Sowohl sein Teamkollege Bryce Bennett als auch der Wikinger Kjetil Jansrud belegten mit einem Rückstand von 22 Hundertstelsekunden zeitgleich den zweiten Rang. Auf Platz vier positionierte sich Jansruds Landsmann Aleksander Aamodt Kilde, der nur …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Abfahrtserfolg für Martin Cater in Val d’Isère | ]
Abfahrtserfolg für Martin Cater in Val d’Isère

Der mit der Startnummer 41 ins Rennen gegangene Cater, benötigte für seinen Sensationserfolg eine Zeit von 2.04,67 Minuten. Striedinger, in Kärnten zuhause und von allen liebevoll Oti gerufen, lag als Zweiter 22 Hundertstelsekunden zurück. Kryenbühl riss 0,27 Sekunden Rückstand ein. Der auf Rang vier abschwingende Aleksander Aamodt Kilde riss indessen einen Rückstand von 36 Hundertstelsekunden auf den Landsmann von Ilka Stuhec auf. Der Franzose Johan Clarey (+0,42) belegte bei seinem Heimrennen den fünften Platz.

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Mauro Caviezel gewinnt Super-G in Val d’Isere | ]
Mauro Caviezel gewinnt Super-G in Val d’Isere

Val d’Isère – Der Schweizer Mauro Caviezel, der lange aufgrund einer Verletzung außer Gefecht war, feierte mit seinem Erfolg beim heutigen Super-G im französischen Val d’Isère ein Comeback wie aus dem Bilderbuch. Der Norweger Adrian Smiseth Sejersted als Zweiter und der Österreicher Christian Walder als Dritter kletterten ebenfalls auf das Podest.
 
Mauro Caviezel: „Mich hat das Thema, dass ich die Super-G-Kugel ohne Sieg gewonnen habe, nicht viel beschäftigt. Es geht um Hundertstel, ich habe immer alles gegeben. Aber wenn es jetzt mit dem Sieg aufgeht, ist es ein Traum und umso …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[12 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Super-G der Herren in Val d’Isère 2020 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Super-G der Herren in Val d’Isère 2020 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Val d’Isère – Die Speedherren eröffnen ihre Saison 2020/21 am morgigen Samstag mit einem Super-G im französischen Val d’Isère. Ursprünglich wäre die Abfahrt angesetzt gewesen, aber man entschied sich kurzerhand für einen Programmtausch. Alle machen Jagd auf den Eidgenosse Mauro Caviezel, der im letzten Winter hauchdünn die Disziplinenwertung für sich entschieden hat. Um 10.30 Uhr (MEZ) geht’s los. Die offizielle FIS Startliste für den Super-G der Herren, am Samstag  um 10.30 Uhr in Val d‘Isere, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
 
UPDATE: Übernacht sind die …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Val Gardena Südtirol Ski Trophy für das schnellste Ski-Ass auf der Saslong | ]
Val Gardena Südtirol Ski Trophy für das schnellste Ski-Ass auf der Saslong

St. Christina, 9. Dezember 2020 – Jener Skirennläufer, der am letzten Ski Weltcup Wochenende vor Weihnachten bei den beiden Klassikern auf der Saslong am meisten Weltcup-Punkte einfährt, darf sich heuer erstmals über einen Sonderpreis freuen. Dem Sieger der Val Gardena Südtirol Ski Trophy winkt eine originalgetreue 3D-Holzbüste, sowie ein Extra-Preisgeld in Höhe von 5000 Euro und ein Kurzurlaub in Gröden.
Der Saslong Classic Club richtet seit 1969 erfolgreich Weltcuprennen im Alpinen Skisport aus und glänzte 1970 zudem als exzellenter WM-Gastgeber. Die Speed-Rennen in Gröden zählen im Skizirkus also längst zu den …