Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Alex Vinatzer

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Leitwolf Manni Mölgg führt die italienische Riesenslalom-Delegation in Saas-Fee an | ]
Leitwolf Manni Mölgg führt die italienische Riesenslalom-Delegation in Saas-Fee an

Saas-Fee – In Saas-Fee arbeiten gleich 13 italienische Ski Weltcup Riesentorlaufspezialisten von Montag, 7. September bis zum Freitag, den 11. September. Jacques Theolier und Stefano Costazza arbeiten mit Manfred Mölgg, Stefano Gross, Giuliano Razzoli, Federico Liberatore und Simon Maurberger.
Alex Vinatzer und Tommaso Sala werden sich auch mit den Mannschaftskollegen vereinen. Sie sind schon von übermorgen an im Einsatz. Nicht fehlen dürfen Giovanni Borsotti, Riccardo Tonetti, Luca De Aliprandini, Roberto Nani, Daniele Sorio und Hannes Zingerle. Die Betreuer Roberto Lorenzi, Walter Girardi und Sergio Bergamelli sorgen dafür, dass alle in der …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Wetterumschwung bremst italienische Techniker in Saas-Fee aus. | ]
Wetterumschwung bremst italienische Techniker in Saas-Fee aus.

Breuil – Die italienischen Ski Weltcup Stars blicken auf ein ausgesprochen positives Trainingslager in Breuil-Cervinia zurück. So waren die Speed- und die Elite-Girls im Schatten des Matterhorns im Einsatz. Auch der Arbeitsblock der Riesentorläufer in Saas-Fee hat sein Ende gefunden.
Christof Innerhofer und die azurblaue Speed-Delegation spulten die letzten Einheiten am gestrigen Dienstag ab. Emanuele Buzzi, Mattia Casse, Matteo Marsaglia, Alexander Prast, Florian Schieder, Marta Bassino, Federica Brignone, Sofia Goggia, Elena Curtoni, Francesca Marsaglia, Roberta Melesi, Nicol Delago, Nadia Delago, Verena Gasslitter, Laura Pirovano und der zuerst angeführte Pusterer können auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Azurblaues Skiteam nach Ferragosto im Dauereinsatz | ]
Azurblaues Skiteam nach Ferragosto im Dauereinsatz

Cervinia/Stilfser Joch/Zermatt/Saas-Fee – Alle italienischen Ski Weltcup Rennläuferinnen und -läufer sind nach Ferragosto im Trainingseinsatz. Die Elite-Gruppe, die aus Federica Brignone, Sofia Goggia und Marta Bassino besteht, arbeitet vom kommenden Mittwoch bis zum Folgemittwoch (19.8.-26.8., Anm. d. Red.) auf dem Cervinia-Gletscher. Gianluca Rulfi, Marcello Tavola und Daniele Simoncelli werden die Athletinnen unterstützen.
Gemeinsam mit ihnen werden auch Elena Curtoni, die Delago-Schwestern Nicol und Nadia, Verena Gasslitter, Francesca Marsaglia, Roberta Melesi und Laura Pirovano im Einsatz sein. Betreut wird die zweite Gruppe von Giovanni Feltrin, Paolo Deflorian, Paolo Stefanini und Luca Scarian.
Bleibt …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Hinter Manfred Mölgg liegt ein gelungenes Schnee-Comeback | ]
Hinter Manfred Mölgg liegt ein gelungenes Schnee-Comeback

Stilfser Joch/Landgraaf – Die italienischen Riesentorläufer finden sehr gute Bedingungen am Stilfser Joch vor. Die azurblauen Speed-Asse arbeiten in der Skikuppel in Landgraaf. Nahezu alle sind im Einsatz. Es fehlen nur noch Dominik Paris und Simon Maurberger, die nach einer Verletzung noch auf ihre Rückkehr warten müssen. Matteo Marsaglia hat Ende Juli in Les Deux Alpes gearbeitet.
Zurück zur Rückkehr: Ein Comeback feierte der Ladiner Manfred Mölgg. Der routinierte Techniker hat erstmals in diesem Sommer die Bretter angeschnallt und ist auf dem Stilfser Joch zu seinen Mannschaftskollegen gestoßen. Gemeinsam mit Stefano …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Manni Mölgg, der Leitwolf, kehrt zurück | ]
Manni Mölgg, der Leitwolf, kehrt zurück

Stilfser Joch – Vor kurzer Zeit stand der Südtiroler Skirennläufer Manfred Mölgg nach seiner schweren Verletzung, die er sich im Januar beim Rennen auf dem Chuenisbärgli in Adelboden zugezogen hatte, wieder auf den Brettern. Nun ist der Slalom- und Riesentorlaufspezialist einen Schritt weiter. In Kürze steigt er ins Training mit seinen Teamkollegen ein.
Der routinierte Ladiner wurde für die Probeläufe auf dem Stilfser Joch nominiert. Neben Mölgg sind auch Riccardo Tonetti, Hannes Zingerle und Alex Vinatzer im Einsatz. Abgerundet wird das Kontingent von Giovanni Borsotti, Luca De Aliprandini, Roberto Nani, Tommaso …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone freut sich, dass die Ski-WM 2021 nicht verschoben wurde | ]
Federica Brignone freut sich, dass die Ski-WM 2021 nicht verschoben wurde

Cortina d’Ampezzo – Die italienischen Ski-Asse sind glücklich, weil im nächsten Jahr die Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo normal über die Bühnen geht. 16 Jahre nach den Welttitelkämpfen in Bormio wird die Ski-Welt wieder auf azurblauem Schnee ein Stelldichein geben. Eine Verschiebung stand anfänglich auch im Raum. Mit der eventuellen Entscheidung, das Ganze auf das Jahr 2022 nach den Olympischen Spielen in Peking hinauszuzögern, wäre niemand glücklich gewesen.
Federica Brignone, die in der abgelaufenen Ski Weltcup Saison den Gesamt Weltcup für sich entschieden hatte, berichtet, dass Cortina d’Ampezzo ein Ort ist, der …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Giuliano Razzoli will dank seiner Erfahrung wieder erfolgreich sein | ]
Giuliano Razzoli will dank seiner Erfahrung wieder erfolgreich sein

Stilfser Joch – Der italienische Ski Weltcup Rennläufer Giuliano Razzoli, der 2010 in Vancouver Olympiasieger im Slalom wurde, nähert sich in großen Schritten seiner 15. Weltcupsaison. Im fernen Dezember 2006 gab er beim Torlauf auf der Gran Risa sein Debüt im Konzert der Großen. Und jetzt, mit 35 Jahren, will er weiterhin mitmischen.
So will der azurblaue Athlet bis Peking 2022 mitfahren. Die Spiele in China wären den dritten seiner Laufbahn gleichzusetzen. Bei den Rennen in Pyeongchang vor zweieinhalb Jahren war er nicht dabei. Die Nichtnominierung war der bitterste, wenn nicht …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Simon Maurberger und Manfred Mölgg bleiben dem Gletschertraining auf dem Stilfser Joch noch fern | ]
Simon Maurberger und Manfred Mölgg bleiben dem Gletschertraining auf dem Stilfser Joch noch fern

Stilfser Joch – Ab heute beginnen die italienischen Techniker auf dem Stilfser Joch zu trainieren. Sie werden bis zum 24. Juni auf dem Gletscher sein. Nach dem Abschied des für die Riesentorläufer zuständigen Trainers Roberto Saracco wird Roberto Lorenzi, unterstützt von Giancarlo Bergamelli, Jacques Theolier und Stefano Costazza, die Truppe betreuen.
Noch nicht mit dabei sind die beiden Südtiroler Manfred Mölgg und Simon Maurberger, die sich nach ihren Knieverletzungen in der Rehaphase zuhause befinden. Wir erinnern uns, dass der Gadertaler am 11. Januar im zweiten Durchgang im Rahmen des Ski Weltcup …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Irene Curtoni führt italienisches Slalomteam in die Ski Weltcup Saison 2020/21 | ]
Irene Curtoni führt italienisches Slalomteam in die Ski Weltcup Saison 2020/21

Stilfser Joch – Die italienische Ski Weltcup Rennläuferin Irene Curtoni hat beschlossen, ihre sportliche Karriere fortzusetzen. Seit heute ist auch sie auf dem Stilfser Joch, und kann sich beim ersten Training mit den jungen Athletinnen Martina Peterlini, Lara Della Mea und Marta Rossetti messen. Nachdem Elena Fanchini und Hanna Schnarf ihre Skier in den Keller gestellt haben, ist Curtoni mit fast 35 Jahren die Kapitänin im azurblauen Damenteam. Sie will zeigen, was sie kann und will auch nicht zum „alten Eisen“ gezählt werden.
Curtoni ist im Slalom unter den besten 15 …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Alex Vinatzer ist für einen erfahrenen Kollegen wie Manni Mölgg dankbar | ]
Alex Vinatzer ist für einen erfahrenen Kollegen wie Manni Mölgg dankbar

St. Vigil in Enneberg/Wolkenstein in Gröden – Manfred Mölgg könnte durchaus der Vater von Alex Vinatzer sein. Die beiden Südtiroler Skirennläufer, die im letzten Winter mit guten Ergebnissen aufhorchen ließen, wollen auch in der kommenden Saison angreifen. Der Gadertaler, 1982 geboren, verletzte sich jedoch im Riesenslalom von Adelboden, sodass er nicht mehr weitermachen konnte. Der Grödner, seines Zeichens ein großes Talent, erblickte 1999 das Licht der Welt.
Mölgg ist zuversichtlich. Mitte Juni will er mit seinen Mannschaftkollegen auf dem Stilfser Joch trainieren. Er möchte seine lange Karriere auf keinen Fall mit …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone führt das italienische Team in den WM-Winter 2020/21 | ]
Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone führt das italienische Team in den WM-Winter 2020/21

Mailand – FISI-Sportdirektor Max Rinaldi hat gesprochen und die Kader für die bevorstehende Ski Weltcup Saison bekanntgegeben. Unter Cheftrainer Gianluca Rulfi und dem Trainer Daniele Simoncelli werden Federica Brignone, Marta Bassino und Sofia Goggia in das Unternehmen WM-Winter starten. In der weiblichen Speedgruppe sind neben Elena Curtoni, Francesca Marsaglia, Laura Pirovano, Roberta Melesi, Verena Gasslitter auch die Delago-Schwestern Nicol und Nadia im Einsatz. Giovanni Feltrin wird sie gemeinsam mit Paolo Stefanini und Paolo Deflorian nach bestem Wissen und Gewissen betreuen.
Das Weltcup-Slalomkontingent, das von Matteo Guadagnini trainiert wird, besteht mit Irene …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Alex Vinatzer will auch im Riesentorlauf auftrumpfen | ]
Alex Vinatzer will auch im Riesentorlauf auftrumpfen

Wolkenstein in Gröden – Auch wenn die Ski Weltcup Saison 2019/20 für den Skirennläufer Alex Vinatzer wie für alle anderen auch aufgrund des Coronavirus vorzeitig zu Ende ging, blickt der junge Südtiroler positiv auf den abgelaufenen Winter zurück. Der Südtiroler Slalomspezialist gilt als Talent und die Fachwelt ist sich einig, dass aus ihm ein großer Skirennläufer werden kann.
Der erst 20-jährige Athlet wird bald der Elite angehören. In Zagreb kletterte er mit dem dritten Rang erstmals auf ein Weltcuppodest. In Schladming wurde er Sechste und wurde nur von einer leicht bekleideten …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Alex Vinatzer träumt vom ersten Weltcupsieg | ]
Alex Vinatzer träumt vom ersten Weltcupsieg

Wolkenstein in Gröden – Wenn man die abgelaufene Ski Weltcup Saison 2019/20 näher betrachtet, sieht man, dass der Südtiroler Jungspund Alex Vinatzer einen großen Winter erlebt hat. Der 20-jährige Grödner spricht von einer definitiv positiven Saison. Der dritte Rang in Zagreb überstrahlt alles.
Der Sprung aufs Podest erweckte in dem jungen Athleten jede Menge positive Emotionen. Der dritte Platz ist etwas ganz Besonderes. Außerdem spricht Vinatzer davon, dass er sich im letzten Winter verbessert hat und mit den azurblauen Torläufern wirklich gut arbeiten konnte. Es macht ihm Spaß, mit seinen Teamkollegen …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Alex Vinatzer muss auf Slalom-Start in Japan verzichten. | ]
Alex Vinatzer muss auf Slalom-Start in Japan verzichten.

Das italienische Slalomteam muss bei den Technikrennen im japanischen Niigata Yuzawa Naeba auf den Südtiroler Alex Vinatzer verzichten. Der 20-jährige Grödner, der bereits den Parallel-Riesenslalom in Chamonix absagen musste, hat sich einen grippalen Infekt zugezogen und kann deshalb die Reise nach Japan nicht antreten.
Nach den Ausfällen von Simon Maurberger und Manfred Mölgg, beide zogen sich einen Kreuzbandriss zu, müssen die Azzurri im Land der aufgehenden Sonne auf einen weiteren Hoffnungsträger verzichten.
Beim Ski Weltcup Slalom von Chamonix war Vinatzer bereits angeschlagen ins Rennen gegangen, und schied bereits im 1. Durchgang nach …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Slalom der Herren in Chamonix 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Slalom der Herren in Chamonix 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Chamonix – Nach einem arbeitsreichen Januar mit sechs Starts bestreiten die Slalomspezialisten im französischen Chamonix ihren nächsten Einsatz. Alle hoffen, dass dieses Rennen spannend verläuft. Auch wenn Henrik Kristoffersen angesichts des komfortablen Vorsprungs in der Disziplinenwertung die Nase vorn hat, darf und kann er sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen. Die Fans hoffen klarerweise, dass Alexis Pinturault oder auch Clement Noel dem Wikinger gehörig die Suppe versalzen. Um 10 Uhr eröffnet der erste Torläufer den ersten Durchgang; das große Finale der besten 30 geht drei Stunden später über die Bühne. Die …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Simon Maurberger bestreitet zwei technische Rennen in Chamonix | ]
Simon Maurberger bestreitet zwei technische Rennen in Chamonix

Chamonix – Am bevorstehenden Wochenende ist der Ski Weltcup Zirkus im französischen Chamonix zu Gast. Auf dem Programm steht ein Slalom und ein Parallel-Riesentorlauf. Der italienische Skiverband nominierte für die Rennen Stefano Gross, Federico Liberatore, Simon Maurberger, Alex Vinatzer, Tommaso Sala, Giuliano Razzoli, Hans Vaccari und Riccardo Tonetti (Torlauf) und Giovanni Borsotti, Luca De Aliprandini, Tonetti, Maurberger und Sala (Parallel-Riesenslalom).
Der letzte azurblaue Podestplatz stammt aus dem Jahr 2016, als Dominik Paris die Abfahrt gewann und in der Kombination als Zweiter in Chamonix abschwang. Der letzte Sieg wurde im Jahr 2005 …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen siegt beim Nachtslalom-Klassiker auf der Planai | ]
Henrik Kristoffersen siegt beim Nachtslalom-Klassiker auf der Planai

Schladming – Der Norweger Henrik Kristoffersen hat den Torlauf in Schladming für sich entschieden. Er benötigte für seinen vierten Erfolg nach 2014, 2016 und 2017 eine Zeit von 1.42,37 Minuten. Der Franzose Alexis Pinturault, sein größter Widersacher im Kampf um die große Kristallkugel, riss als Zweiter 0,34 Sekunden auf. Daniel Yule (+0,83) aus der Schweiz belegte den dritten Platz.
 
Henrik Kristoffersen: „In der linken Schulter habe ich Schmerzen. Nach meinem Fehler, gleich nach dem Start, habe ich mir gedacht, dass war es mit dem Sieg. Jetzt denke ich mir immer noch, …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Marco Schwarz mit Bestzeit im ersten Slalom-Durchgang auf der Planai | ]
Marco Schwarz mit Bestzeit im ersten Slalom-Durchgang auf der Planai

Schladming – Der Österreicher Marco Schwarz führt nach dem ersten Lauf im Rahmen des heute ausgetragenen Nachttorlaufs auf der Planai in Schladming. Der Kärntner, der mit der Nummer 1 den ersten Durchgang eröffnet hat, benötigt dafür eine Zeit von 51,41 Sekunden. Der Norweger Henrik Kristoffersen (+0,14) lauert auf Platz zwei. Der Franzose Alexis Pinturault reißt als Dritter einen Rückstand von 0,32 Sekunden auf den ÖSV-Mann, der von seinem Publikum frenetisch gefeiert wird, auf.(Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker für den Slalom Finallauf der Herren in Schladming …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Slalom der Herren in Schladming 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker – The Nightrace | ]
LIVE: Slalom der Herren in Schladming 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker – The Nightrace

Schladming – Mit dem Nachtslalom auf der Planai in Schladming endet der arbeitsintensive und anstrengende Januar für die Torlaufspezialisten. Sie bestritten fünf Rennen, ihr morgiger Einsatz in der Steiermark macht das halbe Dutzend voll. Und wer sich das Rennen einmal vor dem Fernseher angesehen hat, merkt gleich, dass der Zielraum in der Planai einem Hexenkessel gleicht. Die Stimmung vor Ort kann man fast nicht in Worte kleiden; nur so viel: die elektrisierenden Massen peitschen die Slalomspezialisten und ihre Favoriten hinunter. Um 17.45 Uhr (MEZ) eröffnet der Athlet mit der Startnummer …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Kampf um Kristall: Henrik Kristoffersen darf sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen | ]
Kampf um Kristall: Henrik Kristoffersen darf sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen

Schladming – Morgen findet der Ski Weltcup Nachtslalom Klassiker auf der Planai in Schladming statt. Richtig absetzen konnte sich der Norweger Henrik Kristoffersen in der Gesamtwertung nicht. Ein vierter Platz, erzielt gestern in Kitzbühel, ist eindeutig zu wenig für den Wikinger. Die Speedspezialisten Aleksander Aamodt Kilde und Matthias Mayer haben den Braten längst gerochen. Sollte der Riesentorlauf Weltmeister erneut patzen, sind sie immer und zu jeder Zeit zur Stelle.
Im Kampf um die große Kristallkugel hat auch der Franzose Alexis Pinturault wertvolle Zähler liegengelassen. Vier Athleten, in persona Kristoffersen, Kilde, Mayer …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Lucas Braathen liegt nach dem ersten Slalomdurchgang von Kitzbühel in Front | ]
Lucas Braathen liegt nach dem ersten Slalomdurchgang von Kitzbühel in Front

Kitzbühel – Nach einem spannenden ersten Lauf auf dem Kitzbüheler Ganslernhang führt der Norweger Lucas Braathen in einer Zeit von 50,49 Sekunden. Hinter dem mit der hohen Nummer 34 startenden Wikinger liegen der Schweizer Daniel Yule (+0,33) und der Österreicher Michael Matt (+0,42) auf den Rängen zwei und drei. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker für den Slalom Finallauf der Herren in Kitzbühel um 13.30 Uhr, finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
 
Lucas Braathen: „Frag mich nicht was da los war. Ich habe mich schon …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Slalom der Herren in Kitzbühel 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Slalom der Herren in Kitzbühel 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Kitzbühel – Nach dem Klassiker in Wengen steht mit dem Torlauf von Kitzbühel der nächste Klassiker auf dem Programm. Wenn man nur die Slaloms im Januar 2020 zählt, ist es schon der fünfte Einsatz von Henrik Kristoffersen und Co. Der Norweger und seine Konkurrenten müssen im ersten Monat des relativ jungen Jahres 2020 ein Mammutprogramm abspulen, das mit dem Nachtspektakel auf der Planai in Schladming sein Ende findet. Doch zurück zum Ganslernhang in Kitzbühel: Der erste Lauf beginnt um 10.30 Uhr (MEZ), das Finale der besten 30 des ersten Durchgangs geht …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Clement Noel verteidigt Slalom-Titel am Lauberhorn in Wengen | ]
Clement Noel verteidigt Slalom-Titel am Lauberhorn in Wengen

Der Franzose Clement Noel hat bei den 90. Internationalen Lauberhornrennen in Wengen seinen Slalom-Sieg aus dem Vorjahr verteidigt. Der Franzose setzte sich in einer Gesamtzeit von 1.46.43 Minuten vor dem Norweger Henrik Kristoffersen (+0,40) und Alexander Khoroshilov (+0,83) aus Russland durch.
Der dritte Podestplatz war mehr als nur umkämpft. So folgten auf den Positionen vier bis sieben mit dem Wikinger Sebastian Foss-Solevåg (+0,85) den beiden zeitgleichen Schweizern Daniel Yule und Ramon Zenhäusern (+je 0,90) sowie Marco Schwarz (+0,91) aus Österreich vier Rennläufer, die nicht einmal eine Zehntelsekunde vom dritten Rang trennte.
 
Marco …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Clement Noel übernimmt Führung beim Lauberhorn-Slalom in Wengen | ]
Clement Noel übernimmt Führung beim Lauberhorn-Slalom in Wengen

Wengen – Am heutigen Sonntag findet am Wengener Lauberhorn ein Slalom der Herren statt. Der Franzose Clement Noel hat seine Startnummer 1 perfekt ausgenutzt und führt in einer Laufzeit von 50,72 Sekunden vor dem Norweger Henrik Kristoffersen (+0,67) und dem Österreicher Marco Schwarz (+0,73). (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker für den Slalom Finallauf der Herren in Wengen um 13.15 Uhr, finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
 
Clement Noel: „Der Schnee hier ist etwas seltsam, aber ich habe nicht erwartet, dass es so gut geht. …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Slalom der Herren in Wengen 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Slalom der Herren in Wengen 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Wengen – Im schweizerischen Wengen findet am Sonntag ein Ski Weltcup Slalom der Herren statt. Alle jagen den Hausherren Daniel Yule, der als einziger in diesem Winter bisher zwei Torläufe für sich entschieden hatte. Übrigens: Das waren mit Madonna di Campiglio und Adelboden die letzten beiden, die in dieser Saison ausgetragen worden sind. Somit ist der Swiss-Ski-Athlet der große Favorit am Lauberhorn. Mal sehen, wie er mit dieser Bürde zurechtkommt. Der erste Durchgang beginnt um 10.15 Uhr (MEZ), das Finale geht drei Stunden später über die Bühne. Die offizielle FIS …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Slalom der Herren in Adelboden 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Slalom der Herren in Adelboden 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Adelboden – Keine Zeit zum Verschnaufen haben die Slalomspezialisten. Nach Zagreb und Madonna di Campiglio findet in Adelboden bereits der dritte Torlauf im Januar 2020 statt. Außerdem sind die Torläufer im arbeitsintensivsten Monat des Jahres in Wengen, Kitzbühel und Schladming im Einsatz. Doch zurück zu Adelboden. Der erste Durchgang beginnt um 10.30 Uhr (MEZ), die Entscheidung der besten 30 fällt genau drei Stunden später. Die offizielle FIS Startliste für den Slalom der Herren in Adelboden sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden Sie im Menü oben!
Vier Slaloms wurden in …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Italiens Technik-Herren freuen sich auf die Rennen in Adelboden | ]
Italiens Technik-Herren freuen sich auf die Rennen in Adelboden

Ponte di Legno – Für die Slalom- und Riesentorlaufspezialisten geht es derzeit mehr als nur rund. Der italienische FISI-Sportdirektor Max Rinaldi hat für die beiden Rennen am Chuenisbärgli viele bekannte Gesichter nominiert. Für den Riesentorlauf, der am Samstag ausgetragen wird, wurden Andrea Ballerin, Giovanni Borsotti, Luca De Aliprandini und das Südtiroler Quartett, bestehend aus Simon Maurberger, Manfred Mölgg, Riccardo Tonetti und Hannes Zingerle, nominiert.
Von heute an Riesenslalom-Asse arbeiten mit dem Trainer Roberto Saracco in Ponte di Legno. Es sind dies Luca De Aliprandini, Roberto Nani, Giulio Bosca, Hannes Zingerle, Andrea …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch heuer kam beim Slalom in Madonna di Campiglio niemand an Daniel Yule vorbei | ]
Auch heuer kam beim Slalom in Madonna di Campiglio niemand an Daniel Yule vorbei

Madonna di Campiglio – Am heutigen Abend wurde der Slalomklassiker in Madonna di Campiglio ausgetragen.  Daniel Yule aus der Schweiz entschied den Torlauf, der normalerweise vor Weihnachten ausgetragen wird, in einer Zeit von 1.35,60 Minuten wie im Vorjahr für sich. Auf den Plätzen zwei und drei klassierten sich der Norweger Henrik Kristoffersen (+0,15) und  Zagreb-Sieger Clement Noel (+0,25) aus Frankreich.
 
Daniel Yule: „Vielleicht ist es das italienische Essen, dass mich so schnell macht. Hier ist es sehr steil und der Schnee liegt mir auch. Das ist sicher der Unterschied zu Zagreb, …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Daniel Yule hat im ersten Slalomdurchgang von Madonna di Campiglio die Nase vorn | ]
Daniel Yule hat im ersten Slalomdurchgang von Madonna di Campiglio die Nase vorn

Madonna di Campiglio – Wenige Tage nach dem Rennen in der kroatischen Hauptstadt Zagreb bestreiten die Slalomspezialisten im norditalienischen Madonna di Campiglio heute ihr nächstes Rennen. Nach dem ersten Lauf führt Vorjahressieger Daniel Yule aus der Schweiz. Er benötigt für seinen Durchgang eine Zeit von 47,56 Sekunden. Auf Rang zwei schwingt Henrik Kristoffersen (+0,19) aus Norwegen ab. Der drittplatzierte Schwede André Mhyrer hat schon vier Zehntelsekunden Rückstand auf den Eidgenossen. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker für den Finallauf um 17.40 Uhr, finden Sie, gleich nach Eintreffen, …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Slalom der Herren in Madonna di Campiglio 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Slalom der Herren in Madonna di Campiglio 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Madonna di Campiglio – Zagreb war der erste (Slalom-)Streich, und der zweite folgt (in Madonna di Campiglio) sogleich. Auch nach dem Rennen im Trentino gibt es für die weltbesten Torläufer jede Menge zu tun. Die Rennen in Adelboden, Wengen, Kitzbühel und in Schladming lassen den Athleten kaum Zeit zum Atmen. Der erste Durchgang des Nachtklassikers von Madonna di Campiglio, der normalerweise vor Weihnachten ausgetragen wird, findet um 17.45 Uhr (MEZ) statt. Das Finale der besten 30 beginnt drei Stunden später. Die offizielle FIS Startliste für den Slalom der Herren – …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Madonna di Campiglio ist bereit für ein italienisches Ski-Fest der Sonderklasse | ]
Madonna di Campiglio ist bereit für ein italienisches Ski-Fest der Sonderklasse

Die Vorfreude von Italiens Sportdirektor Massimo Rinaldi, auf das Flutlicht-Spektakel am Mittwoch in Madonna di Campiglio ist groß. Kein Wunder, hat man im italienischen Team zwei Podiumsplätze bei den Ski Weltcup Slaloms in Val d’Isere und Zagreb einfahren.
Nur noch etwas mehr als 24 Stunden, dann steht der wohl wichtigste Technik-Termin für die italienischen Skifreunde auf dem Programm. Eines ist bereits vor dem Startschuss sicher; nicht nur die italienischen Fans werden auf der Canalone Miramonti für eine einzigartige, stimmungsvolle Atmosphäre sorgen. Die offizielle FIS Startliste für den Slalom der Herren – …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Madonna di Campiglio: Das Duell zwischen Pinturault und Kristoffersen geht weiter | ]
Madonna di Campiglio: Das Duell zwischen Pinturault und Kristoffersen geht weiter

Madonna di Campiglio – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault bedauert den ersten Lauf in Zagreb, der ihm fast eine Disqualifikation gebracht hätte. Und der Norweger will die schlechte Vorstellung in Kroatien vergessen. Nun schauen beide nach Madonna di Campiglio.
Die beiden Athleten, die als Nachfolger des mittlerweile zurückgetretenen österreichischen Skirennläufer Marcel Hirscher gehandelt werden, wollen auf dem Canalone Miramonti wieder aus dem Vollen schöpfen. Der Wikinger hat schon zweimal das Nachtspektakel im Trentino für sich entschieden. Das war in den Jahren 2015 und 2016 der Fall.
Es ist davon auszugehen, dass beide …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Alex Vinatzer rockte den Bärenberg | ]
Nicht nur Alex Vinatzer rockte den Bärenberg

Zagreb/Agram – Der Südtiroler Skirennläufer Alex Vinatzer wird den Slalom am gestrigen Sonntag mit Sicherheit nie vergessen. Er kletterte als Dritter erstmals auf ein Ski Weltcup Podest. Doch er ist nicht die einzige positive Überraschung, die sich gestern auf dem Bärenberg zugetragen hat.
Fabio Gstrein aus Österreich, im Jahr 2018 Vize-Weltmeister bei den Junioren, wurde als 17. erstmals mit Weltcup Punkten belohnt. Im ersten Durchgang zeigte er eine anständige Leistung, im Finale war er eher auf Sicherheit bedacht.
Armand Marchant aus Belgien kehrte ins Weltcupgeschehen zurück. Mehr als zweieinhalb Jahre musste er …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Clement Noel hat den Torlauf in Zagreb 2020 für sich entschieden | ]
Clement Noel hat den Torlauf in Zagreb 2020 für sich entschieden

Zagreb/Agram – Am heutigen, ersten Sonntag des Jahres 2020 wurde auf dem Bärenberg in Zagreb ein Torlauf der Herren ausgetragen. In einer Zeit von 1.57,14 Minuten freute sich der Franzose Clement Noel über seinen Tagessieg. Auf dem zweiten Platz klassierte sich der zur Halbzeit führende Schweizer Ramon Zenhäusern (+0,07), der Südtiroler Jungspund Alex Vinatzer landete mit einem Rückstand von 29 Hundertstelsekunden auf Position drei.
Auf Platz vier schwang der Schwede André Myhrer (+0,39) ab. Im ersten Lauf lag der Belgier Armand Marchant (+0,49) noch auf Rang 20; doch dank der Bestzeit …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Ramon Zenhäusern führt nach dem ersten Slalomdurchgang von Zagreb | ]
Ramon Zenhäusern führt nach dem ersten Slalomdurchgang von Zagreb

Zagreb/Agram – Am heutigen ersten Sonntag des noch jungen Jahres 2020 wird in der kroatischen Hauptstadt Zagreb ein Torlauf der Herren ausgetragen. Nach dem ersten Lauf führt der Schweizer Ramon Zenhäusern in einer Zeit von 57,49 Sekunden. Auf den Positionen zwei und drei lauern der Österreicher Michael Matt (+0,07) und der Deutsche Linus Straßer (+0,18). Letzerer feiert seine Rückkehr in den Weltcup. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker für den Finallauf um 17.40 Uhr, finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
Auf den Sieger des heutigen …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch auf Alex Vinatzer wartet ein arbeitsreicher Monat | ]
Auch auf Alex Vinatzer wartet ein arbeitsreicher Monat

Zagreb/Agram – Der Januar des Jahres 2020 wird für die Slalomspezialisten sehr arbeitsintensiv. Am Sonntag findet die erste Entscheidung in Kroatien statt. Dann stehen die Rennen in Madonna di Campiglio, Adelboden, Wengen, Kitzbühel und Schladming an. Es gibt also viel zu tun.
Der junge Grödner Alex Vinatzer ist einer der Hoffnungsträger der italienischen Herren. Er arbeitet fleißig unter den Augen von Jacques Theolier und Roberto Lorenzi. Auch seine Teamkollegen schuften eifrig.
Der 1999 geborene Skirennläufer berichtet, dass er in Val d’Isère ausgeschieden sei und dass er mit einer angemessenen Fahrt in Levi …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Giuliano Razzoli und Manfred Mölgg kommen immer wieder gerne auf den Sljeme zurück | ]
Giuliano Razzoli und Manfred Mölgg kommen immer wieder gerne auf den Sljeme zurück

Zagreb/Agram – Das azurblaue Kontingent, die Ski Weltcup Slaloms in Kroatien betreffend, steht fest. Am Samstag, den 4. Januar, gehen Irene Curtoni, Lara Della Mea, Martina Peterlini, Roberta Midali, Anita Gulli und die junge Grödnerin Vivien Insam an den Start.
Federica Brignone wird fehlen. Sie zieht einige Super-G- und Riesenslalom-Trainingseinheiten vor und will nur an Torläufen starten, die mit einem Riesenslalom gekoppelt sind. Das heißt, wir finden sie nur in den Startlisten, wenn an einem Wochenende zwei technische Rennen ausgetragen werden.
In der Weltcup Geschichte kommen die italienischen Mädels auf zwei Stockerlplätze …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[16 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Countdown für Europacupslalom von Obereggen am 18. Dezember | ]
Countdown für Europacupslalom von Obereggen am 18. Dezember

Es ist alles angerichtet für den traditionsreichen Europacupslalom in Obereggen am Mittwoch, 18. Dezember. Die kroatischen Sieger von 2017 und 2018, Matej Vidovic und Istok Rodes, stehen genauso auf der provisorischen Meldeliste wie Ex-Olympiasieger Giuliano Razzoli, Ex-Weltmeister Jean-Baptiste Grange, der frischgebackene Dritte des Weltcupslaloms in Val d’Isere Stefano Gross und zahlreiche andere Topathleten, auch weil der Sieg in Obereggen stets ein gutes Omen ist – aber dazu später.
Die anspruchsvolle Maierlpiste ist bereit. Nur über die Wetterprognosen samt milder Temperaturen ist Rennleiter und OK-Chef Eduard „Edi“ Pichler nicht sonderlich glücklich: „Wir …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Slalom der Herren in Val d’Isère 2019 am Sonntag – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Slalom der Herren in Val d’Isère 2019 am Sonntag – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Val d’Isère – In Val d’Isere hat man einen erneuten Programmwechsel durchgeführt. Da am Samstag der Slalom der Herren, wegen starken Sturmböen nicht ausgetragen werden konnte, hat man entschieden, den Torlauf wie zunächst geplant am Sonntag auszutragen. Damit fällt der Riesentorlauf den schlechten Wetterbedingungen in den französischen Alpen zum Opfer. Der erste Durchgang startet um 09.30 Uhr, der Finallauf ist für 12.30 Uhr geplant. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
UPDATE: Das Wetter in Val d’Isere hat sich beruhigt. Die …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[3 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Fabian Wilkens Solheim gewinnt auch 2. Europacup Riesentorlauf in Trysil | ]
Fabian Wilkens Solheim gewinnt auch 2. Europacup Riesentorlauf in Trysil

Trysil – Der norwegische Skirennläufer Fabian Wilkens Solheim hat in einer Zeit von 1.55,86 Minuten seinen zweiten Europacupsieg in Trysil gefeiert. Die beiden Italiener Tommaso Sala (+0,72) und Roberto Nani (+0,94) freuten sich über die Plätze zwei und drei. Der Schweizer Pierre Bugnard schwang als Vierter ab; sein Rückstand auf den triumphierenden Nordeuropäer betrug genau eine Sekunde. Der Deutsche Bastian Meisen (+1,06) wurde als Bester seines Landes Fünfter.
Zweitbester Eidgenosse wurde Daniele Sette (+1,14) als Siebter. Das Wikinger-Trio Timon Haugan (+1,26), Marcus Monsen und Atle Lie McGrath (+je 1,39) beendete seinen …