Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Herren: Alle jagen Alexis Pinturault

Sölden – Am kommenden Sonntag startet der Ski Weltcup Winter 2021/22 der Herren. Der Franzose Alexis Pinturault hat den zweiten Gesamtweltcupsieg in Folge im Fokus, doch er muss im Super-G und im Slalom konstanter werden. Denn die Speed-Asse wollen aufgrund des ausgeglichenen Kalenders sehr früh dem Athleten der Bleus Paroli bitten. Mit Marco Schwarz aus… Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Herren: Alle jagen Alexis Pinturault weiterlesen

Ski Weltcup Saison 2021/22: Wie geht es den verletzten Skirennläufern?

Sölden – In gut 20 Tagen ertönt in Sölden der Startschuss hinsichtlich der neuen Ski Weltcup Saison 2021/22. Einige Athleten sind verletzt und müssen auf ihr Comeback warten. Sie erholen sich oder haben mit einem langsamen Aufbautraining begonnen. Es gibt auch Ski-Asse, welche die Skier noch nicht angeschnallt haben, da das genaue Datum ihrer Rückkehr… Ski Weltcup Saison 2021/22: Wie geht es den verletzten Skirennläufern? weiterlesen

Matteo Marsaglia freut sich über die Geburt der kleinen Andrea (Foto: © Archivio FISI/Pentaphoto/Alessandro Trovati)

Val Susa – Der italienische Speedspezialist Matteo Marsaglia gibt nicht auf. Der 35-jährige Routinier, der mit seiner Genialität, Lockerheit und viel Talent seine Skier unter Kontrolle hält und mit über 100 km/h die Pisten hinab fährt, will es wissen. Im nächsten Februar stehen die Olympischen Winterspiele in China an. Da möchte der Skirennläufer natürlich dabei… Matteo Marsaglia träumt von einer Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Peking weiterlesen

Auch Sofia Goggia startet in das Sommertraining

Cortina d’Ampezzo – Was haben Sofia Goggia, Aleksander Aamodt Kilde und Nicole Schmidhofer gemeinsam? Richtig, sie sind Top-Skirennläufer und wären, wären sie nicht verletzt, bei den bevorstehenden Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo eine mehr als nur sichere Medaillenbank.  Fangen wir mit Goggia an. Die azurblaue Speedspezialistin kam, nach der Super-G Rennabsage in Garmisch-Partenkirchen am Sonntag, beim… Nicht nur für Sofia Goggia ist der Traum von der Ski-WM 2021 geplatzt weiterlesen

Die FIS muss die Verletzungsserie in den Griff bekommen

Kitzbühel/Crans-Montana – Unmittelbar vor den Speedrennen in Kitzbühel und Crans-Montana hat sich der Weltskiverband FIS Gedanken gemacht, welche Lehren man aus den vielen Verletzten ziehen kann. So sah man sich veranlasst, die von Corona gebremsten Arbeitsgruppen wieder in den Dialog mit einzubeziehen. Das große Thema heißt Verletzungsprävention im Ski Weltcup. Alexander Prast, Bernadette Schild, Anna… Die FIS muss die Verletzungsserie in den Griff bekommen weiterlesen

Christof Innerhofer und Dominik Paris hoffen bei der Abfahrt auf der Stelvio auf Wiedergutmachung. (© Archivo FISI/ Marco Trovati/Pentaphoto)

Val d’Isère – Die Strecke Oreiller-Killy in Val d’Isère ruft, und die azurblauen Speed-Asse folgen dem Ruf. Am Wochenende steht in Frankreich sowohl eine Abfahrt als auch ein Super-G auf dem Programm. Ab dem morgigen Donnerstag finden die ersten Probeläufe statt. Neun Vertreter Italiens sind dabei. Es sind dies Dominik Paris, Christof Innerhofer, Emanuele Buzzi,… Dominik Paris und Christof Innerhofer wollen in Val d’Isère angreifen weiterlesen

Nicol Delago ist beim Parallel-Riesenslalom in Lech/Zürs dabei (Foto: Archivo FISI/Pentaphoto/Alessandro Trovati)

Lech/Zürs – Seit 271 Tagen bestritt die junge Südtiroler Skirennläuferin Nicol Delago keine Rennen mehr. Normalerweise geht sie bei den Speedrennen an den Start; doch der etwas andere Winter wirbelt auch ihr Programm durcheinander. So befindet sich die Grödnerin im azurblauen Ski Weltcup Aufgebot hinsichtlich des in wenigen Tagen stattfindenden Parallel-Riesentorlaufs der Damen in Lech/Zürs.… Nicol Delago ist beim Parallel-Riesenslalom in Lech/Zürs dabei weiterlesen

Simon Maurberger muss sein Comeback verschieben. (© Archivio FISI/Pentaphoto/Alessandro Trovati)

Schnalstal – Eine Woche nach dem Saison Opening in Sölden trainieren die azurblauen Ski-Asse im Schnalstal. Auf den Hängen des Südtiroler Gletschers befinden sich die Strecken in einem optimalen Zustand. So sind sowohl die italienischen Slalomspezialisten unter den Fittichen von Jacques Theolier als auch die Mehrzweckdamen unter der Leitung von Giovanni Feltrin und die Torläuferinnen… Simon Maurberger schnallt sich im Schnalstal die Skier an weiterlesen

Christof Innerhofer fühlt sich bestens auf den Saisonstart vorbereitet (Foto: © Christof Innerhofer / instagram)

Schnalstal – Der Südtiroler Skirennläufer Christof Innerhofer hat in diesem Jahr viel trainiert. Mit seinen 35 Lenzen will er noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Er startet heuer in seine 15. Ski Weltcup Saison. Er verfolgte das Rennen in Sölden mit großem Interesse. So will er bald schon selbst wieder im Starthaus stehen und… Christof Innerhofer fühlt sich bestens auf den Saisonstart vorbereitet weiterlesen

Auch Francesca Marsaglia bereitet sich in Zermatt auf die Ski Weltcup Saison 2020/21 vor.

Olgiate Olona/Zermatt/Stilfser Joch – Sofia Goggia und Federica Brignone werden sich am kommenden Donnerstag, dem 3. September, gemeinsam mit dem Techniktrainer Marcello Tavola ein paar Tests unterziehen. Diese finden in regelmäßigen Abständen im Mapei Sport Service in Olgiate Olona in der Provinz Varese statt. Am Folgetag ist Marta Bassino an der Reihe. Die Speed-Damen Elena… Italiens Speed-Damen trainieren in Kürze in Zermatt weiterlesen

Für Alex Vinatzer werden die sportlichen Fitnesstests in Oligate Olona kein Problem darstellen. (© Archivio FISI/Pentaphoto/Alessandro Trovati)

Breuil – Die italienischen Ski Weltcup Stars blicken auf ein ausgesprochen positives Trainingslager in Breuil-Cervinia zurück. So waren die Speed- und die Elite-Girls im Schatten des Matterhorns im Einsatz. Auch der Arbeitsblock der Riesentorläufer in Saas-Fee hat sein Ende gefunden. Christof Innerhofer und die azurblaue Speed-Delegation spulten die letzten Einheiten am gestrigen Dienstag ab. Emanuele… Wetterumschwung bremst italienische Techniker in Saas-Fee aus. weiterlesen

Auch Marta Bassino, Federica Brignone und Sofia Goggia werden nicht in Südamerika trainieren. (Foto: Italia Team / Facebook)

Courmayeur – Die italienische Ski Weltcup Rennläuferin Federica Brignone war gestern im Jardin de l’Ange in Courmayeur. Dabei sprach sie über den abgelaufenen Winter und ihre ersten Schritte auf den Pisten von Courmayeur. Die Athletin aus dem Aostatal, die in der letzten, all zu früh zu Ende gegangenen Saison den Gesamtweltcup gewonnen hatte, berichtete auch… Auch die Squadra Azzurra fliegt nicht nach Südamerika weiterlesen

Banner TV-Sport.de