Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Alexander Schmid

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für OK Bergbahnen setzen weitere 3 Jahre auf DSV-Sportler Alexander Schmid | ]
OK Bergbahnen setzen weitere 3 Jahre auf DSV-Sportler Alexander Schmid

Bereits seit 2018 ziert das Logo der OBERSTDORF · KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN den Skihelm des erfolgreichen Ski Weltcup Riesenslalom-Läufers Alexander Schmid. Nun wird der Vertrag zwischen dem Allgäuer und den heimischen Bergbahnen vorzeitig um weitere 3 Jahre verlängert.
„Auch, wenn wir nicht wissen, wie die Weltcup-Saison 2020/21 aufgrund von Corona aussehen wird, sichern wir Alexander bereits heute unsere Unterstützung zu“, so Dr. Andreas Gapp, Vorstand der OBERSTDORF · KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN. Alexander Schmid ist vom Nachwuchstalent nun endgültig in der Riege der Podium-Fahrer angekommen. Der 26-Jährige gehört zu den 50 besten Skifahrer weltweit …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Alexander „Alex“ Schmid | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Alexander „Alex“ Schmid

Fischen – Der 25-jährige Skirennläufer Alexander Schmid hat den Sport in der DNA. Bereits seine Mutter fuhr Weltcuprennen. Der Bayer, der dem Zoll Ski Team angehörte, freute sich besonders, als er im Februar 2020 hinter den Schweizern Loic Meillard und Thomas Tumler erstmals auf ein Weltcup Podest fuhr. Das war beim Parallelriesentorlauf in Chamonix der Fall. Der Techniker im Kreis des DSV-Teams sprach mit uns über die letzte Saison, seine gegenwärtige Lage in Zeiten der Corona-Pandemie und die Rücktrittswelle in der Nationalmannschaft. Auch verriet er uns, was eintreffen müsste, damit …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für HEAD World Cup Rebels ziehen erfolgreiche Saisonbilanz | ]
HEAD World Cup Rebels ziehen erfolgreiche Saisonbilanz

Zwei Kristallkugeln durch die neue Speed-Queen Corinne Suter, dazu Kristall durch Beat Feuz und Alexis Pinturault. Insgesamt 20 Ski Weltcup Siege sowie 19 zweite und 17 dritte Plätze. Mit dieser erfolgreichen Saisonbilanz gehen die HEAD World Cup Rebels in die vorzeitige Sommerpause. Einziger Wermutstropfen: Aufgrund der Renn-Absagen kam Alexis Pinturault um seine sehr reale Chance auf den Sieg im Gesamt-Weltcup.
„Aus sportlicher Sicht ist es schade, dass die letzten Rennen abgesagt werden mussten. Alexis Pinturault hatte natürlich im Gesamt-Weltcup und auch im Riesenslalom eine sehr gute Ausgangslage. Aber wenn eine weltweite …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault mit Bestzeit nach dem 1. Durchgang beim Riesentorlauf von Hinterstoder | ]
Alexis Pinturault mit Bestzeit nach dem 1. Durchgang beim Riesentorlauf von Hinterstoder

Heute wurde in Hinterstoder der abgesagte Riesentorlauf von Val d’Isere nachgetragen. Nach dem ersten Durchgang hat Alexis Pinturault die Führung übernommen, und sich eine gute Ausgangsposition in Sachen Riesenslalom- und Gesamtweltcup erarbeitet. Der Franzose meisterte die „Hannes Trinkl Weltcupstrecke“ in einer Zeit von 1:24.30 Minuten und verwies den Kroaten Filip Zubcic (+ 0.90) sowie den Führenden im Riesentorlauf-Weltcup Zan Kranjec (+ 1.12) aus Slowenien, auf die Plätze zwei und drei. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Live Ticker für den Riesenslalom Finaldurchgang der Herren in Hinterstoder um …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen freut sich auf sein „Österreichisches Heimrennen“ | ]
Thomas Dreßen freut sich auf sein „Österreichisches Heimrennen“

Am kommenden Wochenende starten die Alpinen Herren beim Ski Weltcup in Hinterstoder. Dabei stehen für die Herren in Österreich von Freitag bis Sonntag mit der Alpinen-Kombination, dem Super-G und dem Riesenslalom drei Bewerbe auf dem Programm.
Die Kombination werden Romed Baumann (WSV Kiefersfelden), Thomas Dreßen (SC Mittenwald) und Andreas Sander (SG Ennepetal) in Angriff nehmen. Den Super-G am Samstag bestreiten Baumann, Dreßen, Sander, Josef Ferstl (SC Hammer) und Dominik Schwaiger (WSV Königssee). Für den Riesentorlauf am Sonntag hat DSV Herren Bundestrainer Christian Schwaiger mit Stefan Luitz (SC Bolsterlang), Bastian Meißen (SC …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Stefan Luitz muss wegen grippalen Infekt Reise nach Japan absagen | ]
Stefan Luitz muss wegen grippalen Infekt Reise nach Japan absagen

Die DSV Technik Herren haben eine weite Reise auf sich genommen und bestreiten am kommenden Wochenende im japanischen Niigita Yuzawa Naeba  einen Riesentorlauf und einen Slalom. Insgesamt sieben Athleten werden im Land des Lächelns die deutschen Farben vertreten, Stefan Luitz musste wegen eines grippalen Infekts die Teilnahme absagen.
So wird beim Riesenslalom, in der Nacht von Freitag auf Samstag nur Alexander Schmid an den Start gehen. Beim Torlauf in der Nacht von Samstag auf Sonntag werden hingegen mit Fritz Dopfer (SC Garmisch), Sebastian Holzmann (SC Oberstdorf), David Ketterer (SSC Schwenningen), Dominik …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexander Schmids dritter Platz ist mehr als nur eine positive Überraschung | ]
Alexander Schmids dritter Platz ist mehr als nur eine positive Überraschung

Chamonix – Ungeachtet der schweren Verletzung von Viktoria Rebensburg, die das sofortige Saisonaus bedeutete, gibt es aus deutscher Sicht eine Erfolgsmeldung zu berichten. Alexander Schmid kletterte beim Parallel-Riesenslalom als Dritter erstmals in seiner Karriere auf ein Ski Weltcup Podest.
Der Allgäuer konnte es anfangs nicht fassen und ist unglaublich glücklich. Der 25-Jährige besiegte den US-Amerikaner Tommy Ford im kleinen Finale. DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier lobte Schmid und attestierte seinem Schützling eine coole Performance. Bislang war ein sechster Rang im „normalen“ Riesenslalom auf der Face de Bellevarde in Val d’Isère Ende 2017 sein …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Kein Spitzenplatz beim Parallel-Riesenslalom in Chamonix | ]
ÖSV News: Kein Spitzenplatz beim Parallel-Riesenslalom in Chamonix

Beim Ski Weltcup Prallel Riesentorlauf in Chamonix (FRA) wurde Fabio Gstrein als Neunter bester Österreicher. Der Sieg ging an Loic Meillard aus der Schweiz.
Beim zweiten und letzten Parallel-Riesentorlauf dieser Saison im französischen Chamonix gingen die ÖSV-Herren leider leer aus. Fabio Gstrein schied im Achtelfinale aus und belegte Rang neun. Den Sieg holte sich Loic Meillard (SUI), der sich im Finale gegen seinen Landsmann Thomas Tumler durchsetzte. Im kleinen Finale konnte sich Alexander Schmid aus Deutschland gegen Tommy Ford (USA) durchsetzten und wurde Dritter. Die kleine Kristallkugel für den Parallel-RTL sicherte …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Parallel-Riesenslalom der Herren in Chamonix 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Parallel-Riesenslalom der Herren in Chamonix 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Zwischen himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt, so konnte man die Stimmung im Zielraum von Chamonix, beim Ski Weltcup Slalom am Samstag auf den Punkt bringen. Während man am Ende des Tages den Heimsieg von Clement Noel frenetisch feierte, waren die vielen französischen Skifans am Boden zerstört, als Alexis Pinturault nach einem Torfehler ausschied, und wichtige Punkte für den Gesamtweltcup auf der Piste „La Verte des Houches“ liegen lies. Auch am Sonntag vermeldet das Organisationsteam, beim Parallel-Riesenslalom ausverkauftes Haus. Die Qualifikation wird um 9.30 Uhr gestartet, das Finale der besten 32 …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Angeschlagener Linus Straßer will bis zum Wochenende wieder fit sein. | ]
Angeschlagener Linus Straßer will bis zum Wochenende wieder fit sein.

Die Ski Weltcup Herren gehen an diesem Wochenende im französischen Chamonix an den Start. Im exklusiven Ort in Hochsavoyen steht am Samstag (08.02.) ein Slalom, und tags darauf ein Parallel-Riesenslalom (09.02.) auf dem Programm.
Im Hinblick auf das Rennen hat der örtliche Sportclub viel in die Infrastruktur der berühmten Piste „La Verte des Houches“ investiert. Zu den durchgeführten Verbessrungen gehören die Verbreiterung des Ziels am Hanggrund, die Verbreiterung der Strecke im unteren Streckenabschnitt sowie einige Überquerungsstrukturen.
Aber nicht nur die Veranstalter, das OK und die FIS sind bestens vorbereitet. Auch der Deutsche …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für HEAD-News: Alexis Pinturault mit neu gebautem Ski zum Erfolg | ]
HEAD-News: Alexis Pinturault mit neu gebautem Ski zum Erfolg

Am Donnerstag wurde der Ski erstmals getestet. Und schon beim ersten Rennen, dem Riesenslalom am Sonntag in Garmisch-Partenkirchen, holte Alexis Pinturault mit dem neuen Ski den Sieg. Sein HEAD-Teamkollege und Landsmann Johan Clarey fuhr am Samstag in der Abfahrt auf Rang drei.
„Das war für uns heute ein Riesenspaß. Wir haben genau auf diesen Verhältnissen in Alta Badia zuletzt gekämpft. Auf Pisten, die aufgrund der warmen Temperaturen mit Salz präpariert worden sind“, berichtete HEAD-Rennsportleiter Rainer Salzgeber. „Wir haben jetzt einen ganz neuen Ski gebaut. Und wie es aussieht, haben wir es …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Stefan Luitz freut sich über den neunten Platz in Garmisch-Partenkirchen | ]
Stefan Luitz freut sich über den neunten Platz in Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen – Einen Tag nach dem Abfahrtssieg von Thomas Dreßen gab es auch beim heutigen Ski Weltcup Riesenslalom in Garmisch-Partenkirchen Grund im DSV-Lager zur Freude. Was war passiert? Stefan Luitz beendete sein Rennen auf dem sehr guten neunten Rang. Bisher verlief die Saison 2019/20 für den Allgäuer nicht nach Wunsch, aber das Ergebnis vor heimischer Kulisse mach Hunger auf mehr.
Alexander Schmid wurde im Rennen, das vom Franzosen Alexis Pinturault gewonnen wurde, mit Position 13 belohnt. Luitz, der in diesem Winter mit dem 16. Platz nur am Rettenbachferner hoch ober Sölden …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Loic Meillard übernimmt Führung beim Riesenslalom von Garmisch-Partenkirchen | ]
Loic Meillard übernimmt Führung beim Riesenslalom von Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen – Am heutigen Sonntag findet in Garmisch-Partenkirchen ein Weltcup-Riesentorlauf der Herren statt. Nach dem ersten Lauf hat der junge Schweizer Loic Meillard in einer Zeit von 1.02,17 Minuten die Nase vorn. Die Wikinger Henrik Kristoffersen (+0,08) und Leif Kristian Nestvold-Haugen (+0,18) liegen auf den Positionen zwei und drei und können ebenfalls mit einem Sieg liebäugeln. Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker für den Riesenslalom Finallauf der Herren in Garmisch-Partenkirchen um 13.30 Uhr, finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!
 
Loic Meillard: „Ich habe bis jetzt …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslaom der Herren in Garmisch-Partenkirchen 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesenslaom der Herren in Garmisch-Partenkirchen 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Garmisch-Partenkirchen – Seit dem 11. Januar haben die Riesentorlaufspezialisten kein Ski Weltcup Rennen mehr bestritten. Der Januar stand ganz im Zeichen der Abfahrtsklassiker und der Slaloms. Gleich sechs Rennen wurden in der zuletzt angeführten Disziplin ausgetragen. Nun hat das lange Warten ein Ende. Und Zan Kranjec aus Slowenien möchte nach dem Rennen in Bayern das rote Trikot des in der Disziplinenwertung Führenden gerne weiter sein Eigen nennen. Der erste Lauf beginnt um 10.30 Uhr (MEZ), das Finale geht drei Stunden später über die Bühne. Die offizielle FIS Startliste und die …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen: „Kitzbühel ist passé, jetzt steht Garmisch an.“ | ]
Thomas Dreßen: „Kitzbühel ist passé, jetzt steht Garmisch an.“

Das kommende Ski Weltcup Wochenende steht für die Alpinen ganz im Zeichen der Heimrennen von Garmisch-Partenkirchen. Die Herren kämpfen auf der Kandahar, einer der schwierigsten Strecken im Ski Weltcup, in Abfahrt und Riesenslalom um Punkte. Während die Vorfreude der Rennläufer groß ist, hat das Organisationskomitee jede Menge Arbeit, um den Speedpiloten eine rennfertige Piste zu präsentieren. In den letzen Tag musste sich die Pisten-Crew mit Neuschnee auseinandersetzten, in der Nacht von Donnerstag auf Freitag soll es kräftig regnen und die Temperaturen auf frühlingshaftes Niveau steigen.
Für das Abfahrtsrennen auf der Kandahar …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Luca De Aliprandini hat die Halbzeitführung beim Riesentorlauf in Adelboden inne | ]
Luca De Aliprandini hat die Halbzeitführung beim Riesentorlauf in Adelboden inne

Adelboden – In Adelboden bahnt sich eine Überraschung an. Der Italiener Luca De Aliprandini führt nach dem ersten Durchgang in einer Zeit von 1.12,25 Minuten. Sein Landsmann Giovanni Borsotti rast mit der sehr hohen Nummer 54 auf Platz zwei; sein Rückstand beträgt lächerliche vier Hundertstelsekunden. Der junge Schweizer Loic Meillard (+0,11) kann sich über den dritten Zwischenrang freuen. Für Spannung im Finale ist auf jeden Fall gesorgt.
Den vierten Platz teilen sich der Kanadier Erik Read und der Franzose Mathieu Faivre (+je 0,13). Der Slowene Zan Kranjec (+0,24), der mit der …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Trotz Magen-Darm-Grippe wird Alexis Pinturault am Chuenisbärgli starten | ]
Trotz Magen-Darm-Grippe wird Alexis Pinturault am Chuenisbärgli starten

Adelboden – Am Wochenende stehen die Ski Weltcup Rennen in Adelboden auf dem Programm. Direkt aus dem Trentino ist Alexis Pinturault ins Berner Oberland gereist. Der Franzose leidet an einer Magen-Darm-Grippe und hat auf ein Training heute verzichtet. Das hat sein Trainer Fabien Munier bestätigt. Trotzdem wird der Angehörige der Equipe Tricolore am Samstag beim Riesenslalom auf dem Chuenisbärgli  an den Start gehen.
Die italienischen Techniker haben sich zwischen Mittwoch und Donnerstag in Ponte di Legno vorbereitet. Das trifft auch auf andere Athleten, so beispielsweise Henrik Kristoffersen, Clement Noel, Victor Muffat-Jeandet …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Stefan Luitz: „Adelboden ist mit seiner Kulisse, den Fans und dem Hang immer ein Traum.“ | ]
Stefan Luitz: „Adelboden ist mit seiner Kulisse, den Fans und dem Hang immer ein Traum.“

Die Alpinen Herren kämpfen am kommenden Wochenende bei den Ski Weltcup Rennen in Adelboden (SUI) um Weltcup-Punkte. Dabei stehen in der Schweiz mit Riesenslalom und Slalom zwei Technikbewerbe auf dem Programm. Vor tausenden Skifans bestreiten die Männer am Samstag auf dem Chuenisbärgli den wohl schwierigsten Riesenslalom des Weltcup-Winters. Am Sonntag, 12. Januar 2020, heißt es dann volle Konzentration für die Slalom-Asse.
Für den Riesentorlauf am Samstag hat DSV Herren Bundestrainer Christian Schwaiger mit Stefan Luitz (SC Bolsterlang), Julian Rauchfuß (RG Burig Mindelheim) und Alexander Schmid (SC Fischen) drei Athleten berufen. Den …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Aleksander Aamodt Kilde mit Bestzeit bei Parallel-Riesenslalom Qualifikation in Alta Badia | ]
Aleksander Aamodt Kilde mit Bestzeit bei Parallel-Riesenslalom Qualifikation in Alta Badia

Der Parallel-Riesentorlauf der Herren in Alta Badia, endwickelt sich immer mehr zu einem Klassiker. Am heutigen Montag, einen Tag vor dem Heiligen Abend, steht die Veranstaltung bereits zum fünften Mal im FIS-Programm. Die Qualifikationsrennen standen bereits um 15.00 Uhr auf dem Programm, die Entscheidung auf der Gran Risa fällt ab 18.15 Uhr. (Die offizielle FIS Startliste und die K. O. Duelle, sowie den FIS Liveticker für den Finallauf um 13.00 Uhr, finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
Für den Gesamtweltcup-Mitfavoriten Alexis Pinturault könnte sich ein Traum erfüllen. …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen gewinnt den Riesentorlauf auf der Gran Risa 2019 | ]
Henrik Kristoffersen gewinnt den Riesentorlauf auf der Gran Risa 2019

Alta Badia/Hochabtei – Der norwegische Skirennläufer Henrik Kristoffersen siegte beim heutigen Riesenslalom in Alta Badia. Er verwies den Franzosen Cyprien Sarrazin und den Slowenen Zan Kranjec auf die Positionen zwei und drei. Wenn man die Ergebnisse nach dem ersten Lauf als Gradmesser nimmt, konnte man sich diese Podestbesetzung trotz knapper Zeitabstände keineswegs unbedingt erwarten.
Kristoffersen, seines Zeichens Weltmeister im Riesentorlauf, benötigte für seinen Erfolg eine Zeit von 1.57,33 Minuten. Nach dem ersten Durchgang lag der Wikinger nur auf Rang sechs. Sarrazin machte in der Entscheidung gleich 20 Plätze gut und schwang …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesentorlauf der Herren in Alta Badia 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesentorlauf der Herren in Alta Badia 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Alta Badia/Hochabtei – Nach den Speedrennen in Gröden beziehen die Riesentorlaufspezialisten in Alta Badia/Hochabtei Quartier. Auf der interessanten und selektiven Gran Risa findet im Rahmen der malerischen und erhabenen Gipfelwelt der Dolomiten der dritte Riesentorlauf der Herren im Ski Weltcup Winter 2019/20 statt. Eigentlich wäre es der vierte Bewerb gewesen; doch das Rennen in Val d’Isère wurde abgesagt. Die Entscheidung in Frankreich wird Anfang März in Hinterstoder nachgeholt. Um 10 Uhr (MEZ) eröffnet der Athlet mit der Nummer 1 den Riesenslalom. Drei Stunden später beginnt die Entscheidung. (Die offizielle FIS Startliste …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Josef „Pepi“ Ferstl freut sich auf die Klassiker Rennen in Gröden | ]
Josef „Pepi“ Ferstl freut sich auf die Klassiker Rennen in Gröden

Für die DSV-Herren steht in Südtirol ein langes Ski Weltcup Wochenende auf dem Programm. Zunächst gehen die Speed-Piloten am Freitag in Gröden beim Super-G und am Samstag in der Abfahrt an den Start. Die Techniker bestreiten am Sonntag einen Riesentorlauf und am Montag einen Parallel-Riesenslalom in Alta Badia.
Für die Rennen in Gröden / Val Gardena, hat DSV Herren Bundestrainer Christian Schwaiger mit Romed Baumann (WSV Kiefersfelden), Thomas Dreßen (SC Mittenwald), Josef Ferstl (SC Hammer e.V.), Simon Jocher (SC Garmisch), Andreas Sander (SG Ennepetal) und Dominik Schwaiger (WSV Königssee), sechs Athleten …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für DSV News: Alexander Schmid reist mit einem guten Gefühl nach Val d‘Isere | ]
DSV News: Alexander Schmid reist mit einem guten Gefühl nach Val d‘Isere

Nach der Rückkehr aus Nordamerika, geht es für die DSV-Herren weiter in die französischen Alpen. In Val d’Isere steht für die Techniker am Samstag ein Slalom und am Sonntag ein Riesentorlauf auf dem Programm. Aufgrund der schwierigen Wetterverhältnisse, mit Neuschnee und starkem Wind, wurde ein Programmwechsel vorgenommen. So werden bereits am Samstag beim Ski Weltcup Slalom Fritz Dopfer (SC Garmisch), Sebastian Holzmann (SC Oberstdorf), David Ketterer (SSC Schwenningen) und Dominik Stehle (SC Obermaiselstein) die deutschen Farben vertreten. Linus Straßer kann wegen einem Kahnbeinbruch nicht an den Start gehen. Am Sonntag …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen: „Die ‚Birds of Prey‘ ist und bleibt eine meiner Lieblingsstrecken.“ | ]
Thomas Dreßen: „Die ‚Birds of Prey‘ ist und bleibt eine meiner Lieblingsstrecken.“

Am kommenden Wochenende stehen für die Ski Weltcup Herren in Beaver Creek gleich drei Rennen auf dem Programm. Bei der Mini-WM auf der „Birds of Prey“ kämpfen die Herren in Abfahrt, Super-G und Riesenslalom um Weltcup-Punkte.
DSV Herren Bundestainer Christian Schwaiger: „Die Abfahrt in Beaver Creek bestreiten: Thomas Dreßen, Andreas Sander, Josef Ferstl, Romed Baumann, Dominik Schwaiger, Manuel Schmid und Klaus Brandner.
Im Super-G sind Thomas Dreßen, Josef Ferstl, Romed Baumann und Andreas Sander gesetzt. Die beiden verbleibenden Startplätze werden durch Trainerentscheid nach den Trainings vergeben.
Der Auftakt in Lake Louise mit dem …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault gewinnt Auftakt-Riesenslalom in Sölden | ]
Alexis Pinturault gewinnt Auftakt-Riesenslalom in Sölden

Sölden – Am heutigen Sonntag wurden am Rettenbachferner hoch ober Sölden der erste Riesentorlauf der Herren in der Ski Weltcup Saison 2019/20 ausgetragen. Dabei gewann Alexis Pinturault aus Frankreich vor seinem Landsmann Mathieu Faivre und dem Slowenen Zan Kranjec.
Alexis Pinturault kann sich freuen. Der Franzose siegte heute beim Ski Weltcup Opening auf dem Rettenbachferner hoch oben Sölden. Für seinen Erfolg im Riesenslalom benötigte er eine Zeit von 2.14,14 Minuten. Mathieu Faivre, ebenfalls für die Grand Nation unterwegs, riss als Zweiter eine Rückstand von 0,54 Sekunden auf. Zan Kranjec (+0,63) aus …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault übernimmt Führung nach dem 1. Riesenslalom-Durchgang in Sölden | ]
Alexis Pinturault übernimmt Führung nach dem 1. Riesenslalom-Durchgang in Sölden

Sölden – Auch die Männer eröffnen mit einem Riesenslalom in Sölden den alpinen Ski Weltcup Winter 2019/20. Nach dem ersten Lauf führt der Franzose Alexis Pinturault vor seinem Landsmann Mathieu Faivre und dem Schweizer Marco Odermatt. Die Startliste (gleich nach Eintreffen) und den Liveticker für den Finallauf finden sie in der Menüleiste oben.
Der Franzose Alexis Pinturault ist im ersten Durchgang der Schnellste. Für seine Bestzeit benötigt er eine Zeit von 1.07,10 Minuten. Ebenfalls aus der Grand Nation kommt Mathieu Faivre; er liegt als Zweiter lediglich hauchdünne 0,02 Sekunden zurück. Der Swiss-Ski-Athlet …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Stefan Luitz: „Ich bin fit und freue mich auf Sölden.“ | ]
Stefan Luitz: „Ich bin fit und freue mich auf Sölden.“

Am Rettenbachferner in Sölden ist alles für das Weltcup Opening der Herren vorbereitet. Am Sonntag, (27. Oktober 2019) starten die Herren, erstmals ohne Felix Neureuther, in die Saison 2019/20.
Für den DSV gehen beim Ski Welcup Auftakt Riesentorlauf in Sölden, statt wie im Vorjahr sieben Rennläufer, mit Fritz Dopfer (SC Garmisch), Stefan Luitz (SC Bolsterlang), Alexander Schmid (SC Fischen), Bastian Meisen (SC Garmisch), nur vier Athleten  an den Start. Dabei ruhen die größten Hoffnungen auf Stefan Luitz, der durchaus einen Podestplatz ins Visier nehmen kann.
Stefan Luitz: „Ich bin fit und freue …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur die Autogramme von Stefan Luitz waren bei der Jugend sehr begehrt | ]
Nicht nur die Autogramme von Stefan Luitz waren bei der Jugend sehr begehrt

Oberstdorf – Am Montag wurde der 54. Jugendcup der Internationalen Skizentren eröffnet. Mit von der Partie sind Teams aus Österreich (Schruns), Italien (Madesimo), Saas-Fee (Schweiz), Courchevel (Frankreich) und Oberstdorf (Deutschland).
Viele vielversprechende Talente im alpinen Skirennsport im Alter von neun bis 15 Jahren gehen an den Start. Auch einige Skirennläuferinnen und -läufer wie Tina Geiger, Alexander Schmid, Sebastian Holzmann, Stefan Luitz und Manuel Schmid wohnten der Eröffnung im Kurpark von Oberstdorf am Montag bei. Luitz war als junger Athlet auch im Jugendcup unterwegs.
Nach der schönen Eröffnung wurden die DSV-Weltcupasse von den …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Deutsche Meisterschaft: Bastian Meisen freut sich über Riesenslalom-Gold | ]
Deutsche Meisterschaft: Bastian Meisen freut sich über Riesenslalom-Gold

Garmisch-Partenkirchen – Bastian Meisen holte sich in einer Zeit von 2.04,37 Minuten die Goldmedaille im Rahmen der deutschen Skimeisterschaften in Garmisch-Partenkirchen. Auf Platz zwei landete Alexander Schmid (+0,26).
Benedikt Staubitzer und Jonas Stockinger (+je 0,81) teilten sich den dritten Rang. Anton Tremmel (+0,84) belegte den fünften Platz. Fritz Dopfer (+0,91) wurde Sechster. Fabian Gratz (+1,30) wurde nach dem ersten Rang zur Halbzeit noch bis auf Position sieben durchgereicht.
Die besten Zehn wurden von Nikolaus Pföderl (+1,77), Paul Sauter (+1,84) und Julian Rauchfuss (+1,88) komplettiert.
Offizieller FIS Endstand: Deutsche Meisterschaft der Herren im Riesenslalom
Bericht …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Deutsche Meisterschaft: Der diesjährige Kombi-Sieger heißt Anton Tremmel | ]
Deutsche Meisterschaft: Der diesjährige Kombi-Sieger heißt Anton Tremmel

Garmisch-Partenkirchen – Anton Tremmel hat sich heute im Rahmen der Deutschen Skimeisterschaften die Goldmedaille in der Kombination geholt. Die siebtbeste Zeit in der Abfahrt und die drittbeste Zeit im Slalom ergaben in der Summe eine Zeit von 1.43,96 Minuten.
Bastian Meisen (+0,25) und Linus Straßer (+0,36) kletterten mit den Rängen zwei und drei ebenso auf das Podest. Fabian Himmelsbach (+1,12) zeigte durch seine Bestmarke im Torlauf sein ganzes Können und preschte nach dem 15. Rang in der Abfahrt noch bis auf Platz vier vor.
Alexander Schmid (+1,36) wurde Fünfter. Lukas Wasmeier (+1,59) …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Dominik Schwaiger holt DM-Super-G-Gold | ]
Dominik Schwaiger holt DM-Super-G-Gold

Garmisch-Partenkirchen – Dominik Schwaiger kann mit Patrizia Dorsch ein Super-G-Tänzchen wagen. Der Skirennläufer freute sich heute im Rahmen der deutschen Ski-Meisterschaften über den Gewinn der Goldmedaille im Super-G. Für seinen Sieg benötigte er eine Zeit von 1.05,47 Minuten.
Klaus Brandner (+0,38) wurde Zweiter, obwohl der außer Konkurrenz startende Österreicher Otmar Striedinger die zweitbeste Zeit erzielte. Ebenfalls aufs Podium kletterte Pepi Ferstl (+0,45). Hinter dem Abfahrtsmeister konnte sich Bastian Meisen (+0,73) über den vierten Rang freuen.
Simon Jocher büßte als Fünfter 77 Hundertstelsekunden auf Schwaiger ein. Linus Straßer (+0,98) schwang als Sechster des …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault führt beim Riesenslalom-Weltcupfinale in Soldeu | ]
Alexis Pinturault führt beim Riesenslalom-Weltcupfinale in Soldeu

Der erste Durchgang beim Riesenslalom-Weltcupfinale der Herren ging bei blauem Himmel und besten Pistenbedingungen in Szene. Das Ergebnis nach dem 1. Durchgang war jedoch etwas überraschend. Die Führung auf der Avet-Riesentorlaufstrecke übernahm in einer Zeit von 1:06.28 Minuten der Franzose Alexis Pinturault, vor dem Schweden Matts Olsson (2. – + 0.63) und Marco Odermatt (3. – + 0.88) aus der Schweiz. Die offizielle FIS Startliste für den Riesenslalom-Finaldurchgang um 12.15 Uhr, sowie die Startnummern und FIS-Startliste finden sie im Menü oben.
Hinter dem Führungstrio reihten sich der Slowene Zan Kranjec …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[15 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Olympiasieger und Weltmeister Schweiz gewinnt auch Nation-Team-Event in Soldeu | ]
Olympiasieger und Weltmeister Schweiz gewinnt auch Nation-Team-Event in Soldeu

Waren bei der SKI-WM beim Nation-Team-Event noch 16 Teams am Start, sagten beim Weltcupfinale in Soldeu nur 9 Teams die Teilnahme zu. Beim Mannschaftswettbewerb sicherte sich im Finale Olympiasieger und Weltmeister Schweiz (Aline Danioth, Wendy Holdener, Sandro Simonet, Daniel Yule, Ramon Zenhäusern) gegen Norwegen (Mina Fuerst Holtmann, Kristin Lysdahl, Thea Louise Stjernesund, Sebastian Foss-Solevaag, Leif Kristian Nestvold-Haugen, Rasmus Windingstad), den Sieg. Nach dem 2:2 in den  Durchgängen brachte die Individual-Zeit von Daniel Yule den Sieg für das Schweizer Team.
Das kleine Finale konnte Deutschland (Lena Dürr, Christina Geiger, Fabian Himmelsbach, Alexander …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Mathias Berthold: „Felix möchte beim Saisonfinale den nächsten Schritt nach vorne machen.“ | ]
Mathias Berthold: „Felix möchte beim Saisonfinale den nächsten Schritt nach vorne machen.“

Nur noch wenige Renntage, dann steht die Skiweltcup-Saison 2018/2019 in den Ski-Geschichtsbüchern. Für die DSV Herren eine Saison mit Höhen und Tiefen. So konnte man sich über den Sieg von Josef ‚Pepi‘ Ferstl beim Super-G in Kitzbühel freuen, hatte aber leider auch häufig Besuch von der ungeliebten Verletzungshexe. So konnten sich am Ende der Saison nur Josef Ferstl, in Abfahrt und Super-G, Alexander Schmid im Riesentorlauf und Felix Neureuther im Slalom, für das Weltcupfinale qualifizieren. Im Teamevent werden Fabian Himmelsbach und Anton Tremmel das deutsche Team verstärken.
DSV Herren Bundestrainer Mathias …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther: „Bin körperlich wieder ganz fit“ | ]
Felix Neureuther: „Bin körperlich wieder ganz fit“

Der Skiweltcup biegt in die Zielgerade ein. Wenn auch die Entscheidungen um die Technikkugeln bereits gefallen sind, und sich Marcel Hirscher über die Slalom und Riesentorlaufkugel sowie den Gesamtweltcup freuen darf, warten in Kranjska Gora auf dem „Podkoren 3“ spannende Rennen auf die Skifans. Auch die DSV-Herren wollen kurz vor Saisonende zeigen was in ihnen steckt.
DSV Herren Bundestrainer Mathias Berthold hat für den Riesenslalom am Samstag folgende Rennläufer nominiert: Fritz Dopfer (SC Garmisch), Frederik Norys (SC Garmisch), Julian Rauchfuß (RG Burig Mindelheim), Alexander Schmid (SC Fischen), Benedikt Staubitzer (SC Mittenwald). …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen gewinnt Riesenslalom von Bansko, Hirscher sichert sich Riesentorlauf-Kristall | ]
Henrik Kristoffersen gewinnt Riesenslalom von Bansko, Hirscher sichert sich Riesentorlauf-Kristall

Die Riesenslalom-Spezialisten waren am Sonntag am Fuße des Piringebirges, genauer gesagt im bulgarischen Bansko zu Gast. Beim sechsten von acht Riesentorläufen in der Saison 2018/19 sicherte sich der Salzburger Marcel Hirscher vorzeitig die Riesenslalom-Kristallkugel. Der Sieg ging jedoch an Riesenslalom-Weltmeister Henrik Kristoffersen aus Norwegen, der in einer Gesamtzeit von 2:26.87 Minuten seinen ersten Weltcupsieg in dieser Saison feiern konnte. Mit einem Rückstand von vier Hundertstelsekunden und einem wahren Husarenritt, der jedoch mit einigen Fehlern gespickt war, konnte Marcel Hirscher (2. – + 0.04) auch mit seinem zweiten Rang mehr als …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für SKI-WM 2019: Henrik Kristoffersen krönt sich zum Riesenslalom-Weltmeister 2019 | ]
SKI-WM 2019: Henrik Kristoffersen krönt sich zum Riesenslalom-Weltmeister 2019

Der neue Riesenslalom-Weltmeister 2019 heißt Henrik Kristoffersen. Der Norweger setzte sich in einer Gesamtzeit von 2:20.24 Minuten vor seinem Dauerrivalen Marcel Hirscher (2. – + 0.20) aus Salzburg durch. Der zur Halbzeit in Führung liegende Franzose Alexis Pinturault (+ 0.42) musste sich mit der Bronzemedaille anfreunden.
Henrik Kristoffersen: „Mein zweiter Lauf war wirklich gut, auch wenn ich oben wieder etwas spät die Linie gefunden habe. Aber ab dann war ich wirklich am Limit unterwegs. Mein letzter Riesentorlauf-Sieg war in Meribel 2015. In der Zwischenzeit haben wir so intensiv gearbeitet für diesen …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für SKI WM 2019: Pinturault übernimmt Führung beim WM-Riesenslalom – Hochspannung im Finale ist garantiert. | ]
SKI WM 2019: Pinturault übernimmt Führung beim WM-Riesenslalom – Hochspannung im Finale ist garantiert.

Die Ausgangslage vor dem WM-Riesenslalom Finallauf (17.45 Uhr) der Herren könnte kaum spannender sein. Die Führung nach dem 1. Durchgang hat Kombinations-Weltmeister Alexis Pinturault übernommen. Der Franzose verwies in einer Zeit von 1:09.97 Minuten, den Topfavoriten Marcel Hirscher (2. – + 0.10), der mit einer starken Erkältung an den Start ging, auf Platz zwei. In absoluter Schlagdistanz auf die Goldmedaille lauert auf Rang drei der Norweger Henrik Kristoffersen (3. – + 0.18). Die offizielle FIS Startliste für den Final-Durchgang beim WM-Riesenslalom der Herren, am Freitag um 17.45 Uhr in Are, sowie …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[3 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für DSV Alpin-Direktor Wolfgang Maier: „Wir wollen mit unserer Mannschaft um Medaillen kämpfen.“ | ]
DSV Alpin-Direktor Wolfgang Maier: „Wir wollen mit unserer Mannschaft um Medaillen kämpfen.“

Das DSV-Team hat bisher eine durchwachsene Saison hinter sich gebracht. So mussten die schweren Verletzungen von Thomas Dreßen, Andreas Sander und Marina Wallner verarbeitet werden. Auch die Comebacks von Felix Neureuther, Stefan Luitz und Fritz Dopfer verliefen nicht so reibungslos wie erhofft.
Bei den Herren konnte man sich beim Super-G in Kitzbühel über einen sensationellen Weltcupsieg von Josef Ferstl freuen. Die phantastische Fahrt von Stefan Luitz beim Riesenslalom in Beaver Creek wurde aufgrund der „Sauerstoff-Affäre“ aberkannt.
Die DSV-Damen sind in dieser Saison noch ohne Sieg, Dafür konnte man sich über zwei zweite …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Deutscher Skiverband gibt Nominierungen für die SKI-WM 2019 bekannt | ]
Deutscher Skiverband gibt Nominierungen für die SKI-WM 2019 bekannt

Vom 4. bis 17. Februar wird bei den FIS Alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Åre um Titel und Medaillen gekämpft. Die Sportführung des Deutschen Skiverbandes hat folgende Athletinnen und Athleten für die FIS Alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Åre nominiert.
Damen: Lena Dürr (SV Germering), Christina Geiger (SC Oberstdorf), Viktoria Rebensburg (SC Kreuth), Meike Pfister (SC Krumbach), Marlene Schmotz (SC Leitzachtal), Kira Weidle (SC Starnberg), Michaela Wenig (SC Lenggries)
Herren: Josef Ferstl (SC Hammer e.V.), Stefan Luitz (SC Bolsterlang), Felix Neureuther (SC Partenkirchen), Alexander Schmid (SC Fischen), Manuel Schmid (SC Fischen), Dominik Schwaiger (WSV Königssee), Dominik …