Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Alexis Pinturault

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Sep 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Alexis Pinturault und Daniel Yule kritisieren neuen Weltcupkalender

Oberhofen am Thunersee – Die FIS hat weiter am bevorstehenden Ski Weltcup Kalender gebastelt. Mit dem Franzosen Alexis Pinturault und dem Schweizer Daniel Yule haben sich zwei Top-Athleten dazu geäußert. Bislang waren lediglich die Vorverlegung der Riesenslaloms auf dem Rettenbachferner um eine Woche und die Absage der Nordamerikarennen bekannt.
Im finnischen Levi bestreiten die Damen zwei Slaloms, der Termin der Herren wird in Alta Badia  nachgeholt. Das Herren-Parallelrennen auf der Gran Risa im Südtiroler Gadertal wird durch einen einfachen Torlauf ersetzt. Auf dem Adelbodener Chuenisbärgli freut man sich über die Austragung …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Sep 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Alexis Pinturault will in Sölden perfekt vorbereitet in den Ski Weltcup Winter 2020/21 starten

Saas-Fee – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault spult auf dem schweizerischen Gletscher von Saas-Fee unzählige Trainingsfahrten ab, um bei der Saisoneröffnung in Sölden gut vorbereitet zu sein. Wie die meisten Blues ist er guter Dinge, was die neue Saison betrifft. Der Angehörige der Equipe Tricolore hat zunächst 14 Trainingstage in der Schweiz  eingeplant.
Zuerst standen einige Slalom-Einheiten auf dem Programm. Anschließend arbeitete er intensiv im Riesentorlauf, um am 18. Oktober im Ötztal bereit zu sein, wenn der Startschuss für den etwas anderen Ski Weltcup Winter fällt. Auch wenn die Corona-Pandemie noch …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault hat sich die Skier wieder angeschnallt | ]
Alexis Pinturault hat sich die Skier wieder angeschnallt

Les Deux Alpes – Nach einem Fitnesstrainingsblock schnallte sich Alexis Pinturault gestern in Les Deux Alpes wieder die Skier an. Der Ski Weltcup Athlet aus Courchevel wird bis Sonntag einige Slalom-Einheiten auf dem Isère-Gletscher abspulen. Der 1991 geborene Angehörige der Equipe Tricolore will wieder zu den Grundlagen zurückkehren und einen guten Rhythmus wiederfinden. Auf 3.200 Metern Seehöhe ist „Pintu“ guter Dinge, zumal die Bedingungen hervorragend sind.
In Begleitung seiner Betreuer, Trainer und Servicemanns nutzt die französische Nummer 1 auch die Möglichkeit, seine Ausrüstung zu testen. Zudem will er einige Helme der …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault benötigte in der Saisonvorbereitung eine Veränderung | ]
Alexis Pinturault benötigte in der Saisonvorbereitung eine Veränderung

Courchevel – Der französische Ski Weltcup Rennläufer Alexis Pinturault hat in den Sommermonaten viel neue Energie getankt. Nach einer Pause in Portugal wird er wieder ins Training einsteigen. Zuerst stehen einige Kraft- und Ausdauer Einheiten auf dem Programm, ehe er sich wieder die Skier anschnallt. Nach einer Runde mit dem Mountainbike ließ sich der Athlet der Equipe Tricolore in seinem Haus in Courchevel nieder, um etwas zu entspannen. Das Training in Südamerika fällt coronabedingt ins Wasser.
Auf die Frage nach seinem Befinden antwortete er, dass er bei Spaziergängen und Kajak fahren …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Jetzt auch offiziell: Clement Noel und Co. verzichten auf den Südamerika-Trainingstrip | ]
Jetzt auch offiziell: Clement Noel und Co. verzichten auf den Südamerika-Trainingstrip

Annecy – Nun ist es amtlich. Die französischen Ski Weltcup Teams werden nicht in die südliche Hemisphäre reisen. Aufgrund der derzeit grassierenden Corona-Pandemie ist ein Flug nach Argentinien oder Chile ein Ding der Unmöglichkeit. Die Blues haben somit ihren Plan um dispositioniert und werden auf den europäischen und heimischen Gletschern arbeiten.
Normalerweise wären sie jetzt in Ushuaia (Technikgruppe) und La Parva (Speedgruppe) im Einsatz. Die hygienischen Bedingungen garantieren keine optimale Sicherheit für die Athleten und den Betreuerstab, heißt es seitens des französischen Verbandes. Clement Noel und Co. werden somit ihre Vorbereitung …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault ist auch mit dem Rennrad nicht zu stoppen | ]
Alexis Pinturault ist auch mit dem Rennrad nicht zu stoppen

Courchevel – Dass der französische Ski Weltcup Rennläufer Alexis Pinturault auch ein sehr guter Rennradfahrer ist, bewies er unlängst, als er den Col de la Loze bezwang. Mit einer Ankunft auf 2.300 Höhenmetern geriet nicht nur er ins Schwitzen. Der Anstieg kam einer Etappe gleich, wie sie der Tour de France, die coronabedingt erst im September ausgetragen wird, entspricht.
Während Pinturaults Mannschaftskollegen im Schatten des Matterhorns unzählige Skikilometer abspulen, ist der Athlet der Equipe Tricolore auf dem Rad unterwegs. So wie es aussieht, wird er im August wieder auf dem Schnee …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Aleksander Aamodt Kilde hat eine zweite große Kristallkugel im Visier | ]
Aleksander Aamodt Kilde hat eine zweite große Kristallkugel im Visier

Fonna – Lange haben wir nichts mehr von dem norwegischen Skirennläufer Aleksander Aamodt Kilde gehört. Der Gesamtweltcup Sieger der letzten, aufgrund des Coronavirus allzu früh zu Ende gegangenen Saison, trainiert wieder fleißig. Im Stillen träumt der Wikinger von seiner zweiten großen Kristallkugel, die er selbstredend gerne noch einmal gewinnen würde. Nach einer zwischenzeitlichen Pause, will er im August wieder die Skier anschnallen. Doch der Reihe nach.
Die Konkurrenz schläft nicht. Alexis Pinturault aus Frankreich, Teamkollege Henrik Kristoffersen wollen auch um die begehrte Trophäe kämpfen. Marco Odermatt aus der Schweiz, der Österreicher …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault freut sich auf die Ski-WM Saison 2020/21. | ]
Alexis Pinturault freut sich auf die Ski-WM Saison 2020/21.

Wie Skiweltcup.TV bereits am 8. April 2020 berichtete, infizierte sich der französische Ski Weltcup Rennläufer Alexis Pinturault mit dem Coronavirus. In einer Zeit zwischen Fieber und trockenen Husten gelang es ihm, einen Krankenhausaufenthalt zu vermeiden. „Neben dem Fieber und dem Husten, hatte ich ein paar Tage starke Kopfschmerzen und über zehn Tage lang einen Geruch und Geschmacksverlust“, klärte Pinturault über den Krankheitsverlauf auf.
In einem aktuellen Krone-Interview blickte der Franzose auf die Corona-Erkrankung zurück, der sich sicher ist, sich nicht im Ski Weltcup angesteckt zu haben: „Meine Familie hat ein Hotel …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault besuchte die französischen Langläufer | ]
Alexis Pinturault besuchte die französischen Langläufer

Courchevel – Der französische Ski Weltcup Rennläufer Alexis Pinturault verbrachte ein paar Tage mit seinen Kollegen innerhalb der Equipe Tricolore. In den letzten Tagen kündigte er einen sechswöchigen Trainingsblock an, um sich nach den ersten Tagen auf der Piste von Val d’Isère am Pisaillas-Gletscher dem Ausdauer und Krafttraining zu widmen.
Erst im August werden wir Alexis Pinturault auf Abfahrtsskiern sehen, um den Ansatz für die bevorstehende Saison auf den Punkt zu bringen. Inzwischen hat der 29-Jährige andere Präferenzen. Er spulte ein paar Tage mit den Langläufern in Tignes ab. Dabei überwog …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Gesamtweltcup: Schweizer Hoffnungen ruhen auf Marco Odermatt | ]
Gesamtweltcup: Schweizer Hoffnungen ruhen auf Marco Odermatt

Buochs – Der 22-jährige Marco Odermatt ist ohne Zweifel eine heiße Zukunftsaktie des Swiss-Ski-Teams. Der eidgenössische Skirennläufer hat schon des Öfteren gezeigt, was in ihm steckt. So ruhen die Hoffnungen der Schweizer auf Odermatt, dass dieser eines Tages die große Kristallkugel in Händen halten kann. Carlo Janka war der letzte Schweizer, dem das Husarenstück gelang. Ski(zeit)historiker notieren das Ende der Ski Weltcup Saison 2009/10.
Odermatt zeigte auch im letzten Winter sehr gute Fahrten. So gewann er den Super-G von Beaver Creek. Eine Verletzung stoppte jedoch seine hehren Ambitionen. Im Riesentorlauf von …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault tauscht Skier gegen Kraftkammer | ]
Alexis Pinturault tauscht Skier gegen Kraftkammer

Saint-Jorioz – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault blickt gewiss zufrieden auf den ersten Skitrainingsblock zurück. Der 1991 geborene Athlet der Equipe Tricolore, wird morgen nicht mehr mit seinen technisch versierten Kollegen auf dem Gletscher von Les Deux Alpes trainieren, sondern in seiner savoyischen Residenz in Saint-Jorioz an seiner körperlichen Verfassung feilen.
Darüber hinaus entschied sich „Pintu“, bis Ende August seine Bretter auf die Seite zu legen, bevor er nach einem eineinhalb Monate dauernden Kraft und Ausdauertraining wieder die Pisten unsicher machen möchte. Ein zur beliebten Tradition gewordenen Training in Argentinien steht …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault auf dem Pisaillas-Gletscher im Einsatz | ]
Alexis Pinturault auf dem Pisaillas-Gletscher im Einsatz

Annecy – Die französischen Ski-Asse konnten am Samstag auf dem Pisaillas-Gletscher am Col de l’Iseran trainieren. Nach drei Monaten des Wartens schnallten sich die Blues endlich wieder die Skier an. Auch wenn die Vertreter der Equipe Tricolore die Sicherheits- und Hygienemaßnahmen einhalten mussten, sind Alexis Pinturault und Co. glücklich. Neben dem Mann, der im letzten Jahr knapp an der großen Kristallkugel vorbeischrammte, waren auch die Speed-Damen vor Ort. So ist beispielsweise Laura Gauché mit einem neuen Ausrüster unterwegs. Die Europacup-Frauen freuen sich auch, dass es endlich los geht.
Die Speed-Herren indessen …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Gesamtweltcupsieger Aleksander Aamodt Kilde nimmt es wie es kommt. | ]
Gesamtweltcupsieger Aleksander Aamodt Kilde nimmt es wie es kommt.

Oslo – Der norwegische Ski Weltcup, Rennläufer Aleksander Aamodt Kilde, der in der abgelaufenen Saison, überraschenderweise die große Kristallkugel gewonnen hat, arbeitet intensiv auf den nächsten Winter hin. Für ihn ist es eine große Herausforderung, noch besser zu werden. Es gibt noch viele Unbekannte im Herbst, die nicht nur von ihm, eine gewisse Flexibilität fordern.
Doch blicken wir auf den 12. März 2020 zurück. 48 Stunden vor dem geplanten Riesentorlauf in Kranjska Gora erhielt der Wikinger, dass die Saison 2019/20 aufgrund der Corona-Pandemie abgebrochen wird und dass er den Gesamtweltcup für …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault steht schon auf den Skiern | ]
Alexis Pinturault steht schon auf den Skiern

Courchevel – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault trainiert seit Anfang der Woche in Courchevel. Der Angehörige der Equipe Tricolore berichtet, dass das eine großartige Gelegenheit sei. So hat man mit dem Verband gesprochen; Courchevel war fest geschlossen, zu helfen.  Der Sportverein unterstützt die Athleten mit einem Schneescooter und einer Pistenarbeiterin, die zur Verfügung gestellt werden.
Am Montag und Dienstag bestritt der Mann der Grand Nation Riesentorlauf-Einheiten. Gestern Mittwoch und heute Donnerstag standen Slalomfahrten auf dem Programm. Die Bedingungen sind gut, nachts ist es kalt. Wird es wärmer, kann man die Piste …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch Alexis Pinturault kehrt wieder auf den Schnee zurück | ]
Auch Alexis Pinturault kehrt wieder auf den Schnee zurück

Courchevel – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault hat seine Skier aus der Ecke geholt und trainiert wieder auf Schnee. Der Angehörige der Equipe Tricolore arbeitet zuerst noch alleine auf den Hängen in Courchevel, da die Arbeit im Team erst ab der ersten oder zweiten Juni-Woche auf den Gletschern von Pisaillas oder in Les Deux Alpes ihren Anfang nimmt.
Am 1. Juni werden die italienischen Ski-Asse auf das Stilfser Joch reisen, um mit den ersten (und lang ersehnten) Einheiten auf der weißen Grundlage zu beginnen. Die slowenischen Skirennläuferinnen Meta Hrovat und Ilka …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[12 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Der französischen Ski-Kader 2020/21: Julien Lizeroux hat noch lange nicht genug | ]
Der französischen Ski-Kader 2020/21: Julien Lizeroux hat noch lange nicht genug

Annecy – Auch der französische Wintersportverband gab nun die Kader für die bevorstehende Ski Weltcup Saison 2020/21 bekannt. Im A-Kader der Damen finden wir Clara Direz, Coralie Frasse-Sombet, Tiffany Gauthier, Romane Miradoli, Nastasia Noens und Tessa Worley. Dem B-Kader gehören Doriane Escane, Joséphine Forni, Laura Gauché, Camille Cerutti, Madeline Chirat, Anouck Errard, Esther Paslier, Tifany Roux und Karen Smadja Clement an. Die drei zuerst angeführten Frauen trainieren auch mit der Weltcupgruppe mit.
Und welche Herren wollen im nächsten Winter angreifen und erfolgreich sein? Im A-Kader sind viele bekannte Gesichter vertreten. Es …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Victor Muffat-Jeandet kommt mit jedem im Ski Weltcup gut aus | ]
Victor Muffat-Jeandet kommt mit jedem im Ski Weltcup gut aus

Annecy – Der französische Skirennläufer Victor Muffat-Jeandet schaut auf ein Jahr zurück, das ihm im Ski Weltcup zwei Podestplätze bescherte. Der Allrounder der Equipe Tricolore gab an, 50 Tage in Quarantäne gewesen zu sein. Die Corona-Pandemie und die schwere Zeit zu bewältigen ist nicht einfach, aber nützlich, um sich neuen Themen zu widmen. So lernt der Angehörige der Grand Nation Deutsch und arbeitet an seiner Fitness auf dem Hometrainer.
Normalerweise brechen die Franzosen im Spätsommer nach Ushuaia zum Schneetraining auf. Er ist dieses Trainingslager gewohnt, aber es wird schwer, dieses in …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch ohne große Kristallkugel: Alexis Pinturault blickt auf einen guten Ski Weltcup Winter zurück | ]
Auch ohne große Kristallkugel: Alexis Pinturault blickt auf einen guten Ski Weltcup Winter zurück

Courchevel – In der letzten Ski Weltcup Saison wollte der Franzose Alexis Pinturault den Gesamtweltcup gewinnen und den Österreicher Marcel Hirscher beerben. Sechs Siege reichten dem Athleten der Equipe Tricolore nicht, um am Ende ganz oben zu stehen. Vor den aufgrund der Corona-Pandemie abgesagten Rennen in Kranjska Gora und Cortina d’Ampezzo lag er 54 Zähler hinter dem Führenden. Und das war der Norweger Aleksander Aamodt Kilde.
Die gegenwärtige Situation ist für niemanden leicht zu akzeptieren, aber Pinturault berichtete, dass ein Athlet aktiv bleiben und seinen Fokus auf die Zukunft richten muss. …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Endlich: Große Ski Weltcup Kugel ist bei Aleksander Aamodt Kilde eingetroffen | ]
Endlich: Große Ski Weltcup Kugel ist bei Aleksander Aamodt Kilde eingetroffen

Bærum – Wenn sich zwei (Henrik Kristoffersen und Alexis Pinturault) streiten, freut sich der Dritte (Aleksander Aamodt Kilde). So oder so ähnlich kann man die letzte, wenn auch verkürzte Ski Weltcup Saison und den Kampf um den Sieg in der Gesamtwertung beschreiben.
Und nun konnte sich Kilde, seines Zeichens ein Speedspezialist mit Riesentorlauf-Ambitionen, freuen. Nach 50 Tagen ist die große Kristallkugel endlich angekommen. Man muss kein Prophet sein, um zu wissen, dass der Wikinger die begehrte Trophäe am Schluss einer regulär zu Ende gegangenen Saison lieber in die Höhe gestemmt hätte.
Die …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Julien Lizeroux wird wohl eine weitere Saison dranhängen | ]
Julien Lizeroux wird wohl eine weitere Saison dranhängen

Annecy – David Chastan steht dem französischen Skiteam als technischer Direktor vor. Er ist aufgrund der Coronakrise im Hinblick auf die neue Saison 2020/21 sehr besorgt. Aufgrund von Videokonferenz und Telefonaten konnte er gegenwärtig problemlos die Situation meistern. Trotzdem ist die Lage in Frankreich alles andere als rosig.
Chastan berichtete, dass man über einen Plan A und einen Plan B verfüge. Möglicherweise muss man auch einen Plan C in petto haben. Normalerweise reist die Equipe Tricolore nach Argentinien und Chile. Diese sommerlichen Trainingslager machen 70 Prozent der Einheiten in der warmen …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Für Alexis Pinturault wäre ein Saisonende nach Hinterstoder gerechter gewesen | ]
Für Alexis Pinturault wäre ein Saisonende nach Hinterstoder gerechter gewesen

Courchevel – Die Abfahrt von Kvitfjell war das letzte Ski Weltcup Rennen der letzten Saison für die Herren. Aufgrund der Corona-Pandemie wurden die Rennen für die Techniker in Kranjska Gora und das Saisonfinale in Cortina d’Ampezzo abgesagt.
Wäre der Winter nach den Rennen in Hinterstoder zu Ende gegangen, wäre es eine faire Situation gewesen. Denn sowohl die technisch versierten Athleten als auch die Speedspezialisten hätten gleich viel Rennen bestritten. Nach dem Einsatz in Norwegen war das nicht so, sagt der Franzose Alexis Pinturault. So schnappte sich der Wikinger Aleksander Aamodt Kilde, …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Markus Waldner findet die Kritik an der FIS nicht in Ordnung | ]
Markus Waldner findet die Kritik an der FIS nicht in Ordnung

Brixen – FIS-Rennchef Markus Waldner versteht die Welt nicht mehr. In der abgelaufenen Ski Weltcup Saison 2019/20 wurde die FIS oft von den Ski-Assen und Trainern getadelt worden. Doch der Südtiroler lässt die Kritik nicht auf sich sitzen und schlug zurück. Alles in allem sind diese Aussagen keineswegs gut für den Sport und auch ein gewaltiges Eigentor.
Der seit sechs Jahren im Amt verweilende Waldner nimmt sich zum Beispiel Henrik Kristoffersen (nach dem Riesenslalom in Alta Badia) und Alexis Pinturault (nach dem Parallel-Riesenslalom in Chamonix) zur Brust. Es ist wichtig und …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch das französische Skiteam steht vor einer unsicheren WM-Saison | ]
Auch das französische Skiteam steht vor einer unsicheren WM-Saison

Bardonecchia – Der Italiener Simone Del Dio wird auch in der bevorstehenden WM-Saison 2020/21 beim französischen Team bleiben und die Ski Weltcup Slalomspezialisten betreuen. Es wird sein fünfter Winter jenseits der Alpen sein. Für den azurblauen Betreuer ist das eine Genugtuung.
Auch wenn die abgelaufene Saison sehr früh zu Ende ging, muss man das Ganze rund um die Corona-Pandemie akzeptieren. Man kann nicht zwanghaft denken, dass man sich im Juni die Skier anschnallt. Jeder Verband hat verschiedene Pläne im Köcher. Neben dem Plan A gibt es den Plan B und im …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault litt an coronaähnlichen Symptomen | ]
Alexis Pinturault litt an coronaähnlichen Symptomen

Courchevel – Der französische Ski Weltcup Rennläufer Alexis Pinturault hatte letzthin Symptome, die auf das Coronavirus schlossen. In einer Zeit zwischen Fieber und trockenen Husten gelang es ihm, jedoch einen Krankenhausaufenthalt zu vermeiden. „Neben dem Fieber und dem Husten, hatte ich ein paar Tage starke Kopfschmerzen und über zehn Tage lang einen Geruch und Geschmacksverlust“, klärte Pinturault über den Krankheitsverlauf auf.
Die Fälle, die in einem Zusammenhang mit dem heimtückischen Covid-19-Virus und der Skiwelt in Verbindung stehen, sind bislang nur wenige. Zum Glück endete der Ski Weltcup Winter 2019/20 vorzeitig. Auf alle …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault blickt skeptisch auf das Sommertraining | ]
Alexis Pinturault blickt skeptisch auf das Sommertraining

Auch für den Franzosen hat zurzeit die Gesundheit absolute Priorität. Wie berichtet unterstützt der 29-Jährige die Aktion seines Sponsors „Reusch“ und bittet um Spenden für die Aktion #HelpingHands – Support our hospitals now!
Pinturault war vor der Ski Weltcup Saison 2019/20, neben dem Norweger Henrik Kristoffersen, der große Favorit auf den Gewinn der großen Kristallkugel. Nach einer starken Leistung, und auch wegen dem Abbruch der Saison wegen der Corona-Krise, hielt am Ende ein anderer Norweger die Trophäe in der Hand. Aleksander Aamodt Kilde kürte sich zum Gesamtweltcupsieger.
Die Enttäuschung über die verpasste …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Zukunftspläne von Peter Fill nach der Corona-Krise | ]
Die Zukunftspläne von Peter Fill nach der Corona-Krise

Kastelruth – Der Südtiroler Skirennläufer Peter Fill beendete vor acht Wochen seine Karriere, die mit dem Gewinn von drei kleinen Kristallkugeln reichlich gesegnet war. Der 1982 geborene Athlet bereut es nicht, die Skier an den Nagel gehängt zu haben. Er gibt zu, dass er sich die Ski-Pension anders vorgestellt hatte. Nicht nur die Abschlussfeier mit seinen Weggefährten fiel ins Wasser.
Die letzten Rennen der jäh unterbrochenen Saison verfolgte der Südtiroler daheim vor dem Bildschirm. Aufgrund der schwierigen Bedingungen in Saalbach-Hinterglemm war Fill froh nicht mit von der Partie zu sein.
Auf den …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Coronavirus: Starke Geste von Alexis Pinturault | ]
Coronavirus: Starke Geste von Alexis Pinturault

Moûtiers – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault schließt sich seiner Handschuhmarke Reusch an, um Spenden zugunsten des Sacco Krankenhauses in Mailand zu erhalten. Er dankt für den Start der Kampagne und vor allem jenen, die jeden Tag gegen das Corona-Virus kämpfen.
Pintu, seines Zeichens Gesamtweltcupzweite der vergangenen Saison, hat sich mit seinem Ausrüster zusammengetan, um einen Spendenaufruf für das Krankenhaus zu starten. Die Lombardei, der Wirtschaftsmotor Norditaliens, befindet sich im Epizentrum des Corona-Virus. Hier gibt es viele Tote und das Gesundheitssystem scheint unmittelbar vor dem Kollaps zu stehen.
Hier geht es zur …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault und Clement Noel bauen auf Zusammenarbeit mit Trainerfuchs Simone Del Dio | ]
Alexis Pinturault und Clement Noel bauen auf Zusammenarbeit mit Trainerfuchs Simone Del Dio

Annecy – Simone Del Dio ist im Ski Weltcup ein gefragter Trainer. Seit vier Jahren heuert der Piemontese für das französische Skiteam an. Im vergangenen Winter gewann Alexis Pinturault die Disziplinenwertung in der Alpinen Kombination, in den technischen Disziplinen fehlten nur wenige Punkte zum Gewinn zweier kleiner Kristallkugeln. Da die letzten Rennen wegen dem Coronavirus abgesagt wurden, ging auch der große Becher nicht an den Franzosen. Trotzdem kann Del Dio auf das bisher Erreichte stolz sein.
Der studierte Sportwissenschaftler hat auch einmal für die Spanier gearbeitet, dann die italienischen Männer trainiert, …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Aleksander Aamodt Kilde: „Die Zeit ist eine andere als vor der Pandemie.“ | ]
Aleksander Aamodt Kilde: „Die Zeit ist eine andere als vor der Pandemie.“

Noch muss der norwegische Gesamtweltcupsieger Aleksander Aamodt Kilde auf seine große Weltcupkugel warten, auch eine größere Feierlichkeit konnte noch nicht stattfinden. Der 27-Jährige hat sich nach seiner Rückkehr und auf Anweisung der norwegischen Gesundheitsbehörden in die Quarantäne begeben.
Auch wenn ihm einige angebliche „Fachleute“ den Sieg madig machen wollen, da er in der abgelaufenen Saison nur einen Ski Weltcup Sieg auf seinem Konto hat, und sein größter Konkurrent Alexis Pinturault fünf, ist er glücklich, dass sich sein Kindheitstraum erfüllt hat. Es liegt auch nicht in seinen Händen, dass der Coronavirus für …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für HEAD World Cup Rebels ziehen erfolgreiche Saisonbilanz | ]
HEAD World Cup Rebels ziehen erfolgreiche Saisonbilanz

Zwei Kristallkugeln durch die neue Speed-Queen Corinne Suter, dazu Kristall durch Beat Feuz und Alexis Pinturault. Insgesamt 20 Ski Weltcup Siege sowie 19 zweite und 17 dritte Plätze. Mit dieser erfolgreichen Saisonbilanz gehen die HEAD World Cup Rebels in die vorzeitige Sommerpause. Einziger Wermutstropfen: Aufgrund der Renn-Absagen kam Alexis Pinturault um seine sehr reale Chance auf den Sieg im Gesamt-Weltcup.
„Aus sportlicher Sicht ist es schade, dass die letzten Rennen abgesagt werden mussten. Alexis Pinturault hatte natürlich im Gesamt-Weltcup und auch im Riesenslalom eine sehr gute Ausgangslage. Aber wenn eine weltweite …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexander Aamodt Kilde: „Dass ich den Gesamtweltcup gewonnen habe, ist für mich noch surreal.“ | ]
Alexander Aamodt Kilde: „Dass ich den Gesamtweltcup gewonnen habe, ist für mich noch surreal.“

Die Enttäuschung war bei Alexander Aamodt Kilde groß, als der Super-G von Kvitfjell am letzten Sonntag abgesagt werden musste. Es wäre die große Chance für den Norweger gewesen, seinen Vorsprung von 54 Punkten gegenüber Alexis Pinturault und Henrik Kristoffersen auszubauen. Auch wenn Kilde bei den letzten Riesentorläufen eine gute Leistung zeigte, wäre der Vorsprung von 54 Punkten bei den letzten beiden Rennen vielleicht nicht ausreichend gewesen, um den Gesamtweltcup zu gewinnen.
Da sich in den letzten Tagen die Gesundheitsgefahr, die vom Coronavirus ausging, immer mehr vergrößerte, und die Gesundheitsbehörden von Slowenien …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexander Aamodt Kilde ist Ski Weltcup Gesamtsieger in der Saison 2019/20 | ]
Alexander Aamodt Kilde ist Ski Weltcup Gesamtsieger in der Saison 2019/20

Der Gesamtweltcupsieger der Herren in der Saison 2019/20 heißt Alexander Aamodt Kilde. Nach der Absage der Ski Weltcup Rennen in Kranjska Gora, aufgrund des Coronavirus, setzte sich der Norweger im Kampf um die große Weltcupkugel mit 1202 Weltcuppunkten vor dem Franzosen Alexis Pinturault (1148) und Henrik Kristoffersen (1041) durch.
Im Riesentorlauf-Weltcup geht die kleine Kristallkugel an den Norweger Henrik Kristoffersen (394). Mit einem Rückstand von 6 Weltcuppunkten, reihte sich der Franzose Alexis Pinturault (388) auf dem zweiten Platz ein. Auf dem dritten Rang klassierte sich in der Endabrechnung der Kroate Filip …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Die „Finale Ski Weltcup Woche“ der Herren | ]
Die „Finale Ski Weltcup Woche“ der Herren

Nach der Absage des Ski Weltcup Finale in Cortina d’Ampezzo, stehen am nächsten Wochenende in Kranjska Gora die letzten beiden Saison-Rennen der Herren auf dem Programm. Dabei muss in Slowenien die Entscheidung im Gesamt-, Riesentorlauf- und Slalom-Weltcup fallen.
Am Samstag steht in Kranjska Gora der achte und letzte Riesenslalom der Herren auf dem Programm. Der erste Durchgang auf dem Podkoren 3 wird um 9.30 Uhr gestartet, die Entscheidung im Finaldurchgang wird um 12.30 Uhr eingeläutet. Im Riesentorlauf-Weltcup führt, nach sieben von acht geplanten Rennen, der Norweger Henrik Kristoffersen (394) mit einem …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Der Super-G von Kvitfjell ist abgesagt – „Kleine Kristallkugel“ geht an Mauro Caviezel | ]
Der Super-G von Kvitfjell ist abgesagt – „Kleine Kristallkugel“ geht an Mauro Caviezel

Nach der Absage des letzten Super-G Rennen der Herren in Kvitfjell geht die kleine Kristallkugel in die Schweiz. Nach „nur“ 6 Saisonrennen gewinnt der Schweizer Mauro Caviezel (365 Weltcuppunkt) den Super-G Weltcup, mit einem Vorsprung von 3 Zählern, vor Vincent Kriechmayer (362) und Alexander Aamodt Kilde (336). Besonders hart trifft die Absage den Norweger Kilde, der damit wichtige Punkte für den Gesamtweltcup verliert.
So geht es weiter im Ski Weltcup der Herren
Nach der Absage des Ski Weltcup Finale in Cortina d’Ampezzo, stehen am nächsten Wochenende Kranjska Gora die letzten beiden Saison-Rennen …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrt der Herren in Kvitfjell 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Abfahrt der Herren in Kvitfjell 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Vor dem Norweger Aleksander Aamodt Kilde liegt sportlich gesehen, eines der wichtigsten Wochenenden seiner Karriere. Der Wikinger will mit guten Ergebnissen am Samstag bei der Abfahrt und beim Super-G am Sonntag nach der großen Kristallkugel für den Gesamtweltcup greifen. Dass Kilde bestens vorbereitet ist, zeigten seine beiden Trainingsbestzeiten am Donnerstag und Freitag. Jetzt heißt es die starke Form auch bei der Abfahrt am Samstag um 11 Uhr unter Beweis zu stellen. Sollte das Ski Weltcup Finale in Cortina d’Ampezzo abgesagt werden, wär dies die letzte Abfahrt der Saison 2019/20. Die …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Aleksander Aamodt Kilde auch beim 2. Abfahrtstraining in Kvitfjell mit Tagesbestzeit | ]
Aleksander Aamodt Kilde auch beim 2. Abfahrtstraining in Kvitfjell mit Tagesbestzeit

Die Wikinger haben am Freitag das 2. Abfahrtstraining der Herren, auf der ‚Olympiabakken‘ in Kvitfjell, dominiert. Lokalmatador Aleksander Aamodt Kilde erzielte, wie bereits am Vortag, in 1:48.23 Minuten, die Tagesbestzeit und verwies seinen Teamkollegen Kjetil Jansrud (2; + 0.12) und dem Franzosen Nicolas Raffort (3; + 0.80), auf die Plätze zwei und drei. Während der Abfahrtsweltcup vor den beiden letzten Saisonabfahrten praktisch an Beat Feuz (xx; + 2.05) vergeben ist, könnte Kilde am Samstag mit einem Sieg, seine Ansprüche auf die große Kristallkugel untermauern.

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Kvitfjell 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Kvitfjell 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Freitag um 11.00 Uhr steht in Kvitfjell das 2. Abfahrtstraining der Herren auf dem Programm, bevor die Speed-Herren am Samstag zur neunten von zehn Abfahrten in der Saison 2019/20 antreten. Sollte es der Coronavirus zulassen steht der letzte Abfahrtslauf beim Saisonfinale am 18. März in Cortina d’Ampezzo auf dem Programm. Diese Entscheidung wird die FIS am Freitag bekanntgeben. Die Entscheidung im Abfahrtsweltcup ist praktisch schon vor den beiden Rennen gefallen. Hier führt der Schweizer Beat Feuz, mit 194 Punkten vor Thomas Dreßen aus Deutschland. Die offizielle FIS Startliste für …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Aleksander Aamodt Kilde dominiert 1. Abfahrtstraining in Kvitfjell | ]
Aleksander Aamodt Kilde dominiert 1. Abfahrtstraining in Kvitfjell

Beim ersten Abfahrtstraining der Herren in Kvitfjell stellte Aleksander Aamodt Kilde seine Ansprüche auf den Gesamtweltcup unter Beweis. Der Norweger ging konzentriert in den ersten Trainingslauf und verwies die Konkurrenz klar in die Schranken. Kilde setzte sich mit der Tagesbestzeit von 1:48.87 klar vor dem Schweizer Cedric Ochsner (2; + 0.87) und Nicolas Raffort (2; + 0,94) aus Frankreich durch. Die kleine Abfahrts-Kristallkugel ist so gut wie vergeben. Hier führt der Schweizer Beat Feuz, zwei Rennen vor dem Saisonende mit 194 Punkten vor dem angeschlagenen Thomas Dreßen. Feuz (16; + …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Kvitfjell 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker – NEUE STARTZEIT 12.30 Uhr | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Kvitfjell 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker – NEUE STARTZEIT 12.30 Uhr

Bei den Alpin Herren sind an diesem Wochenende im norwegischen Kvitfjell die Speedspezialisten gefragt: Sie gehen am Samstag in der Abfahrt und am Sonntag im Super-G an den Start. Am Donnerstag voraussichtlich um 12.30 Uhr steht das erste Abfahrtstraining auf dem Programm. Die kleine Abfahrts-Kristallkugel ist so gut wie vergeben. Hier führt der Schweizer Beat Feuz, zwei Rennen vor dem Saisonende mit 194 Punkten vor dem angeschlagenen Thomas Dreßen. Der DSV-Speedfahrer ist nach Norwegen gereist, wird aber kurzfristig entscheiden ob ein Start beim Rennen Sinn macht. Spannung hingegen ist im Gesamtweltcup angesagt. …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Kvitfjell Vorschau: Das Wochenende des Aleksander Aamodt Kilde? | ]
Kvitfjell Vorschau: Das Wochenende des Aleksander Aamodt Kilde?

Die Ski Weltcup Speed-Athleten brechen auf in den hohen Norden. Am kommenden Wochenende stehen im norwegischen Kvitfjell eine Herrenabfahrt und ein Super-G auf dem Programm. Währen die Damen, nach der Absage von Ofterschwang ein „rennfreies“ Wochenende genießen ‚müssen‘, geht es in Norwegen um wichtige Zähler für den Gesamtweltcup und für die Super-G Disziplinenwertung. Einzig die kleine Abfahrts-Kristallkugel ist so gut wie vergeben. Hier führt der Schweizer Beat Feuz, zwei Rennen vor dem Saisonende mit 194 Punkten vor dem angeschlagenen DSV-Rennläufer Thomas Dreßen.
Trotzdem können wir uns auf eine spannende Abfahrt auf …