Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Aline Danioth

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Wendy Holdener führt die Schweizer Delegation in Levi an | ]
Wendy Holdener führt die Schweizer Delegation in Levi an

Levi – Wenn die Slalomspezialistinnen am 21. und 22. November im finnischen Levi ihre Ski Weltcup Saison 2020/21 eröffnen, werden wir auch sechs Schweizerinnen in den Startlisten vorfinden. Es sind dies neben den routinierten Wendy Holdener und Michelle Gisin auch die jungen Athletinnen Mélanie Meillard, Nicole Good, Carole Bissig und Camille Rast.
In Lappland werden im Vergleich zu den Vorjahren zwei Rennen ausgetragen. Aufgrund der Corona-Situation ist der diesjährige Weltcupkalender anders als normal. Somit gibt es zweimal die Möglichkeit, als Taufpatin für ein Rentier infrage zu kommen. Im letzten Winter belegte …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Wendy Holdener und Michelle Gisin sind im Nationencup gefordert | ]
Wendy Holdener und Michelle Gisin sind im Nationencup gefordert

Muri bei Bern/Innsbruck – Wenn man sich die letztjährige Ski Weltcup Saison verfolgte, erkannte man, dass sich viele Österreicherinnen verletzten. Und heuer, der Winter ist erst zwei Rennen alt, verletzten sich einige Schweizerinnen. Die berechtigte Frage kommt auf, ob die prestigeträchtige Nationenwertung im Krankenhaus entschieden wird. Im letzten Jahr durchbrach die Swiss-Ski-Delegation die über 30 Jahre lang andauernde ÖSV-Vormachtstellung. Geht es nach Präsident Urs Lehmann, wollen die ewigen Rivalen aus der zweiten Alpenrepublik den Thron besteigen und den Platz an der Sonne wieder innehaben.
Die Eidgenossinnen Charlotte Chable, Aline Danioth und …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Michelle Gisin leidet mit ihren verletzten Teamkolleginnen | ]
Michelle Gisin leidet mit ihren verletzten Teamkolleginnen

Muri bei Bern – Auch wenn im Ski Weltcup das Coronavirus das tonangebende Thema ist, haben die Schweizer Technikerinnen in der Vorbereitung mit ihrem Verletzungspech ein trauriges Kapitel mitgeschrieben. Trainer Alois Prenn betont, dass er so etwas in dreieinhalb Jahrzehnten noch nie erlebt hat, und das ganze Team mit den Athletinnen leidet.
Charlotte Chable, Aline Danioth und Elena Stoffel – allesamt sehr sympathische und talentierte Swiss-Ski-Athletin – verletzten sich innerhalb kürzester Zeit am Knie. Der WM-Winter war somit früher zu Ende als es ihnen lieb war. Für Teamleaderin Michelle Gisin ist …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski-Dame Aline Danioth gibt so schnell nicht auf | ]
Swiss-Ski-Dame Aline Danioth gibt so schnell nicht auf

Andermatt – Auch wenn die Verletzungshexe in der jüngeren und jüngsten Zeit sehr oft an der Türe der eidgenössischen Ski Weltcup Rennläuferin Aline Danioth geklopft hat, will die Swiss-Ski-Athletin auf keinen Fall den Kopf in den Sand stecken. Die 22-Jährige schuftet bereits im Kraftraum, muss sich in vier Monaten aber noch einmal operieren lassen. Der Verbandsarzt weiß, dass die Sportlerin über einen enormen Kampfgeist verfügt und nicht ans Aufgeben denkt.
Da die Leute in der Heimat von Danioth mit beiden Beinen auf dem Boden stehen, verfügt die Slalomspezialistin über beste Voraussetzungen, …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Aktueller Gesundheitszustand Aline Danioth | ]
UPDATE: Aktueller Gesundheitszustand Aline Danioth

UPDATE: Aline Danioth hat sich vor einer Woche bei einem Sturz im Training in der Diavolezza einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie einen Riss des Innen- wie des Aussenmeniskus zugezogen. Da die Nationalmannschafts-Athletin bereits vor neun Monaten am selben Knie eine Kreuzbandriss-Operation machen lassen musste, hat sie sich zusammen mit dem Swiss-Ski Ärzteteam für eine zweistufige Operation entschieden.
„Bereits vergangene Woche wurden an der Universitätsklinik Balgrist in einem ersten Schritt die Bohrlöcher im Knochen von der ersten Operation wieder aufgefüllt und die Meniskusrisse operiert. Eine zweite Operation mit der Rekonstruktion des …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Michelle Gisin und Co. fahren mit einem flauen Gefühl im Magen nach Sölden | ]
Michelle Gisin und Co. fahren mit einem flauen Gefühl im Magen nach Sölden

Sölden – Wenn am Wochenende in Sölden der Startschuss zur Ski Weltcup Saison 2020/21 ertönt, haben die eidgenössischen Ski-Damen ein mulmiges Gefühl im Magen. Dabei haben sie keineswegs etwas Falsches gegessen. Ihnen macht die Corona-Geschichte sehr zu schaffen. Da ist es egal, ob sich die Piste im Nordtiroler Ötztal von ihrer Schokoladenseite zeigt oder nicht. Der Hang ist bestens präpariert, und Fans werden keine dabei sein.
Man möchte optimale Bedingungen schaffen. Der Weltcupkalender wurde um eine Woche vorverlegt, um weniger Touristen in Sölden vorzufinden. Man möchte auch in Sicherheitsfragen punkten, denn …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Vor dem Saisonstart 2020/21: Die Krankenakten der Ski Weltcup Damen | ]
Vor dem Saisonstart 2020/21: Die Krankenakten der Ski Weltcup Damen

Sölden – In zwei Wochen steigt in Sölden das Ski Weltcup Opening mit je einem Riesentorlauf der Damen und der Herren. Auch wenn keine Fans zugelassen werden, hoffen nicht nur die Veranstalter auf spannende Rennen mit würdigen Siegern. Im letzten Jahr gewann die Neuseeländerin Alice Robinson ihr erstes Rennen. Mit gerade 17 Jahren düpierte sie die ganze Konkurrenz. Bei den Herren triumphierte der Franzose Alexis Pinturault. In der vergangenen Saison, die coronabedingt allzu früh abgebrochen und nicht mehr fortgesetzt wurde, verletzten sich gar einige Athletinnen und Athleten. Wir schauen einmal …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Aline Danioth blickt voller Zuversicht in die Ski Weltcup Saison 2020/21 | ]
Aline Danioth blickt voller Zuversicht in die Ski Weltcup Saison 2020/21

Zermatt – Vor einem halben Jahr kam die schweizerische Skirennläuferin Aline Danioth im italienischen Sestriere böse zu Sturz. Die Diagnose Kreuzbandriss war alles andere als ein Glücksgefühl. Doch die Eidgenossin gab nicht auf. Sie schwitzte sage und schreibe 772 Stunden in der Kraftkammer und ist nun fit wie ein Turnschuh. Die Slalomspezialistin freut sich, dass sie wieder arbeiten und trainieren kann.
Danioth meint, dass es genial sei und dass sie eine große Erleichterung verspüre. Zudem ist die Freude der 22-Jährigen riesengroß. Die Swiss-Ski-Athletin, die im Kanton Uri daheim ist, weiß, dass …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Aline Danioth hofft auf ein Comeback in Levi | ]
Aline Danioth hofft auf ein Comeback in Levi

Uri – Die schweizerische Ski Weltcup Rennläuferin Aline Danioth ist jung und erfolgreich. Nach mehreren guten Ergebnissen riss sie sich in Sestriere das Kreuzband. Das war im Januar 2020 der Fall. Diese Verletzung kam zu einem nicht gerade günstigen Moment. Da sie in ihrer bisher sehr kurzen Laufbahn schon das zweite Mal mit dieser schwerwiegenden Verletzung konfrontiert wurde, wollte sie in ihrer Wut und Verzweiflung alles hinwerfen.
Nun sind ein paar Monate ins Land gezogen. Die Eidgenossin, dessen Reaktion jeder verstand, beseitigte die dunklen Gedanken. Mit Zuversicht und Optimismus kämpft sich …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Kaderselektionen Ski Alpin – WM-Saison 2020/21 | ]
Swiss-Ski News: Kaderselektionen Ski Alpin – WM-Saison 2020/21

Walter Reusser, Direktor Ski Alpin, hat zusammen mit den Cheftrainern Thomas Stauffer (Männer), Beat Tschuor (Frauen) und Hans Flatscher (Nachwuchs) die Kaderselektionen für die Saison 2020/21 vorgenommen.
Die Resultate des erfolgreichen Winters 2019/20 schlagen sich auch in den Selektionslisten nieder. Den Nationalmannschafts-Status bei den Alpinen besitzen neu 19 statt wie in der Vorsaison 15 Athletinnen und Athleten. Urs Kryenbühl steigt vom B-Kader in die Nationalmannschaft auf. Ebenfalls neu dem höchsten Swiss-Ski Kader gehören Aline Danioth, Joana Hählen, Gino Caviezel, Niels Hintermann und Carlo Janka an (alle zuletzt A-Kader).
Alexis Monney, der Junioren-Weltmeister …

Alle News, Damen News, Top News »

[4 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Aline Danioth hat das Lachen nicht verloren | ]
Aline Danioth hat das Lachen nicht verloren

Andermatt – Die Schweizer Skirennläuferin Aline Danioth kann zuversichtlich in die Zukunft blicken. Auch wenn es keine Materialtests und nationale Meisterschaften gibt und das Corona-Virus die Welt unsicher macht, geht es der Athletin, die sich im Januar beim Parallel-Riesenslalom in Sestriere das Knie verletzte, deutlich besser.
Sie arbeitet in Andermatt ihren Trainingsplan ab. Mit den Ärzten kann sie nicht in Kontakt treten. Die junge Eidgenossin informiert ihre Physiotherapeutin per Telefon oder Skype über den Stand der Dinge. Kraft- und Ausdauerübungen stehen auf der Agenda; die Knieschmerzen sind nicht mehr da.
Die 22-Jährige …

Alle News, Damen News, LIVETICKER.TV, Top News »

[16 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Slalom der Damen in Kranjska Gora 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Slalom der Damen in Kranjska Gora 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Nach dem Riesenslalom am Samstag, steht bei den Damen in Kranjska Gora am Sonntag der sechste von neun Slalomrennen der Saison 2019/20 auf dem Programm. Wenn um 10.15 Uhr auf dem Podkoren 3 der Startschuss zum ersten Torlauf-Durchgang fällt, fehlt mit Mikaela Shiffrin die Dominatorin im Slalom-Weltcup. Somit stellt sich die Frage ob Wendy Holdener den freiwilligen Startverzicht der US-Amerikanerin nutzt, und ihren ersten Slalom-Weltcupsieg einfahren kann. Der Finaldurchgang wird ab 13.45 Uhr über die Bühne gehen. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker für den ersten …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Verletzung Nathalie Gröbli | ]
UPDATE: Verletzung Nathalie Gröbli

Update: 08.02.2020: Nathalie Gröbli wurde sofort nach ihrem Sturz im Abfahrtstraining in Garmisch-Partenkirchen am linken Bein erfolgreich operiert. Es handelte sich um eine offene Unterschenkel-Fraktur und eine komplexe Knieverletzung links.
Die 23-Jährige wird am Sonntag mit der REGA nach Zürich in die Universitätsklinik Balgrist zur weiteren Betreuung und Abklärung verlegt. Dort wird sich auch zeigen, ob und wann eine weitere Operation noch notwendig sein könnte.
„Die Operation verlief erfolgreich. Aufgrund der Komplexität der Verletzungen konnten aber nicht alle Strukturen zum gleichen Zeitpunkt rekonstruiert werden. Daher wird wahrscheinlich im weiteren Verlauf eine Nachoperation nötig …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Verletzte Aline Danioth will durch ihr Kämpferherz überzeugen | ]
Verletzte Aline Danioth will durch ihr Kämpferherz überzeugen

Zürich – Die Schweizer Skirennläuferin Aline Danioth befand sich in der Form ihres Lebens, als sie im Rahmen des Ski Weltcup Parallel-Riesentorlaufs von Sestriere die amtierende Riesenslalom-Weltmeisterin Petra Vlhová bezwang. Im Duell gegen die Lokalmatadorin Federica Brignone folgte der große Schock. Die Eidgenossin stürzte und begann zu schreien. Da der Meniskus eingeklemmt war, konnte die 21-Jährige nicht aufstehen.
Die Diagnose war mit dem Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie und Läsionen des Außen- und Innenmeniskus alles andere als rosig. Dass die Swiss-Ski-Athletin die Saison beenden musste, war klar. Im Hubschrauber …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Kreuzbandriss bei Aline Danioth | ]
UPDATE: Kreuzbandriss bei Aline Danioth

Aline Danioth stürzte am Sonntagmittag beim Weltcup-Parallel-Riesenslalom in Sestriere (ITA) in ihrem Achtelfinal-Lauf folgenschwer, sodass sie mit der Rega in die Schweiz zurückgeflogen werden musste. Ausführliche Abklärungen an der Universitätsklinik Balgrist in Zürich ergaben schliesslich, dass die 21-jährige Urnerin am rechten Knie einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie Läsionen des Innen- wie auch des Aussenmeniskus erlitten hat. Die Operation ist für morgen Montag geplant.
Für Aline Danioth, die heuer bei Weltcup-Slaloms zweimal unter die ersten acht gefahren ist, ist die Saison damit vorzeitig beendet.
 
Bei Aline Danioth steht eine Knieverletzung im Raum
Sestriere …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová wiederholt ihren Vorjahressieg im Slalom von Flachau | ]
Petra Vlhová wiederholt ihren Vorjahressieg im Slalom von Flachau

Flachau – Die Slowakin Petra Vlhová hat in einer Zeit von 1.53,65 Minuten den Nachtslalom von Flachau gewonnen. Auch im letzten Jahr war sie im Salzburger Land erfolgreich. Auf Platz zwei schwang die Schwedin Anna Swenn Larsson (+0,10) ab; die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin (+0,47) belegte den dritten Rang.
 
Petra Vlhová: „Es war sehr schwer, hier zu gewinnen. Die Fans waren so laut, man musste sich konzentrieren, um den Fokus zu halten. Die Piste war etwas ausgefahren, aber ich habe versucht ohne Fehler ins Ziel zu kommen. Trotzdem waren wieder Fehler im …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Souveräne Halbzeitführung für Petra Vlhová beim Slalom in Flachau | ]
Souveräne Halbzeitführung für Petra Vlhová beim Slalom in Flachau

Flachau – Am heutigen Dienstagabend wird ein spannender und spektakulärer Nachtslalom der Damen in Flachau ausgetragen. Nach dem ersten Lauf hat Petra Vlhová in einer Zeit von 53,32 Sekunden die Nase vorn. Die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin weist als Zweite einen Rückstand von sechs Zehntelsekunden auf die Slowakin auf. Die Österreicherin Katharina Liensberger ist als Dritte noch einmal fünf Hundertstelsekunden langsamer. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker für den Slalom-Finallauf um 20.45 Uhr, finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
 
Petra Vlhová: „Als ich ins Ziel gefahren …

Alle News, Damen News, LIVETICKER.TV, Top News »

[14 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Slalom der Damen in Flachau 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Slalom der Damen in Flachau 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Flachau – Alle freuen sich auf den Nachtslalom der Damen in Flachau. Interessant wird die Antwort auf die Fragen sein, wie die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin und die Slowakin Petra Vlhová die Ausfälle in der Super-Kombination von Altenmarkt-Zauchensee verkraften und ob Wendy Holdener vielleicht durch das angeknackste Selbstvertrauen ihrer Konkurrentinnen erstmals einen Torlauf gewinnen kann. Der Startschuss zum spektakulären und hoffentlich auch spannenden Nachtrennen fällt um 18 Uhr (MEZ). Der zweite Lauf geht ab 20.45 Uhr über die Bühne. Die offizielle FIS Startliste für den Nachtslalom der Damen in Flachau sowie …

Alle News, Damen News, Top News »

[4 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová krönt sich in Zagreb zur Slalom-Snow-Queen 2020 | ]
Petra Vlhová krönt sich in Zagreb zur Slalom-Snow-Queen 2020

Zagreb/Agram – Am heutigen Samstag wurde in der kroatischen Hauptstadt der erste Slalom der Damen ausgetragen. Das Rennen endete mit einem Paukenschlag. Die Slowakin Petra Vlhová deklassierte im Mikaela-Shiffrin-Stil die Konkurrenz. Mit zwei Laufbestzeiten verwies sie just die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin und die Österreicherin Katharina Liensberger auf die Plätze zwei und drei.
Entfesselt, entfesselter, Petra Vlhová. Sie gewann in einer Zeit von 1.57,98 Minuten; Shiffrin riss als Zweite schon 1,31, Liensberger als Dritte bereits 3,49 Sekunden auf die siegreiche Slowakin auf. Die ÖSV-Dame beendete eine lange Durststrecke. Seit fünf Jahren war …

Alle News, Damen News, Top News »

[4 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová rast im ersten Slalomdurchgang von Zagreb allen davon | ]
Petra Vlhová rast im ersten Slalomdurchgang von Zagreb allen davon

Zagreb/Agram – Am heutigen Samstag wird in der kroatischen Hauptstadt Zagreb der erste Slalom der Damen im Kalenderjahr 2020 ausgetragen. Nach dem ersten Lauf verweist die Slowakin Petra Vlhová die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin und die Schweizerin Wendy Holdener auf die Ränge zwei und drei. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker für den Finallauf um 16.15 Uhr, finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
Beim längsten Torlauf im Ski Weltcup Zirkus benötigt Vlhová für ihren ersten Durchgang eine Zeit von 57,25 Sekunden. Shiffrin reißt als Zweite schon …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[2 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Mélanie und Loic Meillard geben am Zagreber Bärenberg Gas | ]
Mélanie und Loic Meillard geben am Zagreber Bärenberg Gas

Zagreb/Agram – Wenn am ersten Januar-Wochenende des noch jungen Jahres 2019 die Damen und Herren in der kroatischen Hauptstadt Zagreb einen Ski Weltcup Slalom bestreiten, dürfen natürlich die Swiss-Ski-Vertreterinnen und -Vertreter nicht fehlen. Wenn am Samstag die Frauen an den Start gehen, erkennen wir in der Startliste die Namen von Wendy Holdener, Michelle Gisin, Aline Danioth, Mélanie Meillard, Charlotte Chable, Elena Stoffel und Carole Bissig.
Bei den Herren, die ihr Glück am Sonntag auf dem Sljeme versuchen, besteht die eidgenössische Delegation aus Daniel Yule, Ramon Zenhäusern, Loic Meillard, Luca Aerni, Sandro …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Michelle Gisin freut sich über erstes Slalom-Podest | ]
Swiss-Ski News: Michelle Gisin freut sich über erstes Slalom-Podest

Lienz – Beim heutigen Ski Weltcup Slalom in Lienz kamen mit Michelle Gisin und Aline Danioth zwei Vertreterinnen aus der Schweiz unter die besten Sieben des Klassements. Gisin sprang als Dritte des Tages auf die kleinste Stufe des Podests und freute sich sehr darüber. Mit Recht: denn im Torlauf landete sie noch nie unter den besten Drei.
Danioth kann mit ihrem siebten Platz mehr als nur zufrieden sein. Für sie war es das beste Ergebnis ihrer noch jungen Karriere. Nach dem ersten Durchgang lag sie auf Position zwölf.
Pech hatte Wendy Holdener; …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin gewinnt nach dem Riesentorlauf auch den Slalom von Lienz | ]
Mikaela Shiffrin gewinnt nach dem Riesentorlauf auch den Slalom von Lienz

Lienz – Einen Tag nach ihrem Sieg im Riesentorlauf entschied die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin auch den Slalom auf dem Lienzer Schlossberg in souveräner Manier für sich. Auf den Plätzen zwei und drei schwangen die Slowakin Petra Vlhová und die Schweizerin Michelle Gisin ab.
Mit dem Sieg im Torlauf von 2017 kommt Shiffrin nun auf drei Erfolgen auf Osttiroler Schnee. Für den heutigen Triumph benötigte sie eine Zeit von 1,48.89 Minuten. Vlhová lag als Zweite 61 Hundertstelsekunden, Gisin als Dritte schon 1,72 Sekunden zurück.
 
Mikaela Shiffrin: „Es ist supercool, Petra und ich pushen …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin übernimmt Führung nach dem ersten Slalom-Durchgang in Lienz | ]
Mikaela Shiffrin übernimmt Führung nach dem ersten Slalom-Durchgang in Lienz

Lienz – In der Osttiroler Hauptstadt Lienz steht mit dem Torlauf der Damen das letzte Rennen im Kalenderjahr 2019 auf dem Programm. Nach dem ersten Lauf führt erwartungsgemäß die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin. Auf den Rängen zwei und drei liegen die Slowakin Petra Vlhová und die Norwegerin Nina Haver-Løseth. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker für den Finallauf um 13.00 Uhr, finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
Shiffrin, die gestern im Riesentorlauf auf dem Schlossberg die Konkurrenz in Grund und Boden fuhr, geht es heute gemächlicher …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Lienz freut sich auf Kaiserwetter und ist bereit für den Ski Weltcup | ]
Lienz freut sich auf Kaiserwetter und ist bereit für den Ski Weltcup

An diesem Wochenende machen die Technik-Damen Station in Osttirol. Die Piste für den Riesenslalom und Slalom auf dem Hochstein in Lienz zeigt sich dabei in einem perfekten Zustand. Trotz zuletzt frühlingshafter Temperaturen dürfen sich die Athletinnen, dank hervorragender Arbeit der Verantwortlichen, auf optimale Bedingungen freuen.
FIS Renndirektor Markus Mayr: „Die Veranstalter haben die richtigen Fenster gefunden, damit sie, die Tage wo es kalt war, genügend Schnee produzieren konnten. Das ist das Fundament, von dem die Organisatoren gelebt haben. Auch wenn die Piste die letzten Tage, bei plus 10 ° und Regen, …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Wendy Holdener schwang beim Riesentorlauf von Courchevel als Dritte ab | ]
Wendy Holdener schwang beim Riesentorlauf von Courchevel als Dritte ab

Courchevel – Beim heutigen Riesenslalom in Courchevel konnte sich die Schweizerin Wendy Holdener als Beste ihres Landes über den dritten Platz freuen. Im ersten Lauf wusste sie mit einer starken Fahrt zu überzeugen. Dank einer weiteren guten Vorstellung kletterte sie erstmals im Riesentorlauf auf ein Podest.
Wendy Holdener: „Ich wusste es wird eng. Die Piste hat besser gehalten, als wir alle dachten, und war auch am Ende noch richtig gut. Ich habe oben noch die Vicky gesehen und mir gedacht, dass kann ich auch. Aber es ist schon verrückt, dass es …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Die Parallelslalomkönigin von St. Moritz heißt Petra Vlhová | ]
Die Parallelslalomkönigin von St. Moritz heißt Petra Vlhová

St. Moritz – Am heutigen dritten Adventsonntag fand im schweizerischen St. Moritz der erste von drei Parallelslalom der Damen in der Ski Weltcup Saison 2019/20 statt. In Abwesenheit der Vorjahressiegerin Mikaela Shiffrin aus den USA kletterte Petra Vlhová auf die oberste Stufe des Podests. Ebenfalls aufs Treppchen stiegen die Schwedin Anna Swenn-Larsson und die Österreicherin Franziska Gritsch.
Nina Haver-Løseth aus Norwegen fuhr auf Position fünf. Die Slowenin Ana Bucik belegte den sechsten Rang. Die Kanadierin Laurence St.-Germain klassierte sich auf Platz sieben. Die Italienerin Federica Brignone beendete ihren Arbeitstag mit Position …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová mit schnellster Zeit beim „Qualifying“ in St. Moritz | ]
Petra Vlhová mit schnellster Zeit beim „Qualifying“ in St. Moritz

St. Moritz – Im schweizerischen St. Moritz steht heute der erste Parallelslalom der Ski Weltcup Saison 2019/20 auf dem Programm. Erstmals hatten alle 63 gemeldeten Athletinnen die Möglichkeit, sich über zwei Qualifikationsläufe für die K.o.-Phase der besten 32 zu qualifizieren. Der Startschuss mit spannenden Duellen in der K.o.-Phase fällt um 13.30 Uhr. (Die offizielle Startliste mit den K.o.-Duellen, sowie den offiziellen FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!)
Die schnellste Zeit beim „Qualifying“ auf der Salastrains erzielte die Slowakin Petra Vlhová (50,59 Sek.). Sensationell präsentierte sich die Russin Ekaterina Tkachenko (+0,03) auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Melanie Meillard ist in Killington noch nicht am Start | ]
Melanie Meillard ist in Killington noch nicht am Start

Killington/Lake Louise – Die Swiss-Ski-Damen sind bereit für den Riesenslalom und den Torlauf im US-amerikanischen Killington. Wendy Holdener möchte nach dem Podestplatz in Levi erneut unter die besten Drei fahren. Michelle Gisin, Lara Gut-Behrami, Andrea Ellenberger, Aline Danioth und Elena Stoffel sind auch mit von der Partie. Während Melanie Meillard sich für ihr Ski Weltcup Comeback Zeit lässt, gehört auch Charlotte Chable der helvetischen Delegation an. Die Betreuer werden in den USA festlegen, wer in welcher Disziplin an den Start gehen wird.
Auch die Athletinnen aus Italien sind bereit. Im Riesentorlauf …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski: Wendy Holdener muss weiter auf ihren ersten Slalomsieg warten | ]
Swiss-Ski: Wendy Holdener muss weiter auf ihren ersten Slalomsieg warten

Levi – Beim heutigen ersten Torlauf der Damen im Rahmen der Ski Weltcup Saison 2019/20, der im finnischen Levi über die Bühne ging, erzielte die Schweizerin Wendy Holdener mit Rang zwei das beste Ergebnis ihres Teams. Holdener lag zur Halbzeit nur auf Rang sechs. Im Finale drehte sie auf. Trotz des verletzten Ellbogens musste sie neidlos anerkennen, dass im Slalom gegen eine Mikaela Shiffrin in Höchstform kein Kraut gewachsen ist.
Michelle Gisin belegte den sechsten Platz. Nach Rang 15 im Riesentorlauf auf dem Rettenbachferner braucht sie sich auch im Slalom nicht …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Aline Danioth entging um Haaresbreite einem Bandscheibenvorfall | ]
Aline Danioth entging um Haaresbreite einem Bandscheibenvorfall

Levi – Wenn man die junge Swiss-Ski-Athletin Aline Danioth nach ihrem schönsten Tag in ihrer bisherigen Karriere befragt, erzählt die 21-Jährige, dass der gewiss Mitte Februar 2019 war, als sie mit ihren Teamkolleginnen in Åre die WM-Goldmedaille im Mannschaftsbewerb gewonnen hatte. Die dreifache Junioren-Weltmeisterin will auch im Ski Weltcup Fuß fassen.
Sie gilt als Talent und möchte in Levi gut in den neuen Winter starten. In der letzten Saison hatte die Dame aus Andermatt im Kanton Uri Pech. Als 31. Verpasste sie denkbar knapp den Einzug ins Finale. Wäre sie nur …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[22 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Alpin-Equipe als «Team des Jahres» nominiert | ]
Swiss-Ski News: Alpin-Equipe als «Team des Jahres» nominiert

Das Alpin-Team von Swiss-Ski tritt anlässlich des Sports Awards vom Sonntag, 15. Dezember, in der Kategorie «Team des Jahres» gegen die 4×100-m-Staffel der Leichtathletinnen sowie gegen die Berner Young Boys an. Die drei Teams schafften es bei der Wahl unter die ersten drei und sind so für die Sport-Gala von Mitte Dezember nominiert.
Die Swiss-Ski Equipe mit Wendy Holdener, Aline Danioth, Daniel Yule und Ramon Zenhäusern sowie Sandro Simonet und Andrea Ellenberger war im vergangenen Februar an den Welttitelkämpfen in Åre erstmals Weltmeister im Team-Wettbewerb geworden. Wie schon im Winter davor …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[24 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Stöckli ist bereit für den Ski Weltcup Auftakt in Sölden | ]
Stöckli ist bereit für den Ski Weltcup Auftakt in Sölden

Mit den traditionellen Riesenslaloms auf dem Rettenbach-Gletscher ob Sölden beginnt am 26./27. Oktober der alpine Ski Weltcup. Die dort am Start stehenden Stöckli-Athletinnen und -Athleten sowie die gesamte Stöckli-Crew sind bereit für den Winter 2019/2020 – aber auch alle andern können den Saisonauftakt kaum erwarten.
Drei Frauen, ein Mann – ein kleines, aber äusserst feines Team wird Stöckli beim Weltcup-Auftakt in Sölden vertreten. Insgesamt aber hat der Schweizer Skihersteller im Winter 2019/20 – sowohl bei den Alpinen wie auch im Skicross – ein ambitioniertes und starkes Team mit Athletinnen und Athleten …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Ski-Damen bereiten sich in Ushuaia auf Ski Weltcup Saison 2019/20 vor | ]
Schweizer Ski-Damen bereiten sich in Ushuaia auf Ski Weltcup Saison 2019/20 vor

Während hierzulande der Sommer auf die Zielgeraden einbiegt, befinden sind die Technikerinnen und Techniker der Weltcup-Teams von Swiss-Ski aktuell in Ushuaia – und damit mitten im Winter.
Aline Danioth, Andrea Ellenberger, Michelle Gisin, Lara Gut-Behrami, Wendy Holdener und Elena Stoffel machten sich am 21. August auf in Richtung südlichste Stadt Argentiniens, eine Woche später reisten auch Gino Caviezel, Loïc Meillard, Justin Murisier, Cédric Noger und Marco Odermatt fürs Schneetraining ans „fin del mundo“ (Ende der Welt).
Die Slalom-Asse á la Ramon Zenhäusern haben auf ihren Trainingskurs in Neuseeland verzichtet und arbeiten auf …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[2 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Stöckli Ski News: Klein, aber fein und ein Rekord | ]
Stöckli Ski News: Klein, aber fein und ein Rekord

Auch wenn es die Jahreszeit nicht vermuten lässt: die Stöckli Swiss Sports AG und die von ihr ausgerüsteten Athletinnen und Athleten denken bereits intensiv an den nächsten Winter. Mit einem Präsent und anlässlich einer Ehrung in der Manufaktur in Malters wurde aber am 1. Mai zuerst noch ein Schlussstrich unter den vergangenen Winter 2018/19 gezogen. „Wir sind stolz auf unsere Fahrerinnen und Fahrer und deren Leistungen. Gute Resultate sorgen auch immer wieder für Motivation bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.“ Stöckli-CEO Marc Gläser betonte erneut die Wichtigkeit des Rennsports, denn: „Ohne …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Aline Danioth mit Sporthilfe Nachwuchs-Preis ausgezeichnet | ]
Aline Danioth mit Sporthilfe Nachwuchs-Preis ausgezeichnet

Zum 38. Mal verlieh die Stiftung Schweizer Sporthilfe den Sporthilfe Nachwuchs-Preis und ehrte die Nachwuchsathletin, den Nachwuchsathleten und das Nachwuchsteam des Jahres. Skirennfahrerin Aline Danioth, Mountainbiker Alexandre Balmer und das Ruderteam erhielten die begehrte Auszeichnung. Die Verleihung fand am Freitag, 5. April 2019 auf dem Landgut Bocken in Horgen im Beisein von rund 150 geladenen Gästen statt. Max Heinzer, Julie Zogg und Michael Schmid übergaben die Preise.
Die Stiftung Schweizer Sporthilfe ehrt seit 38 Jahren die erfolgreichsten Nachwuchstalente in drei Kategorien. Jährlich investiert die Stiftung im Rahmen der bedeutendsten Auszeichnung im …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Meisterschaften: Die eidgenössische Slalomqueen 2019 heißt Wendy Holdener | ]
Schweizer Meisterschaften: Die eidgenössische Slalomqueen 2019 heißt Wendy Holdener

Hoch-Ybrig – Wendy Holdener hat die Goldmedaille im Rahmen der Schweizer Meisterschaften im Torlauf gewonnen. Sie war in einer Zeit von 1.44,78 Minuten nicht zu stoppen. Charlotte Chable (+1,04) und Nicole Good (+1,06) waren auf die Hundertstelsekunde fast gleich schnell und freuten sich trotz des klaren Rückstands über die Positionen zwei und drei.
Aline Danioth (+1,20) schwang als Vierte ab. Rahel Kopp (+1,28) beendete ihren Auftritt auf Platz fünf. Selina Egloff (+2,39) klassierte sich auf Rang sechs. Norina Mooser (+4,90) riss als Siebte schon einen deutlichen Rückstand auf Siegerin Holdener auf. …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Meisterschaften: Camille Rast rast zum Riesenslalom-Gold | ]
Schweizer Meisterschaften: Camille Rast rast zum Riesenslalom-Gold

Hoch-Ybrig – Heute stand im schweizerischen Hoch-Ybrig der Riesentorlauf der Damen auf dem Programm. Es siegte Camille Rast in einer Zeit von 2.05,79 Minuten. Auf Rang zwei schwang Wendy Holdener (+0,41) ab.
Die junge und sehr talentierte Selina Egloff komplettierte als Dritte und einem Rückstand von neun Zehntelsekunden das Podest des heutigen Rennens im Rahmen der nationalen Meisterschaften.
Andrea Ellenberger (+1,09) verwies als Vierte Lindy Etzensperger (+1,11) knapp auf Platz fünf. Charlotte Chable (+1,17) konnte im Finale einige Positionen gutmachen und klassierte sich auf Rang sechs. Aline Danioth (+1,28) belegte den siebten …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[15 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Olympiasieger und Weltmeister Schweiz gewinnt auch Nation-Team-Event in Soldeu | ]
Olympiasieger und Weltmeister Schweiz gewinnt auch Nation-Team-Event in Soldeu

Waren bei der SKI-WM beim Nation-Team-Event noch 16 Teams am Start, sagten beim Weltcupfinale in Soldeu nur 9 Teams die Teilnahme zu. Beim Mannschaftswettbewerb sicherte sich im Finale Olympiasieger und Weltmeister Schweiz (Aline Danioth, Wendy Holdener, Sandro Simonet, Daniel Yule, Ramon Zenhäusern) gegen Norwegen (Mina Fuerst Holtmann, Kristin Lysdahl, Thea Louise Stjernesund, Sebastian Foss-Solevaag, Leif Kristian Nestvold-Haugen, Rasmus Windingstad), den Sieg. Nach dem 2:2 in den  Durchgängen brachte die Individual-Zeit von Daniel Yule den Sieg für das Schweizer Team.
Das kleine Finale konnte Deutschland (Lena Dürr, Christina Geiger, Fabian Himmelsbach, Alexander …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV und Swiss-Ski Aufgebot für Damen-Weltcuprennen in Spindlermühle | ]
ÖSV und Swiss-Ski Aufgebot für Damen-Weltcuprennen in Spindlermühle

Der Skiweltcup macht am kommenden Wochenende Station im tschechischen Spindlermühle (Spindleruv Mlyn).  Im Riesengebirge sind die Technikspezialistinnen gefragt, wenn am Freitag ein Riesentorlauf und am Samstag ein Slalom der Damen ausgetragen wird. Der Start für beide Rennen ist jeweils um 10.30 und 13.30 Uhr.
Für die beiden Technik-Bewerbe in Spindlermühle (CZE) hat der sportliche Leiter der ÖSV-Damen, Jürgen Kriechbaum, folgende Damen nominiert             
Riesenslalom, 08.03.2019 (10.30 Uhr / 13.30 Uhr): Eva-Maria Brem, Nadine Fest, Franziska Gritsch, Ricarda Haaser, Katharina Liensberger, Stephanie Resch, Rosina Schneeberger, Julia Scheib, Bernadette Schild und Katharina Truppe.
Slalom, 09.03.2019 …