Alexis Pinturault und Clement Noel bauen auf Zusammenarbeit mit Trainerfuchs Simone Del Dio (Foto: © Philip Platzer/Red Bull Content Pool)

Annecy – Simone Del Dio ist im Ski Weltcup ein gefragter Trainer. Seit vier Jahren heuert der Piemontese für das französische Skiteam an. Im vergangenen Winter gewann Alexis Pinturault die Disziplinenwertung in der Alpinen Kombination, in den technischen Disziplinen fehlten nur wenige Punkte zum Gewinn zweier kleiner Kristallkugeln. Da die letzten Rennen wegen dem Coronavirus… Alexis Pinturault und Clement Noel bauen auf Zusammenarbeit mit Trainerfuchs Simone Del Dio weiterlesen

Alexis Pinturault geht als Favorit in die Alpine Kombination von Hinterstoder

Aufgrund der zu erwartende Wettersituation, wurde das Programm der Alpinen Kombination am Freitag, 28. 02. 2020 umgedreht. Die Startzeiten bleiben gleich. Der Slalom wird um 10.00 Uhr gestartet, der Super-G geht ab 13.30 Uhr in die Entscheidung. Bei der Alpinen Kombination am Freitag geht Alexis Pinturault als Favorit an den Start. Nach Bormio und Wengen,… Programmänderung beim Ski Weltcup in Hinterstoder: Kombi Slalom wird vorgezogen weiterlesen

Viele Hoffnungen im ÖSV-Team ruhen auf Marco Schwarz

Auch in Österreich schlägt das Thema „Coronavirus“ immer höhere Wellen. Trotzdem wollen sich die Skifans die Weltcuprennen am kommenden Wochenende in Hinterstoder nicht vermiesen lassen. Der Vorverkauf für die drei Ski Weltcup Rennen im Pyhrn-Priel Urlaubsort laufen auf Hochtouren. Neben der Alpinen Kombination, dem Super-G und dem Riesentorlauf, dürfen sich die Skifans auch auf das… Marco Schwarz feiert Kombi-Comeback in Hinterstoder weiterlesen

und stand bei der Apinen Kombination in Crans Montana erneut auf dem Podest

Das Crans Montana Ski Weltcup Wochenende (SUI) endet mit einem weiteren Podestplatz für die ÖSV-Damen. Franziska Gritsch feiert ihren zweiten Podestplatz im Ski Weltcup mit einem zweiten Rang. Der Sieg der Alpinen Kombination geht nach Italien, an Federica Brignone. Rang drei belegt die Tschechin Ester Ledecka. Gritsch überzeugte bereits im Super-G mit einem starken fünften… ÖSV News: Franziska Gritsch feiert Podest bei der Alpinen Kombination in Crans Montana weiterlesen

Kein Programmtausch in Wengen: Lauberhorn Programm bestätigt

  Die 90. Internationalen Lauberhornrennen in Wengen finden wie geplant statt. Nach der Alpinen Kombinationen am Freitag, folgen die legendäre Lauberhornabfahrt am Samstag und der Slalom auf dem steilen, schwierigen Hang am Sonntag. Los gehen die Jubiläums-Rennen am Lauberhorn morgen Freitag (17.1.20) mit der Alpinen Kombination. Einzigartig in Wengen – es ist in dieser Saison… Kein Programmtausch in Wengen: Lauberhorn Programm bestätigt weiterlesen

Federica Brignone spekuliert nicht mit großem Kristall

Flachau – Beim Nachtslalom von Flachau ist die italienische Skirennläuferin Federica Brignone nicht am Start. Nach ihrem Sieg in der Alpinen Kombination von Altenmarkt-Zauchensee gönnt sie sich eine kleine Rast, ehe sie sich optimal auf die nächsten Rennen vorbereitet. Und das sind der „normale“ Riesentorlauf und der Parallel-Riesenslalom vor heimischer Kulisse in Sestriere. Die Allrounderin… Federica Brignone spekuliert nicht mit großem Kristall weiterlesen

Alpine Kombination in Zauchensee: Wendy Holdener, Federica Brignone und Marta Bassino.

Ramona Siebenhofer wird bei der Alpinen Kombination beim Heimweltcup in Altenmarkt-Zauchensee Vierte. Nach dem Super-G lag sie auf Zwischenrang vier und hielt diese Position auch nach dem Slalom. Mit einem Rückstand von 1.39 Sekunden auf die Siegerin Federica Brignone, reist die Speedspezialistin aus dem Weltcuport ab. Wendy Holdener (SUI) belegt Rang zwei, Marta Bassino (ITA)… Ramona Siebenhofer bei Kombi in Zauchensee knapp am Podest vorbei weiterlesen

Ski-Rohdiamanten im Gespräch: Heute Jacob Schramm aus Deutschland

Berchtesgaden – Jacob Schramm ist ein junger DSV-Skirennläufer. Er hat schon viel erreicht und möchte noch mehr schaffen. Er fühlt sich in den Speeddisziplinen am wohlsten und hofft, dass der Alpinen Kombination mehr Beachtung geschenkt wird. Zudem will er auch eines Tages wieder beschwerdefrei Riesentorlauf fahren können. Doch lesen Sie selbst! Jacob, kannst du uns… Ski-Rohdiamanten im Gespräch: Heute Jacob Schramm aus Deutschland weiterlesen

Crans Montana möchte mit Herren Flutlichtslalom für Ski-WM 2025 werben.

Crans Montana bewirbt sich gemeinsam mit Saalbach-Hinterglemm und Garmisch-Partenkirchen um die Ski-WM 2025. Wie berichtet, fällt die Entscheidung, wo 2025 die WM Bewerbe ausgetragen werden, im Mai 2020 beim 52. Internationalen Ski Kongress in Pattaya, Thailand. Während man im letzten Jahr im Wallis mehr durch das Zeitenchaos bei der Abfahrt der Damen in den Schlagzeilen… Crans Montana möchte mit Herren Flutlichtslalom für Ski-WM 2025 werben. weiterlesen

Rasmus Windingstad konnte seinen Bruder Tobias im Ski Weltcup Zirkus begrüßen.

Hemsedal – Die norwegische Kombi-Meisterin 2019 heißt Kajsa Vickhoff Lie. In einer Zeit von 1.32,90 Minuten deklassierte sie die Konkurrenz deutlich. Die auf Position zwei fahrende Maren Skjøld (+1,61) lag weit zurück. Und auch der Rückstand der drittplatzierten Marte Monsen (+2,07) war sehr groß, Mariel Kufaas (+4,04) belegte den vierten Rang. Die Top-5 wurden von… Norwegische Meisterschaft: Kajsa Vickhoff Lie und Rasmus Windingstad freuen sich über Kombi-Gold 2019 weiterlesen

Priska Nufer will ihre Zuversicht bewahren (Foto: Swiss-Ski)

Stoos – Priska Nufer hat sich in einer Zeit von 2.07,56 Minuten die Goldmedaille in der Kombi im Rahmen der Schweizer Ski-Meisterschaften geschnappt. Sie verwies Rahel Kopp um 0,46 Sekunden auf Platz zwei. Nathalie Gröbli (+0,83) belegte den dritten Rang und kletterte auf die niedrigste Stufe des Podiums. Lindy Etzensperger (+1,06) und Nicole Good (+1,07)… Die Schweizer Kombi-Königin 2019 heißt Priska Nufer weiterlesen

Schweizer Meisterschaften: Sandro Simonet sichert sich in der Kombination die Goldmedaille (Foto: Sandro Simonet / instagram)

Stoos – Sandro Simonet hat die Kombination im Rahmen der Schweizer Meisterschaften in der Kombination klar für sich entschieden. In einer Gesamtzeit von 2.03,16 Minuten holte er sich die Goldmedaille. Gilles Roulin (2.; +1,29) und Yannick Chabloz (3.; +1,46) lagen weit zurück, konnten aber mit Simonet aufs Podest klettern. Reto Schmidinger schwang nach der Bestzeit… Schweizer Meisterschaften: Sandro Simonet sichert sich in der Kombination die Goldmedaille weiterlesen

Banner TV-Sport.de