Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Alta Badia/Hochabtei

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Roberto Nani will beim Ski Weltcup Opening in Sölden erfolgreich in die WM-Saison starten. | ]
Roberto Nani will beim Ski Weltcup Opening in Sölden erfolgreich in die WM-Saison starten.

Sölden/Livigno – Dass der italienische Riesentorlaufspezialist Roberto Nani im Ötztal gerne unterwegs ist, bewies er im fernen Jahr 2015, als er beim Ski Weltcup Opening Vierter wurde. Nach zwei schwierigen Jahren konnte er immer Sommer, trotz der Corona Pandemie, gut trainieren. Auch wenn Nani seit zwei Jahren nicht mehr der azurblauen Ski-Nationalmannschaft angehört, besteht die Möglichkeit, dass der 31-Jährige aus Livigno im Ötztal an den Start gehen kann. Trainer Roberto Lorenzi berichtete, dass es durchaus gute Chancen gibt, für Rennläufer die nicht der Trainingsgruppe angehören, aber gute Leistungen bringen.
Nani schnallte …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Dominik Schwaiger will gut in die neue Saison starten | ]
Dominik Schwaiger will gut in die neue Saison starten

Schönau am Königssee – Der 27-jährige Dominik Schwaiger hat acht Jahre lang auf seinen zweiten deutschen Meistertitel warten müssen. Heuer war es soweit. Der sympathische DSV-Athlet holte sich in Garmisch-Partenkirchen die Goldmedaille im Super-G.
Nach dem letzten Trainingscamp in Saas-Fee geht es demnächst nach Chile. Im bevorstehenden Ski Weltcup Winter will er wieder Gas geben und aus dem Schatten von Pepi Ferstl und Thomas Dreßen fahren. Bei der Ski-Weltmeisterschaft in Åre belegte er im Super-G den 15. Rang. In der Abfahrt schwang er als 25. ab und in der alpinen Kombination …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Auch im Winter 2019/20 gastiert der Weltcup zweimal auf der Gran Risa | ]
Auch im Winter 2019/20 gastiert der Weltcup zweimal auf der Gran Risa

Alta Badia/Hochabtei – Das Rennen auf der Gran Risa ist mittlerweile ein Klassiker geworden. Seit 1986 kämpfen hier die Edeltechniker um Hundertstelsekunden, um gute Platzierungen und im Idealfall natürlich um den Sieg. Auch in der bevorstehenden Saison werden wir zwei Rennen im Südtiroler Gadertal sehen.
Das Event auf der Gran Risa hat einen festen Platz im FIS-Rennkalender. Im Vorfeld der 34. Auflage, die traditionsgemäß kurz vor Weihnachten über die Bühne geht, stand die Sommerbesichtigung seitens einer FIS-Delegation, die vom Südtiroler Markus Waldner angeführt wurde, auf dem Programm.
Es wird keine wesentlichen Änderungen …