Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Alta Badia

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Nach dem Slalom in Zagreb steigt die Vorfreude auf Madonna di Campiglio | ]
Nach dem Slalom in Zagreb steigt die Vorfreude auf Madonna di Campiglio

Madonna di Campiglio – Das erste italienische Ski-Event des neuen Jahres wird mit dem Nachtslalom am 8. Januar in Madonna di Campiglio über die Bühne gehen. Nach den Rennen in Gröden, Alta Badia/Hochabtei und Bormio und vor den Einsätzen der Damen in Sestriere und La Thuile und vor dem Saisonkehraus in Cortina d’Ampezzo sind die Torläufer gespannt, was auf der klassischen Strecke im Trentino möglich ist.
Normalerweise findet das Rennen immer vor dem Weihnachtsfest statt. In der neuen Saison 2020/21 wird der Slalom wieder am gewohnten Tag ausgetragen. Doch nun zum …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Marco Odermatt möchte sein Ski Weltcup Comeback auf der Streif feiern | ]
Marco Odermatt möchte sein Ski Weltcup Comeback auf der Streif feiern

Buochs – Der Skirennläufer Marco Odermatt aus der Schweiz befindet sich nach einer Meniskusverletzung auf dem Weg der Besserung. Der Mann aus dem Kanton Nidwalden hatte sich in Alta Badia verletzt.
Der 22-Jährige wird beim Riesentorlauf-Klassiker in Adelboden nur im Zielraum sein. Dort wird er seine Mannschaftskollegen anfeuern und fleißig Autogramme schreiben. Wenn alles klappt, kann er bei einem optimalen Genesungsverlauf die Rennen in Kitzbühel anpeilen. Das Ziel, in der Gamsstadt an den Start zu gehen, ist durchaus realistisch.
Des Weiteren freut sich der Super-G-Sieger von Beaver Creek über die Leistungen seiner …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für ORF trauert Quotenbringer Marcel Hirscher hinterher | ]
ORF trauert Quotenbringer Marcel Hirscher hinterher

Der Rücktritt von Marcel Hirscher, am 4. September 2019, brachte dem ORF noch einmal richtig Quote. In Spitzen waren bis zu 1,124 Millionen Zuschauer dabei. Seit der achtfache Gesamtweltcupsieger bei Ski Weltcup Rennen nicht mehr an den Start geht, sind die Zuschauerzahlen, im Vergleich mit dem Vorjahr, drastisch gesunken.
Der Seriensieger aus Salzburg war ein gern gesehener Gast in Österreichs Wohnzimmer. Im Kampf um Hundertstelsekunden fieberte die Alpenrepublik mit. Allen war bewusst, dass mit dem Abgang des Ausnahmetalents, auch das Interesse der Skifans etwas nachlassen würde.
Eine Untersuchung der Wiener Zeitung, auf …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Mauro Caviezel am Unterschenkel verletzt | ]
Swiss-Ski News: Mauro Caviezel am Unterschenkel verletzt

Bormio – Mauro Caviezel hat sich am Montag beim Ski Weltcup Parallel Riesenslalom in Alta Badia am linken Unterschenkel verletzt. Der spektakuläre Rennunfall passiert bei seinem Sturz über den eingebauten Sprung auf der Gran Risa.
Nach ersten Behandlungen ist der 31-jährige Athlet trotzdem mit dem Team gestern nach Bormio gereist. Beim Einfahren heute in der Früh waren die Schmerzen jedoch so groß, dass er beim Training nicht antreten konnte.
Mauro Caviezel reist nun zurück in die Schweiz und wird sich dort weiter untersuchen lassen. Weitere Informationen zur Schwere der Verletzung, und wann …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Verdacht auf Adduktorenverletzung bei Alexis Pinturault! | ]
Verdacht auf Adduktorenverletzung bei Alexis Pinturault!

Die Südtiroler Rennwoche in Gröden und Alta Badia haben für Alexis Pinturault nicht glücklich geendet. Nach erfolgreicher Qualifikation am Nachmittag schied er beim Parallel-Riesenslalom bereits nach der ersten K. O. Runde aus, und musste sich mit dem 25. Platz begnügen. Schlimmer als die enttäuschende Platzierung, wiegt jedoch eine mögliche Verletzung des linken Adduktorenmuskel. Dieser verläuft vom mittleren Unterrand des Beckens (Schambein und Sitzbein) zum Oberschenkelknochen, wo sich sein Ansatzbereich quasi über die gesamte Länge des Knochenkörpers erstreckt.
Der Franzose hofft, dass die Schmerzen über Weihnachten weniger werden, besser noch ganz verschwinden. …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Marco Odermatt wurde bereits operiert. | ]
UPDATE: Marco Odermatt wurde bereits operiert.

UPDATE 23.12.2019: Marco Odermatt, welcher sich gestern am rechten Knie verletzt hat, wurde heute Nachmittag bereits erfolgreich operiert. Die Untersuchungen an der Universitätsklinik Balgrist haben einen Riss des Aussenmeniskus ergeben. Daraufhin wurde der 22-jährige Athlet von PD Dr. med. Sandro Fucentese operiert. Mit einer arthroskopischen Teilentfernung des Aussenmeniskus rechts. Marco Odermatt kann morgen bereits das Spital verlassen und fängt direkt mit der Rehabilitation an.
„Mit seinem ausgezeichneten Körpergefühl und überlegtem Charakter wird Marco eine optimal dosierte, schnellstmögliche Rehabilitation gelingen“, so der Teamarzt von Swiss-Ski, Walter O. Frey. Wenn alles nach Plan verläuft, sind wir …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Rasmus Windingstad gewinn Ski Trophy 2019 | ]
Saslong News: Rasmus Windingstad gewinn Ski Trophy 2019

Rasmus Windingstad heißt der Sieger der Südtirol Ski Trophy 2019. Mit 137 Gesamtpunkten folgt der 26jährige Norweger damit Vorjahressieger Aleksander Aamodt Kilde nach, der sich die Prämie zuvor zwei Mal in Folge sichern konnte. Die erste Ausgabe der Auszeichnung wurde 2016 an Windingstads und Kildes Landsmann Kjetil Jansrud übergeben. Ausgezeichnet wird jedes Jahr der Rennläufer, der bei den vier Weltcup-Rennen in Südtirol die meisten Punkte einfahren kann. Die Initiative zur Trophy kommt vom Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher, IDM Südtirol hat dazu ein Konzept ausgearbeitet, um das Event im Tourismusmarketing entsprechend …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Rasmus Windingstad gewinnt Parallel-Riesenslalom in Alta Badia | ]
Rasmus Windingstad gewinnt Parallel-Riesenslalom in Alta Badia

Rasmus Windingstad gewinnt den Ski Weltcup Parallel-Riesenslalom in Alta Badia. Auf der „Gran Risa“ feierte der Norweger seinen ersten Weltcupsieg. Stark zeigte auch DSV Rennläufer Stefan Luitz auf, der sich über Platz zwei freuen konnte.
Im kleinen Finale setzte sich der Österreicher Roland Leitinger klar gegen Leif Kristian Nestvold Haugen aus Norwegen durch. Damit konnte sich der Riesenslalom Vize Weltmeister von St. Moritz über seinen ersten Ski Weltcup Podestplatz freuen.
Eine starke Leistung zeigte erneut der junge Wikinger Luca Braathen der sich im direkten Duell mit Matthias Rönngren den fünften Rang sicherte. …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Roland Leitinger feiert beim Parallel-Riesenslalom von Alta Badia ersten Ski Weltcup Podestplatz | ]
ÖSV News: Roland Leitinger feiert beim Parallel-Riesenslalom von Alta Badia ersten Ski Weltcup Podestplatz

Roland Leitinger feiert bei dem Parallel-Riesentorlauf in Alta Badia (ITA) seinen ersten Podestplatz im Weltcup. Er wird hinter dem Premierensieger Rasmus Windingtad und Stefan Luitz Dritter.
Der Salzburger lieferte bei dem Parallel-Bewerb starke Heats ab und konnte auch den Favoriten Kristofferesn bezwingen. Im kleinen Finale um Platz drei setzte er sich gegen den Norweger Nestvold-Haugen durch und konnte somit seinen ersten Podestplatz im Weltcup einfahren.
Roland Leitinger: „Es ist eine geniale Sache. Ich habe mit den Podestplatz heute schwer erkämpft und immer mehr und mehr Souveränität aufgebaut und es ich freue mich …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Fischer Ski News: Leitinger „sprintet“ beim Parallel-RTL in Alta Badia aufs Podium | ]
Fischer Ski News: Leitinger „sprintet“ beim Parallel-RTL in Alta Badia aufs Podium

Mit einem richtigen Erfolgserlebnis hat sich Fischer-Ass Roland Leitinger (AUT) am Montagabend in Alta Badia einen Tag vor Weihnachten selbst beschenkt. Der RTL-Vizeweltmeister von 2017 holte beim kurzweiligen Ski Weltcup Parallel-Riesentorlauf auf der Gran Risa nach starker Leistung Platz drei und damit sein erstes Weltcuppodium. Der Salzburger musste sich lediglich im Halbfinale dem späteren Sieg-Debütanten Rasmus Windingstad (NOR) geschlagen geben.
„Es ist mir diesmal voll aufgegangen, bis aufs Halbfinale“, freute sich der 28-Jährige über den geglückten Jahresausklang. Erstmals nach seinem Kreuzbandriss im Jänner 2018 gelang es Leitinger, die starken Trainingsleistungen auch …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Aleksander Aamodt Kilde mit Bestzeit bei Parallel-Riesenslalom Qualifikation in Alta Badia | ]
Aleksander Aamodt Kilde mit Bestzeit bei Parallel-Riesenslalom Qualifikation in Alta Badia

Der Parallel-Riesentorlauf der Herren in Alta Badia, endwickelt sich immer mehr zu einem Klassiker. Am heutigen Montag, einen Tag vor dem Heiligen Abend, steht die Veranstaltung bereits zum fünften Mal im FIS-Programm. Die Qualifikationsrennen standen bereits um 15.00 Uhr auf dem Programm, die Entscheidung auf der Gran Risa fällt ab 18.15 Uhr. (Die offizielle FIS Startliste und die K. O. Duelle, sowie den FIS Liveticker für den Finallauf um 13.00 Uhr, finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
Für den Gesamtweltcup-Mitfavoriten Alexis Pinturault könnte sich ein Traum erfüllen. …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Parallel-Riesenslalom der Herren in Alta Badia 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Parallel-Riesenslalom der Herren in Alta Badia 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Alta Badia/Hochabtei – Einen Tag vor dem Heiligen Abend findet auf der Gran Risa in Alta Badia, der erste Ski Weltcup Parallel-Riesenslalom der Saison 2019/20 statt. Die Qualifikation wird um 15 Uhr (MEZ) gestartet, das Finale der besten 32 geht ab 18.15 Uhr (MEZ) über die Bühne. (Die offizielle FIS Startliste und die Paarungen,  sowie den FIS Liveticker finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
Die Parallel-Rennen beginnen seit diesem Winter einheitlich mit einem Qualifikations-Lauf, aus dem die besten 32 den eigentlichen Wettkampf bestreiten. Die erste Runde umfasst zwei …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen gewinnt den Riesentorlauf auf der Gran Risa 2019 | ]
Henrik Kristoffersen gewinnt den Riesentorlauf auf der Gran Risa 2019

Alta Badia/Hochabtei – Der norwegische Skirennläufer Henrik Kristoffersen siegte beim heutigen Riesenslalom in Alta Badia. Er verwies den Franzosen Cyprien Sarrazin und den Slowenen Zan Kranjec auf die Positionen zwei und drei. Wenn man die Ergebnisse nach dem ersten Lauf als Gradmesser nimmt, konnte man sich diese Podestbesetzung trotz knapper Zeitabstände keineswegs unbedingt erwarten.
Kristoffersen, seines Zeichens Weltmeister im Riesentorlauf, benötigte für seinen Erfolg eine Zeit von 1.57,33 Minuten. Nach dem ersten Durchgang lag der Wikinger nur auf Rang sechs. Sarrazin machte in der Entscheidung gleich 20 Plätze gut und schwang …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Filip Zubcic schrammte in Alta Badia knapp an einer Katastrophe vorbei. | ]
Filip Zubcic schrammte in Alta Badia knapp an einer Katastrophe vorbei.

Alta Badia/Hochabtei – Beim heutigen Ski Weltcup Riesenslalom auf der Gran Risa kam es beinahe zu einer Katastrophe.  Just als der Kroate Filip Zubcic das letzte Tor durchfuhr, überquerte ein  verantwortlicher Funktionär der Zeitnahme, die Zielline. Eine mehr als gefährliche Situation, die FIS Renndirektor Markus Waldner die Zornesröte ins Gesicht trieb. Fakt ist, dass während der Fahrt eines Athleten niemand etwas auf der Piste zu suchen hat.
Zubcic war am Ende stocksauer. Er wurde mit einer Sekunde Rückstand auf den norwegischen Tagessieger Henrik Kristoffersen Zehnter. Bereits bei der Kamerafahrt von Hans …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Marco Schwarz macht, mit Platz 6 beim Riesenslalom von Alta Badia, großen Schritt nach vorne. | ]
ÖSV News: Marco Schwarz macht, mit Platz 6 beim Riesenslalom von Alta Badia, großen Schritt nach vorne.

Marco Schwarz liefert beim Ski Weltcup Riesentorlauf in Alta Badia (ITA) ein starkes Rennen ab. Der Kärntner kämpft sich bei schwierigen Pistenverhältnissen auf den sechsten Rang. Der Sieg auf der Gran Risa geht erstmals in der Geschichte an einen Norweger. Henrik Kristoffersen gewinnt vor dem Franzosen Cyprien Sarrazin und dem Slowenen Zan Kranjec.
Nach Lauf eins lag der Kärntener Schwarz auf dem vierten Platz, lieferte auch im zweiten Durchgang eine starke Leistung und feiert sein bestes RTL-Ergebnis. Schlussendlich brachte er einen Rückstand von +0.88 Sekunden in das Ziel und belegte den …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Leif Kristian Nestvold-Haugen führt nach 1. Riesentorlauf-Durchgang von Alta Badia | ]
Leif Kristian Nestvold-Haugen führt nach 1. Riesentorlauf-Durchgang von Alta Badia

Alta Badia/Hochabtei – Am heutigen vierten Adventsonntag wurde auf der Gran Risa der dritte Ski Weltcup Riesenslalom der Herren in der Saison 2019/20 ausgetragen. Aufgrund widriger Verhältnisse (Schneefall und nebelbedingt schlechte Sicht) musste der Start um 15 Tore nach unten verlegt werden. Die Piste ist im Vergleich zu früheren Jahren nicht eisig, sondern weich und sehr uneben. 
Nach dem sehr kurzen ersten Lauf führt der Athlet mit dem längsten Namen: Leif Kristian Nestvold-Haugen aus Norwegen. Der Mann aus dem hohen Norden Europas verweist den Schweizer Marco Odermatt und den Franzosen Alexis …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesentorlauf der Herren in Alta Badia 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesentorlauf der Herren in Alta Badia 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Alta Badia/Hochabtei – Nach den Speedrennen in Gröden beziehen die Riesentorlaufspezialisten in Alta Badia/Hochabtei Quartier. Auf der interessanten und selektiven Gran Risa findet im Rahmen der malerischen und erhabenen Gipfelwelt der Dolomiten der dritte Riesentorlauf der Herren im Ski Weltcup Winter 2019/20 statt. Eigentlich wäre es der vierte Bewerb gewesen; doch das Rennen in Val d’Isère wurde abgesagt. Die Entscheidung in Frankreich wird Anfang März in Hinterstoder nachgeholt. Um 10 Uhr (MEZ) eröffnet der Athlet mit der Nummer 1 den Riesenslalom. Drei Stunden später beginnt die Entscheidung. (Die offizielle FIS Startliste …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für FIS Renndirektor Markus Waldner möchte Saslong-Abfahrt auf der Stelvio nachtragen. | ]
FIS Renndirektor Markus Waldner möchte Saslong-Abfahrt auf der Stelvio nachtragen.

Im ORF sprach FIS Renndirektor Markus Waldner über die Absage in Gröden, erzählte über das Wetter im Grödnertal, nahm Stellung zu einem möglichen Ersatzrennen in Bormio, erklärte sein Sicht auf den Terminstress im Ski Weltcup und blickte auf den morgigen Riesenslalom auf der „Gran Risa“ in Alta Badia.
Markus Waldner über die Absage der Abfahrt
„Heute haben wir hier in Gröden ein richtiges „Sauwetter“. Es wurde noch schlechter als vorhergesagt, eigentlich hätte der Schneefall früher aufhören sollen. Ein weiteres Problem war der nasse, schwere Schnee, worauf die Piste reagiert hat. Wir mussten …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Der dicht gedrängte Skikalender um Weihnachten sorgt für Unmut | ]
Der dicht gedrängte Skikalender um Weihnachten sorgt für Unmut

Alta Badia/Hochabtei – Morgen müsste, wenn das Wetter es zulässt, der Riesentorlauf der Herren auf der Gran Risa stattfinden. Am Montagabend folgt der Parallel-Riesenslalom. Bereits drei Tage später bestreiten die Speedspezialisten ihr erstes Abfahrtstraining in Bormio.
Dieser dichte Kalender sorgt bei einigen Athleten nicht gerade für Jubelstimmung. FIS-Generalsekretärin Sarah Lewis versteht die Klage keineswegs, zumal dieser Kalender seit drei Jahren bekannt ist. Und ferner wurde kein Rennen kurzfristig eingefügt.
Überdies versucht der Weltskiverband immer, einen guten Mittelweg im Einklang mit den Skinationalmannschaften und den Sportlern zu finden und den Skikalender demnach zu …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für ABGESAGT: 1. Abfahrtstraining der Herren in Gröden 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
ABGESAGT: 1. Abfahrtstraining der Herren in Gröden 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Mit einem Super-G wird am Freitag auf der Saslong in Gröden das Südtiroler Weltcup-Wochenende offiziell eröffnet. In Gröden / Val Gardena steht am Samstag die traditionelle Abfahrt auf dem Programm, ehe die Rennläufer nur knapp 20 Kilometer nach Alta Badia weiterreisen. Hier findet am Sonntag auf der Gran Risa ein Riesentorlauf und am Montag ein Parallel-Riesenslalom auf dem Programm. Das 1. Abfahrtstraining in Gröden findet bereits am Mittwoch nicht vor 13.30 Uhr statt.  (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Gröden und Alta Badia sind gerüstet für den Ski Weltcup am letzten Wochenende vor Weihnachten | ]
Gröden und Alta Badia sind gerüstet für den Ski Weltcup am letzten Wochenende vor Weihnachten

Vier packende Rennen, ein knackiges Rahmenprogramm, technische Verbesserungen und zwei ladinische Täler im Ausnahmezustand: Das verspricht der Alpine Skiweltcup, der vom 20. bis zum 23. Dezember zunächst auf der Grödner Saslong, dann auf der Gran Risa in Alta Badia gastiert. Die beiden sportlichen Großereignisse, die jedes Jahr Tausende Skifans vor Ort anlocken und ein Millionenpublikum vor die Fernsehschirme fesseln, wurden am Donnerstag in der Noisteria in Bozen der Öffentlichkeit vorgestellt.
Die große Südtiroler Ski-Party beginnt am Freitag, 20. Dezember traditionsgemäß mit dem Super-G (Startzeit 11.45 Uhr). Exakt 24 Stunden später werden …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Stefan Brennsteiner will den zweiten Sölden-Durchgang abhaken | ]
Stefan Brennsteiner will den zweiten Sölden-Durchgang abhaken

Beaver Creek – Am Sonntag findet im US-amerikanischen Beaver Creek der zweite Riesenslalom der Herren im Ski Weltcup Winter 2019/20 statt. Mit von der Partie ist auch der Österreicher Stefan Brennsteiner.
Beim Saison Opening auf dem Rettenbachferner hoch ober Sölden zeigte er im ersten Durchgang eine gute Fahrt und wurde mit Rang sieben belohnt. Im zweiten Lauf wollte er einen Tick zu viel und schied aus. Während der Probefahrten in Nordamerika hat er etwas am Material gefeilt und gute Leistungen erzielen können.
Nun will der 28-Jährige den zweiten Durchgang von Sölden aus …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Franzose Thibaut Favrot muss eine Pause einlegen | ]
Franzose Thibaut Favrot muss eine Pause einlegen

Straßburg – Der französische Skirennläufer Thibaut Favrot, der beim Ski Weltcup Opening in Sölden den 25. Rang belegt hatte, zog sich beim Krafttraining im Fitnessstudio eine Knöchelverletzung zu, und muss nun eine Trainingspause einlegen.
Der Angehörige der Equipe Tricolore, der sich nach sehr guten Sommertrainings mehr vom ersten Rennen erwartete, muss voraussichtlich drei Wochen pausieren. Trotzdem besteht die Hoffnung, dass er beim zweiten Riesenslalom in Beaver Creek im Einsatz sein kann.
Im vergangenen Jahr wusste der Mann aus dem Elsass zu überzeugen. Beim Parallelrennen in Alta Badia/Hochabtei belegte der knapp 25-Jährige hinter …

Alle News, Top News »

[30 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für In Österreich könnte bald ein Parallelrennen stattfinden | ]
In Österreich könnte bald ein Parallelrennen stattfinden

Um die lange Zeit zwischen dem Riesenslalom in Sölden und dem Ski Weltcup Torlauf in Levi zu verkürzen, will man während diesem Zeitraum in der nächsten Saison ein Parallelrennen austragen. ÖSV-Organisations- und Strukturleiter Patrick Riml würde diese Entscheidung gerne in Österreich austragen.
Im November wird man sehen, ob die Bewerbung Erfolg hat oder nicht. Schenkt man Riml, der lange für den US-amerikanischen Skiverband gearbeitet hat, Glauben, so gibt es zwei Bewerbungen aus Österreich und je einen aus Norwegen und Italien.
Bereits im Vorfeld der gerade begonnenen Saison gab es einige kritische Stimmen, …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Ski Weltcup Auftakt in Sölden: Justin Murisier ist wieder im Einsatz | ]
Ski Weltcup Auftakt in Sölden: Justin Murisier ist wieder im Einsatz

Sölden – Nach einer langen Zeit, genauer gesagt seit eineinhalb Jahren fährt der Schweizer Skirennläufer Justin Murisier wieder Ski. Im August 2018 riss er sich während des Trainingslagers in Neuseeland das Kreuzband. Dazu gesellte sich ein Knorpelschaden. An einer Teilnahme am WM-Winter 2018/19 war nicht zu denken.
Bereits in den Jahren 2011 und 2012 verletzte sich der Eidgenosse schwer. Somit kann man sagen, dass die Verletzungshexe dem hochtalentierten Skirennläufer oft zugesetzt hat. Doch Murisier biss die Zähne zusammen und kämpfte sich zurück. Vor zwei Jahren schrammte er als Vierter in Beaver …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Andrea Ballerin will vor Weihnachten wieder auf den Skiern stehen | ]
UPDATE: Andrea Ballerin will vor Weihnachten wieder auf den Skiern stehen

Andrea Ballerin muss eine Pause einlegen. Nach seinem Sturz, zu Ende des Trainingslagers in Saas-Fee, musste er die Rückreise mit einer Verletzung im rechten Knie antreten. Nach einer eingehenden Untersuchung und einem Gespräch mit Dr. Andrea Panzeri in Mailand, steht die Diagnose fest. Der 30-Jährige zog sich eine Verletzung des medialen Kollateralbandes im rechten Knie zu.
Damit verpasst der Südtiroler nicht nur den Ski Weltcup Auftakt in Sölden, sondern muss auch auf die Nordamerikarennen verzichten. Ob bereits ein Einsatz beim Heim-Riesenslalom in Alta Badia (22.12.2019) möglich ist, scheint sehr fraglich. Ein …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für US-Supertalent River Radamus im FIS-Ski-Interview | ]
US-Supertalent River Radamus im FIS-Ski-Interview

Vail – Der US-Amerikaner River Radamus ist zweifelsohne ein Skitalent im Ausmaß einer Mikaela Shiffrin. Bereits mit 16 Jahren gewann er drei Medaillen im Rahmen der Olympischen Winterspiele der Jugend in Lillehammer. Erste Weltcuppunkte gab es im Dezember 2018, als er auf der Gran Risa in Alta Badia/Hochabtei 24. wurde.
„Ein Stern ist geboren“ ist auch der Titel deiner Skikarriere. Du hast bereits mit 16 Jahren einen Rekord mit 3 Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen der Jugend gebrochen. Was bedeutete das für dich?
Die Olympischen Jugendspiele waren definitiv meine Party. Es waren …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich bin immer froh, wenn Athleten aus Südtirol gewinnen!“ | ]
Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich bin immer froh, wenn Athleten aus Südtirol gewinnen!“

Bozen – Seit 2014 steht Arno Kompatscher Südtirol als Landeshauptmann vor. Wir von skiweltcup.tv unterhielten uns mit dem Politiker über die Olympischen Winterspiele 2026 (mit Südtiroler Beteiligung), die viel zitierte Nachhaltigkeit und vieles mehr. Zudem entlockten wir ihm einige private Aspekte rund ums Skifahren.
Herr Landeshauptmann Kompatscher, vor Kurzem waren in Sie in Lausanne, als der Ausrichtungsort der Olympischen Winterspiele 2026 bekanntgegeben wurde. Waren Sie etwas aufgeregt und können Sie bitte Ihre Stimmungsbilder und Emotionen etwas in Worte kleiden?
Lausanne war der bisherige Höhepunkt unseres Abenteuers Olympia 2026. Man darf nicht vergessen, …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[25 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Blick auf die Tagesordnung des FIS-Meetings in Zürich | ]
Blick auf die Tagesordnung des FIS-Meetings in Zürich

Zürich – Nach dem Sommer kommt bekanntlich der Herbst. Vom 1. bis zum 5. Oktober treffen sich die ranghohen Funktionäre zum Herbst FIS Meeting in Zürich. Dabei werden die Weltcuporganisatoren, die Führungspersönlichkeiten der nationalen Verbände und die FIS-Offiziellen die Hauptthemen der kommenden Saison besprechen.
Im Hinblick auf den Ski Weltcup gibt es wenige Änderungen. Der neue Parallelbewerb wurde einer Überarbeitung unterzogen, damit man für die Sportler ein faires und für die Fans attraktives Format anbieten kann. Das ist auch für Fernsehstationen und Sponsoren von Interesse.
Das Format beinhaltet den Qualifikationslauf für die …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Neuer Parallel-Riesentorlauf-Qualifikationsmodus kommt in Alta Badia zum Tragen | ]
Neuer Parallel-Riesentorlauf-Qualifikationsmodus kommt in Alta Badia zum Tragen

Alta Badia/Hochabtei – In drei Monaten freut sich die Skiwelt auf den Riesenslalom und den Parallel-Riesentorlauf auf der Gran Risa im Südtiroler Gadertal. Letzteres Rennen wird abends ausgetragen und ist ohne Zweifel ein Höhepunkt der Ski Weltcup Saison 2019/20.
Heuer gibt es einen neuen Qualifikationsmodus. Um ins Finale des vorweihnachtlichen Parallelbewerbs einzuziehen, müssen die Starter ein Qualifikationsrennen überstehen. Die Skirennläufer müssen zwei Durchgänge abspulen. Die Gesamtzeit entscheidet über den Platz im Endlauf. Die 16 Besten bestreiten das Finale.
Um 15 Uhr beginnen die Qualifikationsläufe; die Finaldurchgänge starten um 18.15 Uhr. Auch bei …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Gran Risa und Saslong sagen: „Alles Gute, Marcel!“ | ]
Gran Risa und Saslong sagen: „Alles Gute, Marcel!“

Der wahrscheinlich beste Skifahrer aller Zeiten hat in der letzten Woche seine einzigartige Karriere beendet. Acht Weltcup-Gesamtsiege, drei Olympia-Medaillen (davon zwei in Gold), elf Mal Edelmetall bei Weltmeisterschaften (7x Gold), sowie 67 Ski Weltcup Erfolge und insgesamt 138 Podiums (bei 245 Starts) sind die eindrucksvolle Bilanz von Marcel Hirscher.
Auch in Südtirol feierte der 30-jährige Salzburger zahlreiche Erfolge. „Marcel setzte sich insgesamt acht Mal auf der Gran Risa durch. Bei unseren Nachbarn und Freunden in Alta Badia gewann er sechs Mal im Riesentorlauf, einmal im Slalom und im vergangenen Jahr auch …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Giuliano Razzoli will sich in der Slalomweltrangliste unter den Top-15 etablieren | ]
Giuliano Razzoli will sich in der Slalomweltrangliste unter den Top-15 etablieren

Usuhaia – Vor neun Jahren wurde der italienische Skirennläufer Giuliano Razzoli im kanadischen Vancouver Olympiasieger im Slalom. Mittlerweile bereitet sich der azurblaue Techniker auf seine 14. Weltcupsaison vor. Seit Januar 2016 ist er nicht mehr aufs Podest bei einem Ski Weltcup Rennen geklettert. Eine Kreuzbandverletzung, die er sich kurze Zeit später in Kitzbühel zuzog, warf ihn in der Weltrangliste und sportlich gesehen um zwei Jahre zurück.
Für Razzoli war es ungewohnt, mit einer Startnummer rund um 70 Rennen zu fahren, ehe er im vergangenen Dezember mit der hohen Nummer 69 in …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Jun 2019 | Kommentare deaktiviert für Gröden und Alta Badia beglückwünschen die Olympia-Orte von 2026 | ]
Gröden und Alta Badia beglückwünschen die Olympia-Orte von 2026

St. Christina/Alta Badia, 25. Juni 2019 – Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat am Montagabend die Olympischen Winterspiele 2026 an Mailand und Cortina vergeben. Damit steht fest, dass Antholz Co-Ausrichter sein wird und die Spiele mit den fünf Ringen somit zum Teil auch in Südtirol stattfinden werden. Darüber zeigen sich die Weltcupveranstalter von Gröden und Alta Badia hoch erfreut.
„Wir möchten dem Nationalen Olympischen Komitee um Präsident Giovanni Malagò, dem italienischen Wintersportverband FISI um Präsident Flavio Roda und natürlich Landeshauptmann Arno Kompatscher zu diesem grandiosen Erfolg gratulieren. Sie haben es geschafft …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Cyprien Sarrazin wird Mitglied der Rossignol „Band of Heroes!“ | ]
Cyprien Sarrazin wird Mitglied der Rossignol „Band of Heroes!“

Gap – Der 24-jährige Franzose Cyprien Sarrazin ist fast von Kopf bis Fuß auf Rossignol eingestellt. Zumindest in den nächsten drei Saisonen wird der Mann aus der Equipe Tricolore mit Rossignol-Skiern und –Schuhen unterwegs sein. Dazu gesellen sich Look-Bindungen. Bereits bei seinem siebten Auftritt im Skiweltcup fuhr er auf das Podium. So siegte er 2017 im Parallel-Riesentorlauf auf der Gran Risa in Alta Badia/Hochabtei.
In der Folge verletzte sich Sarrazin mehrere Male, doch er biss immer wieder die Zähne zusammen. Eine Kopf- und eine Schienbeinkopfverletzung warfen den sympathischen Athleten in seinem …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Lucas Braathen will von den Erfahrungen Kjetil Jansruds profitieren | ]
Lucas Braathen will von den Erfahrungen Kjetil Jansruds profitieren

Kvitfjell – Der norwegische Skirennläufer Lucas Braathen wird in 13 Tagen 19 Jahre alt. Er hat im Europacup vor allem im Riesenslalom überzeugt. Von seinen 592 Punkten erreichte er 560 Zähler in dieser Disziplin.
Bei den Junior-Weltmeisterschaften im Fassatal konnte er nach einem groben Schnitzer im zweiten Lauf keine Medaille holen. Trotzdem kann er zufrieden sein, da er bereits zweimal ein Edelmetall holte (Silber im Super-G, Bronze in der Kombination).
Beim Riesenslalom in Val d’Isére wurde er 26. Dort feierte er sein Weltcupdebüt. Bei den Rennen in Alta Badia, Saalbach-Hinterglemm, Adelboden und Kranjska …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-News: Marcel Hirscher gewinnt in Alta Badia erstmals einen Parallel-Riesenslalom | ]
ÖSV-News: Marcel Hirscher gewinnt in Alta Badia erstmals einen Parallel-Riesenslalom

Nach dem am Sonntag überlegenen Erfolg im Riesenslalom triumphiert Marcel Hirscher auch am Montag im Parallel-Riesenslalom, der damit zum ersten Mal in diesem Bewerb gewinnt. Der 29-Jährige setzt sich im großen Finale gegen den Franzosen Thibaut Favrot um 0,14 Sekunden durch. Dritter wird sein Landsmann Alexis Pinturault, der im kleinen Finale gehen den Vorjahrssieger Matts Olsson aus Schweden gewann.
„Mir fällt ein Stein vom Herzen. Auch wenn ich mich geplagt habe, ist das im Vergleich zu den letzten Jahren im Parallelbewerb schon ein riesiger Erfolg. Es waren enge Entscheidungen und mach …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher gewinnt Parallel-Riesentorlauf in Alta Badia | ]
Marcel Hirscher gewinnt Parallel-Riesentorlauf in Alta Badia

Beim spektakulären und stimmungsvollen Parallel-Riesentorlauf in Alta Badia feierte der siebenfache Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher seinen ersten Sieg in einem Parallel-Rennen. Nach seinem Traumlauf am Sonntag auf der Gran Risa legte der Salzburger am Montagabend nach. Im Finale setzte sich Hirscher mit einem Vorsprung von 14 Hundertstelsekunden vor dem Franzosen Thibaut Favrot durch. Im kleine Finale sicherte sich Alexis Pinturault den Sprung auf das Podest gegen Vorjahressieger Matts Olsson. Der Vorsprung im Rennen um Platz 3 betrug 13 Hundertstel Sekunden.
Marcel Hirscher im ORF Interview: „Es ist mir von der ersten Runde …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Parallel-Riesenslalom der Herren in Alta Badia 2018, Vorbericht, Paarungen, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Parallel-Riesenslalom der Herren in Alta Badia 2018, Vorbericht, Paarungen, Startliste und Liveticker

Am Montag, den 17. Dezember 2018 um 18.15 Uhr wird auf der Gran Risa zum vierten Mal ein nächtlicher Parallel-Riesenslalom im Rahmen des Weltcups, ausgetragen. Um dieses Event ausrichten zu können, wurde vor vier Jahren eine Beleuchtungsanlage für den nächtlichen Parallelriesenslalom auf der Rennstrecke montiert. Dies war für die Veranstalter, aber auch für den Ort eine gezielte Investition, um das globale Interesse an Alta Badia weiter zu wecken. Die offiziellen FIS Paarungen – gleich nach Eintreffen – sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Sowohl auf …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Machtdemonstration von Marcel Hirscher | ]
ÖSV NEWS: Machtdemonstration von Marcel Hirscher

Marcel Hirscher hat heute zum sechsten Mal in Folge den Riesentorlaufklassiker auf der Gran Risa in Alta Badia gewonnen. Am Ende hat der 29-jährige Salzburger 2,53 Sekunden Vorsprung auf Thomas Fanara (FRA) und Alexis Pinturault (FRA). Manuel Feller wurde Vierter.
Marcel Hirscher fährt im Riesentorlauf derzeit in einer anderen Liga. Mit zwei grandiosen Läufen deklassierte er heute die Konkurrenz: „Ich fahre volle Attacke und das dürfte sich auszahlen.“
In der Riesentorlaufwertung führt Hirscher mit 132 Punkten vor dem Norweger Henrik Kristoffersen. Im Gesamtweltcup hat Hischer die Führung von Max Franz übernommen.
Zweitbester Österreicher …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher feiert auf der Gran Risa sechsten Riesenslalom-Sieg in Folge | ]
Marcel Hirscher feiert auf der Gran Risa sechsten Riesenslalom-Sieg in Folge

Der König der „Gran Risa“ hat wieder zugeschlagen. Marcel Hirscher hat am Sonntag zum sechsten Mal in Folge den traditionellen Riesenslalom von Alta Badia gewonnen. Damit feierte er den 30 (31)** Riesenslalomsieg, sowie den 61 (62)** Weltcupsieg in seiner Karriere. Der Salzburger setzte sich überlegen in einer Gesamtzeit von 2:32.29 Minuten vor den beiden Franzosen Thomas  Fanara (2. – + 2.53) und Alexis Pinturault (3. – 2.69) durch.
Marcel Hirscher: „Es ist für mich schwer zu beurteilen, ob ich in der Form meines Lebens bin. Ich bin einfach volle Attacke gefahren. …