Home » Archive

laufende Veranstaltungen: alten Eisen

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Manfred Mölgg hält Fischer-Ski die Treue | ]
Manfred Mölgg hält Fischer-Ski die Treue

Der Südtiroler Routinier Manfred Mölgg wird in der Olympiasaison 2021/22 seine Skimarke nicht wechseln. Nach dem sein Bruder Michael, der ihm von Fischer-Ski als Servicetechniker zur Verfügung gestellt wurde, nach finanziellen Kürzungen bereits in der letzten Saison dem Grödener Jungspund Alex Vinatzer zur Seite gestellt wurde, zeigte sich der 38-Jährige doch etwas enttäuscht. Hinter der Hand wurde spekuliert, dass sich Mölgg deshalb nach der Heim-WM für einen Materialwechsel entscheiden könnte.
Doch die damalige Enttäuschung ist verfolgen, und Manfred Mölgg hat bereits mit der Vorbereitung auf die neue Ski Weltcup Saison begonnen. …

Alle News, Herren News, Ski WM 2021, Top News »

[1 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Olympiasieger Giuliano Razzoli holt sich in letzter Sekunde ein WM-Ticket | ]
Olympiasieger Giuliano Razzoli holt sich in letzter Sekunde ein WM-Ticket

Chamonix – Mit dem Slalom der Herren im französischen Chamonix wurde der letzte Bewerb vor den Ski-Weltmeisterschaften ausgetragen. Dabei nutzte der italienische Skirennläufer Giuliano Razzoli seine wohl buchstäblich letzte Chance, doch noch auf den WM-Zug aufzuspringen. Der Olympiasieger des Jahres 2010 wurde auf der Verte des Houches sehr guter Siebter. Dieses Ergebnis ist für ihn höchst erfreulich; Leidtragender ist der Südtiroler Simon Maurberger, der einer langen Verletzungspause sich in einem Comebackwinter befindet und 21. wurde.
Wenn man sich die bisherige Saison Razzolis ansieht, muss man wissen, dass sie alles andere als …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Hannes Reichelts Fitnesswert liegt bei 80 Prozent | ]
Hannes Reichelts Fitnesswert liegt bei 80 Prozent

Hochgurgl – Der ÖSV-Veteran Hannes Reichelt ist nach einem Kreuzbandriss wieder im Einsatz. Der Skirennläufer will trotz seiner 40 Lenze nicht zum alten Eisen gehören. Er weiß aber auch, dass man, je älter man wird, sich umso mehr überwinden muss. Er spult mit seinen Mannschaftskollegen am Wurmkogel in Hochgurgl Trainingsrunden ab, als ob es kein Morgen mehr gäbe. Die Strecke befindet sich in einem sehr guten Zustand; mächtige Sprünge und anspruchsvolle Kurven wechseln sich ab. Der Salzburger betont, dass man im Weltcup leichtere Verhältnisse als hier in Tirol vorfinden wird.
Reichelt …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Christof Innerhofer befürchtet Sponsorenprobleme für den Ski Weltcup | ]
Christof Innerhofer befürchtet Sponsorenprobleme für den Ski Weltcup

Stilfser Joch/Gais – Der Südtiroler Skirennläufer Christof Innerhofer ist 35 Jahre alt. Trotzdem möchte er der Skiwelt beweisen, dass mit ihm jederzeit zu rechnen ist und er noch lange nicht zum alten Eisen in der Ski Weltcup Szene gehört. Seit nunmehr fast eineinhalb Jahrzehnten mischt der Pusterer in der Weltspitze mit. In den letzten Wochen war er mit seinen Mannschaftskollegen auf dem Stilfser Joch im Einsatz.
In Bezug auf die letzte Saison schaut der Speedspezialist mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück. Er wollte mehr als nur zwei Rennen fahren. …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Jun 2019 | Kommentare deaktiviert für Ted Ligety gibt nicht auf und will es nochmals wissen | ]
Ted Ligety gibt nicht auf und will es nochmals wissen

Stilfser Joch – Der US-amerikanische Skirennläufer Ted Ligety ist fast 35 Jahre alt. Und er kämpft immer wieder, als ob es für ihn kein Morgen gäbe. Er arbeitet auf den Gletschern und ist mit Spaß an der Sache im Einsatz. Die fünfte Teilnahme an Olympischen Winterspielen – das wären 2022 jene in Peking – steht vor der Tür und Ligety will natürlich dabei sein.
Ligety ist ein Vorbildprofi. Auch wenn die großen Erfolge etwas zurückliegen (3. Platz in Garmisch-Partenkirchen 2018, Sieg in Sölden 2015) will der US-Boy mit seinem Stil jedem …