Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Ana Bucik

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Sep 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Ilka Stuhec ist heiß auf die dritte WM-Abfahrtsgoldmedaille in Folge

Ljubljana-Laibach – Die slowenischen Ski-Asse bereiten sich hinsichtlich der neuen Ski Weltcup Saison in der Schweiz vor. Die zweifache Abfahrtsweltmeisterin Ilka Stuhec trainierte ebenfalls dort. Nach einem Sturz in Saas-Fee, der glücklicherweise ohne ernsthafte Folgen verlief, machte sie eine kurze Pause. Ende der Woche kehrt sie wieder auf den Alpengletscher zurück.
Unmittelbar nach dem Sturz befürchtete das slowenische Team rund um Trainer Stefan Abplanalp, dass die Folgen schlimmer ausfallen würden, da Stuhec über Schmerzen in der Rippengegend berichtete. Aber es war Gott sei Dank nur ein fester Schlag. Nach dem anfänglichen …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Zan Kranjec hat in der kommenden Saison Kristall und Edelmetall im Visier | ]
Zan Kranjec hat in der kommenden Saison Kristall und Edelmetall im Visier

Saas-Fee – Die slowenische Skinationalmannschaft hat in Saas-Fee ihre Trainingszelte aufgeschlagen. In der kommenden Ski Weltcup Saison wollen Ana Bucik und Tina Robnik dem Damenweltcupzirkus im Riesenslalom positiv aufmischen, während Zan Kranjec und Stefan Hadalin der männlichen Gegnerschaft die Grenzen aufzeigen wollen. Kranjec hat bereit in den letzten Jahren viele Akzente gesetzt.
Wenn man sich das Quartett näher betrachtet, erkennt man rasch, dass alle vier Athletinnen und Athleten mit großen Zielen in die WM-Saison 2020/21 starten. So will Zan Kranjec an seine sehr gute Saison anknüpfen und seinen angestammten Platz in …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Ana Bucik und Co. haben bislang ein gutes Sommertraining abgespult | ]
Ana Bucik und Co. haben bislang ein gutes Sommertraining abgespult

Ljubljana/Laibach – Rund 50 Tage vor dem Beginn der neuen Ski Weltcup Saison kündigt die FIS strengere Corona-Maßnahmen an. Der Winter wird anders sein, die Nordamerika-Rennen wurden im Vorfeld abgesagt und gar einige, wenn nicht viele Entscheidungen müssen ohne Fans auskommen. Der Kalender wird sich wohl oder übel auf Einsätze in Europa beschränken. Die slowenischen Skirennläuferinnen und -läufer halten sich an die Regeln, wie ihre Trainer versichern. Im Gegensatz zu den Angehörigen der kroatischen Nationalmannschaft können sie trainieren, denn diese befindet sich nach dem Bekanntwerden zweier positiver Fälle in Quarantäne.
Die …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Ilka Stuhec tauscht den Badeanzug mit den Skiern | ]
Ilka Stuhec tauscht den Badeanzug mit den Skiern

Ljubljana/Laibach – Ein großer Teil der slowenischen Ski-Nationalmannschaft wird bald wieder auf den Brettern stehen. So werden die technisch versierten Athletinnen und Athleten in die Schweiz reisen; Ilka Stuhec und Meta Hrovat werden folgen. Die Ski Weltcup Speed-Herren lassen sich noch ein bisschen Zeit.
In drei Monaten soll in Sölden der Startschuss hinsichtlich der neuen Ski Weltcup Saison erfolgen. Trotz der Unsicherheiten, welche die gegenwärtige Corona-Sache mit sich bringt, wollen sich die Ski-Asse auf das ideale Szenario vorbereiten, wonach die Punktejagd im Ötztal ihren Anfang nimmt. Es stimmt jedoch, dass die …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Stefan Hadalin konnte am Mölltaler Gletscher gut arbeiten | ]
Stefan Hadalin konnte am Mölltaler Gletscher gut arbeiten

Mölltal – Die slowenischen Speedherren arbeiteten die letzten beiden Wochen auf dem Mölltaler Gletscher. Die Technik-Asse konzentrieren sich in der Zwischenzeit wieder auf die Fitnesseinheiten. Klemen Bergant, der Trainer der Techniker, berichtet, dass Stefan Hadalin und Zan Kranjec gut arbeiten konnten.
Ana Bucik und Tina Robnik, die einzigen technisch versierten Damen, haben auch gut trainieren können. Das Management der Nationalmannschaft hat den Wünschen von Meta Hrovat entsprochen und ihr ein Team innerhalb des Teams aufzubauen. Für Marusa Ferk ist kein Platz mehr in der Mannschaft.
Rund 130 Tage vor dem Saison Opening …

Alle News, Damen News, Top News »

[4 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Meta Hrovat will mit eigenem Team zur absoluten Weltspitze aufschließen. | ]
Meta Hrovat will mit eigenem Team zur absoluten Weltspitze aufschließen.

Kranjska Gora – Die derzeit beste slowenische Technikerin heißt Meta Hrovat. Sie kletterte als Dritte beim Riesenslalom von Kranjska Gora zum zweiten Mal auf ein Ski-Weltcup Podest und beendete die Saison 2019/20 in der Riesentorlauf Disziplinenwertung auf Rang neun, im Slalom auf Platz 23. Trotz eines stark verkürzten Winters verzeichnete sie mehr Punkte als je zuvor und war die beste Slowenin in der Gesamtwertung.
Die zweifache Junioren-Weltmeisterin will in der kommenden Saison den Durchbruch in die absolute Weltspitze in Angriff nehmen. Diesen nächsten Schritt will die 22-Jährige mit einem eigenen Team …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Meta Hrovat freut sich auf das Gletschertraining in Österreich | ]
Nicht nur Meta Hrovat freut sich auf das Gletschertraining in Österreich

Ljubljana/Laibach – Nun hat auch der slowenische Skiverband die Teams für den bevorstehenden Winter offiziell vorgestellt. Demnächst steht werden Ilka Stuhec, Meta Hrovat und ein Großteil der Mannschaft auf den österreichischen Gletschern in Hintertux oder im Mölltal arbeiten. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, und im Juni wird wohl das gesamte Slowenische-Skiteam auf Schnee trainieren können.
Bereits am Sonntag werden einige Damen, die in den technischen Disziplinen beheimatet sind, unter der Leitung von Sergej Poljsak im Zillertal, genauer gesagt in Hintertux erwartet. Der Herrenchef Klemen Bergant wird mit seinen Schützlingen Zan Kranjec …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Ilka Stuhec wird weiterhin mit einem eigenen Team trainieren | ]
Ilka Stuhec wird weiterhin mit einem eigenen Team trainieren

Ljubljana/Laibach – Das alpine Skikomitee hat in den Räumlichkeiten des slowenischen Skiverbandes einen Vorschlag für die Zusammensetzungen der Mannschaften vorbereitet, die Slowenien bei den Rennen in der bevorstehenden Ski Weltcup Saison 2020/21 vertreten werden. Die Teams sind seit Mitte Mai bekannt und werden morgen in einer Woche bestätigt. Janez Slivinik, der bisher die Frauen führte, wird die Dachkoordination aller slowenischen Nationalmannschaften übernehmen.
Miha Verdnik wird genauso dazu gehören, nach dem Peter Pen zu den ÖSV-Speeddamen wechselte. Grega Kostomaj ist bei den Herren im Einsatz. Der frühere Trainer des Teams rund um …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Ilka Stuhec genießt das Training in Kanin. | ]
Ilka Stuhec genießt das Training in Kanin.

Kanin – Die slowenische Skirennläuferin Ilka Stuhec erzählte, dass es wunderbar ist, im Mai in Slowenien Ski fahren zu können. Durch die Corona-Pandemie konnte  die zweifache Abfahrtsweltmeisterin nicht auf Schnee trainieren. Mehr noch: Der Virus hat ihr viele Nahziele und Pläne vernichtet. Nun schaut sie aber zuversichtlich nach vorne und freut sich, im Skigebiet Kanin innerhalb der slowenischen Landesgrenzen arbeiten zu können.
Trotz warmer Temperaturen liegt im Skiressort Schnee. Dieser gestattet sowohl Stuhec als auch ihrer Teamkollegin Meta Hrovat so lange es eben möglich ist, zu trainieren. Für beide es großartig, …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[26 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Französin Doriane Escane gewinnt EC-Riesentorlauf in Krvavec | ]
Französin Doriane Escane gewinnt EC-Riesentorlauf in Krvavec

Im slowenischen Krvavec stand heute der siebte von neun Europacup Riesenslaloms der Damen auf dem Programm. Dabei konnte sich die Französin Doriane Escane in einer Geamtzeit von 2:13.71 Minuten über ihren ersten EC-Sieg freuen. Die Ski Weltcup erfahrene Ana Bucik (+ 0.29) aus Slowenien reihte sich bei ihrem Heimrennen vor der Italienerin Luisa Matilde Maria Bertrani (+ 0.34) auf dem zweiten Platz ein.
Hinter dem Führungstrio positionierten sich die beiden Norwegerinnen, Maria Therese Tviberg (+ 0.44) und Kristina Riis-Johannessen (+ 0.53) auf den Rängen vier und fünf.
Mit Meta Hrovat (+ 0.60) …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[24 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Mina Fürst Holtmann gewinnt auch 2. EC-Riesentorlauf in Folgaria/Vielgereuth | ]
Mina Fürst Holtmann gewinnt auch 2. EC-Riesentorlauf in Folgaria/Vielgereuth

Wie bereits am Sonntag, konnte sich Mina Fürst Holtmann auch am Montag beim 2. Europacup-Riesenslalom von Folgaria/Vielgereuth als Siegerin feiern lassen. Die Norwegerin setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:47.70 Minuten vor der Französin Doriane Escane (+ 0.29) und Ana Bucik (+ 1.33) aus Slowenien durch.
Die Niederösterreicherin Kathrina Huber (+ 1.58), vielen aus dem Ski Weltcup bekannt, verpasste den Sprung auf das Podest um 25 Hundertstelsekunden und reihte sich vor der Slowenin Tina Robnik (5; + 1.76) und Maria Therese Tviberg (6; + 1.77) auf dem vierten Rang ein.
Die Italienerin …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Mina Fürst Holtmann gewinnt 1. EC-Riesenslalom in Folgaria/Vielgereuth | ]
Mina Fürst Holtmann gewinnt 1. EC-Riesenslalom in Folgaria/Vielgereuth

Während die Ski Weltcup Damen zu Gast in Crans Montana waren, kämpften die Europacup Athletinnen im italienischen Folgaria. Auf dem Vielgereuther Hochplateau in Südtirol feierte Mina Fürtst Holtmann ihren ersten Sieg im Europacup. Die 24-jährige Norwegerin setzte sich im Riesenslalom in einer Gesamtzeit von 1:49.15 Minuten, vor der Schwedin Sara Rask (+ 1.13) und Tina  Robnik (+ 1.54) aus Slowenien durch.
Hinter dem Führungstrio reihte sich die Mannschaftskollegin der Tagessiegerin, Thea Louise Stjernesund (+ 1.77) vor der Französin Doriane Escane (+ 1.86) auf dem vierten Rang ein.
Die 22-jährige Elisa Mörzinger (+ …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[21 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für EC Reinswald: Norwegerin Kristina Riis-Johannessen gewinnt die Alpine Kombination | ]
EC Reinswald: Norwegerin Kristina Riis-Johannessen gewinnt die Alpine Kombination

Sarntal, 21. Februar 2020 – Am Freitagnachmittag wurde die 15. Sarner Europacupwoche mit der Alpinen Kombination der Frauen abgeschlossen. Nadine Fest, die große Dominatorin in den beiden Super-Gs am Mittwoch und Donnerstag, erzielte auch am Freitag im ersten Teil des Wettbewerbs Bestzeit. In der Entscheidung – dem Slalom – preschte jedoch die Norwegerin Kristina Riis-Johannessen an der ÖSV-Rennläuferin vorbei und holte sich in Reinswaldihren insgesamt sechsten Europacupsieg.
Riis-Johannessen setzte sich auf der bestens präparierten Schöneben-Piste im Sarntal mit einer Gesamtzeit von 1.49,57 Minuten durch. Nach dem Super-G an dritter Stelle liegend, …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[24 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Triumph für Martina Peterlini beim 2. Europacup-Slalom in Hasliberg | ]
Triumph für Martina Peterlini beim 2. Europacup-Slalom in Hasliberg

Hasliberg – Die Italienerin Martina Peterlini kann sich freuen. In einer Zeit von 1.34,16 Minuten sicherte sie sich beim zweiten Europacup-Torlauf der Damen im schweizerischen Hasliberg den Tagessieg. Hinter der azurblauen Athletin schwangen die Sloweninnen Meta Hrovat (+0,12) und Ana Bucik (+0,43) auf den Plätzen zwei und drei ab.
Auf Rang vier landete die Kroatin Leona Popovic  (+0,80), die mit der hohen Nummer 51 nach dem ersten Durchgang nur auf Position 26 lag und aufgrund der Bestzeit im Finale weit nach vorne kam. Die Schweizerin Elena Stoffel (+0,84), nach dem ersten …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[23 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Ski Weltcup in Flachau: Die Generalprobe ist bestens geglückt. | ]
Ski Weltcup in Flachau: Die Generalprobe ist bestens geglückt.

Das letzte Wochenende war die Hermann Maier FIS Weltcupstrecke in Flachau neuerlich Austragungsort zweier FIS Damen Slaloms. Trotz schwieriger Wetterbedingungen hat dasTeam des USC Flachau gemeinsam mit den Pistenprofis von Snow Space Salzburg für gute Rennbedingungen gesorgt.
Im Starterfeld befanden sich neben vielen jungen Talenten auch einige arrivierte Weltcupläuferinnen wie Erin Mielzynski, Laurence St-Germain (beide aus Kanada) sowie die Sloweninen Ana Bucik und Marusa Ferk. Sie nutzten die Gelegenheit, sich unter Rennbedingungen optimal für den Audi FIS Damen Nachtslalom Flachau am 14.01.2020 vorzubereiten.
Ein sehr erfolgreiches Wochenende war es in jedem Fall …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Die Parallelslalomkönigin von St. Moritz heißt Petra Vlhová | ]
Die Parallelslalomkönigin von St. Moritz heißt Petra Vlhová

St. Moritz – Am heutigen dritten Adventsonntag fand im schweizerischen St. Moritz der erste von drei Parallelslalom der Damen in der Ski Weltcup Saison 2019/20 statt. In Abwesenheit der Vorjahressiegerin Mikaela Shiffrin aus den USA kletterte Petra Vlhová auf die oberste Stufe des Podests. Ebenfalls aufs Treppchen stiegen die Schwedin Anna Swenn-Larsson und die Österreicherin Franziska Gritsch.
Nina Haver-Løseth aus Norwegen fuhr auf Position fünf. Die Slowenin Ana Bucik belegte den sechsten Rang. Die Kanadierin Laurence St.-Germain klassierte sich auf Platz sieben. Die Italienerin Federica Brignone beendete ihren Arbeitstag mit Position …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[23 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Sloweniens Blick auf das Ski Weltcup Opening in Sölden | ]
Sloweniens Blick auf das Ski Weltcup Opening in Sölden

Sölden – Sölden ist an diesem Wochenende Schauplatz des traditionellen Ski Weltcup Openings. Sowohl die Frauen als auch die Herren starten je mit einem Riesenslalom in neue Saison. Alle jagen die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin. Bei den Herren werden die Karten neu gemischt, zumal mit dem Österreicher Marcel Hirscher der Gesamtweltcupsieger der letzten acht Jahren zurückgetreten ist.
Doch nicht nur der Salzburger hat die Skier an den Nagel gehängt. Auch Aksel Lund Svindal aus Norwegen und Lindsey Vonn aus den USA, zwei Ski-Superstars, haben dem Ski Weltcup „adieu“ gesagt. Die Liste der …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Zan Kranjec will in Sölden aufs Podest | ]
Zan Kranjec will in Sölden aufs Podest

Sölden – Auch die slowenischen Skirennläuferinnen und -läufer freuen sich auf das erste Riesenslalom-Rennen in der neuen Ski Weltcup Saison. Am Start werden wir vier Damen sehen. Es sind dies Meta Hrovat, Tina Robnik, Ana Bucik und Neja Dvornik. Auf die Erstgenannte müssen wir gut aufpassen, denn sie ist nicht nur jung und talentiert, sondern auch sehr ehrgeizig und darüber hinaus auch schnell.
Die fünffache Junioren-WM-Medaillengewinnerin schaffte im Januar 2018 mit dem dritten Rang beim Riesenslalom auf der Lenzerheide das erste Mal den Sprung aufs Treppchen. Wer die 21-Jährige kennt, weiß, …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Slowenische Skidamen sind bereit für das Trainingslager in Argentinien | ]
Slowenische Skidamen sind bereit für das Trainingslager in Argentinien

Liubljana – Die slowenischen Weltcupmädels sind bereit für die Einheiten in Südamerika. In Liubljana haben sich die fünf Technikerinnen Ana Bucik, Marusa Ferk, Tina Robnik, Meta Hrovat und Neja Dvornik für ein Pressegespräch zur Verfügung gestellt. Nach einem intensiven Training auf Schnee in der Schweiz freuen sich die Damen nun auf das Überseetraining in Ushuaia bereit. Sie werden am Montag unter der Leitung des neuen Trainers Janez Slivnik aufbrechen.
Der Coach erzählt, dass er das Team Anfang Mai zusammengestellt hat. Einige Dinge sind neu und man hat das Fitness- und Konditionstraining …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Neuer slowenischer Damencheftrainer Slivnik freut sich besonders auf Meta Hrovat | ]
Neuer slowenischer Damencheftrainer Slivnik freut sich besonders auf Meta Hrovat

Ljubljana/Laibach – Der neue slowenische Damencheftrainer Janez Slivnik freut sich auf sein neues Aufgabenfeld. Er war bereits vor längerer Zeit für Slowenien tätig und gehörte auch dem Betreuerstab von Tina Maze an, die sich später mit Andrea Massi verselbständigte und ein Privatteam um sich scharte.
Miha Verdnik bestätigte, dass Noch-Damencheftrainer Denis Steharnik die Position des Europacup-Herren-Trainers übernehmen wird. Mitja Valencic wird sein Assistent. Die amtierende Abfahrtsweltmeisterin Ilka Stuhec wird mit ihrem Tram unabhängig von den anderen arbeiten und trainieren. Verdnik sagte auch, dass sie diesem Team jede Art der Unterstützung bieten, …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin gewinnt Heim-Slalom in Killington | ]
Mikaela Shiffrin gewinnt Heim-Slalom in Killington

Mikaela Shiffrin hat nach 2016 und 2017 zum dritten Mal in Folge ihren Heim-Slalom in Killington gewonnen. Die Slalom-Weltmeisterin setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:43.25 Minuten vor der Slowakin Petra Vlhova (2. – + 0.57) und Olympiasiegerin Frida Hansdotter (3. – + 1.08) aus Schweden durch.
Für die US-Amerikanerin ist dies nach Aare der zweite Saisonsieg, der 45. Weltcuperfolg ihrer Karriere und der 34. Triumph in einem Slalomrennen. Damit zieht der 23-Jährige gleich mit Vreni Schneider (34) und liegt nur noch einen Slalom-Sieg hinter der Rekordhalterin Marlies Schild (35).
Mikaela Shiffrin: …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin liegt nach dem 1. Slalom-Durchgang in Killington in Führung | ]
Mikaela Shiffrin liegt nach dem 1. Slalom-Durchgang in Killington in Führung

Über Nacht hat das Wetter im Bundesstaat Vermont umgeschlagen. Es wurde wärmer, regnete und Nebel zog auf die Rennpiste „Super Star“. Mikaela Shiffrin arrangierte sich im 1. Durchgang am besten mit den widrigen Wetterverhältnissen. Somit geht die US-Amerikanerin mit einer Zeit von 52.49 Sekunden als Führende in den Slalomfinaldurchgang von Killington, gefolgt von der Österreicherin Bernadette Schild (2. – + 0.29) und Petra Vlhova (3. – + 0.54) aus der Slowakei sowie der schwedischen SlalomOlympiasiegerin Frida Hansdotter (3. – 0.54), die sich zeitgleich den dritten Platz teilten. Die offizielle FIS Startliste …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Slowenisches Skiteam bereitet sich in Südamerika auf WM-Saison 2018/19 vor | ]
Slowenisches Skiteam bereitet sich in Südamerika auf WM-Saison 2018/19 vor

Hinter den slowenischen Speed-Herren liegt eine intensive Sommervorbereitung. Dabei stand sowohl ein intensives Kraf- und Konditionstraining auf dem Programm, aber auch einige Schneetage auf dem Stilfser Joch. Am Freitag sind die Jungs von Peter Pen nach Südamerika aufgebrochen, um den wichtigsten Trainingsteil der Vorbereitung auf die Skiweltcup-Saison abzuspulen.
Boštjan Kline, Martin Čater, Klemen Kosi, das jüngste Mitglied des Teams Miha Hrobat und Selbstzahler Tilen Debelak sind von Triest aus zunächst nach Rom geflogen, und dann mit einem Direktflug weiter nach Santiago de Chile gereist. Im chilenischen La Parva soll in den …