Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Andi Puelacher

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Stefan Brennsteiner und Roland Leitinger schwitzen in Kaprun | ]
Nicht nur Stefan Brennsteiner und Roland Leitinger schwitzen in Kaprun

Kaprun – Die ÖSV-Riesenslalomspezialisten arbeiten bis morgen in Kaprun. Auf dem Programm steht ein intensiver wie gleichermaßen kompakter Trainingsblock. Stefan Brennsteiner erzählt, dass die Vorbereitung auf einen Olympiawinter im Gegensatz zu einer normalen Saison nicht viel anders verläuft. Roland Leitinger genießt wie Brennsteiner das Training daheim im Pinzgau. Für beide ist ein optimaler Start in einen neuen Winter bedeutsam. Dann geht es des Weiteren darum, gute Rennen zu fahren.
Neben den beiden Salzburgern sind auch Christian Borgnaes und Patrick Feurstein im Einsatz. Riesentorlauf-Gruppentrainer Mike Pircher und Herren-Chefcoach Andi Puelacher schauen, dass …

Alle News, Top News »

[28 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Sonnenschein und Partystimmung bestimmten Ski Weltcup Auftakt in Sölden | ]
Sonnenschein und Partystimmung bestimmten Ski Weltcup Auftakt in Sölden

Sölden – Der Rettenbachferner präsentierte sich bei Sonnenschein und sehr guten Streckenbedingungen zum Ski Weltcup Opening von seiner Schokoladenseite. Fast 30.000 Skifans pilgerten zu den Rennen am Samstag und Sonntag.
Oliver Schwarz, Geschäftsführer von Ötztal Tourismus, sprach sogar, dass dieses Wochenende ein Wochenende war, wie man es sich wünscht. Die Bilder, die von Sölden in die Welt projiziert wurden, machen Lust aufs Skifahren und die weiße Pracht. Alle sind zufrieden, auch wenn am Ende der letzten Saison viele Skigrößen á la Lindsey Vonn und Marcel Hirscher die Skier an den Nagel …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Herrencheftrainer Andi Puelacher ist nicht besorgt | ]
ÖSV-Herrencheftrainer Andi Puelacher ist nicht besorgt

Sölden – Gestern bestritten die alpinen Skirennläufer in Sölden mit einem Riesentorlauf ihr erstes Rennen in der Saison 2019/20. Von den Hausherren landete Manuel Feller als Bester auf Rang zwölf. Auch wenn das das schlechteste Ergebnis aus rot-weiß-roter Sicht am Rettenbachferner war, will Herrencheftrainer Puelacher nicht in Depressionen fallen.
Er weiß, was seine Jungs können. Nach dem ersten Einsatz ist es selbstverständlich viel zu früh, um Bilanzen zu machen. Puelacher weiß, dass es ohne den rekonvaleszenten Marco Schwarz und dem zurückgetretenen Marcel Hirscher momentan nicht leicht ist. Außerdem sagte der Trainer, …