Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Andorra

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski Interview mit dem Schweizer Riesenslalom-Meister Cédric Noger | ]
Swiss-Ski Interview mit dem Schweizer Riesenslalom-Meister Cédric Noger

Cédric Noger ist das, was man gemeinhin als «Spätzünder» bezeichnet. Mit 26 Jahren gelang dem St. Galler im vergangenen Winter der Durchbruch im Weltcup. Für den Riesenslalom-Spezialisten folgte ein Highlight auf das andere: Erster Europacupsieg, Weltcup-Debüt, 4. Rang in Kranjska Gora, Qualifikation für das Weltcup-Finale in Andorra und schliesslich der Schweizer Meistertitel in seiner Paradedisziplin.
Im Interview äussert sich Cédric Noger über seinen steinigen Weg bis zum Debüt im Weltcup, die gestiegenen Erwartungen sowie seine Ziele in der neuen Saison – und der A-Kader-Athlet aus Wil SG erklärt, wieso der Ski …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Die Rolle eines FIS-Athletensprechers kommt für Manuel Feller nicht in die Frage | ]
Die Rolle eines FIS-Athletensprechers kommt für Manuel Feller nicht in die Frage

Fieberbrunn – Der österreichische Skirennläufer Manuel Feller kritisiert erneut die FIS. Der Technikspezialist betont, dass die Athleten wenig Gehör bei der Fertigstellung und Konzeption des Ski Weltcup Rennkalenders erhalten. Aber das ist in den Augen des 26-jährigen Tirolers ein politisches Problem.
Die Aufgabe eines Athletensprechers käme für den ÖSV-Skirennläufer nicht in Frage. Er würde sich nicht in den Kakao ziehen lassen, da nach seiner Meinung die FIS-Leute, aufgrund ihres unzeitgerechten Denkens, keine Ahnung mehr, was sie so planen. Das Hetzen von einem Ort zum anderen und den daraus resultierenden Jetlag am …

Alle News, Top News »

[5 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Freude im Fürstentum Andorra: Soldeu richtet Ski Weltcup Finale 2022/23 aus | ]
Freude im Fürstentum Andorra: Soldeu richtet Ski Weltcup Finale 2022/23 aus

Beim FIS-Herbst-Meeting im Hilton Hotel in Zürich, stand die Entscheidung für die Vergabe des Ski Weltcup Finale der Saison 2022/23 zur Abstimmung. Zur Wahl stellten sich die Ski Destinationen Lenzerheide (Schweiz), Kvitfjell/Hafjell (Norwegen) und Soldeu-El Tarter (Andorra).
Den Zuschlag für die Austragung erhielt Soldeu-El Tarter. Damit wird dem Fürstentum Andorra, nach 2018/19, erneut die Ehre zu teil das Ski Weltcup Finale der Saison 2022/23 auszutragen. Die letzten Entscheidungen, vor der Vergabe der Kristallkugeln, stehen vom 19. bis 23. März 2023 auf dem Programm.
In der kommenden Saison findet das Weltcupfinale in Cortina …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Lena Dürr will wieder angreifen | ]
Lena Dürr will wieder angreifen

Germering – Die DSV-Skirennläuferin Lena Dürr hatte eine wechselhafte Ski Weltcup Saison 2018/19 hinter sich. Mit dem elften Rang im Slalom und Platz drei im Mannschaftsbewerb ging in Soldeu der Winter zufriedenstellend zu Ende. Sie weiß, dass sie konstanter werden muss, um in der Weltrangliste einige oder mehrere Positionen gut zu machen.
Wenn sie besser klassiert ist, kann sie auch im Paralleltorlauf starten. Und wenn ein gutes Ergebnis wie der zweite Rang von Tina Geiger in Stockholm herausschaut, kann man sich gemeinsam zu Höchstleistungen pushen. Das weiß auch Lena Dürr.
Die Skirennläuferin …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Ragnhild Mowinckel musste erneut operiert werden | ]
Ragnhild Mowinckel musste erneut operiert werden

Molde – Lange kam die norwegische Skirennläuferin Ragnhild Mowinckel verletzungsfrei durch den WM-Winter 2018/19, ehe die Verletzungshexe just beim Saisonkehraus in Soldeu zuschlug. Beim zweiten Abfahrtstraining kam die Speedspezialistin aus dem hohen Norden Europas zu Sturz. Dabei riss sie sich das vordere Kreuzband und den Meniskus im rechten Knie.
Diese Verletzung war die erste richtig schwere in der Laufbahn der 26-Jährigen. Die Wikingerin wurde gestern abermals operiert. Das berichtete Mowinckel auf den unterschiedlichen Social-Media-Kanälen. Sie vergleicht das Ganze mit einem Boxenstopp  in der Formel 1. Das Wichtigste ist, dass die Norwegerin …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Christoph Krenn befindet sich auf dem Weg zum routinierten Speedspezialisten | ]
Christoph Krenn befindet sich auf dem Weg zum routinierten Speedspezialisten

Göstling an der Ybbs –  Was haben Andreas Buder, Elfi Deufl, Katharina Gallhuber, Olga Pall, Thomas Sykora, Kathrin Zettel und Christoph Krenn gemeinsam? Alle aufgezählten Athletinnen und Athleten sind in Göstling aufgewachsen oder leben in der Marktgemeinde im niederösterreichischen Bezirk Scheibbs. Doch bleiben wir bei Krenn. Der 24-jährige ÖSV-Skirennläufer hat schon viel erreicht und ist noch lange nicht am Ende seiner Träume angekommen. Im Gespräch berichtet er über seine Anfänge, seinen nationalen Meistertitel, die sommerlichen Vorbereitungen und vieles mehr.
Christoph, was kannst du uns über deine Anfänge erzählen? Kannst du auch …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Über Lara Gut-Behramis „spannende“ Pressekonferenz von heute | ]
Über Lara Gut-Behramis „spannende“ Pressekonferenz von heute

Die schweizerische Skirennläuferin Lara Gut-Behrami lud zu einer Pressekonferenz in Lugano ein. Alle fragten sich, was es mit dem Medientreffen auf sich haben würde. Die ersten Worte waren eine Werbeaktion des Tessiner Tourismusverbands, zumal Gut-Behrami als der Ski-Export Nr. 1 aus dem italienischen Teil der Schweiz bekannt ist.
Danach berichtete die Eidgenossin über ihre Lieblingsdestinationen als Kind und Erwachsene, ehe sie über ihren Gesundheitszustand sprach. Bekannterweise zog sie sich beim Saisonkehraus in Andorra eine Verletzung zu. Diese sei ausgeheilt, versicherte die in wenigen Tagen 28 Jahre alt werdende Skirennfahrerin.

In der Folge …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Lara Gut-Behrami geht es wieder besser | ]
Lara Gut-Behrami geht es wieder besser

Sorengo – Erinnern Sie sich noch an den Schock beim Saisonkehraus in Andorra? Die Schweizerin Lara Gut-Behrami kam beim Abfahrtsprobelauf zu Sturz. Anstatt um einen Podestplatz mitzufahren, musste sie zähneknirschend die Koffer packen.
Das Ende eines Winters ohne Sieg war ein Fakt. Man sprach von einem Riss des Syndesmosebands. Doch zum Glück ist der Eidgenossin nichts Schlimmes passiert. Giulia Candiago, die Mediensprecherin der Skirennläuferin, gibt Entwarnung.
Ihr Schützling erhält sich von den Schmerzen nach dem Sturz, aber es ist alles gut. So kann man das Saisonende als glückliches Ende sehen. Lara Gut-Behrami …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Carlo Janka und seine Freundin Jenny erwarten ein Kind | ]
Carlo Janka und seine Freundin Jenny erwarten ein Kind

Obersaxen – Die beste Nachricht kommt immer zum Schluss. Nach einer schweren Saison kann sich Carlo Janka freuen. Der letzte Schweizer, der den Gesamtweltcup für sich entscheiden konnte, wird Vater. Seine Freundin Jenny bekommt ein Kind.
Beim Saisonfinale in Andorra zeigte der Eidgenosse mit Rang neun, dass der Weg zurück in die Weltspitze nicht mehr so meilenweit entfernt ist wie angenommen. Der 32-Jährige will erneut angreifen und im nächsten Winter zeigen, was in ihm steckt.
Der Olympiasieger von 2010 berichtet voller Freude, dass der Geburtstermin des Nachwuchses mit dem 8. September 2019 …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Miri Puchner und Conny Hütter schauen zuversichtlich nach vorne | ]
Miri Puchner und Conny Hütter schauen zuversichtlich nach vorne

Hochrum – Die österreichische Skirennläuferin Mirjam Puchner wurde wenige Tage nach ihrem Sieg bei der Abfahrt von Soldeu in Hochrum operiert. Sie ließ sich einen über 30 Zentimeter langen Nagel entfernen. Auf Instagram veröffentlichte die 26-Jährige aus dem Salzburger Land das Souvenir, viel mehr ein Andenken an den Sturz bei den Ski-Welttitelkämpfen in St. Moritz vor zwei Jahren.
Cornelia Hütter, ihres Zeichens Puchners Mannschaftskollegin, kam beim Training in Andorra zu Sturz. Dabei riss sich der Unglücksrabe aus rot-weiß-roter Sicht das Kreuzband. Dazu gesellten sich Verletzungen am Meniskus und am Innenband, aber …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Nici Schmidhofer absolvierte erstes Speedski-Training in Andorra | ]
Nici Schmidhofer absolvierte erstes Speedski-Training in Andorra

Gestern absolvierte Nici Schmidhofer ihre ersten Speedski-Einheiten in Andorra und musste heute aufgrund des Schlechtwetters den zweiten Trainingstag streichen. Der Speedski-Tross brach somit die Zelte frühzeitig hab und trat bereits die Reise nach Frankreich (Vars) an, wo morgen noch versucht wird die letzten Trainingsläufe abzuspulen. Am Freitag geht es dann in die Qualifikation und Samstag wird im Finale die „Mission 200“ in Angriff genommen.
„Das Premieren-Training war auf alle Fälle interessant, es war zwar sehr unruhig, aber die ersten Fahrten waren schon mal sehr lässig. Ich habe mich auf 150 – …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur DSV-Alpinchef Wolfgang Maier zieht vor Felix Neureuther den Hut | ]
Nicht nur DSV-Alpinchef Wolfgang Maier zieht vor Felix Neureuther den Hut

Soldeu – Die deutsche Ski-Szene muss zur Kenntnis nehmen, dass in der neuen Saison mit Felix Neureuther das Aushängeschild schlechthin nicht mehr an den Start gehen wird. Der fünffache WM-Medaillengewinner bestritt mit dem heutigen Slalom in Andorra sein letztes Weltcuprennen.
DOSB-Präsident Alfons Hörmann streute Neureuther Rosen. So habe der Sportler in den letzten eineinhalb Jahrzehnten den alpinen Skisport national und international auf entscheidende Weise mitgeprägt. Für den hohen Sportfunktionär hat Neureuther keinesfalls bloß leistungssportlich große Höhen erreicht, sondern auch viele Rückschläge in Form einer Verletzung gemeistert. Hörmann betonte die Willensstärke des …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Streckenverbot für den Servicemann von Henrik Kristoffersen | ]
Streckenverbot für den Servicemann von Henrik Kristoffersen

Soldeu – Wenn heute Henrik Kristoffersen aus Norwegen beim Riesenslalom in Soldeu an den Start geht, muss er auf seinen Servicemann  verzichten. Was ist geschehen? Der Betreuer des Weltmeisters betrat die gesperrte Piste, um die Schneeverhältnisse zu testen.

Doch die Strecke war für alle gesperrt. Im Mannschaftsführertreffen erklärte FIS-Renndirektor Markus Waldner, dass die Jury entschieden habe, dass der Servicemann des Wikingers für heute die rote Karte erhalten habe. Sonntags, wenn der Torlauf stattfindet, darf er wieder in Andorra auf die Piste.

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin erobert die kleine Super-G-Kristallkugel | ]
Mikaela Shiffrin erobert die kleine Super-G-Kristallkugel

Soldeu – Im Slalom und in der Gesamtwertung konnte sich die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin bereits im Vorfeld des Saisonfinals in Andorra über den Gewinn der Kristallkugel freuen. Heute gewann sie die begehrte Trophäe im Super-G.
Sechs Super-G-Rennen fanden in diesem Winter statt. Mikaela Shiffrin bestritt vier Einsätze und sammelte dort 350 Punkte. Diese reichten, um die Disziplinenwertung für sich zu entscheiden. Neben drei Siegen gesellte sich heute ein vierter Rang dazu.
Einen Tag nach ihrem 24. Geburtstag schrieb die US-Amerikanerin ein weiteres Kapitel ihres erfolgreichen Ski-Lebensbuches. Noch nie gewann eine Skirennläuferin sowohl …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris sichert sich mit Sieg beim Super-G in Soldeu die kleine Super-G Kristallkugel | ]
Dominik Paris sichert sich mit Sieg beim Super-G in Soldeu die kleine Super-G Kristallkugel

Die Herren hatten am heutigen Donnerstag beim Weltcupfinale in Soldeu die Ehre, mit einem Super-G die Speed-Saison 2018/19 zu beenden. Dabei war im Kampf um das Super-G Kristall noch einmal Spannung angesagt. Am Ende ließ sich der Südtiroler Dominik Paris die erste Weltcupkugel seiner Karriere nicht mehr nehmen.
Dominik Paris, der sich zur Zeit in einer tollen Form befindet, sicherte sich auf der Pista Aliga, in einer Zeit von 1:20.42 Minuten den Sieg und verwies den Schweizer Mauro Caviezel (2. – + 0.15) und Vincent Kriechmayer (3. – + 0.44) aus …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrt der Damen beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Abfahrt der Damen beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Bereits vor der letzten Weltcupabfahrt der Damen in Soldeu ist eines sicher, die kleine Abfahrtskugel geht in diesem Jahr nach Österreich. Die beste Ausgangsposition vor der letzten Abfahrt beim Saisonfinale hat die Steierin Nicole Schmidhofer. Die 29-Jährige liegt mit 444 Weltcuppunkten in Führung vor ihrer Teamkollegin Ramona Siebenhofer (354). Der Star der Speed-Damen in Andorra erfolgt nach der Herrenabfahrt, und wurde auf 12.00 Uhr festgesetzt. Die offizielle FIS Startliste für die letzte Saison-Abfahrt der Damen am Mittwoch um 12.00 Uhr beim Weltcupfinale in Soldeu, sowie die Startnummern und den FIS …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Auch die Abfahrerinnen bestreiten in Soldeu, gelegen im Pyrenäen-Zwergstaat Andorra, ihren zweiten Probelauf. Auch wenn die kleine Kugel an eine Österreicherin gehen wird, bleibt die Frage offen, ob Nicole Schmidhofer oder Ramona Siebenhofer das „Kugel-Übergepäck“ mit in die Steiermark nimmt. Die offizielle FIS Startliste für das 2. Abfahrtstraining der Damen am Dienstag um 11.00 Uhr beim Weltcupfinale in Soldeu, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben. 
Nicole Schmidhofer, Ramona Siebenhofer oder Stephanie Venier. Alle drei haben in diesem Winter, trotz einer enttäuschenden Weltmeisterschaft in Åre, im Skiweltcup …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[11 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Blick nach Soldeu: Fünf von elf kleinen Kristallkugeln sind noch zu vergeben | ]
Blick nach Soldeu: Fünf von elf kleinen Kristallkugeln sind noch zu vergeben

Soldeu – Mit den Abfahrten der Frauen und der Herren wird die letzte Skiwoche der Saison 2018/19 in Andorra eingeläutet. Einige kleine Kristallkugeln sind noch vergeben.  Kristallkugeln gibt es in diesem Jahr nur elf, da in der Damen-Kombination lediglich ein Bewerb über die Bühne ging.
In der Gesamtwertung der Männer ist Marcel Hirscher uneinholbar vorne. Der Österreicher holte sich zum achten Mal in Folge die große Kristallkugel. Spannend wird nur die Frage, wer den zweiten Platz belegt. Alexis Pinturault liegt derzeit elf Zähler vor Henrik Kristoffersen.
In der Abfahrt hat Beat Feuz …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Vorzeitiges Saisonende für Lara Gut-Behrami nach Sturz im Abfahrtstraining | ]
Vorzeitiges Saisonende für Lara Gut-Behrami nach Sturz im Abfahrtstraining

Lara Gut-Behrami stürzte am Montag im ersten Training zur letzten Weltcup-Abfahrt des Winters in Soldeu. Als Folge dieses Sturzes wird es für sie in den nächsten Tagen nicht möglich sein, Ski zu fahren. Das Weltcup-Finale in Andorra findet somit ohne Lara Gut-Behrami statt.
Die Tessinerin erlitt schwere Prellungen am Rücken und erwischte einen harten Schlag auf den rechten Fuss. Nach ihrer Rückkehr aus Andorra werden weitere medizinische Untersuchungen folgen.
Wir von skiweltcup.tv wünschen der Eidgenossin, dass die Verletzung nicht so schlimm ist, wie sie sich anhört und hoffen, dass die 27-Jährige bald …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Montag um 10.00 Uhr ist beim Weltcupfinale in Soldeu das erste von zwei Abfahrtstrainings der Damen angesetzt. Im Abfahrtsweltcup ist nach der Absage in Sotschi eine Vorentscheidung gefallen. Die kleine Abfahrtskugel wird in diesem Jahr, 12 Jahre nach Renate Götschl, erstmals wieder nach Österreich gehen. Die beste Ausgangsposition vor der letzten Abfahrt beim Saisonfinale in Soldeu hat die Steirerin Nicole Schmidhofer. Die 29-Jährige liegt mit 444 Weltcuppunkten und einem Vorsprung von 90 Punkten vor ihrer Teamkollegin Ramona Siebenhofer (354) in Führung. Die offizielle FIS Startliste für das 1. Abfahrtstraining …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Mathias Berthold glaubt nicht an ein Karriereende von Felix Neureuther | ]
Mathias Berthold glaubt nicht an ein Karriereende von Felix Neureuther

Kranjska Gora – Der Österreicher Mathias Berthold, der beim DSV als Bundestrainer tätig ist, glaubt nicht, dass sein Schützling Felix Neureuther seine Skier an den Nagel hängt.
Er steht im Austausch mit dem Skirennläufer, der heute beim Slalom in Kranjska Gora den elften Platz belegte. Man diskutiert über die Maximierung von Dingen und nicht über einen Rücktritt. Trotzdem wird der Ehemann der Biathletin Miriam Gössner in der Woche nach dem Saisonende in Andorra überlegen, wie es mit ihm weitergeht.
Die Zeit wird er sich nehmen, und es sind auch viele Faktoren im …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Beat Feuz fährt auch im Super-G auf das Podium | ]
Beat Feuz fährt auch im Super-G auf das Podium

Kvitfjell – Der Schweizer Skirennläufer Beat Feuz wurde beim heutigen Super-G im norwegischen Kvitfjell mit einem Podestplatz belohnt. Der Eidgenosse wurde auf der Olympiastrecke von 1994 Dritter. Der „Kugelblitz“ war sehr glücklich und betonte in einem TV-Interview, dass ihm die Piste liege und dass er sie gerne habe, selbst wenn es in diesem Winter im Super-G nicht so nach Wunsch verlief.
Heute testete Feuz ein neues, ein anderes Skimodell. Und das kann auch etwas ausmachen. Das Feilen am Material hat sich also gelohnt. Der neue Ski fährt ruhiger und ist auch …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Ted Ligety wäre in Kranjska Gora gerne zwei Riesentorläufe gefahren | ]
Ted Ligety wäre in Kranjska Gora gerne zwei Riesentorläufe gefahren

Kranjska Gora – Der US-amerikanische Skirennläufer Ted Ligety ist bekannt, dass er kein Blatt vor den Mund nimmt. Nun kritisierte er mit einem Twitter-Eintrag den Weltskiverband FIS.
Was ist geschehen? Der in Garmisch-Partenkirchen ausgefallene Riesenslalom der Männer wird nicht nachgeholt. Am Anfang war noch ein Ersatzrennen in Kranjska Gora geplant, doch diese Idee wurde ausgeschlagen.
Ligety schrieb, dass die FIS Hunderte Millionen an Schweizer Franken habe und sich nicht leisten könne, in Slowenien ein Rennen nachzutragen. So wie es aussieht, hätte der 25-fache Sieger eines Weltcuprennens gerne in Kranjska Gora zwei Rennen …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: Ein Fest der Nationen und Generationen | ]
Hahnenkamm News: Ein Fest der Nationen und Generationen

Die Hahnenkamm-Rennen, Österreichs größtes Sportfest, wird 2019 wieder ein Fest der Nationen. Der Veranstalter, Kitzbüheler Ski Club, freut sich über alle genannten Athleten. Aber auch die Fans gehören vor den Vorhang, sie unterstützen und „tragen“ jeden Skirennläufer mit ihrem Applaus ins Ziel. Das „Fest der Nationen und Generationen“ am Hahnenkamm steht für ein Miteinander und Zusammenhalt. Der Sportgedanke gilt, alle Menschen stehen im Mittelpunkt, ganz gleich welcher Nation.
Das Organisationskomitee freut sich über die Nennungen aus 27 Ländern, wie Andorra, Bolivien, Bulgarien, China, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada, …