Federica Brignone freut sich auf die Super-G Rennen in St. Moritz

Lake Louise/St. Moritz – Kaum ist der Super-G der Damen in Lake Louise zu Ende gegangen, stehen am dritten Adventwochenende bereits die nächsten Super-G’s auf dem Programm. Schauplatz des Geschehens ist St. Moritz in der Schweiz. Federica Brignone aus Italien, gestern sehr gute Fünfte, und acht andere Frauen stehen im azurblauen Aufgebot für die zwei… Ski Weltcup News: Federica Brignone freut sich auf die Super-G Rennen in St. Moritz weiterlesen

Federica Brignone will mit Selbstvertrauen zurück in die Erfolgsspur finden

Lake Louise – Die SkiWeltcup Rennläuferin Federica Brignone, als einzige Azzurra beim Slalom von Killington in den Punkterängen, fühlt sich fit, was die drei Speedrennen in Lake Louise betrifft. Beim nach neun Athletinnen abgebrochenen Riesentorlauf in den USA schielte sie auf das Podest, aber der Wind und die verrücktspielende Zeitmessanlage machten alles zunichte. Die Athletin… Federica Brignone will mit Selbstvertrauen zurück in die Erfolgsspur finden weiterlesen

Italienischer Slalom-Rohdiamant Sophie Mathiou träumt von den Olympischen Spielen in Peking (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/Marco Trovati)

Gressan – Die 20-jährige Skirennläuferin Sophie Mathiou aus Italien ist jung und talentiert. Die Juniorenweltmeisterin des Jahres 2021 weiß, was sie will. Dementsprechend versteckt sie sich nicht. Beim Saisonfinale in Lenzerheide debütierte sie. Überdies gehört sie zum fixen Bestandteil der azurblauen Slalomgruppe 1, die von Trainer Devid Salvadori angeführt wird. Sie kann es kaum erwarten,… Italienischer Slalom-Rohdiamant Sophie Mathiou träumt von den Olympischen Spielen in Peking weiterlesen

Federica Brignone will mit ihrem Bruder Davide in die Erfolgsspur finden

Sölden – Davide Brignone ist seit vier Jahren der persönliche Trainer der früheren Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone. Und er befindet sich in einer besonderen Lage, da das „Team Brignone“ – obwohl es kein Privatteam ist – abseits der azurblauen Elitegruppe um Sofia Goggia und Marta Bassino arbeitet. Der Mann aus dem Aostatal verbringt viel Zeit mit… Federica Brignone will mit ihrem Bruder Davide in die Erfolgsspur finden weiterlesen

Federica Brignone möchte in Peking zweite Olympische Medaille gewinnen

Sölden – Die italienische Skirennläuferin Federica Brignone zählt zu jenen Athletinnen, die am Samstag in einer Woche in Sölden an den Start gehen und gewinnen können. Sie ist sehr zufrieden, ihr Skitraining betreffend. Körperlich läuft alles nach Plan. Im Juni, so erzählte die Dame aus dem Aostatal, hatte sie wenig Glück mit dem Wetter, aber… Federica Brignone möchte in Peking zweite Olympische Medaille gewinnen weiterlesen

Sophie Mathiou will mit ihrer Entschlossenheit und Unbekümmertheit punkten (Foto: © Sophie Mathiou / Instagram)

Courmayeur – Die italienische Nachwuchsläuferin Sophie Mathiou wurde im Jahr 2002 geboren. Trotz ihrer Jugend wurde sie bereits in die Weltcupgruppe um Trainer Devid Salvadori aufgenommen. Die 19-Jährige aus dem Herzen des Aostatals sprach bei einer Konferenz mit dem Titel „Sport und Wettbewerbsfähigkeit der neuen Generationen“ über sich. Die Junioren-Slalomweltmeisterin hat schon viel erreicht. Und… Sophie Mathiou will mit ihrer Entschlossenheit und Unbekümmertheit punkten weiterlesen

Das Sommertraining von Federica Brignone hat begonnen

Zermatt – Die italienische Skirennläuferin Federica Brignone, die in der Saison 2019/20 den Gesamtweltcup für sich entschieden hat, begann am Dienstag mit ihrem Vater Daniele und ihrem Bruder Davide ein etwas anderes Sommertraining außerhalb der Verbandstrainings. Um wieder zu gewinnen und zu sich selber zu finden, ist sie ab heute für ein paar Tage im… Das Sommertraining von Federica Brignone hat begonnen weiterlesen

Roberta Midali schnallt die Trainingsskier in Cervinia an (Foto: © Archivio FISI/ Pier Marco Tacca / /Pentaphoto)

Cervinia/Formia/Olgiate Olona – Das azurblaue Slalomquartett der Damen, bestehend aus Roberta Midali, Martina Peterlini, Sophie Mathiou und Serena Viviani arbeiten bis zu kommenden 9. Juni auf dem Gletscher von Cervinia. Da sich das Bergmassiv im Aostatal befindet, genießt Mathiou einen Heimvorteil. Begleitet werden die vier talentierten Skirennläuferinnen vom neuen Cheftrainer David Salvadori und den Technikern… Roberta Midali schnallt die Trainingsskier in Cervinia an weiterlesen

Federica Brignone, von der perfekten Welle zur perfekten Kurve (Foto: © Federica Brignone / Facebook)

Mailand – Die italienische Skirennläuferin Federica Brignone erzählt unseren Kollegen von gazzetta.it in einem Interview, dass sie neben dem alpinen Skirennsport eine zweite Leidenschaft hat. Und das ist das Meer, vielmehr das Surfen. Die Gesamtweltcupsiegerin des Vorjahres erlebt gegenwärtig ein wochenlanges Training, und parallel dazu geht sie mit viel Spaß an die Sache heran. Beim… Federica Brignone, von der perfekten Welle zur perfekten Kurve weiterlesen

Die Laureus-Kandidatur ist für Federica Brignone schon ein Erfolg für sich

Sevilla – Bereits der Kandidatenstatus verbirgt etwas Historisches, der Sieg wäre der Clou. Heute Abend könnte die azurblaue Skirennläuferin Federica Brignone ein wichtiges Kapitel für den azurblauen Wintersport schreiben. Bei den Laureus World Sports Awards könnte sie gewählt werden. Die Zeremonie geht am heutigen Abend von Sevilla aus virtuell über die Bühne. Ab 20 Uhr… Die Laureus-Kandidatur ist für Federica Brignone schon ein Erfolg für sich weiterlesen

Matteo Marsaglia freut sich über die Geburt der kleinen Andrea (Foto: © Archivio FISI/Pentaphoto/Alessandro Trovati)

Val Susa – Der italienische Speedspezialist Matteo Marsaglia gibt nicht auf. Der 35-jährige Routinier, der mit seiner Genialität, Lockerheit und viel Talent seine Skier unter Kontrolle hält und mit über 100 km/h die Pisten hinab fährt, will es wissen. Im nächsten Februar stehen die Olympischen Winterspiele in China an. Da möchte der Skirennläufer natürlich dabei… Matteo Marsaglia träumt von einer Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Peking weiterlesen

Federica Brignone möchte in Peking zweite Olympische Medaille gewinnen

Tignes – Die italienische Skirennläuferin Federica Brignone freut sich, dass ihr Skiausrüster Rossignol ein paar Test-Tage am französischen Gletscher in Tignes organisierte. Die azurblaue Athletin, die ihre Saison 2019/20 mit dem Gewinn der großen Kristallkugel krönte, genießt das schöne Wetter und testet bereits Material für die kommende Ski Weltcup Saison. Die Skirennläuferin war nicht alleine… Federica Brignone freut sich über ideale Testbedingungen unter der Sonne von Tignes weiterlesen

Die Laureus-Kandidatur ist für Federica Brignone schon ein Erfolg für sich

Livigno – Am Dienstag fanden in Livigno die nationalen italienischen Skimeisterschaften statt. Im Slalom setzte sich Federica Brignone, ihres Zeichens Gesamtweltcupsiegerin der Saison 2019/20 durch. Die Athletin aus dem Aostatal, die zur Halbzeit auf Rang zwei lag, benötigte für ihren Sieg eine Zeit von 1.32,59 Minuten. Ebenfalls auf das Podest kletterten die beiden Südtirolerin Vera… Federica Brignone und Stefano Gross gewinnen die italienischen Ski-Meisterschaften im Slalom weiterlesen

Federica Brignone tut Lara Gut-Behrami Leid

Lenzerheide – Die italienische Skirennläuferin Federica Brignone, die im letzten Jahr den Gesamtweltcup gewonnen hatte, äußerte sich zum Kurzauftritt der Schweizerin Lara Gut-Behrami. Letztere war nach Ansicht der azurblauen Athletin müde und wütend darüber, was zu Beginn der Woche mit den Absagen der Speedrennen vonstattengegangen ist. Die 30-Jährige aus dem Aostatal meinte auch, dass die… Federica Brignone tut Lara Gut-Behrami Leid weiterlesen

Ski-WM 2021: Federica Brignone ist die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben

Cortina d’Ampezzo – Die italienische Skirennläuferin Federica Brignone muss nicht viele Worte verlieren, um ihre Enttäuschung zu beschreiben. Der heutige Slalom dauerte nur 23 Sekunden. Sie hatte sich nicht nur diesen Auftritt bei der Heim-WM etwas anders vorgestellt. Wenn in Kürze der Weltcupalltag im Fassatal auf dem Programm steht und zwei Abfahrten und ein Super-G… Ski-WM 2021: Federica Brignone ist die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben weiterlesen