Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Are

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Nov 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Olympiasieger André Mhyrer spekuliert in Levi auf einen Podestplatz

Levi – Wenn man das Teilnehmerfeld der Herren für den Slalom am Sonntag in Levi unter die Lupe nimmt, erkennen wir, dass mit dem Schweden André Mhyrer, seines Zeichens Olympiasieger in Pyeongchang, ein sehr routinierter Athlet an den Start geht. Er ist 36 Jahre alt und blickt vermutlich – so wird gemunkelt – bereits auf die Olympischen Winterspiele in Peking, die im Jahre 2022 über die Bühne gehen werden.
Eigentlich wollte er seine Karriere nach der letzten Saison mit ihrem Höhepunkt in Åre beenden. Doch die Enttäuschung überzeugte ihn, weiterzumachen. Mhyrers …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Swenn-Larsson übernimmt gerne die Führungsrolle im Drei Kronen Team | ]
Swenn-Larsson übernimmt gerne die Führungsrolle im Drei Kronen Team

Am 23. November werden die Slalomdamen ihre Saison mit einem Torlauf in Levi eröffnen. Im hohen Norden ruhen, nach dem Rücktritt von Frida Hansdotter, die Hoffnungen der schwedischen Skifans auf Anna Swenn-Larsson. Die Silbermedaillengewinnerin im WM-Slalom von Are, hat eine intensive Vorbereitung hinter sich und ist bereit für den kommenden Winter. Ihr ist bewusst, dass sie in der kommenden Saison die Führungsrolle von Frida Hansdotter einnehmen soll.
In der letzten Saison hat die 28-Jährige bereits mit ihrer Konstanz überzeugen können. Bei neun Starts im Slalom Weltcup, könnte sich die Schwedin acht …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Corinne Suter würde gerne die Lockerheit von Lindsey Vonn haben | ]
Corinne Suter würde gerne die Lockerheit von Lindsey Vonn haben

Sölden – In Sölden beginnt am Wochenende der neue Ski Weltcup Winter 2019/20. Auch wenn nicht alle Athletinnen im Riesenslalom an den Start gehen, fehlt mit der US-Amerikanerin Lindsey Vonn ein sehr großer Name. Die 82-fache Siegerin eines Weltcuprennens hat auf ihren geschundenen Körper gehört und die Skier an den Nagel gehängt. Die Schweizerin Corinne Suter, die in der US-Lady ihr Idol sah, weiß, dass sie ihr fehlen wird.
Im Februar 2019 begegneten sich Vorbild und die Nacheifererin das letzte Mal. Da gewann die Eidgenossin die Silbermedaille in der WM-Abfahrt von …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Adriana Jelinkova im Skiweltcup.TV-Interview: „Der Finaldurchgang in Sölden wäre mein Ziel.“ | ]
Adriana Jelinkova im Skiweltcup.TV-Interview: „Der Finaldurchgang in Sölden wäre mein Ziel.“

Saalfelden – Die niederländische Skirennläuferin Adriana Jelinkova ist nicht nur eine sehr sympathische Zeitgenossin, sondern durch und durch eine Europäerin. Sie wurde in der tschechischen Stadt Brünn geboren und wuchs in den Niederlanden auf. Sie hat in Österreich und in der Tschechischen Republik das Skifahren erlernt.
Neben 13 FIS-Rennsiegen gewann sie im Rahmen der Olympischen Spiele der Jugend im Jahr 2012, die in Innsbruck über die Bühne gingen, die Bronzemedaille in der Kombination. Die 24-jährige Studentin der Erziehungswissenschaften stand uns Rede und Antwort.
Adriana, wenn man dein junges Leben und dein Skileben …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen am Montag zu Gast bei Servus TV | ]
Henrik Kristoffersen am Montag zu Gast bei Servus TV

Henrik Kristoffersen – die Saison im Zeichen der Kugel! Dritter, Zweiter, Dritter, Zweiter – das waren die Platzierungen von Henrik Kristoffersen in den letzten vier Jahren im Gesamtweltcup. Jetzt – nach dem Abgang von Marcel Hirscher – soll die große Bühne endlich frei sein für den Norweger, der in Österreich lebt. Wie der Riesenslalom-Weltmeister nach dem „depperten Glasbecher“ (Zitat Marcel Hirscher) greifen will verrät der 25-Jährige im Hangar-7.
In einem Interview mit der „Krone“ hält sich die Freude über den Rücktritt von Marcel Hirscher in Grenzen. Der 25-Jährige ist sich sicher, …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Tina Weirather tat der Trainerwechsel gut | ]
Tina Weirather tat der Trainerwechsel gut

Planken – Die liechtensteinische Skirennläufer Tina Weirather wollte im letzten Jahr im schwedischen Åre eine WM-Goldmedaille gewinnen. Nach WM-Silber und Olympia-Bronze und zwei kleinen Kristallkugeln schien dieses Ziel keineswegs so unrealistisch. Doch der letzte Winter war für die Athletin nicht so gut, auch wenn drei Podestplatzierungen und der dritte Rang in der Super-G-Disziplinenwertung am Ende positiv klangen.
Die 30-Jährige stellte ihr Team auf den Kopf. Nach zwei Saisonen trennte sie sich von ihrem Coach Karlheinz Pichler, der nun die schwedischen Speedherren betreut. Mathias Briker heißt der neue Trainer an Weirathers Seite. …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Stefan Brennsteiner will es wissen | ]
Stefan Brennsteiner will es wissen

Mittersill – Der 28-jährige ÖSV-Skirennläufer Stefan Brennsteiner, WM-Neunter von Åre, blickt schon nach Sölden. Er weiß, dass teamintern nach dem Karriereende von Zugpferd Marcel Hirscher die Karten neu gemisch werden. Der Riesentorläufer will mitmischen und gleich von Beginn an vorne mitfahren. So will Brennsteiner seine Startnummer verbessern.
Brennsteiner ist schnell. Das weiß er. Nach einigen Knieverletzungen wurde sein Sprung nach vorne oftmals unterbrochen. Er will noch ein Ass aus dem Ärmel zaubern. Und das ist die Konstanz in den Rennen.
Sowohl Brennsteiner als auch sein Teamkollege Roland Leitinger trainieren auf der Piste …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin: Erfolgreich und vielseitig interessiert | ]
Mikaela Shiffrin: Erfolgreich und vielseitig interessiert

Edwards – Dass die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin vielseitig begabt ist, ist seit ihrem Flugeinsatz für die Streitkräfte – wir berichteten – kein Geheimnis mehr. Nach ihrer Rekordsaison war sie auch als Musikerin im Einsatz. In der warmen Jahreszeit sorgte sie mit Gitarre und Piano für musikalische Einlagen. Mit Videos überraschte sie ihre treuen Fans mit Videos auf den sozialen Netzwerken.
Im letzten Winter feierte Shiffrin 17 Siege im Ski Weltcup. Darüber hinaus gewann sie vier Kristallkugeln. Im schwedischen Åre holte die US-Amerikanerin ihren vierten WM-Titel im Slalom in Folge. Das …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Ein Jahr Wettkampfpause für Laurenne Ross | ]
Ein Jahr Wettkampfpause für Laurenne Ross

Bend/Oregon – Die US-amerikanische Skirennläuferin Laurenne Ross hat angekündigt, dass sie in der bevorstehenden Ski Weltcup Saison nicht an den Start gehen wird. Sie verletzte sich bekanntlich beim WM-Abfahrtstraining in Åre am linken Knie. Ihre Entscheidung fiel somit nach einer langen Zeit des Nachdenkens.
Die Athletin, die sich bereits am Ende der Saison 2017/18 im Rahmen der US-Meisterschaften eine schwere Knieverletzung zugezogen hatte, arbeitete unermüdlich daran, um so schnell als möglich wieder fit zu sein.
Da im kommenden Winter keine saisonalen Höhepunkte auf dem Programm stehen, hat Ross keine Eile. Die Athletin …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Katharina „Kathi“ Huber im Skiweltcup.TV-Interview: „Um Mikaela Shiffrin zu schlagen, muss man über das Limit hinausgehen!“ | ]
Katharina „Kathi“ Huber im Skiweltcup.TV-Interview: „Um Mikaela Shiffrin zu schlagen, muss man über das Limit hinausgehen!“

St. Georgen am Reith – Die 1995 geborene Niederösterreicherin Kathi Huber ist eine Slalom- und Riesentorlaufspezialistin. Die ÖSV-Dame feierte 2015 ihr Ski Weltcup Debüt. Bei der Junioren-WM 2016 im russischen Sotschi überzeugte sie mit dem Gewinn der Bronzemedaille im Slalom. Nur die Deutsche Elisabeth Willibald und Teamkollegin Kathi Gallhuber waren schneller.
Überdies erreichte sie bei der diesjährigen Ski-WM in Åre den ausgezeichneten siebten Endrang. Im Interview mit Skiweltcup.TV spricht die Skirennläuferin über die Charakterzüge, um erfolgreich zu sein, die sozialen Medien, die sommerlichen Trainingseinheiten und vieles mehr.
Kathi, du bist eine sehr …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[25 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Blick auf die Tagesordnung des FIS-Meetings in Zürich | ]
Blick auf die Tagesordnung des FIS-Meetings in Zürich

Zürich – Nach dem Sommer kommt bekanntlich der Herbst. Vom 1. bis zum 5. Oktober treffen sich die ranghohen Funktionäre zum Herbst FIS Meeting in Zürich. Dabei werden die Weltcuporganisatoren, die Führungspersönlichkeiten der nationalen Verbände und die FIS-Offiziellen die Hauptthemen der kommenden Saison besprechen.
Im Hinblick auf den Ski Weltcup gibt es wenige Änderungen. Der neue Parallelbewerb wurde einer Überarbeitung unterzogen, damit man für die Sportler ein faires und für die Fans attraktives Format anbieten kann. Das ist auch für Fernsehstationen und Sponsoren von Interesse.
Das Format beinhaltet den Qualifikationslauf für die …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Corinne Suter hat ihre Batterien wieder aufgeladen | ]
Corinne Suter hat ihre Batterien wieder aufgeladen

Schwyz – Die Schweizer Skirennläuferin Corinne Suter gewann bei der Weltmeisterschaft in Åre zwei Medaillen. Auf diese Weise stieg sie zum liebsten Kind der kleinen, skiverrückten Sportnation in den Alpen auf. Jeder wollte etwas von ihr; der Rummel um ihre Person war riesengroß. Die Folgen waren jedoch nicht so schön: der Kopf der Swiss-Ski-Athletin war leer und krank wurde sie auch.
Also ließ sie den Hype Hype sein und flog kurzerhand mit ihrem Freund nach Thailand. Hier konnte sie die Batterien aufladen, komplett abschalten und ein Leben abseits des Rummels genießen. …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[20 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Im Ski-Weltcupwinter 2019/20 sucht man den Standort Stockholm vergeblich | ]
Im Ski-Weltcupwinter 2019/20 sucht man den Standort Stockholm vergeblich

Åre – Mittlerweile haben sich die Parallelrennen zu einem interessanten Bewerb im Weltcup entwickelt. Damen und Herren freuen sich gleichermaßen, wenn sie an einem Abend das skibegeisterte Publikum in einen kollektiven Freudentaumel versetzen konnten.
Da die FIS das Rennen für den 12. März festlegte, und da aufgrund der neuen Qualifikationsregeln die Piste sehr beansprucht wird, hat man Angst, dass die Entscheidungen in Hammarbybacken abgesagt werden könnten. So hat man sich kurzerhand entschlossen die Rennen von Stockholm nach Åre zu verlegen.
Schwedens Alpinmanager Tommy Eliasson Winter ist ein bisschen enttäuscht. Aber er versteht …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Stefan Hadalin im FIS-Interview: „Die WM-Silbermedaille in Åre macht mich stolz und glücklich!“ | ]
Stefan Hadalin im FIS-Interview: „Die WM-Silbermedaille in Åre macht mich stolz und glücklich!“

Die letzte Saison war definitiv die bisher beste von Stefan Hadalin. Der slowenische Skirennläufer erreichte sein erstes Weltcup-Podium und schrieb Geschichte für sein Land, als er bei der Weltmeisterschaft in Åre eine Silbermedaille gewann. Lesen Sie weiter, um mehr über den 24-jährigen Skifahrer zu erfahren.
Die letzte Saison war definitiv deine beste Saison, wenn wir an dein erstes Weltcup-Podium und deine ersten WM-Medaille denken. Hast du dieses Ergebnis erwartet? Wie hast du diese beiden Läufe in der Kombination erlebt?
Mit Sicherheit war die Saison 2018/19 für mich die bisher beste. Eine …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Emanuele Buzzi blickt optimistisch Richtung Ski Weltcup Saison 2019/20 | ]
Emanuele Buzzi blickt optimistisch Richtung Ski Weltcup Saison 2019/20

Ushuaia – Der italienische Speedspezialist Emanuele Buzzi ist zufrieden, was das Trainingslager im südargentinischen Ushuaia betrifft. Gemeinsam mit seinen Mannschaftskollegen arbeitet er hart in Südamerika.
In Wengen wurde Buzzi Sechster, doch nach einem Sturz im Zielraum verletzte er sich schwer. Die sichere WM-Teilnahme in Åre zerplatzte wie eine Seifenblase. Der Weg zurück war lange, doch am Ende fand alles ein gutes Ende. Man braucht nur die Bilder aus Argentinien ansehen, um zu sehen, wie glücklich Buzzi ist.
Auf das Trainingslager in Ushuaia angesprochen, meint Buzzi, dass es eine große Erleichterung ist, wieder …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Über Michi Matt und seine neuen Allrounderqualitäten | ]
Über Michi Matt und seine neuen Allrounderqualitäten

Flirsch am Arlberg – Wenn in sieben Wochen der Ski Weltcup Winter 2019/20 in Sölden beginnt, fehlt mit dem Österreicher Marcel Hirscher der große Topstar. Ob das zukünftige Ski-Ass aus den rot-weiß-roten Reihen kommt, bleibt abzuwarten. Der Arlberger Michi Matt zieht den Hut vor seinem ehemaligen Teamkollegen und betont, dass niemand – auch nicht er – in die Fußstapfen des Salzburgers treten kann.
Matt freute sich wie ein kleines Kind, als er bei der Ski-Weltmeisterschaft in Åre hinter Hirscher zu Slalom-Silberehren kam. Der Tiroler wäre noch gerne gegen seinen Kollegen gefahren. …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Für Marco Schwarz ist der Gesamtweltcupsieg noch kein Ziel | ]
Für Marco Schwarz ist der Gesamtweltcupsieg noch kein Ziel

Radenthein – Marco Schwarz aus Österreich war mit seinen drei WM-Medaillen in Åre aus rot-weiß-roter Sicht der Shootingstar. Kurze Zeit danach riss er sich bei der Ski Weltcup Kombination in Bulgarien das Kreuzband. Schenkt man Trainer Andreas Puelacher Glauben, ist an den Gesamtweltcup nicht zu denken. Nach so einer Verletzung braucht man eineinhalb Jahre, um an die alten guten Leistungen anzuknüpfen.
Im Slalom war Schwarz hinter Marcel Hirscher sehr gut. Doch im Riesentorlauf hat der gestern zurückgetretene Salzburger eine Riesenlücke hinterlassen. Nur Manuel Feller, der oft ausfällt und trotzdem schnell ist, …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Wer kann die Lücke, die Marcel Hirscher hinterlässt, schließen? | ]
Wer kann die Lücke, die Marcel Hirscher hinterlässt, schließen?

Salzburg – In zwei Monaten beginnt der Skiweltcupwinter 2019/20. Der Österreicher Marcel Hirscher wird wahrscheinlich nicht mehr aktiv dabei sein. Wie reagiert die Skiwelt auf diesen „Verlust“. Oftmals war es der achtfache Gesamtweltcupsieger, der für seine ÖSV-Kollegen einspringen musste und die Kastanien aus dem Feuer holte und mit einem Sieg die ganze Alpenrepublik in einen kollektiven Freudentaumel versetzte.
Am 2. März 1989 erblickte Hirscher das Licht der Welt. Schon früh zeigte sich das Talent des Skirennläufers, der von seinem Vater von klein auf betreut wurde. Auch Bruder Leon war als Athlet …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Ski-Rohdiamanten im Skiweltcup.TV-Interview – Heute Nadine Fest aus Österreich | ]
Ski-Rohdiamanten im Skiweltcup.TV-Interview – Heute Nadine Fest aus Österreich

Feldkirchen – Leidenschaft, Ehrgeiz und Konsequenz. Mit diesen Eigenschaften beschreibt sich die österreichische Skirennläuferin Nadine Fest auf ihrer Homepage. Die 21-Jährige Kärntnerin konnte bereits zwei Junioren-WM-Goldmedaillen gewinnen. Sie möchte konstant auf ihrer Karriereleiter nach oben klettern. Wir sprachen mit ihr über ihre möglichen Ängste, sich zu sehr unter Druck zu setzen, das Skigebiet auf der Gerlitzen, ihr Dasein als Allrounderin und vieles mehr.
Nadine, kurze Zeit nach dem Gewinn zweier Goldmedaillen bei Junioren-Weltmeisterschaft in Åre im Jahr 2017 hast du uns erzählt, dass du dich selbst ein wenig zu viel unter …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[27 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhovà und Christof Innerhofer trainieren auf dem Stilfser Joch | ]
Petra Vlhovà und Christof Innerhofer trainieren auf dem Stilfser Joch

Stilfser Joch – In der entscheidenden Saisonvorbereitungsphase arbeiten mit der Slowakin Petra Vlhovà und dem Südtiroler Christof Innerhofer zwei Weltklasseathleten auf dem Stilfser Joch. Der Pusterer will nicht einmal fünf Monate nach seinem Kreuzbandriss, den er sich beim Super-G im Rahmen der Italienmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo zugezogen hatte, angreifen.
Innerhofer spult einige Riesenslalomtrainings ab. Das ist just jene Disziplin, in der Petra Vlhovà in Åre Weltmeisterin wurde. Nach einigen Tagen in der Skihalle in Litauen hat die Slowakin im Südtiroler Skigebiet eine zweite Heimat gefunden.
Sie ist zufrieden, was die Bedingungen betrifft. …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Der fünfte Platz in Gröden soll für Michaela Wenig keine Eintagsfliege bleiben | ]
Der fünfte Platz in Gröden soll für Michaela Wenig keine Eintagsfliege bleiben

Lenggries – Spätestens nach dem zwölften Rang bei der WM-Abfahrt von Åre weiß jeder, dass die deutsche Skirennläuferin Michaela Wenig im erweiterten Kreis der Weltspitze angekommen ist. Die 1992 in Bad Tölz geborene Athletin gewann beim Europäischen Olympia-Winter-Jugendfestival in Szczyrk in Polen vor zehn Jahren die Bronzemedaille im Slalom.
Nach einer Verletzung sattelte sie um und fährt seitdem in den schnellen Disziplinen. 2012 belegte sie bei ihrem Debüt im Skiweltcup in der Abfahrt Platz 47. Im Europacup konnte sie schon einmal unter die besten Fünf fahren. Das war im slowakischen Jasná …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Vincent Kriechmayr setzt im Ushuaia-Training auf den Riesenslalomschwung | ]
Vincent Kriechmayr setzt im Ushuaia-Training auf den Riesenslalomschwung

Ushuaia – Die Bedingungen in Argentinien sind gegenwärtig gut, die Schneedecke ist ausreichend und das Quecksilber befindet sich in tiefen Regionen. Die österreichischen Ski Weltcup Rennläufer, die ihre Zelte in Ushuaia aufgestellt haben, können zufrieden sein. Weil die Verhältnisse in Chile schlecht waren, mussten Hannes Reichelt und Co. umdisponieren. Die Speedspezialisten müssen aber einige Abfahrtskilometer aufholen. Man wird sehen, wie sich das im November in Copper Mountain auswirkt. Apropos Reichelt: Er glaubte, dass er nie mehr Ushuaia sehen werde, weil er ja keine Riesentorläufe mehr bestreitet.
Vincent Kriechmayr verweist auf die …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Dominik Schwaiger will gut in die neue Saison starten | ]
Dominik Schwaiger will gut in die neue Saison starten

Schönau am Königssee – Der 27-jährige Dominik Schwaiger hat acht Jahre lang auf seinen zweiten deutschen Meistertitel warten müssen. Heuer war es soweit. Der sympathische DSV-Athlet holte sich in Garmisch-Partenkirchen die Goldmedaille im Super-G.
Nach dem letzten Trainingscamp in Saas-Fee geht es demnächst nach Chile. Im bevorstehenden Ski Weltcup Winter will er wieder Gas geben und aus dem Schatten von Pepi Ferstl und Thomas Dreßen fahren. Bei der Ski-Weltmeisterschaft in Åre belegte er im Super-G den 15. Rang. In der Abfahrt schwang er als 25. ab und in der alpinen Kombination …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Adeline Baud Mugnier beendet ihre Ski Weltcup Karriere | ]
Adeline Baud Mugnier beendet ihre Ski Weltcup Karriere

Annecy – Die französische Skirennläuferin Adeline Baud Mugnier beendet ihre Karriere. Auf den sozialen Medien verfasste sie eine lange Nachricht. Am 2. Januar 2019 verletzte sich die 1992 geborene Athletin schwer. Dabei riss sie sich bei einem Trainingssturz in Österreich das linke Kreuzband. Die Saison 2018/19 war zu Ende, an eine Teilnahme bei der Ski-WM in Åre war selbstredend nicht zu denken.
Nach dem chirurgischen Eingriff und der Rehabilitation versuchte die Französin ein Comeback, doch nach drei Tagen Skitraining gab ihr das Knie zu verstehen, dass es ein Fehler sei und …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Loic Meillard ist bereit für seinen ersten Weltcupsieg | ]
Loic Meillard ist bereit für seinen ersten Weltcupsieg

Hérémence – Der junge Schweizer Loic Meillard hat für sein Alter viel erreicht. Der Skirennläufer gewann im Jahr 2013 einen FIS-Super-G. Im Winter 2014/15 avancierte der Swiss-Ski-Mann, dessen Schwester Mélanie auch Weltcupluft schnuppert, zum besten Riesentorläufer seines Jahrgangs. Zur Erinnerung: Loic Meillard erblickte im Jahr 1996 das Licht der Welt.
Der Eidgenosse zeigte im Europacup und bei der Junioren-WM 2015 in Hafjell sehr gute Leistungen. Beim zuletzt aufgeführten Großereignis gewann er einen Medaillensatz. Im Weltcup fuhr er 14-mal unter die besten Zehn.
Vor Weihnachten 2018 konnte er sich sowohl im Slalom als …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Ilka Stuhec im Skiweltcup.TV-Interview: „Niemand wird in die Fußstapfen von Lindsey Vonn treten!“ | ]
Ilka Stuhec im Skiweltcup.TV-Interview: „Niemand wird in die Fußstapfen von Lindsey Vonn treten!“

Slovenj Gradec – Die slowenische Skirennläuferin Ilka Stuhec erlebte in der vergangenen Saison eine Achterbahn der Gefühle. Zuerst feierte sie nach langer Verletzungspause ihr Comeback im Ski Weltcup. Bei den Welttitelkämpfen in Schweden verteidigte sie erfolgreich die Goldmedaille in der Abfahrt. Beim ersten Einsatz nach der Weltmeisterschaft stürzte die 28-Jährige und zog sich einen Kreuzbandriss zu. Die Saison war gelaufen, die Zuversicht und Hoffnung sind bei der Slowenin geblieben.
Ilka, du wurdest in der abgelaufenen Saison nach einer sehr guten Fahrt in Åre zum zweiten Mal in Folge zur Abfahrtsweltmeisterin gekürt. …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Peter Fill und Christof Innerhofer kämpfen sich zurück | ]
Peter Fill und Christof Innerhofer kämpfen sich zurück

Kastelruth/Gais – Der Südtiroler Skirennläufer Peter Fill war im letzten Jahr nicht so gut drauf. In der letzten Ski Weltcup Saison quälten ihn ein Bluterguss im Rücken und eine Verletzung eines Muskels im Oberschenkel. Vor dem saisonalen Höhepunkt, der Ski-WM in Åre, musste er die Saison vorzeitig beenden. Auf seinen derzeitigen Leistungsstand angesprochen, berichtet der routinierte Speedspezialist, der in seiner Karriere drei kleine Weltcup-Kugeln gewinnen konnte, dass er drei Wochen auf den Skiern stand und hauptsächlich im Riesentorlauf trainieren konnte. Die Verletzung sei ausgeheilt und alles würde sehr gut laufen.
Ins …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Nina Haver-Løseth grüßt zuversichtlich vom Stilfser Joch | ]
Nina Haver-Løseth grüßt zuversichtlich vom Stilfser Joch

Stilfser Joch – Der Gletscher zwischen Südtirol und dem Veltlin war auch Trainingsort für einen Teil der norwegischen Skirennläufer. Nina Haver-Løseth hat sich nach langer Zeit wieder die Skier angeschnallt und sich mit den jungen Kolleginnen auf den Hängen des Stilfser Jochs vorbereitet.
Die 30-Jährige aus Ålesund will wieder auf hohem Niveau fahren und ist nach einer komplizierten ski Weltcup Saison zurückgekehrt. Sie richtet ihren Blick auf den Weltcupauftakt in Sölden und möchte wieder angreifen. Nachdem sie sich im Slalom am Semmering im letzten Jahr am Knie verletzte, musste sie den …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Katharina „Kathi“ Liensberger im Skiweltcup.TV-Interview: „Jede Disziplin birgt eine außerordendtliche Herausforderung!” | ]
Katharina „Kathi“ Liensberger im Skiweltcup.TV-Interview: „Jede Disziplin birgt eine außerordendtliche Herausforderung!”

Göfis – Im Rahmen der heurigen Sommerinterviews steht uns die Österreicherin Katharina Liensberger Rede und Antwort. Sie schaut zufrieden auf die Saison 2018/19 zurück und möchte auch im kommenden Winter an ihre Errungenschaften anknüpfen und sich immer mehr verbessern. Die junge Athletin aus Vorarlberg verrät uns sogar ihr Motto, obwohl wir nicht danach gefragt haben. Themen des Gesprächs waren unter anderem auch die Herausforderung bei den technischen Disziplinen und die sommerlichen Übungseinheiten.
Kathi, wie würdest du, wenn du Lehrerin wärest, deine persönliche Saison 2018/19 benoten? Und welche persönlichen Lehren ziehst du …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Vicky Rebensburg bereitet sich in Saas Fee auf Ski Weltcup Saison 2019/20 vor | ]
Vicky Rebensburg bereitet sich in Saas Fee auf Ski Weltcup Saison 2019/20 vor

Saas Fee – Der Schweizer Gletscher von Saas Fee ist gegenwärtig das Ziel vieler Skirennläuferinnen und Skirennläufer mit ehrgeizigen Projekten. Dazu zählt auch die Deutsche Viktoria Rebensburg. Die DSV-Athletin schaut auf eine abwechslungsreiche Ski Weltcup Saison 2018/19 zurück und gewann bei der Ski-WM in Åre die Silbermedaille im Riesentorlauf. Beim Finale in Soldeu war die DSV-Athletin im Super-G erfolgreich.
Die 29-Jährige weiß, dass sie noch nicht ihr ganzes Potential abgerufen hat und durchaus um einen Platz auf dem Gesamtweltcup Podium mitfahren kann. Mit der Erfahrung von 29 Jahren will sie an …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Nicol Delago will weiterhin für Furore sorgen | ]
Nicol Delago will weiterhin für Furore sorgen

Wolkenstein – Wen man in der letzten Saison die jungen Speedspezialistinnen herauspickt, die im Ski Weltcup am meisten für Furore gesorgt haben, kann man ohne Zweifel neben der DSV-Athletin Kira Weidle im gleichen Atemzug auch die Südtirolerin Nicol Delago nennen.
Die junge Grödnerin fuhr mehrere Male unter die besten Zehn. Beim Heimrennen auf der Saslong wurde sie ausgezeichnete Zweite. Und auch bei der Ski-WM unterstrich die Südtirolerin mit Rang sechs ihr Talent auf beeindruckende Weise.
Skitechnisch ist die junge Athletin, deren Schwester Nadia ebenfalls Weltcupluft schnuppert, sehr gut unterwegs. Sie schluckt die …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Emsige Kathi Gallhuber schielt nach Levi | ]
Emsige Kathi Gallhuber schielt nach Levi

Göstling – Vor rund sechs Monaten riss sich die junge ÖSV-Slalomspezialistin Kathi Gallhuber das Kreuzband. Nun blickt sie nach vorne. Die Heilung ist gut verlaufen. Auf ihre Gefühlslage nach dem ersten Schneekontakt angesprochen, erzählte die 22-Jährige, dass man es keineswegs beschreiben kann. Die ersten Schwünge im Schnee am Söldener Gletscher haben ihr viel Spaß gemacht.
Bei der Ski-WM in Åre hätte sie um die Medaillen mitfahren können, doch die Verletzungshexe hatte etwas dagegen. Die zweifache Olympiamedaillengewinnerin kämpfte sich zurück und hat ein paar Konditionseinheiten in Kroatien und in Zypern abgespult. Zudem …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Die „Löwin“ Ramona Siebenhofer ist hungrig nach Erfolgen | ]
Die „Löwin“ Ramona Siebenhofer ist hungrig nach Erfolgen

Krakau – In der letzten Saison hat Ramona Siebenhofer mehrere Male ihr großes Talent gezeigt. Die ÖSV-Speedspezialistin hat in Cortina d’Ampezzo zwei Abfahrten für sich entschieden. Als Mitfavoritin war sie dem hohen Druck bei der Ski-Weltmeisterschaft in Åre nur bedingt gewachsen. Obwohl sie bei drei Disziplinen mit Medaillenhoffnungen an den Start ging, musste sie die Heimreise aus Schweden ohne Edelmetall antreten.
Auch deshalb trainiert sie im Sommer hart und will sich hundertprozentig auf ihre Leidenschaft konzentrieren. Und das ist eben das Skifahren. Die Athletin aus dem steirischen – und nicht polnischen …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Nina Haver-Løseth kämpft sich zurück | ]
Nina Haver-Løseth kämpft sich zurück

Åresund – Der Weltcupslalom in Semmering war kein guter Ort für die norwegische Skirennläuferin Nina Haver-Løseth. Die Skandinavierin kam zu Sturz und zog sich einen Bruch der Kniescheibe und eine Verletzung des Meniskus zu. Die WM-Saison 2018/19 war vorzeigt zu Ende. Man muss aber kein Prophet sein, um zu wissen, dass die Wikingerin beim Saisonhöhepunkt in Åre eine gute Figur abgegeben hätte.
Haver-Løseth ist eine Kämpfernatur. Mit einer gesunden Portion Selbstbewusstsein und Ehrgeiz ausgestattet, will sie das Beste aus sich herausholen und fdür die kommende Ski Weltcup Saison wieder ganz fit …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Roland Assinger kann stolz auf seine Ski Weltcup Mädels sein | ]
Roland Assinger kann stolz auf seine Ski Weltcup Mädels sein

Hermagor –Wenn man sich die letzte Abfahrtssaison der Frauen anschaut, kann man durchaus sagen, dass sie aus ÖSV-Sicht sehr erfolgreich war. Mit Nicole Schmidhofer, Ramona Siebenhofer, Stephanie Venier und Mirjam Puchner haben gleich vier verschiedene Athletinnen mindestens eine Abfahrt gewonnen.
Und wenn Cornelia Hütter und Christine Scheyer wieder genesen sind, kann man auf sechs Siegläuferinnen innerhalb der rot-weiß-roten Mannschaft zählen. Diese enorme Leistungsdichte ist nicht in jedem Team vorhanden.
Bei der WM in Åre holten andere die Medaillen, aber Damen-Speedtrainer Roland Assinger kann stolz auf seine Athletinnen sein. Das Klima in der …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Kira Weidle will auch im bevorstehenden Winter erfolgreich sein | ]
Kira Weidle will auch im bevorstehenden Winter erfolgreich sein

Starnberg – Als die junge Deutsche Kira Weidle bei der Abfahrt von Lake Louise im Jahr 2018 als Dritte auf die kleinste Stufe des Podiums kletterte, stand nicht nur Starnberg Kopf. Die DSV-Skirennläuferin hat sich von ihrer Schokoladenseite präsentiert. Vater Günther, ein Schwabe, sah den Erfolg seiner sympathischen Tochter im Fernsehen an und erzählt, dass sie extrem fokussiert und bodenständig sei. Darüber hinaus ist der dritte Rang in Kanada ein Traum.
Im Januar 2016 feierte Kira Weidle ihr Debüt im Ski Weltcup. Ein Jahr später zeigte sie bei der Junioren-WM im …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Erik Read will die gute Arbeit von Zermatt auch im Weltcup abrufen | ]
Erik Read will die gute Arbeit von Zermatt auch im Weltcup abrufen

Zermatt – Der kanadische Skirennläufer Erik Read hat ein paar erstaunliche Läufe im Slalom und im Riesenslalom gezeigt. Der 28-Jährige trainiert hart, zumal in seinem Alter möglicherweise die Hoffnung schwindet, noch ein ganz Großer im Ski Weltcup zu werden. Nach einigen Saisonen ohne große Ergebnisse keimt in Read jedoch das Gefühl, dass er in der kommenden Saison sein großes Talent zum Vorschein bringen kann.
Der Skirennläufer hat vor einiger Zeit sein Sommertraining aufgenommen. Er befindet sich mit seinem Mannschaftskollegen Trevor Philip und einigen US-Boys und Angehörigen der kroatischen Nationalmannschaft in Zermatt. …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für TV-Dokumentation über Lindsey Vonn kommt im November | ]
TV-Dokumentation über Lindsey Vonn kommt im November

Vail – Die US-amerikanische Skirennläuferin Lindsey Vonn hat nach dem Gewinn der WM-Bronzemedaille in der Abfahrt von Åre ihre lange Karriere beendet. Die Karriere war erfolgreich, aber auch durch viele Verletzungen gekennzeichnet. Trotzdem ist sie die beste Skirennläuferin aller Zeiten. Durch ihr 82 Ski Weltcup Siege, Medaillen, Bestleistungen, aber auch durch die Persönlichkeit und die Beziehungen zu den Medien ist sie selbst zu einem keineswegs unwesentlichen Teil der Sportgeschichte geworden.
Die US-amerikanische Fernsehstation HBO hat in Kooperation mit Teton Gravity Research einen langen Dokumentarfilm mit dem Titel „Lindsey Vonn: the final …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Kathi Liensberger freut sich über die abgeschlossene Zollausbildung | ]
Kathi Liensberger freut sich über die abgeschlossene Zollausbildung

Göfis – Die österreichische Skirennläuferin Katharina Liensberger kann glücklich sein. Die 22-Jährige aus Vorarlberg hat beim Bundesministerium für Finanzen die Zollausbildung abgeschlossen. Die junge ÖSV-Athletin freut sich über ihr Diplom.
Wir von skiweltcup.tv freuen uns natürlich auch mit ihr. Auf die Frage, wie es nun mit ihr weitergeht, meinte Liensberger, dass sie von nun an ihren Fokus wieder auf den Skisport legen kann. Die Skirennläuferin kam in ihrer Karriere bisher auf zwei Siege bei Europacuprennen.
Im Ski Weltcup hat sie sich in der Slalom-Elite etabliert. Das zeigen unter anderem der siebte Rang …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Mattia Casse schafft im Sommer die Basis für einen erfolgreichen Winter | ]
Mattia Casse schafft im Sommer die Basis für einen erfolgreichen Winter

Moncalieri – Trockentraining, Skitraining, alternative Programme – dem italienischen Skirennläufer Mattia Casse wird in diesem Sommer gewiss nicht langweilig. Der 1990 geborene Athlet hat auf dem Stilfser Joch gearbeitet und schwitzt nun in der Kraftkammer.
Der Skifahrer, der 2010 Junioren-Abfahrtsweltmeister wurde, berichtet, dass das athletische Training in Formia gut verlaufen sei. Es waren zwölf anstrengende und arbeitsreiche Tage. Giuseppe Abruzzini stand an der Kommandobrücke und hat seine Schützlinge betreut. Zuhause angekommen, arbeitete Casse mit Juri Ambrosiani, der ihm schon seit drei Jahren mit Rat und Tat zur Seite steht.
Was die Skier …