Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Argentinien

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Dank Lucas Pinherio Braathen wird nun auch in Brasilien vom Ski Weltcup berichtet | ]
Dank Lucas Pinherio Braathen wird nun auch in Brasilien vom Ski Weltcup berichtet

Asker – Lucas Braathen, der norwegische Sensationssieger von Sölden, hat eine brasilianische Mutter. Der Wikinger will nun die Werbetrommel rühren, um das südamerikanische Sambaland für die Freude am Winter zu sensibilisieren. Der 20-Jährige weiß, dass er mit einer Verschmelzung von Wikinger-Genen und Samba-Rhythmen eine dynamitähnliche DNA in sich trägt. Das betonte auch sein Teamkollege Leif Kristian Nestvold-Haugen nach dem Erfolg des Jungspunds auf dem Rettenbachferner.
Braathen wollte Brasilien schon lange das Gefühl für die kalte Jahreszeit vermitteln. Nun bekommt er die Gelegenheit dazu. Er erzählte, dass er (so) viel Liebe zu …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Marta Bassino will in Sölden wieder Podestluft schnuppern | ]
Marta Bassino will in Sölden wieder Podestluft schnuppern

Sölden – Wenn am 17. Oktober in Sölden die Skirennläuferinnen ihr erstes Weltcuprennen in einer sehr unsicheren Saison bestreiten, geht die Italienerin Marta Bassino zum siebten Mal am Rettenbachferner an den Start. Die azurblaue Athletin hat bislang sehr gut trainiert; sie blickt auf ideale Bedingungen, die sie in Breuil vorgefunden hat, zurück. Auch wenn das zur Tradition gewordene Training in Argentinien coronabedingt ins Wasser fiel, hat die Skirennläuferin viel Vertrauen gesammelt. Des Weiteren befindet sie sich in einer sehr guten Form.
Im Jahr 2016 kletterte sie erstmals auf ein Podest im …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Jetzt auch offiziell: Clement Noel und Co. verzichten auf den Südamerika-Trainingstrip | ]
Jetzt auch offiziell: Clement Noel und Co. verzichten auf den Südamerika-Trainingstrip

Annecy – Nun ist es amtlich. Die französischen Ski Weltcup Teams werden nicht in die südliche Hemisphäre reisen. Aufgrund der derzeit grassierenden Corona-Pandemie ist ein Flug nach Argentinien oder Chile ein Ding der Unmöglichkeit. Die Blues haben somit ihren Plan um dispositioniert und werden auf den europäischen und heimischen Gletschern arbeiten.
Normalerweise wären sie jetzt in Ushuaia (Technikgruppe) und La Parva (Speedgruppe) im Einsatz. Die hygienischen Bedingungen garantieren keine optimale Sicherheit für die Athleten und den Betreuerstab, heißt es seitens des französischen Verbandes. Clement Noel und Co. werden somit ihre Vorbereitung …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin blickt auf ein erfolgreiches Training auf dem Mount Hood zurück | ]
Mikaela Shiffrin blickt auf ein erfolgreiches Training auf dem Mount Hood zurück

Mount Hood – Die US-amerikanische Ski Weltcup Rennläuferin Mikaela Shiffrin trainierte mit ihren Teamkolleginnen im Skigebiet im Bundesstaat Oregon und spulte viele Speedeinheiten ab. In der Summe schaute sie auf ein sehr gutes Trainingslager zurück. Trotzdem stellt sich für die US-Amerikanerin die Frage, wann sie endlich nach Europa reisen kann.
Die 25-Jährige weiß, dass sich ihre Konkurrentinnen Alice Robinson zuhause in Neuseeland und die Slowakin Petra Vlhová in der Skihalle von Litauen vorbereitet. Die Schweizerinnen spulen ihre Trainings auf den heimischen Gletschern ab, und die Österreicherinnen und Italienerinnen nehmen bald ihre …

Alle News, Top News »

[10 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Argentinien öffnet seine Skigebiete nur für Einheimische | ]
Argentinien öffnet seine Skigebiete nur für Einheimische

Ushuaia – Die meisten großen Skigebiete in Argentinien werden ab dem bevorstehenden Wochenende Skipisten eröffnen, doch das Vergnügen auf der weißen Grundlage wird nur Einheimischen gewährt. Das Land ist seit März isoliert und vom Coronavirus nicht so stark betroffen wie andere Staaten in Südamerika.
Die regionalen Behörden können beschließen, die Beschränkungen für die Menschen in ihrem Einzugsgebiet zu locken. Das Ski-Ressort Cerro Castor im Süden des Landes durfte schon Mitte Juli einige Anlagen öffnen; im größten Gebiet des Kontinents wurden bereits die Lifte in Betrieb genommen.
Seit rund einer Woche öffneten Cerro …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für FISI-Sportdirektor Max Rinaldi und die Planungen trotz der Corona-Pandemie | ]
FISI-Sportdirektor Max Rinaldi und die Planungen trotz der Corona-Pandemie

Rom – Aufgrund der weltweit grassierenden Corona-Pandemie ist es kein besonders günstiger Zeitpunkt, das sommerliche Training der italienischen Ski-Asse mit Zuversicht zu planen. Dies wird von Sportdirektor Max Rinaldi bestätigt. Man prüft alle möglichen und zukünftigen Szenarien. Es ist nicht einfach. Im Moment befinden sich die Speed-Asse im niederländischen Landgraaf, während die Elite- und Mehrzweckgruppe in Zermatt verweilt. Auch wird man wohl nach Saas-Fee gehen, weil man nicht weiß, ob das Skiressort im Schnalstal, wie im Juni angekündigt, seine Tore im September öffnet.
In den letzten Tagen wurde auch noch einmal …

Alle News, Top News »

[3 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Squadra Azzurra & Équipe Tricolore: Südamerika Trainingslager ist noch nicht ganz abgeschrieben | ]
Squadra Azzurra & Équipe Tricolore: Südamerika Trainingslager ist noch nicht ganz abgeschrieben

Rom – Die Hoffnung stirbt zuletzt. Sowohl die Ski-Asse Italiens als auch jene Frankreichs spekulieren mit einem Überseetrainingslager in Argentinien. Die Übungseinheiten auf europäischen Gletschern sind in Ordnung, trotzdem weiß man, dass eine Vorbereitung unter winterlichen Bedingungen eine ganz andere Geschichte darstellt. Auch wenn noch keine genauen Konzepte vorliegen, bestätigen einige Funktionäre der beiden Verbände, dass die Planungen noch im Gange sind.
In Cerro Castor haben inzwischen die Lift- und Aufstiegsanlagen geöffnet. Die Pisten stehen natürlich nur für einheimische Skifahrer zur Verfügung. Flüge im August sind wohl ausgeschlossen. Eine Anreise seitens …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin arbeitet mit Laurenne Ross und Breezy Johnson in Mount Hood | ]
Mikaela Shiffrin arbeitet mit Laurenne Ross und Breezy Johnson in Mount Hood

Mount Hood – Die US-amerikanische Ski Weltcup Rennläuferin Mikaela Shiffrin schnallt sich ihre Speed-Skier an und trainiert mit ihren Teamkolleginnen erneut auf dem Mount Hood. Nach ihrer Schneeannäherung in Copper Mountain schaut die 25-Jährige zuversichtlich nach vorne. Schenkt man ihrem Betreuer Mike Day Glauben, befindet sich sein Schützling trotz der wenigen Skitage in den letzten Wochen und Monaten auf einem hohen Niveau.
Während Shiffrins Rivalin Petra Vlhová schon seit langer Zeit trainiert und auch einige Trainingsblöcke auf dem Stilfser Joch abgespult hat, haben sich die US-Girls im Juni auf Schnee vorbereitet, …

Alle News, Top News »

[20 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für In den argentinischen Skigebieten kehrt sehr langsam die Normalität ein | ]
In den argentinischen Skigebieten kehrt sehr langsam die Normalität ein

Cerro Caterdal – Das gemäß der Anzahl der Lifte größte Skigebiet Argentiniens wird morgen wieder seine Anlagen öffnen. Wenn alles, wie geplant, verläuft, wird es das erste Skigebiet in Südamerika sein, das seine Pisten öffnet. Die Eröffnung erfolgt rund einen Monat nach dem normalerweise üblichen Saisonstart. Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass nur Einheimische die Skier anschnallen können. Für die Ski Weltcup Teams besteht bis jetzt, weder die Möglichkeit der Anreise, als auch die Möglichkeit ihr Sommertraining hier abzuhalten.
Argentinien lockert die regionalen Sperre. Serro Castor, im Süden des Landes …

Alle News, Top News »

[9 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Traumbedingungen in Südamerika, wenn da nur das Coronavirus nicht wäre | ]
Traumbedingungen in Südamerika, wenn da nur das Coronavirus nicht wäre

Ushuaia – Es vergeht kein Tag in Südamerika, an dem die Corona-Pandemie nicht erwähnt wird. In Südamerika nimmt eine paradoxe wie gleichermaßen außergewöhnliche Situation Gestalt an. Der sehr schneereiche Winter nutzt nichts, wenn die besten Skifahrer der Welt zum Zusehen verdammt sind und in Europa arbeiten müssen. Normalerweise reisen Ende Juli die Skinationen nach Argentinien und nach Chile, um gute Bedingungen als Basis für eine erfolgreiche Ski Weltcup Saison vorzufinden.
Die coronabedingte Lage in Chile und Argentinien zwingt die Behörden dieser Staaten, die Maßnahmen in Bezug auf die Quarantäne immer wieder …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch Franzosen glauben nicht an Trainingseinheiten in Südamerika | ]
Auch Franzosen glauben nicht an Trainingseinheiten in Südamerika

Annecy – David Chastan, der Direktor der französischen Ski-Herren, ist zufrieden mit dem Trainingsblock auf den heimischen Gletschern in Val d’Isère und Les Deux Alpes. Der Chef der Blues ist zudem „ziemlich pessimistisch“, was ein Trainingslager in Südamerika im September betrifft.
Zurück zur Arbeit in den französischen Skigebieten: Es war ein großer Block von vier Wochen Arbeit; Qualität und Quantität wechselten sich ab. Abgesehen von den ersten Tagen, die etwas schwierig waren, wurden die Angehörigen der Equipe Tricolore vom Wetter verwöhnt. Man konnte hervorragend arbeiten, und die Athleten waren mit der …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Marschrichtung von Dominik Paris nimmt Konturen an | ]
Die Marschrichtung von Dominik Paris nimmt Konturen an

Ulten – Der Südtiroler Skirennläufer Dominik Paris schwitzt im Ultental, während seine Teamkollegen die Einheiten am Stilfser Joch beenden werden. Das Ziel des Ultners ist es, nach einer langen Reha-Phase im August auf den Skiern zu stehen, nachdem er sich wenige Tage vor der Abfahrt in Kitzbühel bei einem Probelauf in Kirchberg in Tirol das rechte vordere Kreuzbandriss und die Saison 2019/20 vorzeitig beenden musste. Derzeit gibt es keine Komplikationen; so ist der Südtiroler zuversichtlich, bei den ersten Speedrennen Ende November in Lake Louise am Start zu stehen.
Die nächsten Tests …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Zan Kranjec hat im österreichischen Mölltal gut gearbeitet | ]
Zan Kranjec hat im österreichischen Mölltal gut gearbeitet

Ljubljana/Laibach – Der slowenische Riesentorlaufspezialist Zan Kranjec geht davon aus, dass die bevorstehende Ski Weltcup Saison wie geplant in Sölden beginnt. Anstelle des zur Tradition gewordenen Trainingslagers in Argentinien wird er wohl in der warmen Jahreszeit die guten Trainingsbedingungen in der Schweiz nutzen. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der Slowene am Ende der letzten Saison zum zweiten Mal in Folge Vierter in der Disziplinenwertung. Am Ende fehlte nicht viel, und er hätte die kleine Kristallkugel gewinnen können.
In der Zeit, in der die Corona-Geschichte das tonangebende Thema war, widmete sich Kranjec der …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault tauscht Skier gegen Kraftkammer | ]
Alexis Pinturault tauscht Skier gegen Kraftkammer

Saint-Jorioz – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault blickt gewiss zufrieden auf den ersten Skitrainingsblock zurück. Der 1991 geborene Athlet der Equipe Tricolore, wird morgen nicht mehr mit seinen technisch versierten Kollegen auf dem Gletscher von Les Deux Alpes trainieren, sondern in seiner savoyischen Residenz in Saint-Jorioz an seiner körperlichen Verfassung feilen.
Darüber hinaus entschied sich „Pintu“, bis Ende August seine Bretter auf die Seite zu legen, bevor er nach einem eineinhalb Monate dauernden Kraft und Ausdauertraining wieder die Pisten unsicher machen möchte. Ein zur beliebten Tradition gewordenen Training in Argentinien steht …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[6 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Saisonvorbereitung des italienischen Ski-Teams läuft auf Hochtouren | ]
Saisonvorbereitung des italienischen Ski-Teams läuft auf Hochtouren

Stilfser Joch – Die azurblauen Ski-Asse trainieren weiterhin auf dem Stilfser Joch, und FISI-Sportdirektor Gianluca Rulfi, zeigte sich über die Fortschritte seiner Athleten/innen erfreut. Schenkt man ihm Glauben, hat man es geschafft, trotz der unterschiedlichen Wetterbedingungen gute Arbeit zu leisten und vor allem im Slalom konzentriert zu arbeiten. Aufgrund der bekannten Corona Einschränkungen spulten die Speed-Asse morgens einige Leichtathletik-Einheiten ab, und wechselten sich am Nachmittag mit der Slalom-Gruppe ab.
Während das Trainingslager am Stilfser Joch gut verläuft, ist Rulfi damit beschäftigt weitere Trainingsorte für die italienischen Teams zu buchen. Da die …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Ted Ligety und das US-Skiteam suchen nach Trainingsmöglichkeiten | ]
Ted Ligety und das US-Skiteam suchen nach Trainingsmöglichkeiten

Salem – Aufgrund der großen Unsicherheit im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, internationalen Reise- und nationalen Vorschriften passt sich das US-Team an. So wollen die Ski-Asse Mikaela Shiffrin, Ted Ligety und Co. Entscheidungen „on the fly“ treffen, wenn sich Möglichkeiten des Trainings auftun. Erfahrungsgemäß bilden die Einheiten im Frühling die Zeit der Materialtests. Die Corona-Geschichte haben diese zunichte gemacht, und Teams aus der ganzen Welt haben nicht mehr die Möglichkeit, auf Schnee zu arbeiten.
Bis vor Kurzem saß die ganze Skiwelt im gleichen Boot. Letzthin gab es Berichte, dass die Norweger, Schweden, …

Alle News, Top News »

[29 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski bereitet sich auf den heimischen Gletschern auf die WM-Saison 2020/21 vor. | ]
Swiss-Ski bereitet sich auf den heimischen Gletschern auf die WM-Saison 2020/21 vor.

Bern – Nachdem das Argentinien-Sommertraining für die Swiss-Ski-Athletinnen und -Athleten vorerst „Schnee von gestern“ ist, muss man coronabedingt nach Alternativen suchen. So möchte man im Juli auf den Schnee zurückkehren. Ferner hat man die Absicht, ein sinnvolles Training zu gestalten. Alpindirektor Walter Reusser baut auf die Stärken seiner Mannschaft und hat sich zudem mit den ganzen Skirennläuferinnen und -läufern sowie dem Betreuerstab unterhalten.
Wäre die Corona-Pandemie nicht ausgebrochen, wäre man jetzt bis Mitte April Ski gefahren. So viel ist klar. Neben den Rennen auf Weltcup-, Europacup- und nationaler Ebene hätten die …

Alle News, Top News »

[29 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Fallen die Trainingseinheiten in Ushuaia der Corona-Pandemie zum Opfer? | ]
Fallen die Trainingseinheiten in Ushuaia der Corona-Pandemie zum Opfer?

Ushuaia / Argentinien – Die argentinische Regierung hat beschlossen, das Verbot von kommerziellen Flügen vom Ausland und aus dem Inland bis September zu verlängern. Sollten die Ski Weltcup Nationalmannschaften mit dem Gedanken spielen, das südamerikanische Land hinsichtlich des spätsommerlichen Trainings aufzusuchen, müssen sich die Verantwortlichen Gedanken machen und ihre Pläne überarbeiten.
Will man den Anreisetermin nach Mitte August ins Auge fassen, ist es wichtig, alle notwendigen Maßnahmen einzuleiten und auch zu schauen, welche Entscheidungen der argentinische Präsident Alberto Fernández fällt. Im südamerikanischen Land gibt es derzeit rund 4.000 Corona-Infizierte.
Viele Nationen haben …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Zan Kranjec | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Zan Kranjec

Ljubljana/Laibach – Am Ende des abgelaufenen Ski Winters fehlten dem 27-jährigen Riesentorläufer Zan Kranjec mickrige 40 Zähler auf die kleine Kristallkugel. Die Corona-Pandemie sorgte dafür, dass die Saison vorzeitig abgebrochen wurde. Wir sprachen mit dem Slowenen über diesen Virus, die gegenwärtige Zeit und blicken mit ihm zweimal in die Zukunft.
Zan, wie würdest du deine Saison 2019/20 mit emotionalen Worten beschreiben, obwohl diese für deine Konkurrenten und dich vorzeitig zu Ende ging? Am Ende fehlten dir nur 40 Punkte den ersten Platz in der Disziplinenwertung, und das zur globalen Epidemie gewordene …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Julien Lizeroux wird wohl eine weitere Saison dranhängen | ]
Julien Lizeroux wird wohl eine weitere Saison dranhängen

Annecy – David Chastan steht dem französischen Skiteam als technischer Direktor vor. Er ist aufgrund der Coronakrise im Hinblick auf die neue Saison 2020/21 sehr besorgt. Aufgrund von Videokonferenz und Telefonaten konnte er gegenwärtig problemlos die Situation meistern. Trotzdem ist die Lage in Frankreich alles andere als rosig.
Chastan berichtete, dass man über einen Plan A und einen Plan B verfüge. Möglicherweise muss man auch einen Plan C in petto haben. Normalerweise reist die Equipe Tricolore nach Argentinien und Chile. Diese sommerlichen Trainingslager machen 70 Prozent der Einheiten in der warmen …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone lässt die Riesentorlauf-Kugel nicht aus den Augen | ]
Federica Brignone lässt die Riesentorlauf-Kugel nicht aus den Augen

Sölden – Ohne Zweifel zählt die italienische Skirennläuferin Federica Brignone zu den besten Riesentorläuferinnen der Welt. Auch wenn sie in den anderen Disziplinen auch an den Start geht, weiß sie, was sie kann. So kann sie ohne Abzweigungen ihren sportlichen Weg gehen. Sie hat ein Ziel vor Augen, auf das sie fokussiert hinarbeitet: Das ist der Gewinn der kleinen Kristallkugel in der Riesentorlaufwertung.
Nach zwei etwas komplexeren und schwierigeren Sommern hat die Athletin aus dem Aostatal in Argentinien gut trainieren können. Sie ist froh, dass sie alles ein wenig ausprobieren und …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[10 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Tessa Worley hadert mit Ushuaia – Jean-Baptiste Grange zuversichtlich | ]
Tessa Worley hadert mit Ushuaia – Jean-Baptiste Grange zuversichtlich

Albertville – Die französische Skirennläuferin Tessa Worley ist Ende der letzten Woche aus Argentinien zurückgekehrt. In zweieinhalb Wochen möchte sie beim Saisonauftakt in Sölden mit einem guten Ergebnis in den Winter starten.
Bei einer Autogrammstunde in Albertville wurde die zweifache Riesenslalom-Weltmeisterin von zahlreichen Fans belagert. Sie musste viele Autogramme schreiben. Dabei war sie locker und entspannt. Auf das Trainingslager in Ushuaia angesprochen, berichtet die Athletin der Equipe Tricolore, dass die Bedingungen nicht gut waren.
So ist die Französin, die sich viel von diesen Einheiten versprach, etwas frustriert. Im Frühjahr musste sie sich …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Rückenbeschwerden stoppen Clement Noels Ushuaia-Trip | ]
Rückenbeschwerden stoppen Clement Noels Ushuaia-Trip

Ushuaia – Auch wenn bis zum ersten Slalom der Ski Weltcup Saison 2019/20 in Levi noch etwas Zeit ist, muss der französische Skirennläufer Clement Noel eine Pause einlegen. Aufgrund anhaltender Rückenschmerzen musste er das Trainingslager in Argentinien beenden. Er flog nach Hause zurück, denn unter den gegebenen Umständen ist es unmöglich, die Arbeit fortzusetzen.
Der hochtalentierte Slalomspezialist aus Remiremont war im Sommer wenig Ski gefahren und sah im Training in Ushuaia eine erste Standortbestimmung. Der Senkrechtstarter der vergangenen Saison wollte auch im Riesentorlauf an den Start gehen, um seine FIS-Punkte zu …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Knöchelverletzung bremst Nastasia Noens aus | ]
Knöchelverletzung bremst Nastasia Noens aus

Ushuaia – Die französische Skirennläuferin Nastasia Noens hat sich während des Trainings in Argentinien am Knöchel verletzt. Nun fliegt sie vom Trainingslager in Cerro Castor nach Frankreich zurück, um sich weiteren medizinischen Untersuchungen zu unterziehen.
Die Verletzung kommt einige Wochen vor dem Ski Weltcup Start äußerst ungünstig für die Slalomspezialistin aus Nizza. Noch hat man die Hoffnung, dass die Verletzung nicht zu gravierend ist. In der Vergangenheit riss sich Noens im März 2016 das Kreuzband im Rahmen des letzten Rennens im Weltcup. Auch im Herbst 2013 schlug die Verletzungshexe zu. Damals …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Nicol Delago und Co. haben Pinguine ins Herz geschlossen | ]
Nicol Delago und Co. haben Pinguine ins Herz geschlossen

Usuhaia – Gegenwärtig befinden sich die azurblauen Skirennläuferinnen Nicol und Nadia Delago, Francesca Marsaglia, Laura Pirovano, Marta Bassino, Sofia Goggia, Federica Brignone, Irene und Elena Curtoni in Argentinien.
Sie bereiten sich in Ushuaia auf den kommenden Weltcupwinter vor. Neben zahlreichen Trainingseinheiten unternahmen die Athletinnen einen Freizeitausflug.
Auf der Isla Martillo angekommen, sahen die Sportlerinnen einen Pinguin. Die Insel ist bekannt, dass sich dort viele Tiere aufhalten. Auf den sozialen Medien kursieren daher jede Menge Fotos, in denen Nicol Delago und Co. mit Pinguinen zu sehen sind.
Da die Erholung nicht zu kurz kommen …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone tankt in Argentinien Selbstvertrauen für die neue Saison | ]
Federica Brignone tankt in Argentinien Selbstvertrauen für die neue Saison

Ushuaia – Nach zwei Jahren Pause ist die italienische Skirennläuferin Federica Brignone wieder nach Ushuaia zurückgekehrt. Für sie ist es ein gutes Gefühl. Sie sieht in den Trainingseinheiten in Argentinien einen Job, den sie während der Saison sehr brauchen wird. Deshalb gehen die Aktivitäten des azurblauen Frauenteams in Südargentinien intensiv weiter. Es ist eine Zeit, in der alle Ski Weltcup- und des Europacupteams vor Ort sind. Sofia Goggia, Marta Bassino und eben Federica Brignone sind fleißig im Training.
Doch kommen wir zu Brignone. Die Athletin aus dem Aostatal berichtet, dass man …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Aksel Lund Svindal wird Porsche-Botschafter | ]
Aksel Lund Svindal wird Porsche-Botschafter

Oslo/Stuttgart – Mit dem norwegischen Abfahrtsweltmeister Aksel Lund Svindal hat der deutsche Sportwagenhersteller Porsche einen großen Markenbotschafter an Land gezogen. Der ehemalige Skirennläufer begann seine Partnerschaft in Oslo, um dann gleich eine lange Probefahrt nach Schweden zu unternehmen.
Mikaela Shiffrin aus den USA wird von dem italienischen Teigwarenhersteller Barilla unterstützt. Die 24-Jährige ruhte sich nach dem Trainingslager in Ushuaia ein wenig zuhause in Colorado aus. Dann ging es nach Europa. Dort hat sie auch das Werk in Parma besichtigt. Von dort aus eroberte Barilla die Führungsposition im Nudelsektor.
Francesca Marsaglia setzt auf …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Giuliano Razzoli verspürt Lust auf mehr | ]
Giuliano Razzoli verspürt Lust auf mehr

Ushuaia – Der italienische Slalomspezialist Giuliano Razzoli blickt erhobenen Hauptes auf das sommerliche Trainingslager im südargentinischen Ushuaia zurück. Der Skirennläufer, der im letzten Winter mit einem fünften Platz in Madonna di Campiglio und einem sechsten Rang beim Saisonkehraus in Soldeu nach einer langen, verletzungsbedingten Durststrecke, wieder zufriedenstellende bis gute Resultate erzielen konnte, ist zuversichtlich, dass die Trainingseinheiten in Südamerika eine exzellente Grundlage für einen ebenso erfolgreichen Ski Weltcup Winter darstellen können.
Razzoli berichtete, dass die Einheiten in Argentinien eine ausgezeichnete Arbeit ermöglicht haben. Nur wenige Tage waren wetterbedingt nicht so schön. …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris und Co. beenden das mehrwöchige Trainingslager in Argentinien | ]
Dominik Paris und Co. beenden das mehrwöchige Trainingslager in Argentinien

Ushuaia – Viele Skinationalmannschaften verweilen noch in Argentinien, darunter auch einige italienische Abordnungen. In den nächsten Stunden wird die Rückkehr der azurblauen Slalom- und Speedspezialisten erwartet. Sie haben sich vier Wochen lang in Ushuaia auf die bevorstehende Weltcupsaison vorbereitet. Die Bedingungen waren fast immer ausgezeichnet und die Jungs können zufrieden sein.
Alberto Ghidonis Speed-Herren Dominik Paris, Emanuele Buzzi, Matteo Marsaglia und Mattia Casse, sowie Simon Maurberger bereiten sich in Ushuaia intensiv auf die Ski Weltcup Saison 2019/20 vor. In wenigen Tagen und nach einer kurzen Verschnaufpause geht es auf den europäischen …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggias Trainingseinheiten in Ushuaia verlaufen problemlos | ]
Sofia Goggias Trainingseinheiten in Ushuaia verlaufen problemlos

Ushuaia – Der argentinische Winter macht den azurblauen Skiteams keine Angst. Das Trio Marta Bassino, Federica Brignone und Sofia Goggia ist nun schon 14 Tage lang in Ushuaia im Einsatz, und bereitet sich intensiv auf die kommende Ski Weltcup Saison vor. Die Einheiten werden bis zum 28. September dauern. Koordinator Gianluca Rulfi ist guter Dinge und spricht, dass das Programm bisher eingehalten wurde und sich die Damen sichtlich wohl fühlen.
Doch nehmen wir das Training etwas genauer unter die Lupe. Die drei Frauen haben sieben Tage im Riesentorlauf trainiert, einen Tag …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Manfred Mölgg ist mit Techniktraining in Ushuaia zufrieden | ]
Manfred Mölgg ist mit Techniktraining in Ushuaia zufrieden

Ushuaia – Die italienischen Techniker arbeiten noch für drei Tage in Ushuaia. Manfred Mölgg, der Routinier im Team, arbeitet sowohl im Slalom als auch im Riesentorlauf. Die Trainer Jacques Theolier und Roberto Saracco sind guter Dinge. Der Skirennläufer aus dem Gadertal berichtet, dass die Arbeit gut verläuft.
Er ist des Weiteren zufrieden, was die beiden technischen Disziplinen betrifft. Der Ladiner fand optimale Bedingungen vor. Der Schnee war in den letzten Tagen hart und kompakt. Die italienischen Ski-Asse freuten sich über ein qualitativ hochwertiges Training in Südargentinien. Dieser wichtige Trainingsblock ist positiv. …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Giuliano Razzoli will sich in der Slalomweltrangliste unter den Top-15 etablieren | ]
Giuliano Razzoli will sich in der Slalomweltrangliste unter den Top-15 etablieren

Usuhaia – Vor neun Jahren wurde der italienische Skirennläufer Giuliano Razzoli im kanadischen Vancouver Olympiasieger im Slalom. Mittlerweile bereitet sich der azurblaue Techniker auf seine 14. Weltcupsaison vor. Seit Januar 2016 ist er nicht mehr aufs Podest bei einem Ski Weltcup Rennen geklettert. Eine Kreuzbandverletzung, die er sich kurze Zeit später in Kitzbühel zuzog, warf ihn in der Weltrangliste und sportlich gesehen um zwei Jahre zurück.
Für Razzoli war es ungewohnt, mit einer Startnummer rund um 70 Rennen zu fahren, ehe er im vergangenen Dezember mit der hohen Nummer 69 in …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-News: Erneutes Verletzungspech für Elisabeth Kappaurer | ]
ÖSV-News: Erneutes Verletzungspech für Elisabeth Kappaurer

Elisabeth Kappaurer kam am Dienstag beim Riesentorlauf-Training in Ushuaia (Argentinien) unglücklich zu Sturz und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Bei der Vorarlbergerin wurde ein Schien- und Wadenbeinbruch im rechten Bein sowie eine Abrissfraktur des linken Schienbeinkopfs diagnostiziert. Die 24-Jährige wird morgen im Krankenhaus Sanatorio San Jorge in Ushuaia operiert.
Die Riesentorlauf-Spezialistin wird dort noch einige Tage stationär bleiben, bevor sie die Rückreise in die Heimat antreten wird, um weitere Untersuchungen vorzunehmen.
Kappaurer wollte in Argentinien ihre Rückkehr in den Ski Weltcup vorbereiten. Bereits vor 11 Monaten zog sie sich, im Riesentorlauf-Training …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone & Co. fliegen dem Training in Ushuaia entgegen | ]
Federica Brignone & Co. fliegen dem Training in Ushuaia entgegen

Rom – Nun sind auch die drei italienischen Spitzenathletinnen Sofia Goggia, Federica Brignone und Marta Bassino in den Langstreckenflug nach Ushuaia eingestiegen. Das Ski-Trio wird im Süden Argentiniens ein langes Training abspulen und sich bestmöglich auf die bevorstehende Ski Weltcup Saison vorbereiten.

Vorher stand noch ein Fitnesstest in Oligate Olona auf dem Programm. In Ushuaia warten viele Kollegen der azurblauen Nationalmannschaft auf die Ski-Mädels. Das Trainingslager fernab der Heimat dauert bis zum 28. September.

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Auch Alexander Khoroshilov wird uns aus Ushuaia grüßen | ]
Auch Alexander Khoroshilov wird uns aus Ushuaia grüßen

Moskau – Im September treten die Skirennläufer der russischen Nationalmannschaft in die intensive Phase der Vorbereitung auf die Ski Weltcup Saison 2019/20 ein. Sowohl die namhaften Athleten als auch der Nachwuchs beginnen im September das aktive Training in der Schweiz und in Argentinien.
Im September wird der größte Teil der Sbornaja nach Ushuaia aufbrechen. Das Trainingslager wird drei Wochen, genauer gesagt vom 8. September bis zum 1. Oktober andauern. Zudem wollen die Ski-Asse bei dem South-American-Cup Rennpraxis sammeln. Es sind dies Nikita Alekhin, Alexander Andrienko, Semjon Efimow, Grigory Gusev, Nikita Kazazayev, …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Azurblauen Technik-Asse bereiten sich in Ushuaia auf die neue Saison vor | ]
Azurblauen Technik-Asse bereiten sich in Ushuaia auf die neue Saison vor

Ushuaia – Die italienischen Speedspezialisten um Super-G-Weltmeister Dominik Paris sind bereits am Montag nach Südamerika, genauer gesagt nach Ushuaia, gereist, um sich auf die Ski Weltcup Saison 2019/20 vorzubereiten. Nun sind auch die azurblauen Technik-Asse in Richtung Argentinien unterwegs.
Neben dem routinierten Gadertaler Manfred Mölgg möchten aus Südtiroler Sicht auch Simon Maurberger und Riccardo Tonetti eine gute Vorbereitung erleben. Giuliano Razzoli, vor neun Jahren Sensations-Olympiasieger von Vancouver, will auch sein Bestes gaben. Das Gleiche können wir auch von Luca De Aliprandini erwarten.
Das Quintett wird vom französischen Erfolgstrainer Jacques Theolier betreut. Wie …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Sofia Goggia blickt nach Ushuaia | ]
Nicht nur Sofia Goggia blickt nach Ushuaia

Rom/Ushuaia/Mount Hotham – Ein großes Kontingent an italienischen Ski-Assen fliegt nach Ushuaia. So werden die Speedspezialisten Dominik Paris und Co. bis zum 16. September vier intensive Arbeitswochen in Argentinien erleben. Diese Einheiten haben eine grundlegende Bedeutung, geht es darum, das Selbstvertrauen zurückzugewinnen und viel Material zu testen. Paris‘ Teamkollegen Emanuele Buzzi und Peter Fill haben bereits einige Skitage hinter sich und wollen wieder angreifen. In Ushuaia sind auch Matteo Marsaglia und Mattia Casse im Einsatz. Sie wollen gut arbeiten, um im Ski Weltcup Winter gute Platzierungen zu erzielen.
Zuhause geblieben ist …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Vincent Kriechmayr setzt im Ushuaia-Training auf den Riesenslalomschwung | ]
Vincent Kriechmayr setzt im Ushuaia-Training auf den Riesenslalomschwung

Ushuaia – Die Bedingungen in Argentinien sind gegenwärtig gut, die Schneedecke ist ausreichend und das Quecksilber befindet sich in tiefen Regionen. Die österreichischen Ski Weltcup Rennläufer, die ihre Zelte in Ushuaia aufgestellt haben, können zufrieden sein. Weil die Verhältnisse in Chile schlecht waren, mussten Hannes Reichelt und Co. umdisponieren. Die Speedspezialisten müssen aber einige Abfahrtskilometer aufholen. Man wird sehen, wie sich das im November in Copper Mountain auswirkt. Apropos Reichelt: Er glaubte, dass er nie mehr Ushuaia sehen werde, weil er ja keine Riesentorläufe mehr bestreitet.
Vincent Kriechmayr verweist auf die …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Christof Innerhofer hofft auf ein Comeback in Lake Louise | ]
Christof Innerhofer hofft auf ein Comeback in Lake Louise

Stilfser Joch – Der Südtiroler Skirennläufer Christof Innerhofer steht wieder auf den Skiern. Gestern postete er ein Foto, das ihn erstmals nach seinem Kreuzbandriss im Frühling auf den Brettern zeigt. Er freute sich sehr und zeigte sich auf Instagram von seiner emotionalen Seite. Auf dem Stilfser Joch machte er seine ersten Schwünge.
Die Freude ist entsprechend groß. Er fühlte sich wie ein kleiner Junge, der sich das erste Mal die Skier anschnallte. Der Pusterer berichtete auch, dass es die Koordination des Knies gut funktioniert, er jedoch noch nicht Vollgas gegeben habe. …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Brice Roger wird seine Vorbereitung in Nevados de Chillan abspulen | ]
Brice Roger wird seine Vorbereitung in Nevados de Chillan abspulen

Nevados de Chillan – Während Tessa Worley und Alexis Pinturault mitunter Einzeltrainings bestreiten, bereiten sich die Angehörigen der Equipe Tricolore in der Gruppe auf die Ski Weltcup Saison 2019/20 vor. Das Programm der französischen Speedspezialisten hat sich geändert. Sie müssen ihren Flug nach Südamerika umdisponieren. Wegen der ungünstigen Wetterverhältnisse in La Parva werden Brice Roger und Co. 400 km südlich der chilenischen Hauptstadt Santiago im Skigebiet von Nevados de Chillan ihre Trainingszelte aufschlagen.
Im argentinischen Ushuaia gibt es keine Schneeprobleme. Anfang September werden die Slalom-Asse um Alexis Pinturault vor Ort sein. …